Autor Thema: Dioramen Hafenszene, Wikingerzeit, ca 1000 AD  (Gelesen 1193 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

springbank

  • MB Star
  • ****
  • Beiträge: 1058
  • Gina 05.1999 - 01.2017
Dioramen Re: Hafenszene, Wikingerzeit, ca 1000 AD
« Antwort #15 am: 09. Januar 2017, 12:51:00 »
Großartig Hans, :P :P :P :P :P

Vor allem wenn man den Masstab bedenkt... Die Figuren das Wasser, das Schiff einfach alles sehr stimmig fabelhaft lackiert und umgesetzt ...
Bin begeistert :1:

gruß
Daniel
« Letzte Änderung: 09. Januar 2017, 12:53:57 von springbank »

Hans

  • Figurenbau Moderator
  • Globaler Moderator
  • Lebende MB Legende
  • *****
  • Beiträge: 16865
Re: Hafenszene, Wikingerzeit, ca 1000 AD
« Antwort #16 am: 09. Januar 2017, 13:12:07 »
Zitat
Ein Frage bliebe nur, wie das Schiff am Steg festgemacht ist (wenn überhaupt)?

Erwischt!  :D. Ich grübel noch über die "Festmacher" am Steg. Ich such da noch bei den "Holzfunden in Haithabu".
Poly(1-phenylethan-1,2-diyl) makes it all

USronald

  • MB Experte
  • **
  • Beiträge: 438
  • Look on my homepage!
    • Team USA Ronald Halma
Re: Hafenszene, Wikingerzeit, ca 1000 AD
« Antwort #17 am: 09. Januar 2017, 13:19:28 »
Sehr schon, Hans :P
Gruss, Ronald

- Meine 1:55n3 ACW anlage: http://youtu.be/I3qV380BOnw

- www.metusajunction.blogspot.nl

wefalck

  • MB Star
  • ****
  • Beiträge: 915
  • panta rhei - Alles fließt (Heraklit)
    • Maritima & Mechanika
Re: Hafenszene, Wikingerzeit, ca 1000 AD
« Antwort #18 am: 09. Januar 2017, 13:21:43 »
Dein Photo aus Haithabu zeigt eine moderne Klampe am Ende des Steges  :pffft:

Wir wissen natürlich nicht wirklich, wie diese Schiffe gehandhabt wurden. Nicht unwahrscheinlich ist, daß sie, wenn möglich. teilweise auf das Ufer/den Strand gezogen wurden. Da es wohl seinerzeit noch keine so von der Marine geprägten und kategorischen Vorstellungen von (guter) Seemannschaft gab, könnten solche Probleme auch ad hoc gelöst worden sein: man machte fest an was gerade zur Hand kam. Umgekehrt müßte es auch am Boot entsprechende Festmachepunkte gegeben haben.

f1-bauer

  • MB Gigant
  • *****
  • Beiträge: 1965
  • Jon "Walrus" Lord R.I.P.
Re: Hafenszene, Wikingerzeit, ca 1000 AD
« Antwort #19 am: 09. Januar 2017, 16:59:25 »
Servus Hans,
sehr beeindruckendes Werk. Da ist so viel los, dass ich gar nicht weiß, wo ich zuerst hinsehen soll. Trotzdem aber nicht überladen, eben angenehm belebt. Das Wasser, das Schiff, die Details auf dem Schiff, die Figuren, die Gebäude, einfach alles schön anzusehen  :klatsch:  und es ist spannend, was es noch alles zu entdecken gibt. Das ganze Dio ist so toll gemacht  :klatsch:  :meister:  dass ich jetzt wieder Bilder schauen gehe.

Auf dem Bayeux-Wandteppich sind drei Arten das anlandens zu sehen, einmal "einfach auf den Strand fahren", einmal mit Anker und ziemlich genau in der Mitte des Teppichs binden sie Schiffe an einem Holzpfosten an. Da könnte sogar am Pfosten ein (eisener ?) Ring im Spiel sein, ist schwer zu erkennen. Dabei gehen die Taue von der Spitze des Bugs zum Pfosten. Es ist auf dem Teppich aber nicht zu erkennen, wie die Taue am Bug befestigt sind. Die Methode war also damals zumindest schon bekannt.

Gruß
Jürgen  :winken:

Dragon666

  • MB Star
  • ****
  • Beiträge: 1316
  • Ralf
    • Modellbau-Magazin
Re: Hafenszene, Wikingerzeit, ca 1000 AD
« Antwort #20 am: 09. Januar 2017, 18:20:12 »
Hi folks... Moin Hans...
...ein tolles Dio hast Du da in den Rahmen gestellt. Es sieht alles sehr stimmig aus. Und das Wasser ist der Hammer.
Es hat mich sofort an eine Szene in einem Wikingermuseum in Dänemark erinnert.
Ich hab sogar noch ein paar Fotos gefunden.
Da stellt sich die Szene ähnlich dar wie auf Deinem Diorama. Nur halt nicht so komprimiert.





Hans

  • Figurenbau Moderator
  • Globaler Moderator
  • Lebende MB Legende
  • *****
  • Beiträge: 16865
Re: Hafenszene, Wikingerzeit, ca 1000 AD
« Antwort #21 am: 09. Januar 2017, 18:45:24 »
Zitat
Dein Photo aus Haithabu zeigt eine moderne Klampe am Ende des Steges  ...
Umgekehrt müßte es auch am Boot entsprechende Festmachepunkte gegeben haben.

Eben, Wefalck. Deshalb suche ich ja in der Fachliteratur nach einer solchen Klampe. Und Festmachpunkte am Boot gibts auch keine, auch keine Rekonstruktionsvorschläge.
Die schwerst beladenen Händler an Land zu ziehen widerspricht aber der derzeitigen Annahme, dass der eigentliche Handelsplatz eben der Steg gewesen sei. Der wird nicht ohne Grund so ein Mordsding gewesen sein, im Original war er noch größer. Falls ich nicht schlauer werde, verwende ich die Klampe.


Ist das in der Nähe von Ringkøbing? Eines fehlt mir nämlich noch in meiner Sammlung. Oder es gibt eins, dass ich noch gar nicht kenne.
Poly(1-phenylethan-1,2-diyl) makes it all

Dragon666

  • MB Star
  • ****
  • Beiträge: 1316
  • Ralf
    • Modellbau-Magazin
Re: Hafenszene, Wikingerzeit, ca 1000 AD
« Antwort #22 am: 09. Januar 2017, 18:50:22 »
Nach Dänischen Massstäben könnte man sagen, dass das in der Nähe von Ringkøbing liegt  :D

Das ist Borkhawn ganz am unteren Zipfel des Ringkøbing Fjords. Ein kleines aber feines Wikingermuseum wie ich finde.

Die Bilder sind aber schon ein paar Jahre älter. Ich hab keine Ahnung wie es da heute aussieht.

AnobiumPunctatum

  • aus Leidenschaft
  • Globaler Moderator
  • MB Superstar
  • *****
  • Beiträge: 5893
  • Holzwurm aus Leidenschaft
    • Modellmarine.de
Re: Hafenszene, Wikingerzeit, ca 1000 AD
« Antwort #23 am: 09. Januar 2017, 18:58:50 »
 :klatsch: Klasse Diorama. Die Takelage ist dir richtig gut gelungen. Besonders die aufgemalte Verzierung (Gokstad vermute ich mal) gefällt mir ausgesprochen gut.

Befestigungspunkte am Schiff gibt es ausreichend. Eine Leine durch ein geöffnete Rojepforte und die Bordwand geschlungen fertig. Am Steg kannst Du das Schiff mit einem großen Stein, um den das andere Ende der Leine geschlungen wurde, festmachen. Vielleicht gab es auch irgendwo einen eisernen Ring, durch den das Tau geschlungen wurde.
:winken:  Christian

In der Werft:HM Sloop Fly, 1776 - Maßstab 1/32

"Behandle jedes Bauteil, als ob es ein eigenes Modell ist; auf diese Weise wirst Du mehr Modelle an einem Tag als andere in ihrem Leben fertig stellen."

Uwe B.

  • MB Meister
  • ***
  • Beiträge: 591
Re: Hafenszene, Wikingerzeit, ca 1000 AD
« Antwort #24 am: 09. Januar 2017, 19:10:17 »
Hallo Hans,

ich kann mich meinen Vorrednern nur anschließen - ein wunderschönes Diorama. Einfach nur gut, mangels Fachwissen über diese Epoche kann ich da nicht mehr zu beisteuern. Wirklich allererste Sahne.
:klatsch: :klatsch: :klatsch:

Aber Dein Faible für die Recherche kann ich nachvollziehen. Macht mir auch mindestens genau so viel Spaß wie der eigentliche Modellbau. Schön auch, wenn der Modellbauer, so wie Du, sein neu erworbenes Wissen dann auch in den Galeriebeitrag einbaut und uns Mitleser an seinen Gedanken während des Baus teilhaben läßt. 
:P

LG - Uwe
« Letzte Änderung: 09. Januar 2017, 20:47:31 von Uwe B. »
MSV - einmal ein Zebra immer ein Zebra

Alex

  • MB Großmeister
  • ******
  • Beiträge: 4012
  • Achtung! Spitfire!
Re: Hafenszene, Wikingerzeit, ca 1000 AD
« Antwort #25 am: 09. Januar 2017, 19:21:05 »
Wow! Wieder einmal ein echter Hans...  :P

Alex
Hier ist mein Portfolio, und hier meine weiteren Berichte (<-- Upgedated am 20.9.2015)
Finisher des Phantom-, Viermot-, Matchbox- und Artillerie-Groupbuilds, sowie des Bierdeckels-, Panzer-, Oldtimer- und OOB-Contests!

Primoz

  • MB Großmeister
  • ******
  • Beiträge: 4345
Re: Hafenszene, Wikingerzeit, ca 1000 AD
« Antwort #26 am: 09. Januar 2017, 19:21:12 »
Oooh! 8o Sehr schön! :klatsch:
Das Leben ist eine sexuell übertragbare unheilbare Krankheit mit tödlichem Ausgang

ice

  • MB Star
  • ****
  • Beiträge: 754
Re: Hafenszene, Wikingerzeit, ca 1000 AD
« Antwort #27 am: 09. Januar 2017, 22:36:55 »
Ich muss mal wieder nach Schleswig. Ganz vergessen wie schön es da doch ist. :klatsch:

Hier ein passender Soundtrack zum Betrachten der Bilder:


 :D
...wurde leider gelöscht. Darum bitte hier klicken: Profil bei scalemates.com

maxim

  • MB Superstar
  • *******
  • Beiträge: 5124
  • Reling-Verweigerer
Re: Hafenszene, Wikingerzeit, ca 1000 AD
« Antwort #28 am: 09. Januar 2017, 23:05:12 »
Wirklich ein sehr schönes Diorama! Hat mich an die Besuche in Roskilde erinnert.
Minenkreuzer Okinoshima (Fujimi)


Flugwuzzi

  • MB Großmeister
  • ******
  • Beiträge: 3016
  • Walter
    • Modellbaufreunde
Re: Hafenszene, Wikingerzeit, ca 1000 AD
« Antwort #29 am: 09. Januar 2017, 23:31:20 »
 :klatsch: :klatsch: Fabelhaft gemacht. Ich kann mich den positiven Kommentaren der Vorpostern nur anschließen!

Die Szene ist außerst lebendig gestaltet und man geht darin gerne auf visuelle Entdeckungsreise. Die Wasserdarstellung gefällt mir auch ausgesprochen gut. Die Figuren sind natürlich der Kracher und toll bemalt. Alles wirkt so natürlich und "normal".  :D

lg
Walter
Das Geheimnis des Erfolgs ist ... anzufangen. (Mark Twain)