Autor Thema:  Star Destroyer von Zvezda in 1:2700  (Gelesen 7991 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Floppar

  • MB Gigant
  • *****
  • Beiträge: 2741
  • Kaltenkirchen
Star Destroyer von Zvezda in 1:2700
« am: 22. Oktober 2016, 12:42:11 »
Moin,

Zvezda steigt jetzt auch in den Star Wars Markt ein mit einem Star Destroyer in https://www.scalemates.com/kits/1015360-zvezda-9057-star-destroyer
Das Modell wird ca 60 cm lang sein.
Es gibt auch schon Bilder auf der Facebookseite von Zvezda.


Ich habe einen ganz einfachen Geschmack: Ich bin immer mit dem Besten zufrieden.
Oscar Wilde

drago-museweni

  • MB Meister
  • ***
  • Beiträge: 606
  • Haberdere
Re: Star Destroyer von Zvezda in 1:2700
« Antwort #1 am: 22. Oktober 2016, 19:24:54 »
Danke für die Info das finde ich mal richtig genial, und bei Zvezda sollte er auch Preislich sehr im Rahmen liegen.
Dann scheint zu Rouge One einiges zu erscheinen.

Schön mal sehen ob jemand sich noch erbarmt und eine Finalizer bringt was ich aber nicht glaube.
Modellbau und Computerfanatiker Mein Schatz (UPDATE 22.02.2011)

hakkikt

  • MB Meister
  • ***
  • Beiträge: 653
Re: Star Destroyer von Zvezda in 1:2700
« Antwort #2 am: 22. Oktober 2016, 20:37:42 »
Rogue One. Bittebitte!  :winken:

hakkikt

  • MB Meister
  • ***
  • Beiträge: 653
Re: Star Destroyer von Zvezda in 1:2700
« Antwort #3 am: 22. Oktober 2016, 20:39:04 »
Und zum Thema: auf den ISD bin ich supergespannt, ein guter großer ist schon lange fällig!

Floppar

  • MB Gigant
  • *****
  • Beiträge: 2741
  • Kaltenkirchen
Re: Star Destroyer von Zvezda in 1:2700
« Antwort #4 am: 22. Oktober 2016, 22:56:57 »
Wird aber kaum offiziell hier in D bekommen zu sein da Revell hier ja die Lizenz hat.
Soweit ich weiß  hat Zvezda diese in Russland  - Sprich äber Ebsy holen wie die Bandai kits.

Übrigens der Bausatz ist 60cm lang.


Ich habe einen ganz einfachen Geschmack: Ich bin immer mit dem Besten zufrieden.
Oscar Wilde

tsurugi

  • MB Großmeister
  • ******
  • Beiträge: 3374
Re: Star Destroyer von Zvezda in 1:2700
« Antwort #5 am: 22. Oktober 2016, 23:03:30 »
Hat der denn auch ne Inneneinrichtung  ?   :D

drago-museweni

  • MB Meister
  • ***
  • Beiträge: 606
  • Haberdere
Re: Star Destroyer von Zvezda in 1:2700
« Antwort #6 am: 23. Oktober 2016, 00:32:01 »
Rogue One. Bittebitte!  :winken:

Asche über mein Haupt.
Modellbau und Computerfanatiker Mein Schatz (UPDATE 22.02.2011)

han solo

  • MB Star
  • ****
  • Beiträge: 774
Re: Star Destroyer von Zvezda in 1:2700
« Antwort #7 am: 23. Oktober 2016, 10:17:59 »
Wird aber kaum offiziell hier in D bekommen zu sein da Revell hier ja die Lizenz hat.
Soweit ich weiß  hat Zvezda diese in Russland  - Sprich äber Ebsy holen wie die Bandai kits.

Übrigens der Bausatz ist 60cm lang.

Genauso wie die von Bandai - die kann man alle zu nem relativ fairen Preis z.B. bei Amazon.de bestellen. ;)

 :winken:

standart2k

  • MB Gigant
  • *****
  • Beiträge: 2465
  • Let the Good Times Roll
Re: Star Destroyer von Zvezda in 1:2700
« Antwort #8 am: 23. Oktober 2016, 10:51:52 »
Wird aber kaum offiziell hier in D bekommen zu sein da Revell hier ja die Lizenz hat.
Soweit ich weiß  hat Zvezda diese in Russland  - Sprich äber Ebsy holen wie die Bandai kits.

Übrigens der Bausatz ist 60cm lang.

Genauso wie die von Bandai - die kann man alle zu nem relativ fairen Preis z.B. bei Amazon.de bestellen. ;)

Dann wird der bestimmt nächstes Jahr als Rebox von Revell kommen. Wäre ja nicht der erste Zvezda in Revell Verpackung.

 :winken:
Im Bau:
-Vieles
-und noch mehr

Claas

  • MB Experte
  • **
  • Beiträge: 337
  • Die Luft über See gehört dem MFG!
Re: Star Destroyer von Zvezda in 1:2700
« Antwort #9 am: 23. Oktober 2016, 10:57:57 »
Im gegensatz zum Ertl Modell sieht der von Zvezda sehr vielversprechend aus!

Quelle :  http://www.zvezda.org.ru

hakkikt

  • MB Meister
  • ***
  • Beiträge: 653
Re: Star Destroyer von Zvezda in 1:2700
« Antwort #10 am: 23. Oktober 2016, 11:26:13 »
Wird aber kaum offiziell hier in D bekommen zu sein da Revell hier ja die Lizenz hat.
Soweit ich weiß  hat Zvezda diese in Russland  - Sprich äber Ebsy holen wie die Bandai kits.
Die meisten tollen Zvezda-Modelle, die ich aus Ungeduld von Zvezda bestellt habe, sind dann ein paar Monate bis ein Jahr später bei Revell doch erschienen, meistens mit besseren Decals.
Aber stimmt schon - der ISD hat Grund für eine Sonderbehandlung, weil Revell ja seine eigenen Star-Wars-Linie hat.

standart2k

  • MB Gigant
  • *****
  • Beiträge: 2465
  • Let the Good Times Roll
Re: Star Destroyer von Zvezda in 1:2700
« Antwort #11 am: 23. Oktober 2016, 11:52:36 »
Die aber keine ISD umfasst, zumindest nicht in der Größe. Und ein Teil der Revell SW Modelle ist auch nicht eigen, sondern von Finemolds.
Im Bau:
-Vieles
-und noch mehr

hakkikt

  • MB Meister
  • ***
  • Beiträge: 653
Re: Star Destroyer von Zvezda in 1:2700
« Antwort #12 am: 23. Oktober 2016, 18:07:31 »
Das wäre meine Hoffnung: daß es in die Firmenpolitik von Revell paßt, zwei ISD in unterschiedlichen Größen anzubieten. Weiß man aber vorher nicht.
Macht aber nix, denn wie auch immer: kriegen tut man den Zveza auf jeden Fall irgendwie. Bessere Decals gibts von Revell eher nicht :) also muß es einem nachträglich auch nicht leidtun, schlimmstenfalls hat man ein bißchen zuviel Porto ausgegeben.

Floppar

  • MB Gigant
  • *****
  • Beiträge: 2741
  • Kaltenkirchen
Re: Star Destroyer von Zvezda in 1:2700
« Antwort #13 am: 23. Oktober 2016, 18:14:46 »
Ich bin mal auf die Preispolitik von Zvezda hier gespannt.


Ich habe einen ganz einfachen Geschmack: Ich bin immer mit dem Besten zufrieden.
Oscar Wilde

standart2k

  • MB Gigant
  • *****
  • Beiträge: 2465
  • Let the Good Times Roll
Re: Star Destroyer von Zvezda in 1:2700
« Antwort #14 am: 23. Oktober 2016, 18:23:54 »
Das wäre meine Hoffnung: daß es in die Firmenpolitik von Revell paßt, zwei ISD in unterschiedlichen Größen anzubieten. Weiß man aber vorher nicht.
Macht aber nix, denn wie auch immer: kriegen tut man den Zveza auf jeden Fall irgendwie. Bessere Decals gibts von Revell eher nicht :) also muß es einem nachträglich auch nicht leidtun, schlimmstenfalls hat man ein bißchen zuviel Porto ausgegeben.

Wieso nicht, den MF gibts ja sogar im gleichen Maßstab 2x. Einmal als Original Revell und mehr oder weniger Easykit und einmal die Finemolds Version aus der Master Serie.
Im Bau:
-Vieles
-und noch mehr