Autor Thema: Flugzeuge Fokker Dr.I, Eduard 1:48, Update 19.3.2017 Planänderung!  (Gelesen 1786 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

old rookie

  • MB Experte
  • **
  • Beiträge: 284
Flugzeuge Re: Fokker Dr.I, Eduard 1:48, Update 19.3.2017 Planänderung!
« Antwort #30 am: 19. März 2017, 21:03:43 »
Gib´s zu, der Cent ist in Wirklichkeit so groß wie´n Gullideckel... :evil:  :7: :7: :7: Einfach UNGLAUBLICH.... ;(    :P :P :P :klatsch: :klatsch: :klatsch:

Gruß,
Robert.... immer noch Kopfschüttelnd

Hans

  • Figurenbau Moderator
  • Globaler Moderator
  • Lebende MB Legende
  • *****
  • Beiträge: 16922
Re: Fokker Dr.I, Eduard 1:48, Update 19.3.2017 Planänderung!
« Antwort #31 am: 19. März 2017, 21:43:22 »
Dran denken, die beschriftungen waren überlackiert....
Poly(1-phenylethan-1,2-diyl) makes it all

bughunter

  • MB Gigant
  • *****
  • Beiträge: 2831
Re: Fokker Dr.I, Eduard 1:48, Update 19.3.2017 Planänderung!
« Antwort #32 am: 19. März 2017, 22:07:18 »
Uups, hab ich glatt vergessen. Danke für den Hinweis!
Auf der Tragfläche war ja zum Glück nicht soviel, also Decals drauf und noch mal dünn drüber.

Danke :winken:
Bughunter

Wikipedia sagt: "Ein Modell ist ein vereinfachtes Abbild der Wirklichkeit."
Deshalb baue ich lieber verkleinerte Originale.

Flugwuzzi

  • MB Großmeister
  • ******
  • Beiträge: 3075
  • Walter
    • Modellbaufreunde
Re: Fokker Dr.I, Eduard 1:48, Update 19.3.2017 Planänderung!
« Antwort #33 am: 19. März 2017, 22:15:30 »
Das Rot geflällt mir richtig gut, und es scheint subtil alles durch ... prima!

Die ersten MRP Farben hab ich mir auch geordert, bin schon gespannt auf die ersten Tests ... freut mich dass dein erster Eindruck davon so positiv ist  :1:

lg
Walter
Das Geheimnis des Erfolgs ist ... anzufangen. (Mark Twain)

bughunter

  • MB Gigant
  • *****
  • Beiträge: 2831
Re: Fokker Dr.I, Eduard 1:48, Update 19.3.2017 Planänderung!
« Antwort #34 am: 19. März 2017, 22:44:08 »
Meine sind gestern gekommen, leider ist der Versand nicht gerade günstig, aber wenigstens schnell.
Ich dachte, Du magst keine Stinkefarben? Sind fast wie Alclad.

Vielleicht weiß Hans ja, was das für Farben sind? Enamel sind das nicht, oder? Auf den Fläschen stehen nur Warnhinweise, die Bestandteile auf dem Verdünner nur in Slowakisch:


Viele Grüße,
Bughunter

Wikipedia sagt: "Ein Modell ist ein vereinfachtes Abbild der Wirklichkeit."
Deshalb baue ich lieber verkleinerte Originale.

Hans

  • Figurenbau Moderator
  • Globaler Moderator
  • Lebende MB Legende
  • *****
  • Beiträge: 16922
Re: Fokker Dr.I, Eduard 1:48, Update 19.3.2017 Planänderung!
« Antwort #35 am: 20. März 2017, 09:53:18 »
Zu den Beschriftungen: NUR die Gewischtstabelle, die Militärnummer 425 etc. Die Eisernen Kreuze passen so, für die Auslieferung. Die Version Ende April hatte Eiserne Kreuze.

Farbe: Butylacetat und Benzin deuten auf Enamel hin, muss aber nicht sein. Acryl kann man auch wunderbar darin lösen und verarbeitet. Die schnelle grifffeste Härtung deutet auf Acryl hin - Enamel bleibt klebrig, auch wenn die Lösemittel verdampft sind, es muss durchoxodieren.
Poly(1-phenylethan-1,2-diyl) makes it all

bughunter

  • MB Gigant
  • *****
  • Beiträge: 2831
Re: Fokker Dr.I, Eduard 1:48, Update 19.3.2017 Planänderung!
« Antwort #36 am: 20. März 2017, 22:56:06 »
Bei den Beschriftungen der Tragflächen meinte ich die Werknummern Decals "D R I 2009". Die sind laut Anleitung auf alle 6 Flächenhälften auf der Unteseite aufzubringen, waren dann allerdings rot übermalt. Richtig?

Ah, ganz klein steht ja auch unter dem Titel "Acrylic laquer paint", jetzt habe ich es kapiert! Acryl, aber nicht in Wasser und nicht in Alkohol, sondern in Lösungsmittel.
Ist die Gunze C-Reihe so ähnlich?

Viele Grüße,
Bughunter

Wikipedia sagt: "Ein Modell ist ein vereinfachtes Abbild der Wirklichkeit."
Deshalb baue ich lieber verkleinerte Originale.

Hans

  • Figurenbau Moderator
  • Globaler Moderator
  • Lebende MB Legende
  • *****
  • Beiträge: 16922
Re: Fokker Dr.I, Eduard 1:48, Update 19.3.2017 Planänderung!
« Antwort #37 am: 21. März 2017, 07:35:49 »
Flächenunterseite: So wirds wohl gewesen sein.

Der Rotton war übrigens Zinnober-basiert, nicht Krapplack. Ein recht helles, kräftiges Rot, ganz leicht seidenmatt. Über die Untermalung, also wie sah der Fokker vor dem Rotanstrich aus, gibt es keine 100%igen Erkenntnisse für die Oberseite. Man geht von naturleinen aus. Die Unterseite war ganz sicher mit hellblau lackiert, erst dann der rote Anstrich.

Gunze C-Reihe: Vermutlich, aber eigentlich keine Ahnung.
Poly(1-phenylethan-1,2-diyl) makes it all

bughunter

  • MB Gigant
  • *****
  • Beiträge: 2831
Re: Fokker Dr.I, Eduard 1:48, Update 19.3.2017 Planänderung!
« Antwort #38 am: 21. März 2017, 20:39:48 »
Der Rotton war übrigens Zinnober-basiert, nicht Krapplack. Ein recht helles, kräftiges Rot, ganz leicht seidenmatt.
Autsch!

Dann ist hier was faul, denn dann passen ja Richthofen und Krapplack nicht zusammen!


Zwei Möglichkeiten:
a) Die Farbe ist richtig, und nur die Bezeichnung "Krapplack" auf dem Etikett ist falsch
b) Das Etikett ist richtig, aber der Farbton ist falsch

a) wäre mir lieber :1:
Aber da ich die drei Tragflächen schon wie gezeigt damit lackiert habe, kann ich nichts mehr ändern und werde ich es bei diesem Rot-Ton belassen. Sieht auch nicht schlecht auf den Flächen aus, kann ich ja nach FFB mitbringen.

Habe noch gar nicht probiert, womit man diese Farbe im Notfall wieder unfallfrei vom Plastik bekäme.

Viele Grüße,
Bughunter

 

Wikipedia sagt: "Ein Modell ist ein vereinfachtes Abbild der Wirklichkeit."
Deshalb baue ich lieber verkleinerte Originale.

Hans

  • Figurenbau Moderator
  • Globaler Moderator
  • Lebende MB Legende
  • *****
  • Beiträge: 16922
Re: Fokker Dr.I, Eduard 1:48, Update 19.3.2017 Planänderung!
« Antwort #39 am: 21. März 2017, 21:54:07 »
farbton ist schon ok. Krapplack geht eh eigentlich ins bläulich-braune.
Poly(1-phenylethan-1,2-diyl) makes it all

mumm

  • MB Gigant
  • *****
  • Beiträge: 2502
  • Peter Justus
Re: Fokker Dr.I, Eduard 1:48, Update 19.3.2017 Planänderung!
« Antwort #40 am: 22. März 2017, 05:24:00 »
Mahlzeit,
ob Krapplack (was auch immer das ist  :D) oder nicht, ich finde deine Lackierungen immer sehr spannend, Frank.
Habe selbst sowas noch nie hinbekommen, irgendwie bin ich da zu ungeduldig oder was weiß ich...

Peter  :klatsch: