Autor Thema: Jet Militär Gripen APU  (Gelesen 681 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

ice

  • MB Star
  • ****
  • Beiträge: 766
Jet Militär Gripen APU
« am: 13. Dezember 2016, 21:55:51 »
Isch hädde da gern ma a frach! :1:

Hat eventuell jemand Bilder vom innenleben der APU-Öffnungen einer SAAB JAS-39C Gripen? Ich habe die betreffenden Öffnungen mal "eingekreist". :D
...wurde leider gelöscht. Darum bitte hier klicken: Profil bei scalemates.com

Geno

  • MB Star
  • ****
  • Beiträge: 1487
  • Je suis Deniz
Re: Gripen APU
« Antwort #1 am: 13. Dezember 2016, 23:30:36 »
Hi Ice,

HIER kann man zwar nur was ahnen und es ist auch nur eine 'A'. Aber HIER noch 'ne 'C' und man sieht sogar etwas mehr...

Geno

#EDIT# PS Hat der Kutscher da etwa einen Iro auf seiner Mütze?!  8o
« Letzte Änderung: 13. Dezember 2016, 23:32:30 von Geno »

ice

  • MB Star
  • ****
  • Beiträge: 766
Re: Gripen APU
« Antwort #2 am: 13. Dezember 2016, 23:54:35 »
PS Hat der Kutscher da etwa einen Iro auf seiner Mütze?!  8o
Hat er.  :1:

Dein Bild hat schon mal weitergeholfen. Danke dafür.  :winken:
« Letzte Änderung: 13. Dezember 2016, 23:56:15 von ice »
...wurde leider gelöscht. Darum bitte hier klicken: Profil bei scalemates.com

104FAN

  • Globaler Moderator
  • MB Star
  • *****
  • Beiträge: 1157
    • PMVA
Re: Gripen APU
« Antwort #3 am: 14. Dezember 2016, 13:45:29 »
Und Mutter sucht ihren Handfeger  :woist: :D
_____________________________________________

                                                                        
"Das Ganze ist mehr als die Summe seiner Teile" (Aristoteles)
    Das Leben ist tragisch, aber meist am Rand der Komik

Pegasus_HH

  • MB Star
  • ****
  • Beiträge: 761
Re: Gripen APU
« Antwort #4 am: 14. Dezember 2016, 15:05:18 »
Leider kann ich keine besseren Details liefern, aber bei mir tauchen bei den Bildern auch ein Paar Fragen auf:

1. Ist es normal, das die Klappen in der Luft offen sind?

2. Wozu dienen die genau?

Sorry für die blöden Fragen, aber mit diesem Typ kenne ich mich noch nicht wirklich aus...

Gruß Pegasus

Hörnchen

  • MB Star
  • ****
  • Beiträge: 1222
  • André Höncher
    • Hamburger Modellbau Stammtisch
Re: Gripen APU
« Antwort #5 am: 14. Dezember 2016, 16:46:57 »
Ob die Öffnungen für die APU im Flug offen sein müssen weiss ich auch nicht genau.

Die APU (auxiliary power unit) ist ein Hilfs- Zusatztriebwerk bei Flugzeugen und dient der Stromerzeugung am Boden. Hauptsächlich wenn keine Bodenanschlüsse oder Starterwagen zur Verfügung stehen.
Bei zivil Fliegern ist die APU meistens im Heck eingebaut.
Mit dem Hilfstriebwerk können auch die Triebwerke angelassen werden.
Weitere Erklärungen finden sich HIER

Gruß André

Es gibt eine Sache auf der Welt, die teuerer ist als Bildung - keine Bildung (JFK)

Alex

  • MB Großmeister
  • ******
  • Beiträge: 4052
  • Achtung! Spitfire!
Re: Gripen APU
« Antwort #6 am: 14. Dezember 2016, 17:11:11 »
mich überrascht auch, dass die Klappen offen sind. Dass die APU unter bestimmten Umständen im Flug läuft, ist in der zivilen Fliegerei nicht aussergewöhnlich, aber bei einem Militärflieger? Vielleicht darum, weil an einer Airshow bei einem einstrahligen Flugzeug ein Triebwerksausfall kaum Zeit für ein Wiederanlassen lassen würde, und so lässt man die APU vorsorglich mitlaufen. Aber 100% sicher bin ich mir da nicht.

Alex

edit: gerade ein paar Videos von Airshows angesehen. Die APU scheint nicht die ganze Zeit zu laufen, manchmal sind die Klappen offen, manchmal zu. Beim Start sind sie eindeutig offen, bei der Landung öffnen sie beim Touchdown. Etwas seltsam das ganze...

« Letzte Änderung: 14. Dezember 2016, 17:53:02 von Alex »
Hier ist mein Portfolio, und hier meine weiteren Berichte (<-- Upgedated am 20.9.2015)
Finisher des Phantom-, Viermot-, Matchbox- und Artillerie-Groupbuilds, sowie des Bierdeckels-, Panzer-, Oldtimer- und OOB-Contests!

ice

  • MB Star
  • ****
  • Beiträge: 766
Re: Gripen APU
« Antwort #7 am: 14. Dezember 2016, 18:23:18 »
Mein Bild ganz oben ist kurz nach dem Start entstanden - die Klappe vom Bugfahrwerksschacht ist ja noch offen.
...wurde leider gelöscht. Darum bitte hier klicken: Profil bei scalemates.com

Geno

  • MB Star
  • ****
  • Beiträge: 1487
  • Je suis Deniz
Re: Gripen APU
« Antwort #8 am: 14. Dezember 2016, 22:05:52 »
Interessantes zweites Bild: Zum einen 'Punks not dead' und sind da wirklich Löcher im Lufteinlauf?

Könnte es sein, dass die Klappen den Flieger ein bisschen mehr stealthy machen? Und so eine APU ist ja irgendwie auch eine Wärmekraftmaschine... Also Deckel erst drauf, wenn die Büchse wieder halbwegs abgekühlt ist? Nur mal so als Gedanke...

Geno

ice

  • MB Star
  • ****
  • Beiträge: 766
Re: Gripen APU
« Antwort #9 am: 14. Dezember 2016, 22:38:09 »
Die Löcher sind nur aufgesprüht. ;)
...wurde leider gelöscht. Darum bitte hier klicken: Profil bei scalemates.com

Pegasus_HH

  • MB Star
  • ****
  • Beiträge: 761
Re: Gripen APU
« Antwort #10 am: 15. Dezember 2016, 19:26:57 »
Hallo ihr Lieben,

danke für die Antworten! Ja bei den "Löchern" im Lufteinlass musste ich auch zweimal hinschauen ;-) die haben mich auch ein wenig überrascht, aber wer schon mit ´nem Iro fliegt... :-)

Nach anschauen des Videos, finde ich übrigens einmal mehr, das dieser Jet ein sehr elegantes Flugzeug geworden ist. Ein (für meinen Geschmack) sehr "sportlicher" Entwurf, was für moderne Flugzeuge nicht selbstverständlich ist...

Danke also auch für das Video.

Liebe Grüße

Pegasus

Waschbär

  • MB Routinier
  • Beiträge: 50
  • Probesitzen in P 40N Hahnweide Air Show 2011
Re: Gripen APU
« Antwort #11 am: 15. Dezember 2016, 22:59:47 »
Guten Abend
Schau Dir mein Bericht an
http://www.airventure.de/tipps_ronneby_afb.htm
Ich war im Jahr 2012 in Schweden auf der Ronneby Air Base, hatte die Gelegenheit das tägliche Flugbetrieb zu erleben.Super Sache.
Ich habe noch ein Detailfoto des gesuchten APU , das in meinem Bericht nicht dabei ist. Wenn noch Interesse besteht, einfach melden.
Grüße
Waschbär - Damian

Viking

  • MB Meister
  • ***
  • Beiträge: 511
Re: Gripen APU
« Antwort #12 am: 15. Dezember 2016, 23:02:14 »
Evtl Zusatzluftklappen, um den Luftdurchsatz für das Triebwerk beim Langsamflug zu erhöhen.

Gibt es z.B. auch beim Tornado, F-4 Phantom, F-104S Starfighter, F-5E.
MfG,

Jürgen