Autor Thema:  Buch über deutsche Uniformen Panzertruppe WK 2  (Gelesen 542 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Furianer

  • MB Stammgast
  • *
  • Beiträge: 142
Buch über deutsche Uniformen Panzertruppe WK 2
« am: 14. Januar 2017, 10:52:53 »
Hallo zusammen,

nachdem ich mich nach über einem Jahrzehnt wieder in den Bereich des zweiten Weltkrieges begeben möchte habe ich zu Weihnachten einen Panther G bekommen mit dem Figurenset "Achtung Jabo". Die Figuren an sich sind ja toll modelliert, und ich dachte hier könnte ich mich gleich mal üben an einem der vielen verschiedenen Tarnmuster. Nun tragen diese Figuren aber einen, was die bisherige Google Suche ergab, Arbeitsdrillich welcher anscheinend nur in feldgrau hergestellt wurde. Nach stundenlanger Suche wird gemutmaßt dass es diesen auch in dem italienischen Tarnmuster gab, aber vielleicht doch wieder nicht :8:

Langer Rede kurzer Sinn: Ich blicke bei der Internetsuche überhaupt nicht mehr durch, man wird als Einsteiger in das Thema erschlagen mit "ist eine Fälschung", Reproduktionen mit Phantasieaufdruck, Mutmaßungen und Vermutungen. Bei den Büchern zur Thematik klafft die Preisspanne bis in den dreistelligen Bereich, was mir persönlich dann zu viel ist für die Katze im Sack.

Ich würde daher um eine gute Buchempfehlung bitten, die hauptsächlich die Uniformen der Panzertruppe behandelt, welche auch für den Modellbauer geeignet ist um seine Figuren authentisch zu bemalen, oder aber auch Internetseiten welche geeignet sind sich mit Thema zu beschäftigen.

 :winken:

Uwe B.

  • MB Meister
  • ***
  • Beiträge: 625
Re: Buch über deutsche Uniformen Panzertruppe WK 2
« Antwort #1 am: 15. Januar 2017, 20:19:38 »
Hallo Furianer,

in meinem eigenen Bestand habe ich hierzu die folgenden beiden Bücher


Quelle: https://www.amazon.de/Deutsche-Uniformen-1939-1945-Jean-Lagarde/dp/3613027518/ref=sr_1_2?ie=UTF8&qid=1484507026&sr=8-2&keywords=deutsche+uniformen+lagarde


Quelle: https://www.amazon.de/Deutsche-Heeresuniformen-Ausr%C3%BCstung-Ricardo-Cardona/dp/3613033267/ref=sr_1_1?ie=UTF8&qid=1484506970&sr=8-1&keywords=deutsche+uniformen

Beide sind keine speziellen Panzer-Uniform-Bücher, enthalten aber gut erläuterte Beispiele, die als Einstieg bestimmt nicht schlecht sind. Besonders das Buch von Lagarde beschreibt jeweils komplette Uniform-Beispiele mit allen dabei getragenen Ausrüstungs- und Auszeichnungsbeispielen. Aber es sind eben nur Beispiele. Neben Panzertruppen tauchen auch Beispiele aus der Marine, des Heeres und der Luftwaffe auf, Heer und Panzersoldaten sowohl Wehrmacht als auch Waffen-SS.

Das Buch von Cardona und Sanchez nimmt sich eher die einzelnen Uniform- und Ausrüstungsgegenstände des Heeres vor (nur Wehrmacht, aber ohne Luftwaffe oder Marine).

Beide Bücher sind aus meiner Sicht zu empfehlen - gezeigt werden jeweils Farbfotos der Uniform- oder Ausrüstungsstücke.

Für Deine speziellen Belange ist aber wahrscheinlich das Buch von Wade Krawzcyk am ehesten zu empfehlen, das sich offensichtlich nur mit Panzeruniformen befaßt. In englischer Sprache und finanziell noch erschwinglich:


Quelle:https://www.amazon.de/Panzer-Soldier-Wade-Krawczyk/dp/1861268564/ref=sr_1_fkmr0_1?ie=UTF8&qid=1484507807&sr=8-1-fkmr0&keywords=wade+panzer+uniformen

Ich kann dazu allerdings nicht mehr schreiben, da ich es noch nicht in der Hand hatte, aber immerhin gestattet Amazon ja einen Blick ins Buch.

LG - Uwe
 :winken:
« Letzte Änderung: 16. Januar 2017, 17:36:45 von Uwe B. »
MSV - einmal ein Zebra immer ein Zebra - ach ja: Nie mehr dritte Liga, nie mehr, nie mehr ...

Uwe B.

  • MB Meister
  • ***
  • Beiträge: 625
Re: Buch über deutsche Uniformen Panzertruppe WK 2
« Antwort #2 am: 16. Januar 2017, 17:31:29 »
Furianer,

wenn es Dir speziell um die Uniform der Soldaten von dem Cover der "Achtung Jabo"-Packung geht, dazu findet sich im o. a. Buch von Jean de Lagarde auch ein doppelseitiges Beispiel (Seite 78,79). Danach war die Farbe nicht feldgrau, sondern schilfgrün. Dabei war der Anzug so geschnitten, dass er über der normalen, schwarzen Panzeruniform getragen werden konnte; z. B. befand sich in der Jacke eine vertikale, normalerweise verdeckte zweite Knopfreihe, um den Jackenumfang erweitern zu können.

Zu Deiner Frage nach einem anderem Stoff für den  schilfgrünen Drillichanzug fand ich in dem Buch von Daniel Peterson


Quelle: https://www.amazon.de/Waffen-SS-Camouflage-Uniforms-Derivatives-Militaria/dp/1861264747

ein Fotobeispiel, auf dem die Jacke des normalerweise schilfgrünen Drillichanzugs aus Italienischem Tarnmuster bestand (Seite 49). Da Peterson (u. a. ein bekannter Reenactor auf dem Bereich des römischen Militärs) sich auch als Sammler originaler deutscher Uniformbestandteile aus dem 2. WK betätigt hat und in seinem Buch auf Fälschungen oder Nachkriegsrekonstruktionen hinweist, gehe ich davon aus, dass diese Version also tatsächlich so getragen wurde.

LG - Uwe
« Letzte Änderung: 16. Januar 2017, 17:37:57 von Uwe B. »
MSV - einmal ein Zebra immer ein Zebra - ach ja: Nie mehr dritte Liga, nie mehr, nie mehr ...

Furianer

  • MB Stammgast
  • *
  • Beiträge: 142
Re: Buch über deutsche Uniformen Panzertruppe WK 2
« Antwort #3 am: 16. Januar 2017, 19:32:22 »
Mensch Uwe, vielen lieben Dank für diese wirklich ausführliche (!!!) Antwort, das hilft mir wirklich sehr !

Fürs Erste werde ich mir mal die Bücher von Peterson und  Krawzcyk besorgen, das scheint mir schon mal ein Grundstein für einen soliden Einstieg in die Thematik. Nochmals vielen Dank für die wirklich tolle Antwort mit zugehörigen Links, ich werde hoffentlich bald berichten können wie ich das gelesene dann umsetzen konnte.

LG - René  :winken:

Uwe B.

  • MB Meister
  • ***
  • Beiträge: 625
Re: Buch über deutsche Uniformen Panzertruppe WK 2
« Antwort #4 am: 17. Januar 2017, 13:51:44 »
Hallo René,

gern geschehen - aber denk bitte dran, Peterson behandelt nur die Tarnuniformen der Waffen-SS, es ist also kein Spezial-Buch über Panzeruniformen. Was aber nicht ausschließt, dass diese Tarnuniformen bedarfsweise auch von Panzerbesatzungen getragen wurden.

LG - Uwe
 :winken:
MSV - einmal ein Zebra immer ein Zebra - ach ja: Nie mehr dritte Liga, nie mehr, nie mehr ...