Autor Thema: Dioramen Landshut 1945, Einmarsch der Amerikaner, 1:72 --Update 10-- FERTIG!!!  (Gelesen 3928 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

bughunter

  • MB Gigant
  • *****
  • Beiträge: 2976
Dioramen Re: Landshut 1945, Einmarsch der Amerikaner, 1:72 --Update 2--
« Antwort #15 am: 12. Februar 2017, 19:57:07 »
Die Zeichnungen kannst Du ja jetzt als Bausatz veröffentlichen, sehr saubere Arbeit :P
Manch Architekturmodellbauer würde Dich bestimmt einstellen :1:

Viele Grüße,
Bughunter

Wikipedia sagt: "Ein Modell ist ein vereinfachtes Abbild der Wirklichkeit."
Deshalb baue ich lieber verkleinerte Originale.

nurmalso

  • MB Stammgast
  • *
  • Beiträge: 185
Re: Landshut 1945, Einmarsch der Amerikaner, 1:72 --Update 2--
« Antwort #16 am: 12. Februar 2017, 20:23:36 »
Hi passra

So wie Du das Diorama anpackst wird es wohl eine erstklassige Arbeit. Ich schaue da gerne mal rein, auch wenn ich dazu wenig sagen kann.

LG  Frank

passra

  • MB Stammgast
  • *
  • Beiträge: 234
  • Niederbayern
Re: Landshut 1945, Einmarsch der Amerikaner, 1:72 --Update 2--
« Antwort #17 am: 13. Februar 2017, 19:10:29 »
@Scale35, nurmalso: Freut mich Euch mit dabei zu haben, Danke.

@bughunter: Danke für dein Lob. Die Zeichnungen kann ich glaub ich nicht veröffentlichen, des versteht dann keiner. Teilweise habe ich mehrere Zeichungen zusammen gewürfelt und es sind nicht alle Teile gezeichnet. Und Architekturmodellbau hatte ich auch mal überlegt, is aber dann doch Bauzeichner geworden, da baut man, zuminderst bei mir, auch viele Modelle.

Servus
Simon
« Letzte Änderung: 16. Februar 2017, 08:44:04 von passra »

DerXL

  • MB Experte
  • **
  • Beiträge: 411
    • Axel's Site
Re: Landshut 1945, Einmarsch der Amerikaner, 1:72 --Update 2--
« Antwort #18 am: 14. Februar 2017, 21:06:28 »
Tolles Projekt.

Der Anfang sieht schon vielversprechend aus. Dein Nachbau weiß zu überzeugen.
Ich bin schon gespannt auf das nächste Update.
Axel.

-----------------------------------------------
Im Bau : Corvette C5-R Le Mans 2003 #53

109

  • MB Routinier
  • Beiträge: 94
Re: Landshut 1945, Einmarsch der Amerikaner, 1:72 --Update 2--
« Antwort #19 am: 15. Februar 2017, 18:08:21 »
Das Portal ist Extraklasse!!  :klatsch:

Uwe B.

  • MB Meister
  • ***
  • Beiträge: 649
Re: Landshut 1945, Einmarsch der Amerikaner, 1:72 --Update 2--
« Antwort #20 am: 15. Februar 2017, 21:33:44 »
Auch ich kann nur sagen, absolute Klasse. Hast Du auch vor, die kleinen Heiligenfiguren im Portal darzustellen und wie wirst Du das ggf. bewerkstelligen?

LG - Uwe
MSV - einmal ein Zebra immer ein Zebra - ach ja: Nie mehr dritte Liga, nie mehr, nie mehr ...

Hans

  • Figurenbau Moderator
  • Globaler Moderator
  • Lebende MB Legende
  • *****
  • Beiträge: 17078
Re: Landshut 1945, Einmarsch der Amerikaner, 1:72 --Update 2--
« Antwort #21 am: 15. Februar 2017, 21:37:07 »
Klasse, einfach klasse.
Poly(1-phenylethan-1,2-diyl) makes it all

Urban Warrior

  • MB Junior
  • Beiträge: 42
  • Master Of Unfinished Projects
Re: Landshut 1945, Einmarsch der Amerikaner, 1:72 --Update 2--
« Antwort #22 am: 16. Februar 2017, 00:07:44 »
Abgefahren ...  8o ... ist DAS genial!
Seit die Mathematiker über die Relativitätstheorie hergefallen sind, verstehe ich sie selber nicht mehr!
Albert Einstein

passra

  • MB Stammgast
  • *
  • Beiträge: 234
  • Niederbayern
Re: Landshut 1945, Einmarsch der Amerikaner, 1:72 --Update 2--
« Antwort #23 am: 16. Februar 2017, 08:34:18 »
Freut mich, dass ihr alle mit dabei seid und das Portal so gut ankommt.

@Uwe B.: die Heiligenfiguren hab ich schon vor darzustellen. Ich hab mir von Preiser Figuren in 1:200 gekauft. Da sind welche dabei, die die Hände so andeutungsweise zum beten halten. An den Beinen muss ich dann noch irgendwie mit bisschen Spachtel die "Röcke" der Figuren darstellen. Die Preiserfiguren sind rein rechnerisch eig 1-2mm zum klein, aber die Originale konnte ich auch nicht so richtig ausmessen, konnte ja schlecht in dem Portal rumturnen :7:

Servus
Simon

passra

  • MB Stammgast
  • *
  • Beiträge: 234
  • Niederbayern
Re: Landshut 1945, Einmarsch der Amerikaner, 1:72 --Update 3--
« Antwort #24 am: 26. Februar 2017, 19:40:59 »
So und jetzt das 3. Update:

Zuerst hab ich das Tor innen bemalt, was gar nicht so leicht war. Mit lackieren ging da paraktisch gar nix, also alles mim Pinsel.... Abkleben war auch eher schwierig, also freihand.... einen Nachmittag später war ich mit dem Nerven am Ende, weils meiner Meinung nach einfach schei... ausgesehen hat. :5: :5:. Wollte auch schon alles hin schmeissen, abe rmeine Eltern meinten des schaut doch nicht so schlecht aus, und mein Vater meinte ich sollte des noch bisschen altern, dann fällt des auch nicht mehr so auf. Hab ich dann gemacht und jetzt bin ich mit dem Ergebnis eig relativ zufrieden. Die Heiligenfiguren hab ich auch probiert herzustellen und tata die Figuren waren zu klein :5:. Also neuer Plan, Figuren wieder umtauschen, neue kaufen in Spur TT.

Ich hab dann mal mit dem Mauerwerk aussen angefangen und hier liefs :D. Balsa Foam Teile hergeschnitten, Fugen eingeritzt und mit einem Holzrahmen zusammen geklebt. Des Zeug is sau gut, aber auch extrem teuer und bei der Verarbeitung ensteht ne riesen Sauerei. Die Mauern hab ich dann noch mit Stips weiter aufgebaut. Die Schrägen hab ich mit Gips modelliert. Am Sockel muss ich noch mit Kork aufdoppeln damit ich die grossformatigen grauen Steine darstellen kann.

Als nächstes kommt dann die andere Seite dran, die Teile hab ich schon ausgeschnitten. Wenn dann mein Holzkasten von Boesner da ist kann ich alles draufbauen. Der Kasten ist 25x25x6cm gross. 1/3 der Fläche ist dann des Tor, der Rest Plasterfläche mit den Amis. Hier ist noch der Link für die Holzkästen:
http://www.boesner.com/shopfunktionen/shop/holzkoerper-fuer-neue-bildformate#28499
Die Kästen sind sehr preiswert und man hat ne riesige Auswahl an Grössen.
Unter der Woche versuch ich mal die Pflastersteine aus Kork auszuschneiden. Des schaut dann so aus wie bei meinem Übungsdio: http://modellboard.net/index.php?topic=58106.0

So und das war's auch schon wieder. Danke für's reinschauen.

Servus
Simon
« Letzte Änderung: 06. März 2017, 21:10:05 von passra »

passra

  • MB Stammgast
  • *
  • Beiträge: 234
  • Niederbayern
Re: Landshut 1945, Einmarsch der Amerikaner, 1:72 --Update 4--
« Antwort #25 am: 06. März 2017, 19:40:17 »
Dieses WE ist nicht so viel passiert, deshalb nur ein kleines 4. Update.

Ich hab begonnen die linke Seite des Turms zu bauen. Da gibt es eig nicht so viel dazu zu sagen, hab ich wie die anderes Seite (Update 3) auch gemacht. Die kleinen Bögen sind aus halbierten runden Gummirs. Sind eig für Zahnspangen gedacht, sind ein paar bei meinem Bruder übergeblieben (ca. 500 St. 8o) und die hab ich jetzt zweckentfremdet :pffft:. Die andere Seite hat in der Zwischenzeit ein bisschen Farbe bekommen, wie immer mit Revellfarben (kaminrot und steingrau).

Bei den Figuren hab ich jetzt die aus Zinn gekauft, mal schaun wie die so sind...

Danke fürs reinschauen, des nächste Update wird dann wahrscheinlich wieder bisschen grösser.

Servus
Simon

dafi

  • MB Star
  • ****
  • Beiträge: 1028
    • To HMS Victory and beyond
Re: Landshut 1945, Einmarsch der Amerikaner, 1:72 --Update 4--
« Antwort #26 am: 06. März 2017, 23:00:04 »
Wie immer toll!

Ein Warnhinweis zu den Gummis: Auch wenn die bestimmt gute Qualität sind, ich hatte auch einmal welche in einem Studienprojekt verbaut und die zerfielen nach einiger Zeit in kleine Brösel.

Lieber Gruß, Daniel
... keine Angst, der will doch nur spielen ...

... to Victory and beyond!
http://www.dafinismus.de

passra

  • MB Stammgast
  • *
  • Beiträge: 234
  • Niederbayern
Re: Landshut 1945, Einmarsch der Amerikaner, 1:72 --Update 4--
« Antwort #27 am: 07. März 2017, 18:08:09 »
Freut mich das es dir gefällt. Danke für den Hinweis mit den Gummis, die bleiben hoffentlich so wie sie sind :D

Servus
Simon

passra

  • MB Stammgast
  • *
  • Beiträge: 234
  • Niederbayern
Re: Landshut 1945, Einmarsch der Amerikaner, 1:72 --Update 5--
« Antwort #28 am: 12. März 2017, 21:22:46 »
Update 5:

Als erstes hab ich die zweite Mauer fertig gebaut und bemalt. Dazu gibt’s eig nicht so viel zu sagen, is wie bei der ersten Mauer. Man muss nur die Balsa Foam-Teile befeuchten bevor man drauf los malt.

Als nächstes hab ich dann mit der Strasse begonnen. Zuerst hab ich den Holzsockel mit Finnpappen (1 und 2mm) auf gedoppelt, danach den Randstein angebracht und dann tausende von 3x3mm grossen Pflastersteinen mit Holzleim aufgeklebt. Zeit 1,5h, das war aber nur die erste Hälfte, die andere folgt nächstes WE.

Das Portal hab ich dann auch noch auf dem Holzsockel festgeklebt und die Treppe davor hingebaut. Zum Schluss noch eine Stellprobe und für gut befunden.

Nächstes WE wird dann weiter gepflastert und die Mauern auch neben dem Portal festgeklebt. Vll sind dann auch schon die Figuren da, dann gibt’s noch mal ne Stellprobe.

Es geht langsam aber sicher vorwärts.
Danke für’s reinschauen, bis zum nächsten Mal.

Servus
Simon

passra

  • MB Stammgast
  • *
  • Beiträge: 234
  • Niederbayern
Re: Landshut 1945, Einmarsch der Amerikaner, 1:72 --Update 5.1--
« Antwort #29 am: 13. März 2017, 17:51:38 »
Ein kleines Zwischenupdate:

Heute sind meine Figuren aus GB angekommen. Auf den ersten Blick schauen die von der Detailierung gar nicht so schlimm aus, die Bemalung wird da mehr zeigen. Die Italeri-Figuren kann ich bis auf zwei nicht hernehemn, da die alle 1/2 Köpfe grösser sind als die Zinnfiguren. Eine Frage zu den Zinnfiguren: Wie bekomm ich die unbeschädigt von der Grundplatte runter, Säge, Kutter, ... ?

Heute hab ich dann noch bisscchen weiter gepflastert, bis mir die Steine ausgegangen sind. Für des Stückchen hab ich wieder 1,5h gebraucht 8o. Aber so langsam sieht man wie's zum Schluss so ungefähr aussehen soll.

Danke für's reinschauen.

Servus
Simon