Autor Thema: Schiffe Yamato/Shinano in 1:250 von Doyusha (30 Jahre alt)  (Gelesen 3885 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

golfkilo

  • Erstmalgucken
  • Beiträge: 14
  • Ihr seid alle Individuen!-Ich nicht!
Schiffe Re: Yamato in 1:250 von Doyusha (30 Jahre alt)
« Antwort #45 am: 19. Februar 2017, 19:34:24 »
Mahlzeit!

Is ja lustig, genau diese Lupenbrille habe ich mir vor 2 Wochen auch gekauft. War angenehm überrascht, daß die Linsen aus Glas sind, hätte ich für den Preis nicht erwartet.
Ein guter Rat des Vaters an den Sohn:
Halte stets mit allem Maß,mit dem Essen,demTrinken und dem Arbeiten.
Vor allem mit dem Arbeiten.
-Otto von Bismarck

TorstenT

  • MB Routinier
  • Beiträge: 51
Re: Yamato in 1:250 von Doyusha (30 Jahre alt)
« Antwort #46 am: 18. März 2017, 20:33:43 »
Ihr habt euch sicherlich schon Sorgen gemacht...
Alles OK bei mir, ich war shoppen!

Die Ätzteile aus China sind gekommen, die ersten Ätzteile, die ich je in meinem Leben gesehen und angefasst habe.
Unglaublich, was heute alles geht!
Kann man so machen, ist dann aber Scheiße

TorstenT

  • MB Routinier
  • Beiträge: 51
Re: Yamato in 1:250 von Doyusha (30 Jahre alt)
« Antwort #47 am: 18. März 2017, 20:35:11 »
Scheint auch alles dabei zu sein.
(Ich weiß immer noch nicht, wie man Kommentare unter den einzelnen Bildern macht...)
Anleitung ist auch da.
« Letzte Änderung: 18. März 2017, 21:05:01 von TorstenT »
Kann man so machen, ist dann aber Scheiße

TorstenT

  • MB Routinier
  • Beiträge: 51
Re: Yamato in 1:250 von Doyusha (30 Jahre alt)
« Antwort #48 am: 18. März 2017, 20:37:28 »
Fotos von den Plasikplatten spare ich mir...   :D

Ich hatte aus England Flugzeuge bestellt, die waren nicht so doll.
Sollten 1:285 sein, ich finde sie etwas klein, denke, sie sind 1:300.
Aber sie waren nicht soooo teuer, also Lehrgeld bezahlt.
Kann man so machen, ist dann aber Scheiße

TorstenT

  • MB Routinier
  • Beiträge: 51
Re: Yamato in 1:250 von Doyusha (30 Jahre alt)
« Antwort #49 am: 18. März 2017, 20:39:30 »
Und ich war heute beim Penny, Kartoffeln und Bananen kaufen.
Und was lag da?
Eine feine kleine Bohrmaschine für 25€.
Hab ich gleich eingepackt, gegoogled, Testurteil 1,5, also alles richtig gemacht.
Kann man so machen, ist dann aber Scheiße

TorstenT

  • MB Routinier
  • Beiträge: 51
Re: Yamato in 1:250 von Doyusha (30 Jahre alt)
« Antwort #50 am: 18. März 2017, 20:41:34 »
Und nun muss ich euch vertrösten, bis mindestens Ende Mai, denke ich.
Wir müssen unsere Tochter dem japanischen Teil der Familie vorstellen, die warten schon ganz angespannt!
Ist erheblich mehr Planung nötig, mit 'nem Kind....

Ich melde mich, wenn ich zurück bin!
Kann man so machen, ist dann aber Scheiße

TorstenT

  • MB Routinier
  • Beiträge: 51
Re: Yamato in 1:250 von Doyusha (30 Jahre alt)
« Antwort #51 am: 18. März 2017, 21:07:58 »
Völlig vergessen...
Ich hab ja was gebaut!

Einen Flieger und ein Testobjekt, die Frage kam auf, dass das Modell evtl. schon zu ausgehärtet ist.

Das schwarze sollte der Mast vom Kran sein, also kein Mitleid.
Die Klebestelle hat perfekt gehalten!
Kann man so machen, ist dann aber Scheiße

TorstenT

  • MB Routinier
  • Beiträge: 51
Re: Yamato in 1:250 von Doyusha (30 Jahre alt)
« Antwort #52 am: 14. April 2017, 16:42:11 »
So, die Entscheidung ist gefallen.
Die Doyusha Yamato wird keine Yamato, sondern eine Shinano.
Ich bekomme eine Arii Yamato von einem Freund aus US fast geschenkt.
Da ich die Doyusha durchaus ein bisschen "liebgewonnen" habe, werde ich sie zum Träger umbauen.
Kann man so machen, ist dann aber Scheiße

unilee

  • MB Star
  • ****
  • Beiträge: 821
  • Zu klein, gibt es nicht, nur zu Blind ;-)
Re: Yamato/Shinano in 1:250 von Doyusha (30 Jahre alt)
« Antwort #53 am: 14. April 2017, 17:30:37 »
 :rolleyes:
Bin immer offen für Vorschläge die mich verbessern können!

TorstenT

  • MB Routinier
  • Beiträge: 51
Re: Yamato/Shinano in 1:250 von Doyusha (30 Jahre alt)
« Antwort #54 am: 15. April 2017, 08:24:49 »
:rolleyes:

Was ist los Uni?
Es gibt Ätzteiljunkies mit guten Augen, wie dich, und es gibt Bekloppte, die Scratch bauen wollen, wie mich.
Und 'n Träger hat ja nicht so viele Teile...   :D
Kann man so machen, ist dann aber Scheiße

Sorcerer

  • MB Stammgast
  • *
  • Beiträge: 155
Re: Yamato/Shinano in 1:250 von Doyusha (30 Jahre alt)
« Antwort #55 am: 15. April 2017, 10:47:09 »
Sicher? ?(

TorstenT

  • MB Routinier
  • Beiträge: 51
Re: Yamato/Shinano in 1:250 von Doyusha (30 Jahre alt)
« Antwort #56 am: 15. April 2017, 16:12:07 »
Kann man so machen, ist dann aber Scheiße

Sorcerer

  • MB Stammgast
  • *
  • Beiträge: 155
Re: Yamato/Shinano in 1:250 von Doyusha (30 Jahre alt)
« Antwort #57 am: 17. April 2017, 14:40:15 »
Die Doyusha Shinano ist schon ein Problem für sich. Aber aus der Yamato sowas zu machen, da sehe ich schwarz.

TorstenT

  • MB Routinier
  • Beiträge: 51
Re: Yamato/Shinano in 1:250 von Doyusha (30 Jahre alt)
« Antwort #58 am: 02. Juli 2017, 11:21:40 »
So, lange Zeit nichts gepostet, hier ein Update der Shinano.
Das Yamatodeck ist leergeräumt.
Das Hangardeck im Rohbau ist fertig, das Flugdeck ist ausgeschnitten.
Leider komme ich nur etwa alle 4 Wochen dazu, was zu machen.

@Admin: ich habe einen Facebook Post mit 400 Photos des Yamatomodells in Kure im Museum, wo poste ich den hier am Besten?
...wenn's überhaupt jemanden interessiert....
Kann man so machen, ist dann aber Scheiße

Marstec

  • MB Meister
  • ***
  • Beiträge: 510
  • Frag wenn du was wissen willst.
Re: Yamato/Shinano in 1:250 von Doyusha (30 Jahre alt)
« Antwort #59 am: 03. Juli 2017, 18:24:48 »
 8o na das wird jetzt interesant  8o
An manchen Tagen gewinnt man,an manchen verliert man.