Autor Thema:  Walkaround Yamato Museum in Kure/Japan  (Gelesen 1453 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Tribun1980

  • MB Routinier
  • Beiträge: 54
Walkaround Yamato Museum in Kure/Japan
« am: 26. Januar 2017, 15:44:15 »
Liebe Boardgemeinde,

endlich komme ich dazu Euch Fotos aus dem Yamato Museum in Kure zur Verfuegung zu stellen. Leider hatte ich keine besondere Kamera dabei, habe aber versucht modellbaurelevante Motive auszuwaehlen. Gerade fuer den Liebhaber der japanischen Kriegsschiffe koennte das eine oder andere dabei sein.

Zur Geschichte oder den technischen Daten des groessten Schlachtschiffes der Welt brauche ich hier sicher nichts weiter zu schreiben, zumal der interessierte Leser weitaus mehr Informationen im Internet finden kann als ich schreiben kann.

Hier in Japan geniesst dieses Schlachtschiff jedoch einen Kultstatus den man sich als Deutscher sehr schlecht vorstellen kann. Das Schiff ist in der gesamten Gesellschaft bestens bekannt, also vom Vorschueler bis zum Rentner sowie maennlich als auch weiblich. In den Medien ist die Yamato omnipresent und sei es als Spacebattleship in der Fernsehserie aus den 70ern und der Neuauflage heutzutage, als Film (z.B. oto ko tachi no Yamato - dt. die Maenner der Yamato) oder als Advertising fuer World of Warships - Japaner_innen sind nach wie vor wahnsinnig stolz darauf

Den Kern des Museums bildet ein Modell der Yamato im Massstab 1/10 (also 26,3m lang). Ringsherum befinden sich viele andere Exponate (Granaten, Torpedos, Waffen,...) sowie saemtliche Informationen ueber den Bau, die Innovationen (z.B. welche Technologie heute noch Anwendung findet), weitere Modelle sowie Informationen ueber den Standort selber, die Marineakademie, den 2ten Weltkrieg und die Auswirkung der Atombombe auf den Stuetzpunkt Kure der sich bei Hiroshima befindet. Am Ende der Tour mahnt die Yamato aus Ihrem Grab in der Tiefe fuer ewigen Frieden.... (so ist das hier in Japan)

Nach dem Krieg wurden die Werftanlagen von IHI Heavy Industries uebernommen und das grosse Trockendock dazu benutzt Tanker zu bauen die zu den groessten Schiffen der Welt gehoeren (z.B. MV Globtik Tokyo und ihre Schwestern). Auch zu diesem Thema gibt es Informationen

Im Aussenbereich des Museums befinden sich Exponate des explodierten und in den 70ern teilweise gehobenen Schlachtshiffes Mutsu sowie ein Uboot der japanischen Selbstverteidigungsstreitkraefte welches besichtigt werden kann. Ausserdem gibt es eine Wanderoute (Yamato Trail) die zu einem Schrein, dem Blick auf das Dock und anderen Punkten die irgendwie mit dem Schif in Verbindung stehen fuehrt.

Aber nun genug geschrieben, wer fragen zum Museum, zu Japan oder der japanischen Flotte hat kann sie gerne stellen. Ich lebe in Tokyo, dem Bastelparadies schlechthin...

Aussenbereich


Schiffsschraube IJN Mutsu


41cm Schiffsgeschuetz IJN Mutsu und weitere Exponate












Im Museum
















andere Exponate








46cm Granaten




20.3cm Granaten (vom Kreuzer Aoba)


die Kessel


der Schrein (rechts 46cm Granate Yamato, links 41cm Granate Nagato/Mutsu)


und das Dock in dem sie gebaut wurde


zu guter letzt ein Modell des Wracks


Ich hoffe Ihr habt Freude an den Fotos

Gruss aus Japan

Holger

USronald

  • MB Experte
  • **
  • Beiträge: 449
  • Look on my homepage!
    • Team USA Ronald Halma
Re: Walkaround Yamato Museum in Kure/Japan
« Antwort #1 am: 26. Januar 2017, 16:20:37 »
Danke Holger, sehr schon und beeindruckend! :P
Gruss, Ronald

- Meine 1:55n3 ACW anlage: http://youtu.be/I3qV380BOnw

- www.metusajunction.blogspot.nl

Urban Warrior

  • MB Junior
  • Beiträge: 42
  • Master Of Unfinished Projects
Re: Walkaround Yamato Museum in Kure/Japan
« Antwort #2 am: 26. Januar 2017, 17:27:51 »
N'Abend,

im Jahr 2015 hatte ich auch die Gelegenheit mir das Museum über dieses sagenhafte Schlachtschiff ansehen zu können. Seit 30 Jahren habe ich davon geträumt mal nach Japan zu reisen und mit 50 hab ich es tatsächlich geschafft. Da wir uns jeweils in Tokio, Hiroshima und Osaka aufgehalten haben, haben wir die Gelegenheit beim Schopf gepackt und sind mit der "Bummelbahn" von Hiroshima nach Kure gefahren. Nach dem Besuch des Yamato-Museums haben wir uns das U-Boot damals auch noch reingezogen. War echt toll und ein unvergesslicher Urlaub.

Ich war (und bin es eigentlich immer noch) schwer von diesem "Modell" beeindruckt.

Seit die Mathematiker über die Relativitätstheorie hergefallen sind, verstehe ich sie selber nicht mehr!
Albert Einstein

Bradhower

  • MB Gigant
  • *****
  • Beiträge: 2451
  • Robert H. Barclay (1786 - 1837)
Re: Walkaround Yamato Museum in Kure/Japan
« Antwort #3 am: 26. Januar 2017, 18:03:55 »
Schöne Eindrücke und bemerkenswert große Modelle - vielen Dank für den Walkaround  :P

Gruß Marcel
Aktuelle Bauprojekte:
Papegojan 1624
Die HMS Free Spirit (Eigenentwicklung) :D - HMS Victory, HMS Ontario (1780), Schoner Hannah (1767)


maxim

  • MB Superstar
  • *******
  • Beiträge: 5198
  • Reling-Verweigerer
Re: Walkaround Yamato Museum in Kure/Japan
« Antwort #4 am: 26. Januar 2017, 20:11:29 »
Vielen Dank für die Fotos und den Bericht!

Hast Du noch mehr Fotos der Akishio?
Im Bau: Zerstörer Bayern (Admiralty Modelworks)


Flugwuzzi

  • MB Großmeister
  • ******
  • Beiträge: 3161
  • Walter
    • Modellbaufreunde
Re: Walkaround Yamato Museum in Kure/Japan
« Antwort #5 am: 27. Januar 2017, 13:38:30 »
Holger, danke für deine tollen Fotos vom Walkaround.
Sehr interessante Bilder.

Die Yamato am Meeresboden würde ich vielleicht auch so hinbringe ... wenn sie mir aus der Hand fällt  :D

lg
Walter
Das Geheimnis des Erfolgs ist ... anzufangen. (Mark Twain)

hakkikt

  • MB Meister
  • ***
  • Beiträge: 640
Re: Walkaround Yamato Museum in Kure/Japan
« Antwort #6 am: 27. Januar 2017, 14:08:09 »
Ich bin wahrscheinlich ein Banause :) aber ich finde das Uboot am interessantesten. Ist das die Yuushio? Die ist für mich von allen modernen Booten das schönste, unübertroffen klare Linien.

maxim

  • MB Superstar
  • *******
  • Beiträge: 5198
  • Reling-Verweigerer
Re: Walkaround Yamato Museum in Kure/Japan
« Antwort #7 am: 27. Januar 2017, 18:52:06 »
Das U-Boot ist die  Akishio der Yushio-Klasse. Yushio wurde abgewrackt.
Im Bau: Zerstörer Bayern (Admiralty Modelworks)


GZ-A1

  • MB Experte
  • **
  • Beiträge: 323
  • 37+01 the first and the last 1973-2013
    • Meine Pendlerstrecke
Re: Walkaround Yamato Museum in Kure/Japan
« Antwort #8 am: 27. Januar 2017, 20:04:46 »
Wow, ich glaube du hast mir gerade ein potenzielles neues Urlaubsziel gezeigt.  :klatsch:

Gruß Peter
Gruß Peter

Professioneller Nichtbastler und großer Bewunderer der Modellbaukunst.

parulis

  • MB Routinier
  • Beiträge: 68
Re: Walkaround Yamato Museum in Kure/Japan
« Antwort #9 am: 28. Januar 2017, 08:56:37 »
@Tribun1980,
super toller Bericht. Und die Yamato in 1/10 ist ja mal echt der Hammer ,... :klatsch: :klatsch: :klatsch:

Was kostet der Bausatz denn?,... :D :D :D

Gruss Micha  8)
Suche Info`s zu: Kampfgruppe Kgr Ju 88 Chef AW Ausbildungswesen und immer zum Thema Legion Condor Aufklärungsstaffel See AS 88

Tribun1980

  • MB Routinier
  • Beiträge: 54
Nachschlag Walkaround Yamato Museum in Kure/Japan
« Antwort #10 am: 29. Januar 2017, 12:44:07 »
Hallo Zusammen,

vielen Dank fuer das positive Feedback von Euch allen. Leider habe ich keine weiteren Fotos von der Akisho. Es ist allerdings schon interessant wie kurz sie (1984-2004). bzw. die gesamte Klasse in Dienst war.

Auch Japan als Urlaubsziel kann ich nur empfehlen. Neben vielen anderen Sehenswuerdigkeiten, gibt es viel fuer den technikbegeisterten Modellbauer zu entdecken. IJN Mikasa, Kure und auch viele andere Museen bieten noch das eine oder andere Exponat was man in Europa nicht so haeufig sehen kann (z.B. die D4Y oder die Ohka 11 im Yasukuni Schrein in Tokyo...)

Ich habe nochmal geschaut und etwas Nachschlag gefunden den ich Euch praesentieren kann

zuerst noch ein paar Fotos des Yamato Modells die ich uebersehen hatte:









und dann habe ich noch ein paar Fotos von der Hafenrundfahrt mit modernen Einheiten der japanischen Selbstverteidigungsstreitkraefte inkl. U-Booten und ein paar Impressionen vom Hafen und Werft direkt vor dem Yamato Museum





















die neue "Ise", mit Ihrem Schwesterschiff "Hyuga" die neuesten Hubschraubertraeger der Selbstverteidigungsstreitkraefte (die bestellten F35 passen auch..;-)






neue Fregatten im Bau


und noch was ziviles








Vielen Dank fuer Euer Interesse

Gruss aus Japan

maxim

  • MB Superstar
  • *******
  • Beiträge: 5198
  • Reling-Verweigerer
Re: Walkaround Yamato Museum in Kure/Japan
« Antwort #11 am: 29. Januar 2017, 17:14:13 »
Vielen Dank für die weiteren Fotos!

Da gab es wirklich viel zu sehen!
Im Bau: Zerstörer Bayern (Admiralty Modelworks)


Urban Warrior

  • MB Junior
  • Beiträge: 42
  • Master Of Unfinished Projects
Re: Walkaround Yamato Museum in Kure/Japan
« Antwort #12 am: 29. Januar 2017, 21:00:13 »
Einen schönen guten Abend,

vielleicht kann ich mit ein paar Bildern von der JMSDF "Akishio" aushelfen, ohne den Thread "Hi-jacken" zu wollen:


Die JMSDF "Akishio" vom Yamato Museum aus gesehen


Das Boot von vorne, auf dem Weg zum Eingang ins Museum


Zugang/Ausgang zur Tour durch das Boot


Turmdetails


Flutschlitze


Turm, Torpedorohre und Flutschlitze


Pilzanker


Sitz des Pilzankers


Heck


Propeller

Bei der Strebe zwischen Propeller und Ruder habe ich etwas gerätselt. Für einen Schutz ist sie m.E. zu kurz. Ich habe überlegt, ob darüber ein sog. Towed Array (Schleppsonar) abgespult werden könnte. Aber der Winkel und das Ende passen mir dafür leider nicht.

Leider hatten wir seinerzeit nicht so gutes Wetter in Kure (ich beneide Dich um die Sonne zum Fotografieren, Holger!)

Cheers
Martin
Seit die Mathematiker über die Relativitätstheorie hergefallen sind, verstehe ich sie selber nicht mehr!
Albert Einstein

maxim

  • MB Superstar
  • *******
  • Beiträge: 5198
  • Reling-Verweigerer
Re: Walkaround Yamato Museum in Kure/Japan
« Antwort #13 am: 29. Januar 2017, 22:17:17 »
Vielen Dank für die zusätzlichen Fotos! Leider auch keine Ahnung, für was dieses Teil ist.
Im Bau: Zerstörer Bayern (Admiralty Modelworks)


Tribun1980

  • MB Routinier
  • Beiträge: 54
Re: Walkaround Yamato Museum in Kure/Japan
« Antwort #14 am: 30. Januar 2017, 08:01:41 »
Oh Super, Vielen Dank fuer die zusaetzlichen Foto's. Es ist interessant das doch schon der eine oder andere Boardler hier war  :winken: