Autor Thema:  Segel-Raddampfer Sirius, 1:60  (Gelesen 874 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Heavensgate

  • MB Star
  • ****
  • Beiträge: 1298
  • Ich weiss Alles! Vor allem besser!
    • Dioramen &  Modellbau
Segel-Raddampfer Sirius, 1:60
« am: 06. November 2016, 21:24:20 »
Hallo Schifffahrtsprofis. Die Dinger auf dem Wasser sind mal so gar nicht meins  :pffft: Kenne mich da nicht so gut aus. Jetzt bekam ich ein Erbstück von meinem Opa. Der Segel-Raddampfer Sirius. Das Modell stand seit ich denken kann bei meinen Großeltern über dem Ofen. Mein Opa muss es also vor 40+ Jahren gebaut haben. So genau weiss das keiner mehr. Meine Recherche ergab, das es wohl ein Steingräber-Bausatz war. Aber vielleicht weiss da einer von Euch mehr drüber.
Ich werd mich mal dran versuchen, das Schiff sauber zu bekommen und die Takelage zu flicken. Interessanterweise sehe ich da zwei Anschlüsse an der Seite, vielleicht hat Opa den Dampfer elektrisiert. Bin mal gespannt, was ich unter dem Deck findet. Dazu muss ich aber erst die Verspannung des Kamins entfernen...







 :winken: Jonns der einen riesen Respekt vor dem Holzschiff hat

AnobiumPunctatum

  • aus Leidenschaft
  • Globaler Moderator
  • MB Superstar
  • *****
  • Beiträge: 5869
  • Holzwurm aus Leidenschaft
    • Modellmarine.de
Re: Segel-Raddampfer Sirius, 1:60
« Antwort #1 am: 07. November 2016, 00:45:54 »
Der Seitenraddampfer Sirius war das erste Schiff, das den Atlantik nur mit Dampf überquert hat. Mehr als was ich beim Googeln gefunden habe, weiß ich über den Kit auch nicht.

Normalerweise sollte die Bordwand allerdings schwarz auf der Außenseite und in einem hellen Farbton (weiß) auf der Innenseite gestrichen sein. Die Takelage bedarf einer gründlichen Reparatur, meine Bibliothek hat über diese Epoche leider keine Infos. Gibt es den Bauplan noch?
Respekt musst Du vor dem Material nicht haben, sondern Spaß. Holz ist ein wunderbares Material bei der Bearbeitung.
:winken:  Christian

In der Werft:HM Sloop Fly, 1776 - Maßstab 1/32

"Behandle jedes Bauteil, als ob es ein eigenes Modell ist; auf diese Weise wirst Du mehr Modelle an einem Tag als andere in ihrem Leben fertig stellen."

bughunter

  • MB Gigant
  • *****
  • Beiträge: 2691
Re: Segel-Raddampfer Sirius, 1:60
« Antwort #2 am: 07. November 2016, 19:19:08 »
Nostalgie pur - und Du kennst den Erbauer :P
Wegen dem Anschluß - ist im Schornstein vielleicht ein Dampfgenerator verbaut? In der Mitte des Schlotes sieht man einen Stift ...

Viele Grüße,
Bughunter

Wikipedia sagt: "Ein Modell ist ein vereinfachtes Abbild der Wirklichkeit."
Deshalb baue ich lieber verkleinerte Originale.

Heavensgate

  • MB Star
  • ****
  • Beiträge: 1298
  • Ich weiss Alles! Vor allem besser!
    • Dioramen &  Modellbau
Re: Segel-Raddampfer Sirius, 1:60
« Antwort #3 am: 07. November 2016, 20:32:39 »
Danke Christian. Respekt vor allem weil es Opa gebaut und soviele Jahre überdauert hat. Ich werde es nur reinigen und die offensichtlichen Beschädigungen flicken. Mehr nicht. Der Rest bleibt "original" :)

Ne Frank, kein Dampfgenerator, das war auch mein erster Gedanke. Opi hat ein Motor eingebaut, der über ein Getriebe die beiden Schaufelräder antriebt. Lustig sind die beiden Schalter, die ich erst gar nicht als solche erkannte hatte:

Bissi abenteuerliche Verdrahtung


Schalter von unten


Schalter vom Deck aus



Werde mal mit 7V anfangen. Mal sehen ob sich da noch was dreht ;) Aber erstmal muss der Staub usw. da runter.
Unter Deck muss eine ganze Horde Spinnen hausen, die Milben als Haustiere haben...  :D

 :winken: Jonns


maxim

  • MB Superstar
  • *******
  • Beiträge: 5106
  • Reling-Verweigerer
Re: Segel-Raddampfer Sirius, 1:60
« Antwort #4 am: 08. November 2016, 18:38:05 »
Eine Reihe Literaturempfehlungen gibt es in dem Wikipedia-Artikel:
https://en.wikipedia.org/wiki/SS_Sirius_(1837)

Etwas über die Takelage zeitgenössischer britischer Schaufelraddampfer der Royal Navy findet man in Paddle Warships von Brown.

In The Coming of the Comet. The Rise and Fall of the Paddle Steamer von Nick Robins wird zitiert, wie die Ankunft der Sirius nach der ersten Überfahrt war (aus der Evening Post vom 25. April 1838): da steht, dass sie schwarz über alles gestrichen gewesen wäre. Das bezieht sicher auf die Rumpfaußenseiten und wahrscheinlich den Schornstein.

Passt auf jeden Fall dazu:

https://commons.wikimedia.org/wiki/File:SS_Sirius_(1837).jpg
Schwerer Kreuzer HMS Exeter (Samek)


Flugwuzzi

  • MB Gigant
  • *****
  • Beiträge: 2922
  • Walter
    • Modellbaufreunde
Re: Segel-Raddampfer Sirius, 1:60
« Antwort #5 am: 08. November 2016, 19:47:51 »
 :P Sehr schönes Nostalgiemodell ... und abenteuerlich auch dazu  :D

lg
Walter
Das Geheimnis des Erfolgs ist ... anzufangen. (Mark Twain)