Autor Thema: Schiffe CVE-9 USS Bogue von Tamyia 1/700 - Bau Hangardeck  (Gelesen 1320 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

b.l.stryker

  • MB Star
  • ****
  • Beiträge: 1160
  • Mein Name ist Björn, einfach Björn
    • http://strykers144.jimdo.com/
Schiffe Re: CVE-9 USS Bogue von Tamyia 1/700 - Bau Hangardeck
« Antwort #15 am: 11. Januar 2017, 20:18:55 »
Ich sage es mal so, ich probiere das.
Glück Auf, Björn


Jensel1964

  • MB Gigant
  • *****
  • Beiträge: 2205
  • Hoisdorf - Stormarn - Schleswig-Holstein - Erde
Re: CVE-9 USS Bogue von Tamyia 1/700 - Bau Hangardeck
« Antwort #16 am: 11. Januar 2017, 21:52:03 »
Die Bogue wir ein echtes Schätzchen. Die Fortschritte gefallen mir bisher außerordentlich gut.
Nimmst Du die FLAK aus dem Bausatz oder wirst Du Ätzteile verwenden? Es gibt da ja auch noch gedruckte Preziosen.. .   :pffft:
Jens  :winken:

maxim

  • MB Superstar
  • *******
  • Beiträge: 5310
  • Reling-Verweigerer
Re: CVE-9 USS Bogue von Tamyia 1/700 - Bau Hangardeck
« Antwort #17 am: 12. Januar 2017, 06:59:01 »
Die gedruckten Teile (3D ModelParts) sehen meiner Meinung nach am besten aus und würden gut zum Niveau des Modells passen.
Im Bau: "Großer Leichter Kreuzer" HMS Glorious (Admiralty Model Works)

b.l.stryker

  • MB Star
  • ****
  • Beiträge: 1160
  • Mein Name ist Björn, einfach Björn
    • http://strykers144.jimdo.com/
Re: CVE-9 USS Bogue von Tamyia 1/700 - Bau Hangardeck
« Antwort #18 am: 12. Januar 2017, 08:22:03 »
Also Äzteilbewaffnung ist in Mengen vorhanden, aber die von Maxim vorgeschlagenen 3D-Teie sehen auch nicht schlecht aus.
Glück Auf, Björn


b.l.stryker

  • MB Star
  • ****
  • Beiträge: 1160
  • Mein Name ist Björn, einfach Björn
    • http://strykers144.jimdo.com/
Re: CVE-9 USS Bogue von Tamyia 1/700 - Bau Hangardeck
« Antwort #19 am: 15. Januar 2017, 20:53:21 »
Der Rumpf wurde schon mal der Haze Grey Farbe vorgrundiert, um mögliche Fehlstellen aufzudecken.



Mit einfachsten Mitteln werden die Äzteilen ausgestanzt, verschliffen und gebogen.



Angeklebt wird dies an die vorhandene Vertikalwand des Bausatzes mittel Gel-Sekundenkleber.



Die Abgasrohre müssen aus dem Bausatz verwendet werden. Da diese im komplettem Waffendeck integriert sind, müssen sie ausgeschnitten werden.



Der Übergang über die Abgasrohre werden durch Äzteile ersetzt und viel mehr her.



Unter den Flackständen kommen noch die Trägerstrukturen.

« Letzte Änderung: 15. Januar 2017, 21:11:52 von b.l.stryker »
Glück Auf, Björn