Autor Thema: Flugzeuge Fw 190A-7 (Eduard) 1:48 "Rote Dreizehn"  (Gelesen 2239 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Flop_Se

  • MB Stammgast
  • *
  • Beiträge: 155
  • Kann Spuren von Nüssen enthalten!
Flugzeuge Re: Fw 190A-7 (Eduard) 1:48 "Rote Dreizehn"
« Antwort #15 am: 08. Dezember 2016, 21:49:09 »
Hallo Jens!

Vielen Dank dafür! :P

Gruß Flo

Bohemund

  • MB Star
  • ****
  • Beiträge: 758
  • (Modell/Jahr)>1=Stress
Re: Fw 190A-7 (Eduard) 1:48 "Rote Dreizehn"
« Antwort #16 am: 08. Dezember 2016, 22:15:58 »
Moin Florian,

danke für das Bild! Ganz ehrlich? Genau da habe ich auch Spachtel einsetzen müssen.  :D
Links und rechts ein Streifen Tape um die Details nicht zu versauen und dann mit einem in Alkohol  trinken getränkten Wattestäbchen zugeschmiert. Ging fix und muss an der Stelle auch nicht perfekt sein.

Flop_Se

  • MB Stammgast
  • *
  • Beiträge: 155
  • Kann Spuren von Nüssen enthalten!
Re: Fw 190A-7 (Eduard) 1:48 "Rote Dreizehn"
« Antwort #17 am: 17. Dezember 2016, 16:59:14 »
Guten Abend liebe Mitleser! :winken:

Es ging mal wieder etwas weiter mit der roten Dreizehn. Nach dem zusammenfügen der Rumpfhälften, musste ich mit Erschrecken feststellen, dass die Feuerschutzwand zwar genug Platz hat und auch keine Spalt klafft, dafür aber ziemlich schief in der Kiste drinhängt! :6: Da ich aber sowieso alles geschlossen darstellen werde, außer der Kanzel, hoffe ich, dass dieser Fauxpass hinterher nicht mehr zu sehen sein wird unter der oberen MG-Abdeckung. :1:
Abdeckung ist ein gutes Stichwort, denn die Brüder auf den Flügeln, passten nach der Hochzeit zwar noch rein, es taten sich aber heftigste Spalte auf, die nach großen Mengen an gezogenen Gießästen und einer guten Portion Spachtel verlangten! :7:
Zu spachteln gibt es überhaupt sehr viel. Die Maßhaltigkeit und Akribie, die der Bausatz scheinbar verlangt, fällt mir wohl noch schwer
in dieser Form zu erfüllen. Ich weiß es nicht, aber die 20 Jahre alte Helldiver passte besser zusammen! X(
Nun ja, es wird also immer mehr zur Herausforderung, aber da kämpf ich mich schön weiter durch! :12:

wie immer noch ein paar Bilder, die die Spachtel-Eskalation dokumentieren sollen...

Grüße, Flo :winken:


Viquell

  • MB Gigant
  • *****
  • Beiträge: 2388
Re: Fw 190A-7 (Eduard) 1:48 "Rote Dreizehn"
« Antwort #18 am: 17. Dezember 2016, 18:10:35 »
Moin Flo  :1:

Ich gebe mal zu bedenken, das an dem Brandschutzspant die Motoraufhängung montiert werden muß,
auch wenn der BMW vom Kühlrad verdeckt wird, da sollte doch das Maß an der Basis stimmen :woist: :woist:

Gruß Jens
((( ړײ).......Nein, ich mache keine Sachen
.(▒.)..kaputt!!
.╝╚...Ich verändere nur die Gebrauchfähigkeit

Flop_Se

  • MB Stammgast
  • *
  • Beiträge: 155
  • Kann Spuren von Nüssen enthalten!
Re: Fw 190A-7 (Eduard) 1:48 "Rote Dreizehn"
« Antwort #19 am: 17. Dezember 2016, 18:28:14 »
Hallo Jens! :winken:

Das der Motor da dran muß, ist mir bewußt!
Da ich den Rumpf gutgläubig schon untrennbar verklebt hab, werd ich versuchen an der Motoraufhängung etwas "Spielraum" rauszuholen.
Andernfalls wär der Haufen jetzt schon ein Fall für die Tonne! :2:
Ich hoffe das klappt so wie ich mir das erhoffe!
Die Rumpfhälften ließen sich nur unter Spannung verkleben. irgendwie hab ich bei dem Bausatz
so das Gefühl, dass ich da ins "Montags-Regal" gegriffen hab! :8:

Naja, ich werde hartnäckig dem Untergang entgegenbasteln! :D

Viquell

  • MB Gigant
  • *****
  • Beiträge: 2388
Re: Fw 190A-7 (Eduard) 1:48 "Rote Dreizehn"
« Antwort #20 am: 17. Dezember 2016, 19:07:12 »
Moin Flo  :1:

das ist sicher kein Montagskit, die Edu  190 A ist einfach extrem komplex und aufwendig,

wäre auch nicht die Erste die den Weg in die Rundablage schafft  :rolleyes:

Wenn sich die Motoraufnahme nicht realisieren lässt, versuche es doch nach Hasegawa oder Tamiya Bauvorschlag,
einen Spant statt der filigranen Motorträger von Edu, da ja alles geschlossen wird, könnte man damit die Unstimmigkeiten auffangen.

Ich habe die Edu A ja auch schon mehrfach versucht, auch wenn es ein stimmiges Modell ist, in 48 bevorzuge ich die alten Trimaster Formen,
wohl auch wegen meiner Speedleidenschaft  :D 8) 8)

Gruß Jens
((( ړײ).......Nein, ich mache keine Sachen
.(▒.)..kaputt!!
.╝╚...Ich verändere nur die Gebrauchfähigkeit

Flop_Se

  • MB Stammgast
  • *
  • Beiträge: 155
  • Kann Spuren von Nüssen enthalten!
Re: Fw 190A-7 (Eduard) 1:48 "Rote Dreizehn"
« Antwort #21 am: 17. Dezember 2016, 19:36:10 »
Danke für Deinen Tip Jens! :P
Der Motor ist so gut wie fertiggestellt, es wird also spannend die nächsten
Tage! :D da wird dann schon so lange geschnitzt bis es passt! :1:
Gussäste hab ich jedenfalls noch genug! :3:

Flop_Se

  • MB Stammgast
  • *
  • Beiträge: 155
  • Kann Spuren von Nüssen enthalten!
Re: Fw 190A-7 (Eduard) 1:48 "Rote Dreizehn"
« Antwort #22 am: 19. Dezember 2016, 19:14:24 »
Nabend Leute! :winken:

Jens hatte DIE Idee! :klatsch: Ich werde dem Elend entgegenwirken, indem ich den Motorhalter außen vor lasse und stattdessen
die Montagehilfe für die Auspuffrohre zurechtschnitze und diese als Motorhalterung verwenden werde.
Vorteil: so kann ich den Motor am Rumpf ausrichten, der ja gerade ist und die Feuerschutzwand belanglos unter der Verkleidung
ihr schiefes Dasein fristen wird! X(

Grüße Flo

Viquell

  • MB Gigant
  • *****
  • Beiträge: 2388
Re: Fw 190A-7 (Eduard) 1:48 "Rote Dreizehn"
« Antwort #23 am: 19. Dezember 2016, 20:33:38 »
Moin Flo  :1:

ich denke das ist dir schon aufgefallen, bei dem "Kunstgriff" muß die Rumpfabdeckung der Waffen etwas angepasst werden,
Warmformen in Wasser würde ich favoritisieren  ;)

Gruß Jens
((( ړײ).......Nein, ich mache keine Sachen
.(▒.)..kaputt!!
.╝╚...Ich verändere nur die Gebrauchfähigkeit

Flop_Se

  • MB Stammgast
  • *
  • Beiträge: 155
  • Kann Spuren von Nüssen enthalten!
Re: Fw 190A-7 (Eduard) 1:48 "Rote Dreizehn"
« Antwort #24 am: 19. Dezember 2016, 22:43:45 »
Hi Jens!

Habs ein wenig geformt! :P Ich denke das passt jetzt so ganz gut!
Das trockenpassen sah (auch mit Motor) soweit ganz gut aus!

Flop_Se

  • MB Stammgast
  • *
  • Beiträge: 155
  • Kann Spuren von Nüssen enthalten!
Re: Fw 190A-7 (Eduard) 1:48 "Rote Dreizehn"
« Antwort #25 am: 20. Dezember 2016, 21:38:20 »
Guten Abend allerseits! :winken:

Nach stundenlangem spachteln, schleifen, spachteln...usw war ich mit der Oberfläche soweit zufrieden und konnte die Airbrush in die Hand nehmen um endlich etwas Farbe ins Spiel zu bringen (zumindest etwas grau :D ) Das tut richtig gut nach der ganzen Plagerei und und fühlt sich dann fast schon wie Belohnung an! ;)
Grundiert hab ich mit Vallejo (weiß mit schwarz gemischt) danach die Ober- und Unterseite etwas aufgehellt, indem ich weiße Farbe dünn drübergenebelt hab, danach wurde vorschattiert mit schwarz.
Nebenher hab ich den oberen Teil vom Armaturenbrett, samt Zielvisier vormontiert und lackiert, sowie die Kabinenhaube "futurisiert". 8)

Chears, Flo

Flop_Se

  • MB Stammgast
  • *
  • Beiträge: 155
  • Kann Spuren von Nüssen enthalten!
Re: Fw 190A-7 (Eduard) 1:48 "Rote Dreizehn"
« Antwort #26 am: 28. Dezember 2016, 22:27:24 »
Guten Abend liebe Mitleser! :winken:

Ich hoffe ihr habt die Weihnachtsfeiertage schön verbracht und wurdet reich beschenkt?! :D
Heute gings nach etwas längerer Pause mal wieder an der Fw 190 weiter. Nachdem soweit alles zum lackieren vorbereitet war, hab ich gestern die Kabinenhaube abgeklebt. Mithilfe der beiliegenden gestanzten Masken von Eduard ein leichtes Spiel, zumindest von außen. Nach Verwendung der Masken, hab ich das "Negativ" genutzt um mithilfe dessen auch Masken für innen anzufertigen, denn ich will die Haube auch von innen lackieren. Das Bild dazu ist denk ich überflüssig, also fehlt es! X(
Heute hab ich die Lackierung durchgezogen, verwendet hab ich dazu wieder Valejo Farben und hab diesmal den Retarder des gleichen Herstellers verwendet und ich muß sagen, es macht es um einiges leichter! :1:
Abgeklebt wurde mithilfe von UHU Patafix (ein tolles Zeug! :P).
Insgesamt bin ich ganz zufrieden mit der Lackierung, hier und da gibts aber noch Kleinigkeiten zum ausbessern.
Mal sehen ob ich dieses Jahr noch Zeit finde.

Falls kein Update mehr kommen sollte, wünsch ich Euch schon mal einen guten Start in 2017, Gesundheit, Erfolg und immer genug Farbe in der Airbrush! :1:

Und nun die Bilder...

Grüße, Flo

Flop_Se

  • MB Stammgast
  • *
  • Beiträge: 155
  • Kann Spuren von Nüssen enthalten!
Re: Fw 190A-7 (Eduard) 1:48 "Rote Dreizehn"
« Antwort #27 am: 07. Januar 2017, 16:43:28 »
Guten Tag allerseits und ein frohes neues Jahr noch an Euch! :winken:

Ich hoffe Ihr seid gut reingerutscht? Man merkt schon dass die Tage wieder länger werden, doch irgendwie hat man nicht analog dazu mehr Zeit für die spassbringenden Dinge im Leben?! :D Nun denn, nach dem ganzen Weihnachtszirkus und Silvesterrammdammdamm,
hab ich dann doch mal etwas Ruhe gefunden und konnte mich ein wenig der roten Dreizehn widmen.
Nachdem der Lack drauf war, gings an die Decals. Irgendwie ließen die sich nicht wirklich auf die Decal-Lösung von Revell ein und ich hoffe sie werden nicht silbern am Ende! ?( Gegebenenfalls werde ich da im neuen Jahr mal auf anderes Zeug umschwenken...
Bei den Walkaways auf den Flügel war ich mir unsicher, ob ich die hellen oder die dunklen nehmen soll, mangels Vorbildfotos im I-Net, hab ich mich entgegen einiger fertig gebauter "Bär-Maschinen" auf Eduard verlassen und die dunklen genommen.
Danach hab ich ein paar Lackabplatzer mit dem Pinsel und mit einem Zahnstocher appliziert. die feinen hab ich während dem trocknen mit dem Zahnstocher etwas "verkratzt" um sie nicht zu prominent und zufälliger erscheinen zu lassen. Danach folgte eine gute Portion Bodenversiegler. Ein kleines Missgeschick ist mir beim Seitenruder unterlaufen, die Revell Decal "Problem-Erzeugung" hat mir die Farbe angelöst und so musste ich selbiges nachlackieren, was aber ganz gut geklappt hat.

Für Eure Anregungen, Kritik oder Feedback bin ich wie immer offen! :1:

Grüße, der Flo

Flop_Se

  • MB Stammgast
  • *
  • Beiträge: 155
  • Kann Spuren von Nüssen enthalten!
Re: Fw 190A-7 (Eduard) 1:48 "Rote Dreizehn"
« Antwort #28 am: 07. Januar 2017, 21:14:07 »
...und weils heute so schön war gings auch weiter. Konnte einiges an Boden gutmachen und etwas für Vorschub sorgen! :D
Ich hab das Washing aufgebracht und das ganze mal probeweise zusammengesteckt.
Nebenher hab ich mich dem Fahrwerk gewidmet (Bremsleitungen eingeklebt und ein paar Kabel addiert)
Darüber wird dann im nächsten Update berichtet! :P

...und noch paar Bilder!

DerXL

  • MB Experte
  • **
  • Beiträge: 409
    • Axel's Site
Re: Fw 190A-7 (Eduard) 1:48 "Rote Dreizehn"
« Antwort #29 am: 07. Januar 2017, 22:08:29 »
Tolle Fortschritte zeigst du hier.
Sieht echt gut aus deine 190.

Ich hoffe ich bekomme das auch so gut hin (wenn ich den mal anfange...).
Dieser Baubericht wird gespeichert !
Axel.

-----------------------------------------------
Im Bau : Corvette C5-R Le Mans 2003 #53