Autor Thema:  Speeder Bike Japan Import  (Gelesen 2269 mal)

0 Mitglieder und 2 Gäste betrachten dieses Thema.

alf-1234

  • MB Experte
  • **
  • Beiträge: 280
Speeder Bike Japan Import
« am: 09. November 2016, 15:23:24 »
Ich habe da mal eine Frage:

Ich habe Mitte Oktober einen Speeder Bike in Japan bestellt und heute Post vom Zollamt bekommen.
Ich soll 28,70€ an Zolleinfuhr bezahlen.
Auf der Seite, wo ich das Teil bestellt habe, stand nichts von Einfuhrzoll.

Jetzt bin ein ein wenig sauer. Muss man das nicht schreiben, das zusätzlich zu dem Preis auch noch Zoll drauf kommt?
Wie sind eure Erfahrungen? Ich werde auf jeden Fall nicht mehr im Ausland bestellen. Hätte ich auch in DE kaufen können.

Floppar

  • MB Gigant
  • *****
  • Beiträge: 2863
Re: Speeder Bike Japan Import
« Antwort #1 am: 09. November 2016, 15:27:06 »
Warum müssen die das auf deren internationaler Seite schreiben?
Das eine Zollgebühr (19% ab 22 €) drauf kommt ist normal und muss eigentlich auch jedem klar sein, wenn man außerhalb der EU bestellt.

Es steht dennoch teilweise in deren Angeboten (Ebay, Amazon usw), dass ggf. noch extra Gebühren dazu kommen.
Bei Amazon steht neben dem Verkäufer dann: "Versand aus Japan Mehr Informationen zu internationalen Lieferzeiten" und der Link führt zu dieser Seite
https://www.amazon.de/gp/help/customer/display.html/ref=olp_intl_help?ie=UTF8&nodeId=13601071

Meiner Meinung nach war das dann bisschen blauäugig und nun weißt du es für die Zukunft.
Davon mal abgesehen, dass du in D kaum an Bandai Sachen offiziell rankommen wirst. ;)

Ich persönlich bestelle sehr oft im Ausland (besonders Japan), weiß was mich erwartet und habe am Ende immer noch ein günstigeres Produkt als wenn ich es hier gekauft hätte bzw. überhaupt bekommen hätte.

« Letzte Änderung: 09. November 2016, 15:38:23 von Floppar »


Ich habe einen ganz einfachen Geschmack: Ich bin immer mit dem Besten zufrieden.
Oscar Wilde

jackrabbit

  • MB Star
  • ****
  • Beiträge: 1085
Re: Speeder Bike Japan Import
« Antwort #2 am: 09. November 2016, 15:55:07 »
@alf-1234

Hallo,

nur mal so:  bist Du Dir da sicher?

28,70 € ist m.E. die Bearbeitungsgebühr, wenn die Deutsche Post die Verzollung für Dich vornehmen soll.

Wenn Du zum Zollamt fährt (Rechnungsunterlagen mitnehmen!!) und den Bausatz selber abholst, fällt die Gebühr nicht an.
Du musst aber EUSt. (EinfuhrUmsatzsteuer von 19% = MWSt.)  bezahlen, die aber in der Bearbeitungsgebühr von der Post auch nicht enthalten wäre und eh dazu käme.

Grüsse

Heavensgate

  • MB Star
  • ****
  • Beiträge: 1378
  • Ich weiss Alles! Vor allem besser!
    • Dioramen &  Modellbau
Re: Speeder Bike Japan Import
« Antwort #3 am: 09. November 2016, 15:59:52 »
Also wenn du das Speeder Bike für um die 165,-US$ meinst, dann passt das schon mit den Zollgebühren. 19% Einfuhrumsatzsteuer kommt halt oben druff. War schon immer so. Ich bestelle oft was im Ausland, da sollte man darauf achten.

 :winken: Jonns

alf-1234

  • MB Experte
  • **
  • Beiträge: 280
Re: Speeder Bike Japan Import
« Antwort #4 am: 09. November 2016, 17:25:24 »
Ich war heute nachmittag beim Zollamt.

Der Speeder Bike ist in 1/12 und kostet 40,40€.

Und der Einfuhrzoll ist 28,70€. Von Mwst. steht da nichts, aber mal schauen was da morgen noch kommt.

Die sind über Amazon von meinem Konto abgebucht worden.
Leider konnte ich den Kasten nicht mit nehmen vom Zollamt, da ich keine Rechnung dabei hatte. Ich hatte zwar meinen Kontoauszug mit, aber das reichte leider nicht. Also ein paar Kilometer für hin und rück umsonst. ;(
Morgen werde ich es noch einmal versuchen. Das Modell ist ein Bausatz.

Ja, es war mein Fehler, ich hätte das Kleingedruckte auch lesen sollen. Sorry

Aus Fehlern sollte man lernen und für mich war das die letzte Bestellung ausserhalb der EU. So eine Lauferei wegen so einen kleinen Modellbaukasten. :]

pucki

  • MB Meister
  • ***
  • Beiträge: 690
Re: Speeder Bike Japan Import
« Antwort #5 am: 09. November 2016, 17:25:59 »
im Empfehle mal diesen Link https://www.zoll.de/DE/Fachthemen/Zoelle/Zollbefreiungen/Aussertarifliche-Zollbefreiung/Sendungen-mit-geringem-Wert/sendungen-mit-geringem-wert_node.html

Grundsätzlich gilt :
Wert der Ware + Versandkosten = Warenwert

Warenwert kleiner 22 Euro = Zoll will nix.
Warenwert zwischen 22 Euro und 150 Euro = Zoll will Warenwert + 19 % MWST
Warenwert größer 150 Euro = Zoll will Warenwert + 19 % MWST + möglichen Zollzuschlag nach Tabelle (abhängig von der Art der Ware).

Sämtliche Angaben gelten NUR wenn du den Job selber machst, also zum Zollamt gehst, dein Paket dort abholst und dort zahlst.  !!!!

Sollte ein anderer den Job machen macht der es mit Sicherheit weder kostenlos noch Umsonst. 


Ich persönlich bestelle bei Ebay/Paypal !!!! meist nur Elektronikzeug im Warenwert unter 10 Euro pro Sendung. Die kommt dann einfach per Brief. Ich hatte zwar einige Male den Verdacht das die Briefe geöffnet wurden, aber das ist mir eh egal.

Eine meiner Drohnen damals aus Hongkong (70 Euro) musst ich beim Zoll abholen. Da ich habe ich mich VORHER schlau gemacht habe und automatisch 20 % Aufpreis gerechnet habe (19% MwSt + 1 % Spritkosten = Einfacher im Kopf zu rechnen ;) ), wusste ich das da Teilchen immer noch 60 % Preiswerter war als in DE ;)

Was übrigens der Grund ist warum ich NIE in den USA bestelle. 34 Euro Versand teilweise + 19 % auf die Versandkosten (s.o. Warenwert) sind mir keine Waren wert.


Gruß

     Pucki
Ich bin PucKi, ein älterer Mann und überzeugter Single, der immer noch versucht ein perfektes Modell zu bauen.

pucki

  • MB Meister
  • ***
  • Beiträge: 690
Re: Speeder Bike Japan Import
« Antwort #6 am: 09. November 2016, 17:32:39 »
Der Speeder Bike ist in 1/12 und kostet 40,40€.
Und der Einfuhrzoll ist 28,70€. Von Mwst. steht da nichts, aber mal schauen was da morgen noch kommt. 

Nach meiner Meinung ist das Zollfrei wenn man das am Zollamt bezahlt.  Es sei denn es ist ein gesperrten Gut (Alkohol, Kaffee etc. sind solche Güter) mit dabei. Ohne Rechnung kann es aber sein das die das Teil geschätzt haben und du deshalb die 150 Euro überschritten hast.
 
Leider konnte ich den Kasten nicht mit nehmen vom Zollamt, da ich keine Rechnung dabei hatte.

Die Rechnung ist IM Karton eh drin oder was die meisten Leute nicht sehen am Karton klein angeklebt. War bei besagter Drohne auch so.
Du darfst auf den Zollamt den Mann um ein Messer bitten, den Karton öffnen und die Rechnung da raus holen. ;)  Lt. Gesetz muss JEDE Versendung deklariert werden. Bei normalen Sachen heißt das im Klartext : RECHNUNG MIT VERSANDKOSTEN IN / AN den Karton. Soll das internationale Zollverfahren weltweit erleichtern.

Gruß

   Pucki
Ich bin PucKi, ein älterer Mann und überzeugter Single, der immer noch versucht ein perfektes Modell zu bauen.

jackrabbit

  • MB Star
  • ****
  • Beiträge: 1085
Re: Speeder Bike Japan Import
« Antwort #7 am: 09. November 2016, 17:41:22 »
Hallo,

Du hast das Speeder-Bike wie und wo genau bestellt?
Bei Amazon.com in den USA?
Da stehen die zusätzlichen Kosten zum Kaufpreis bei der Bestellung dabei, damit niemand überrascht ist.
Was steht den auf der Gebührenrechnung vom Zoll wofür die 28,70 Euro sind?
Stell doch mal ein Foto davon hier ein.  ;)

Grüsse

alf-1234

  • MB Experte
  • **
  • Beiträge: 280
Re: Speeder Bike Japan Import
« Antwort #8 am: 09. November 2016, 17:48:19 »
Ich habe das Paket mit einem Messer geöffnet, aber von einer Rechnung war weit und breit nichts zu sehen. Der vom Zollamt hat das Paket anschl. wieder zu geklebt.
Der Speeder Bike ist in Japan bei PARAISO Japan bestellt worden.

Ich werde morgen wieder hin fahren und dann schauen wir mal was noch kommt. Werde berichten, aber den Kaffee habe ich auf. :]

Norman

  • MB Meister
  • ***
  • Beiträge: 512
  • プラモつくろう
    • Hobbypainter
Re: Speeder Bike Japan Import
« Antwort #9 am: 09. November 2016, 18:24:17 »
Wenn es das normale Speederbike ist, dann schätze ich mal die 8,70 sind die Einfuhrumsatzsteuer und der Rest, die 20 Euro DHL Serviceabgabe. Das Bike kostet eigentlich nur ca. 40,00 Euro.

Normalerweise, ist bei Sendungen aus Japan der grüne Aufkleber drauf, dass ist die Zollerklärung für Päckchen (SAL) und der Wert der dort angegeben wird sollte/müsste eigentlich zur Verzollung herangezogen werden. So hat es mir mal ein kundiger vom ZO-LL erklärt und so sind auch meine bisherigen Erfahrungen gewesen.
« Letzte Änderung: 09. November 2016, 18:27:30 von Norman »

Travis

  • MB Großmeister
  • ******
  • Beiträge: 3200
  • Thorsten 'Wombat' Höse
    • http://www.modellbaufreunde-siegen.de
Re: Speeder Bike Japan Import
« Antwort #10 am: 10. November 2016, 08:41:44 »
Habe gestern mein Paket aus Japan erhalten und bei einem Warenwert zwischen 22,- € und 150,- € waren genau 19% Einfuhrumsatzsteuer drauf.
Keine Überraschung, kein Problem.  :D

Dafür wird's ja auch von außerhalb Europas importiert.

War aber auch vorbildlich deklariert (Rechnung außen am Paket).  :P

Tho :santa: 


P.S.: Ist das Thema hier nicht falsch? Sollte doch eher nach Modellbau allgemein (?) verschoben werden... :woist:
« Letzte Änderung: 10. November 2016, 08:52:46 von Travis »
- Modellbaufreunde Siegen -

I knew it, I knew it! Well, not in the sense of having the slightest idea but I knew there was something I didn't know!

Come to the dark side, Luke...   We have cookies!!!

jackrabbit

  • MB Star
  • ****
  • Beiträge: 1085
Re: Speeder Bike Japan Import
« Antwort #11 am: 10. November 2016, 10:49:59 »
Hallo,

Habe gestern mein Paket aus Japan erhalten und bei einem Warenwert zwischen 22,- € und 150,- € waren genau 19% Einfuhrumsatzsteuer drauf.
Keine Überraschung, kein Problem.

so ist es und so sollte es auch sein.  ;)
Ich muss ca. aller 2 Monate zum Zoll und das geschilderte erschließt sich mir von der Rechnungshöhe nicht.
Auch mit der Servicegebühr der Deutschen Post/ DHL von 28,50 € für eine Verzollung passt es nicht, da diese nur optional ist.

Da würde wohl nur der Steuer- / Gebührenbescheid vom Zoll Aufklärung bringen.

Grüsse

vonMackensen1914

  • MB Star
  • ****
  • Beiträge: 1281
  • Veteran of WW I /WH 40 K Chaos Spieler /Sci FI Fan
Re: Speeder Bike Japan Import
« Antwort #12 am: 10. November 2016, 11:25:39 »
Also ich hatte schon mehrerer Sendungen meistens aus Japan mit über 22 € Warenwärt aber in der Regel unter 25 € Kamm alles Zollfrei durch.
Waren aber rauch immer ordentlich außen am packet alles Deklariert, warenwährt Gewicht und es steht dann immer Scalekit mit drauf. So weiß der Zoll das es Bausätze sind.
Eine menge Zurzeit im Bau.

tengel

  • Globaler Moderator
  • MB Gigant
  • *****
  • Beiträge: 2330
    • http://www.scaleautofactory.com
Re: Speeder Bike Japan Import
« Antwort #13 am: 10. November 2016, 12:14:32 »
Zitat Pucki:
Grundsätzlich gilt :
Wert der Ware + Versandkosten = Warenwert

Warenwert kleiner 22 Euro = Zoll will nix.
Warenwert zwischen 22 Euro und 150 Euro = Zoll will Warenwert + 19 % MWST
Warenwert größer 150 Euro = Zoll will Warenwert + 19 % MWST + möglichen Zollzuschlag nach Tabelle (abhängig von der Art der Ware).

Das stimmt so nicht, nach Deiner Rechnung müsste ich den Warenwert+19%MWST auf den Warenwert beim Zoll bezahlen...

Richtig ist:
alles unter 22€ Warenwert = Abgabenfrei
zw. 22€ und 150€ Warenwert = 19% Einfuhrumsatzsteuer (EUST) auf den Warenwert
größer 150€ = 19% EUST auf den Warenwert + ggfs. Zoll.
Der Warenwert ist der Gesamtbetrag auf der Rechnung (Ware, Porto, ausländische MWST usw.)


Zum Thema Einfuhrabgaben gibt es einige Threads im Forum.

Der Fall hier beruht auf einer Fehlinterpretation.

Auf dem Zettel den die Post dem Kunden schickt steht nicht der zu zahlende Abgabenbetrag.

Der Betrag von 28,70€ ist die Servicepauschale, den die Post erhebt, wenn man den Postverzollungsserivce nutzt.

Die Postverzollung kann von Empfängern eines Deutsche-Post-DHL-Auslandspakets genutzt werden, wenn sie die Sendung nicht selber beim Zoll abholen wollen. Die vom Zoll angeforderten Belege zum Wertnachweis des Paketinhalts werden bei der Postverzollung üblicherweise per E-Mail an die Zollstelle geschickt. Daraufhin prüft ein Beamter die Sendung und den deklarierten Warenwert und berechnet die Einfuhrabgaben. Diese kassiert DHL dann direkt beim Empfänger, wenn das Paket geliefert wird. Die Postverzollung spart also den Weg zum Zollamt, welches sich in ländlichen Regionen durchaus viele Kilometer vom Empfänger entfernt befinden kann.

Übrigens: Wenn ein Auslandspaket ordnungsgemäß deklariert ist, bringt DHL die Pakete auch weiterhin ohne Zusatzgebühren an die Haustür des Kunden und kassiert dort die Einfuhrabgaben. Wer im Nicht-EU-Ausland bestellt, sollte insbesondere kleinere Versandhändler oder Privatpersonen darauf hinweisen, außen am Paketkarton einen Rechnungsbeleg mit genauer Warenbezeichnung, Warenwert, Absender- und Empfängeranschrift anzubringen. Außerdem ist eine Zollinhaltserklärung notwendig.





« Letzte Änderung: 10. November 2016, 12:29:20 von tengel »
Best Regards
Torsten
The difference between genius and stupidity is that genius has its limits - Albert Einstein

scaleautofactory

pucki

  • MB Meister
  • ***
  • Beiträge: 690
Re: Speeder Bike Japan Import
« Antwort #14 am: 10. November 2016, 12:26:25 »
@tengel

Ich gebe zu das meine Rechnung ein freudschen Denkfehler hat.  Ich hab beim schreiben einfach die Summe berechnet die MICH das Paket insgesamt kostet :)

So was kommt halt wenn man schon beim lesen des Internet-shop so denkt.  :pffft:

Selbstverständlich will der Zoll nicht noch mal den Warenwert ;)  Sorry für diesen kleinen Irrtum  ;(


Aber ein kleiner Rat noch nebenbei.  Bestellt nix im Ausland was man in den Körper einführt und keine Chemie. Weil da kann man ganz schnell ganz böse auf die Nase mit fallen. Onlineshops interessieren grundsätzlich nur die AUSFUHRbestimmungen Ihres Landes. !!

Gruß

    Pucki
Ich bin PucKi, ein älterer Mann und überzeugter Single, der immer noch versucht ein perfektes Modell zu bauen.