Autor Thema: Schiffe Yamato in 1:250 von Doyusha (30 Jahre alt)  (Gelesen 1435 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

golfkilo

  • Erstmalgucken
  • Beiträge: 14
  • Ihr seid alle Individuen!-Ich nicht!
Schiffe Re: Yamato in 1:250 von Doyusha (30 Jahre alt)
« Antwort #45 am: 19. Februar 2017, 19:34:24 »
Mahlzeit!

Is ja lustig, genau diese Lupenbrille habe ich mir vor 2 Wochen auch gekauft. War angenehm überrascht, daß die Linsen aus Glas sind, hätte ich für den Preis nicht erwartet.
Ein guter Rat des Vaters an den Sohn:
Halte stets mit allem Maß,mit dem Essen,demTrinken und dem Arbeiten.
Vor allem mit dem Arbeiten.
-Otto von Bismarck

TorstenT

  • MB Junior
  • Beiträge: 44
Re: Yamato in 1:250 von Doyusha (30 Jahre alt)
« Antwort #46 am: 18. März 2017, 20:33:43 »
Ihr habt euch sicherlich schon Sorgen gemacht...
Alles OK bei mir, ich war shoppen!

Die Ätzteile aus China sind gekommen, die ersten Ätzteile, die ich je in meinem Leben gesehen und angefasst habe.
Unglaublich, was heute alles geht!
Kann man so machen, ist dann aber Scheiße

TorstenT

  • MB Junior
  • Beiträge: 44
Re: Yamato in 1:250 von Doyusha (30 Jahre alt)
« Antwort #47 am: 18. März 2017, 20:35:11 »
Scheint auch alles dabei zu sein.
(Ich weiß immer noch nicht, wie man Kommentare unter den einzelnen Bildern macht...)
Anleitung ist auch da.
« Letzte Änderung: 18. März 2017, 21:05:01 von TorstenT »
Kann man so machen, ist dann aber Scheiße

TorstenT

  • MB Junior
  • Beiträge: 44
Re: Yamato in 1:250 von Doyusha (30 Jahre alt)
« Antwort #48 am: 18. März 2017, 20:37:28 »
Fotos von den Plasikplatten spare ich mir...   :D

Ich hatte aus England Flugzeuge bestellt, die waren nicht so doll.
Sollten 1:285 sein, ich finde sie etwas klein, denke, sie sind 1:300.
Aber sie waren nicht soooo teuer, also Lehrgeld bezahlt.
Kann man so machen, ist dann aber Scheiße

TorstenT

  • MB Junior
  • Beiträge: 44
Re: Yamato in 1:250 von Doyusha (30 Jahre alt)
« Antwort #49 am: 18. März 2017, 20:39:30 »
Und ich war heute beim Penny, Kartoffeln und Bananen kaufen.
Und was lag da?
Eine feine kleine Bohrmaschine für 25€.
Hab ich gleich eingepackt, gegoogled, Testurteil 1,5, also alles richtig gemacht.
Kann man so machen, ist dann aber Scheiße

TorstenT

  • MB Junior
  • Beiträge: 44
Re: Yamato in 1:250 von Doyusha (30 Jahre alt)
« Antwort #50 am: 18. März 2017, 20:41:34 »
Und nun muss ich euch vertrösten, bis mindestens Ende Mai, denke ich.
Wir müssen unsere Tochter dem japanischen Teil der Familie vorstellen, die warten schon ganz angespannt!
Ist erheblich mehr Planung nötig, mit 'nem Kind....

Ich melde mich, wenn ich zurück bin!
Kann man so machen, ist dann aber Scheiße

TorstenT

  • MB Junior
  • Beiträge: 44
Re: Yamato in 1:250 von Doyusha (30 Jahre alt)
« Antwort #51 am: 18. März 2017, 21:07:58 »
Völlig vergessen...
Ich hab ja was gebaut!

Einen Flieger und ein Testobjekt, die Frage kam auf, dass das Modell evtl. schon zu ausgehärtet ist.

Das schwarze sollte der Mast vom Kran sein, also kein Mitleid.
Die Klebestelle hat perfekt gehalten!
Kann man so machen, ist dann aber Scheiße