Autor Thema:  Kaufempfehlung für Stuart Tank  (Gelesen 753 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Scale35

  • MB Junior
  • Beiträge: 40
  • We love to MB you :-)
Kaufempfehlung für Stuart Tank
« am: 14. Dezember 2016, 18:00:38 »
Hallo,
ich möchte gerne einen Stuart light tank bauen, nur welcher Bausatz macht am wenigsten Probleme und welches Zubehör würde sich anbieten. Gerne im Maßstab 1/35. Ein wenig Bastelerfahrung ist schon vorhanden.

Würde mich über Tips sehr freuen.

Grüße

tsurugi

  • MB Großmeister
  • ******
  • Beiträge: 3198
Re: Kaufempfehlung für Stuart Tank
« Antwort #1 am: 14. Dezember 2016, 18:07:28 »
AFV Club würde ich empfehlen !

Army66

  • MB Stammgast
  • *
  • Beiträge: 171
Re: Kaufempfehlung für Stuart Tank
« Antwort #2 am: 14. Dezember 2016, 18:25:46 »
Moin
Was die Quallität angeht auf jeden Fall AVF. Der ist aber doch um einiges komplizierter als der von Tamiya.Kommt auch darauf an welchen Typ du bauen möchtest. Glaub Academy hat auch welche.
                                               AFV hat :    M3A3
                                                               M5A1 Early and Late
                                             Academy :  M3
                                                                M3A1
                                              Tamiya :     M3
                                                                M5A1
Wenn es den ein M3 seien soll Academy sonst AFV. Tamiya ist meiner Meinung nach reines Spielzeug mit doch reichlich Ungenauigkeiten (zb. Kette ).
Hoffe das Hilft.

      Gruß Roger

Steffen

  • MB Meister
  • ***
  • Beiträge: 713
Re: Kaufempfehlung für Stuart Tank
« Antwort #3 am: 14. Dezember 2016, 18:55:18 »
TAMIYA
Der M3 Stuart Bausatz stellt die Variante mit Diesel Motor dar, erkennbar an der anderen Führung der Luftschläuche von den Luftfiltern ins Motordeck. Das ist bislang leider auch der einzige Bausatz, mit dem man den Diesel-motorisierten nachbauen kann.
Dieser M3 Stuart Bausatz ist schon recht alt. Hier sind Einzelgliederketten sowie das Zubehör-Laufwerk von AVF Club, Eduart Ätzteilsatz und ein neuer Turm (bspw. von MR Model) zwingend notwendig. Den Turm braucht man, da der von TAMIYA zu klein ist. Das andere Zubehör verbessert die veraltete Detaillierung des Bausatzes.

Vom M5A1 ist definitiv abzuraten. Die komplette Heckpartie ist vollkommen falsch dimensioniert. Und auch sonst hat der Bausatz einige Schwächen.

ACADEMY
ACADEMY bieten einen M3 und einen M3A1 an, beide mit komplettem Innenraum in Turm & Wanne.  Der M3A1 ist ein sehr frühes Baulos, leider aber fälschlich mit der Inneneinrichtung vom M3 Bausatz. So lang die Luken zu bleiben, stört das allerdings nicht. Man kann beide Bausätze gut aus dem Karton bauen.

AFV Club
Der M3A3 ist in sehr schöner Bausatz, kann man aus dem Karton bauen.
Weiter bietet AFV Club einen frühen und einen späten M5A1 an.
Beim Frühen hat AFV Club die beiden nach unten heraus ragenden Auspufffohre sowie die verdeckten Gitter unter den Hecktüren vergessen (Gitter sind nur beim Blick von unten zu sehen), zudem ist die Detaillierung vom Turmdach falsch. Man kann diese Fehler jedoch nach Bildvorlage vom Original relativ leicht beheben.
Der späte M5A1 macht soweit einen guten Eindruck. Allerdings habe ich diesen Bausatz noch nicht im Detail unter die Lupe genommen.

« Letzte Änderung: 14. Dezember 2016, 21:07:46 von Steffen »

Scale35

  • MB Junior
  • Beiträge: 40
  • We love to MB you :-)
Re: Kaufempfehlung für Stuart Tank
« Antwort #4 am: 14. Dezember 2016, 20:23:08 »
Vielen Dank für Eure zahlreichen und vorallen hilfreichen Tips. Toll dieses geballte Wissen, ich werde das jetzt mal alles für mich filtern und dann entscheiden.

Grüße


Scale35

  • MB Junior
  • Beiträge: 40
  • We love to MB you :-)
Re: Kaufempfehlung für Stuart Tank
« Antwort #6 am: 15. Dezember 2016, 16:43:18 »
Habe mich für den AFV M3A3 entschieden  :winken: .


toppertino

  • MB Star
  • ****
  • Beiträge: 1092
Re: Kaufempfehlung für Stuart Tank
« Antwort #7 am: 15. Dezember 2016, 20:18:38 »
Hab ich auch.
Welchen von beiden willst du genau?

Scale35

  • MB Junior
  • Beiträge: 40
  • We love to MB you :-)
Re: Kaufempfehlung für Stuart Tank
« Antwort #8 am: 15. Dezember 2016, 20:37:32 »
Der 35053 soll es werden, eventuell noch ein wenig Gerödel und passende Figuren dazu.

toppertino

  • MB Star
  • ****
  • Beiträge: 1092
Re: Kaufempfehlung für Stuart Tank
« Antwort #9 am: 15. Dezember 2016, 23:12:35 »
Ha, den hab ich auch.
Der soll mal ein kleiner Aperitif für Wittmann's Tiger werden.  ;)

Steffen

  • MB Meister
  • ***
  • Beiträge: 713
Re: Kaufempfehlung für Stuart Tank
« Antwort #10 am: 16. Dezember 2016, 21:02:12 »
Die Stuart M3A3 wurden größtenteils an die Alliierten, namentlich die Franzosen, geliefert. Die Amis bevorzugten den parallel gebauten M5 bzw. M5A1.
Daher liegen dem Bausatz auch Decals für franz. Fahrzeuge bei.
Ob Wittmann je solch einen französischen M3A3 abgeschossen hat ... keine Ahnung.

toppertino

  • MB Star
  • ****
  • Beiträge: 1092
Re: Kaufempfehlung für Stuart Tank
« Antwort #11 am: 16. Dezember 2016, 22:12:54 »
Nee nee, es gibt DEN:
https://www.scalemates.com/kits/115234-afv-club-af35053-u-s-m3a3

Und DEN:
https://www.scalemates.com/kits/186205-afv-club-af35s20-m3a3-light-tank
(Wie der obere, nur mit anderen Decals)

Wittmann hatte ein paar britische Stuarts zum Frühstück in Villers Bocage.

Steffen

  • MB Meister
  • ***
  • Beiträge: 713
Re: Kaufempfehlung für Stuart Tank
« Antwort #12 am: 16. Dezember 2016, 22:35:27 »
@ toppertino
Ich habe den AFV Club 35053 ... da ist nicht eine einzige Decal Variante für einen Amerikaner drin.
Die Decals sind für zwei Freie Franzosen, zwei Briten, zwei Weißchinesen (Verbündete der Amerikaner gegen die Japaner im Pazifik) und einen Jugoslaven (kämpften unter britischem Kommando).
Wie schon erwähnt, die M3A3 gingen an die Allierten der Amis, weil die Amis lieber die M5 und M5A1 verwendeten.  ;)

Der AFV Club 35S20 ist lediglich eine Sonderauflage, speziell mit besonders farbenfreudigen Markierungen der Freien Franzosen. Ansonsten ist der Bausatz identisch zum 35053.

Wenn Wittmann ein paar M3A3 abgeschossen hat, können es also nur Freie Franzosen oder Briten gewesen sein.  :1:
« Letzte Änderung: 16. Dezember 2016, 23:40:19 von Steffen »

toppertino

  • MB Star
  • ****
  • Beiträge: 1092
Re: Kaufempfehlung für Stuart Tank
« Antwort #13 am: 16. Dezember 2016, 23:13:02 »
Briten natürlich. Hatte ich das nicht erwähnt?
Teile der Desert Rats.

Steffen

  • MB Meister
  • ***
  • Beiträge: 713
Re: Kaufempfehlung für Stuart Tank
« Antwort #14 am: 16. Dezember 2016, 23:41:53 »
Hast du erwähnt.  :1:
Ich habe es nur überlesen, da ich mir gleich die Links angesehen hatte.   :rolleyes: