Autor Thema:  Thundermodel 1:35 - US Army Loader  (Gelesen 976 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

eydumpfbacke

  • MB Star
  • ****
  • Beiträge: 974
  • Quot erat demonstrandum->Germanys Next Top Modell
Thundermodel 1:35 - US Army Loader
« am: 10. Februar 2017, 10:42:20 »
***US Army Loader***  
 


Modell:  US Army Loader
Hersteller:  ThunderModel
Maßstab:   1:35
Art. Nr. :   35002
Preis ca. :  25,-€








Beschreibung: 

Der Bausatz kommt mit 3 Giessrahmen, in den die sehr feinen Teile gehalten werden.
Die Angüsse sind fein und der Detaillierungsgrad ist hoch.
Die Bemalung ist für 2 Varianten vorgesehen und auf MIG-Ammo ausgelegt.
Die Bauanleitung ist als 3D-Zeichnungen ausgeführt, was die Lage der Teile gut darstellt.
Die Reifen sind aus Gummi, was den Aftermarktes herausfordern dürfte.

Schachtelinhalt: 























Fazit:  

*** hier dein persönliches Fazit ***

+  Sehr detaillierter Bausatz
+  Sauberer Guss
+  PE-Teile und weiteres ebenfalls enthalten

- im Moment nichts
-
-
Es grüßt der Reinhart :santa:

Pille: Eins muss ich sagen, Sie erstaunen mich immer wieder.
Spock: Ich mich auch Doctor.

tsurugi

  • MB Großmeister
  • ******
  • Beiträge: 3374
Re: Thundermodel 1:35 - US Army Loader
« Antwort #1 am: 10. Februar 2017, 14:32:42 »
Schönes Teil, ich hab den normalen Trecker davon !

Sparky

  • MB Gigant
  • *****
  • Beiträge: 1944
Re: Thundermodel 1:35 - US Army Loader
« Antwort #2 am: 10. Februar 2017, 18:44:14 »
...kann ich nur bestätigen - schöner Trecker mit groooßen Hinterrädern. Ich traue den Gummirädern nicht so ganz, deshalb sind die Resinräder von LZ im Zulauf.
Btw, was soll eigentlich die Kiste am Treckerheck? Vielleicht für Sand o.ä. als Gegengewicht zur beladenen Schaufel?
Schade, so richtiges Referenzmaterial habe ich bisher nicht gefundes. Bilder eigentlich nur von Fahrzeugen im zivilen Einsatz; meiner soll die USAAF-Variante werden.

 :winken:
Sparky


"People sleep peaceably in their beds at night only because rough men stand ready to do violence on their behalf." -- George Orwell

tsurugi

  • MB Großmeister
  • ******
  • Beiträge: 3374
Re: Thundermodel 1:35 - US Army Loader
« Antwort #3 am: 11. Februar 2017, 00:10:26 »
Ich denke das war wie Du vermutest  für Gegengewicht.

Army66

  • MB Stammgast
  • *
  • Beiträge: 198
Re: Thundermodel 1:35 - US Army Loader
« Antwort #4 am: 11. Februar 2017, 11:51:36 »
Neeee. Ganz falsch. Kaltes Wasser und bis zum Rand voll mit Bierflaschen. X(

Sparky

  • MB Gigant
  • *****
  • Beiträge: 1944
Re: Thundermodel 1:35 - US Army Loader
« Antwort #5 am: 12. Februar 2017, 09:09:32 »
In den TM - gefunden hier: https://archive.org/details/TM9-3014 - wird der "Anbau" als weight box bezeichnet und der Zweck beschrieben.
Obwohl die Idee mit dem eisgekühlten Bölkstoff auch was hat...

 :winken:
Sparky


"People sleep peaceably in their beds at night only because rough men stand ready to do violence on their behalf." -- George Orwell

eydumpfbacke

  • MB Star
  • ****
  • Beiträge: 974
  • Quot erat demonstrandum->Germanys Next Top Modell
Re: Thundermodel 1:35 - US Army Loader
« Antwort #6 am: 12. Februar 2017, 11:03:00 »
In der Anleitung, auf die Sparky verlinkt hat, wird die Box in der Ersatzteilliste am Ende als "Dirt Box" bezeichnet.
Ich denke, sie wird 2 Aufgaben übernommen haben. Einerseits als Gegengewicht für den Ladevorgang mit der Schaufel
und andererseits konnte man dort Unrat oder ähnliches mitführen.
Es grüßt der Reinhart :santa:

Pille: Eins muss ich sagen, Sie erstaunen mich immer wieder.
Spock: Ich mich auch Doctor.

Sparky

  • MB Gigant
  • *****
  • Beiträge: 1944
Re: Thundermodel 1:35 - US Army Loader
« Antwort #7 am: 12. Februar 2017, 12:56:48 »
 :D ...und warum sollte ein kleiner Trecker ein Abfallbehältnis für Unrat mitführen? Hat wohl eher damit zu tun, dass man bei Bedarf irgendwas, was gerade zur Hand war, reinschaufelte (Sand, Erde, eben Dreck vom Wegesrand).
Mitten im TM wird der Kasten als weight box beschrieben und auch, wie man den Inhalt los wurde, wenn er nicht mehr benötigt wurde - beim Transport z.B. Da wurde der Boden der Box aufgeschraubt und das Zeug fiel raus.

 :winken:
Sparky


"People sleep peaceably in their beds at night only because rough men stand ready to do violence on their behalf." -- George Orwell

eydumpfbacke

  • MB Star
  • ****
  • Beiträge: 974
  • Quot erat demonstrandum->Germanys Next Top Modell
Re: Thundermodel 1:35 - US Army Loader
« Antwort #8 am: 12. Februar 2017, 13:10:42 »
Sand, Erde, eben Dreck vom Wegesrand
eben..
Unrat oder ähnliches
wie gesagt  :winken:
Es grüßt der Reinhart :santa:

Pille: Eins muss ich sagen, Sie erstaunen mich immer wieder.
Spock: Ich mich auch Doctor.

Sparky

  • MB Gigant
  • *****
  • Beiträge: 1944
Re: Thundermodel 1:35 - US Army Loader
« Antwort #9 am: 12. Februar 2017, 13:43:00 »
Unrat klang für mich eher wie Müll/Abfall..
Also Dreck vom Wegesrand als Gegengewicht zur Last in der Schaufel.


"People sleep peaceably in their beds at night only because rough men stand ready to do violence on their behalf." -- George Orwell

eydumpfbacke

  • MB Star
  • ****
  • Beiträge: 974
  • Quot erat demonstrandum->Germanys Next Top Modell
Re: Thundermodel 1:35 - US Army Loader
« Antwort #10 am: 12. Februar 2017, 16:00:20 »
Du willst also jetzt unbedingt Recht haben.

Na meinetwegen. Wenn es denn sein muss.

Dann halt "Irgendwas"

Ich bin da nicht so kleinlich.... :santa:
Es grüßt der Reinhart :santa:

Pille: Eins muss ich sagen, Sie erstaunen mich immer wieder.
Spock: Ich mich auch Doctor.

Jensel1964

  • MB Gigant
  • *****
  • Beiträge: 2138
  • Hoisdorf - Stormarn - Schleswig-Holstein - Erde
Re: Thundermodel 1:35 - US Army Loader
« Antwort #11 am: 12. Februar 2017, 16:08:07 »
Hey Reinhart, das ist mal definitiv ein "will-haben"-Modell. Klein, fein und preiswert.  :P
Die Industrie zieht mich immer weiter auf die 1:35er Seite.  :3:

Jens  :winken:

Sparky

  • MB Gigant
  • *****
  • Beiträge: 1944
Re: Thundermodel 1:35 - US Army Loader
« Antwort #12 am: 12. Februar 2017, 16:27:23 »
Ach nö, was soll das denn jetzt? Ich will überhaupt nicht einfach nur Recht haben! Mich hat ausschließlich der Sinn des Kastens interessiert und dann habe ich das TM gefunden. Darin ist es es erklärt und als weight box undals dirt box bezeichnet. Erklärt ist es allerdings nur als Gegengewicht, die auch mit Dreck befüllt werden kann und zum Transport des Treckers entleert werden soll/kann. Im TM habe ich nichts gefunden zu 2 Funktionen des Kastens, Unratmitführung und Gegengewicht. Daher hatte ich auch kurz die Frage aufgeworfen, welchen Sinn es hier macht Unrat (Müll) zu transportieren... Mehr nicht und basierend auf dem TM.
Vl. pack ich in meinen auch Wasser und Bierflaschen rein, wie army66 empfahl  :D
Anfangs ging mir sogar beim Betrachten der Boxart des Treckers durch den Kopf, er räumt vorne Schnee und streut hinten Salz auf USAAF-Flugfelder... Gegengewicht macht dann aber mehr Sinn.

 :winken:
Sparky


"People sleep peaceably in their beds at night only because rough men stand ready to do violence on their behalf." -- George Orwell