Autor Thema: Propeller Militär FW190 Umbau von F8 in A8  (Gelesen 1056 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Guiseppe

  • Erstmalgucken
  • Beiträge: 14
Propeller Militär FW190 Umbau von F8 in A8
« am: 07. Januar 2017, 21:53:41 »
Hallo

Ich habe eine FW 190 F8 von Revell in 1/32. Diese will ich nun in eine A8 umbauen. Was muß ich nun alles ändern?

Guiseppe


Schröder

  • MB Stammgast
  • *
  • Beiträge: 177
  • Frieden schaffen ohne Waffen....Emden Ostfriesland
    • DKMS
Re: FW190 Umbau von F8 in A8
« Antwort #1 am: 07. Januar 2017, 22:08:59 »
Du könntest auch warten,Revell bringt 2017 eine Fw-190 A-8

Im Juli 2017 gibt es dann noch eine Konversion der FW 190 in Form der FW 190 A-8 als Nachtjäger.
http://www.kitreviewsonline.de/

Du könntest so vielleicht leichter an dein Ziel kommen


Mund auf,Stäbchen Rein,Spender Sein
https://www.dkms.de/de/spender-werden

Bohemund

  • MB Star
  • ****
  • Beiträge: 779
  • (Modell/Jahr)>1=Stress
Re: FW190 Umbau von F8 in A8
« Antwort #2 am: 07. Januar 2017, 23:42:57 »
Moin,

äußerlich gibt es da kaum sichtbare Unterschiede, die meisten konstruktiven Anpassungen an den Einsatz als Erdkampfflugzeug bezogen sich auf die Aussteifung der Rumpf- und Flügelstruktur und zusätzliche Panzerung.
Die F-8 hatte die Bombenhalterung ETC 501 unter dem Rumpf, die ist bei den Bausätzen eigentlich immer ein Einzelteil. Also einfach weglassen.
Ein weiterer Punkt ist die Haube, viele F-8 hatten die gewölbte Variante. Beim Bausatz liegen aber beide Varianten bei, also einfach die flachere nehmen (trotzdem Referenzen checken, bei späten A-8 war beides möglich).
Sicherlich gibt es noch kleinere Dinge wie z.B. das ausgesteifte Fahrwerk, aber da stellt sich die Frage of Revell da überhaupt drauf eingegangen ist. Sieht eh keiner.

Hans

  • Figurenbau Moderator
  • Globaler Moderator
  • Lebende MB Legende
  • *****
  • Beiträge: 17125
Re: FW190 Umbau von F8 in A8
« Antwort #3 am: 08. Januar 2017, 00:11:26 »
Ganz banal ist der Umbau nicht. Die F-8 hatte unter den Flügeln je zwei ETC für 50kg-Bomben. Diese ETC müssen entfernt werden. Die A-8 hatte an dieser Stelle serienmäßig auf jeder Flügelseite ein MG 151, die R2-Version dann MK 108.

Hier die Baubeschreibung: http://www.wwiiaircraftperformance.org/fw190/td284.pdf

Hier die MK-108-Version

http://oi7.tinypic.com/2gwgpk9.jpg

Hier die F-8 ohne Aussenflügelbewaffnung


https://www.cybermodeler.com/aircraft/fw190/images/nasm_fw190_01.jpg

Für die Bewaffnung gabs dann oben Zugangsklappen und unten Auswurföffnungen in einer kleinen stromlinenförmigen Verkleidung.

https://themodelgallery.files.wordpress.com/2014/06/fw-190a-8-3-view.jpg

H.
« Letzte Änderung: 27. Juni 2017, 22:06:30 von Hans »
Poly(1-phenylethan-1,2-diyl) makes it all

Guiseppe

  • Erstmalgucken
  • Beiträge: 14
Re: FW190 Umbau von F8 in A8
« Antwort #4 am: 08. Januar 2017, 07:17:16 »
Zuerst danke für die Antworten und den Link, den kannte ich gar nicht. Eigentlich gar nicht so viel zu ändern, dachte da an gröbere Umbauten.
ich danke euch.

Guiseppe

Propellerverbieger

  • MB Experte
  • **
  • Beiträge: 250
  • Wer nichts zu sagen hat, sagt es auf Englisch.
Re: FW190 Umbau von F8 in A8
« Antwort #5 am: 08. Januar 2017, 08:10:49 »
Eine schöne Fw 190 die Hans da zeigt... Nur dieses verflixte böse Zeichen am Leitwerk.... :pffft: :D

Grüße

Andreas
Als Glück definieren wir den (in der Regel vorübergehenden) Zustand, bei dem sich die Wirklichkeit mit unseren Wünschen deckt.

Sparky

  • MB Gigant
  • *****
  • Beiträge: 1941
Re: FW190 Umbau von F8 in A8
« Antwort #6 am: 08. Januar 2017, 11:25:53 »
...und die Mk108-Version mit Haken für die Dödel.


"People sleep peaceably in their beds at night only because rough men stand ready to do violence on their behalf." -- George Orwell

mhase

  • MB Star
  • ****
  • Beiträge: 941
Re: FW190 Umbau von F8 in A8
« Antwort #7 am: 08. Januar 2017, 13:36:25 »
Hallo Guiseppe,

das kommt ganz darauf an.... wenn die A-8 sowieso kommt, würde ich darauf warten.

Bei der 190 F-8 waren die bereits von Hans erwähnten Außen-ETC serienmäßig, dafür ist die Außenbewaffnung entfallen. D.h. um nur den Flügel abzuändern, müsstest Du ggf. die Abdeckklappen für die Außenflügel-MG und die Auswurfhülsen unter den Flügeln ergänzen. Ich weiß nicht, ob diese Teile bereits beim Revell-Bausatz dabei sind

Je nach Vorbild der A-8, die Du bauen möchtest, ist entweder ein flachere Kabinenhaube oder die - bei der F-8 sereinmäßigen - gewölbteren Haube zu verwenden. Hier sind wohl beide Versionen im Bausatz enthalten.

Das Rumpf ETC501 unterscheidet sich nur durch die Möglichkeit der Aufhängung, d.h. entweder für Bomben (ohne Steg) oder für Zusatztank - dann eben mit dem Steg zwischen den Krallen.

Der für die F-8 typische Propeller mit den breiten Schaufeln ist bei den A-8-Versionen eher selten anzutreffen. Aich da müsstest Du ggf. schauen, ob die anderen Propellerblätter ebenfalls dabei sind.

Trotzdem viel Spaß beim Umbau!
 
Gruß

Michael

hakkikt

  • MB Meister
  • ***
  • Beiträge: 653
Re: FW190 Umbau von F8 in A8
« Antwort #8 am: 08. Januar 2017, 19:33:45 »
Ich bilde mir ein, in einem langen Artikel über die Flügelvarianten der Fw 190A im eduard-Magazin gelesen zu haben, daß es auch eine Variante (glaublich sogar der A-8) ohne äußere Flügelbewaffnung gab. Kann sein, daß die Klappen & Beulen trotzdem dran waren, womits wieder egal wäre, denn das zu ergänzen ist ja die Hauptarbeit im Vergleich zum Lochbohren & Kanonenlaufreinstecken.

Hans

  • Figurenbau Moderator
  • Globaler Moderator
  • Lebende MB Legende
  • *****
  • Beiträge: 17125
Re: FW190 Umbau von F8 in A8
« Antwort #9 am: 08. Januar 2017, 19:45:41 »
Nee, das war eben die F. Oder die G, die aber zusätzlich die Rumpfbewaffnung weg hatte. Alle Jäger hatten die 4-Waffen-Flügel.
Poly(1-phenylethan-1,2-diyl) makes it all

Primoz

  • MB Großmeister
  • ******
  • Beiträge: 4384
Re: FW190 Umbau von F8 in A8
« Antwort #10 am: 09. Januar 2017, 19:10:47 »
Im Laufe der Produktion gab es verschiedene Änderungen bzw. Entwicklungen. So hatten die frühen Fw 190A-8 noch keine eckigen Abdeckungen na der Oberseite für die Außenwaffen. Diese waren nur für die MK 108 notwendig, wurden aber ab einem bestimmten Zeitpunkt bei allen A-8 und F-8 verbaut.

Hier ist eine frühe F-8 ohne Abdeckungen und ohne ETC unter den Flügeln:
http://forum.largescaleplanes.com/index.php?showtopic=58814
Das Leben ist eine sexuell übertragbare unheilbare Krankheit mit tödlichem Ausgang

intruder

  • MB Junior
  • Beiträge: 21
Re: FW190 Umbau von F8 in A8
« Antwort #11 am: 10. Januar 2017, 11:02:54 »
Moin, ich habe das bereits gemacht...das Ergebnis ist dieses...
viel Arbeit, beginnt im Cockpit mit einem anderen Instrumententräger und hört unter der Tragfläche auf. Du wirst im wesentlichen an dem korrekten umbau der Tragflächenunterseite scheitern, bzw. musst im voraus festlegen mit 20mm oder 30mm Kanone denn hier sind unterschiedliche Hülsenauswerfer zuberücksichtigen. Mein Tip warten auf die Nachtjägerversion von Revell.

Gruß Intruder

Guiseppe

  • Erstmalgucken
  • Beiträge: 14
Re: FW190 Umbau von F8 in A8
« Antwort #12 am: 27. Juni 2017, 21:29:43 »
Hallo intruder

Habe ich glatt übersehen, deine Antwort. Ich danke dir trotzdem umso mehr.  sieht super aus deine FW 190!

Guiseppe