Autor Thema: Flugzeuge WIP: Fw 190 D-9; 1:12  (Gelesen 4563 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

wefalck

  • MB Star
  • ****
  • Beiträge: 934
  • panta rhei - Alles fließt (Heraklit)
    • Maritima & Mechanika
Flugzeuge Re: WIP: Fw 190 D-9; 1:12
« Antwort #60 am: 19. März 2017, 18:23:00 »
Bernd, das hatte ich so schon verstanden, meinte aber, womit Du die Rückseite flachschleifst.

Das Punzieren mache ich auf einem Stück Linoleum. Anschließend streiche ich mit einem Rundholz über die Rückseite, wobei das Blech ebenfalls auf dem Linoleum liegt. Eine Schneidmatte könnte dafür auch gehen, falls man kein Linoleum, das ja heute nicht mehr so gängig ist, zur Hand hat. Dadurch drücken sich die Niete wieder ein bißchen zurück und werden schärfer. In meinem Fall habe ich sie, da ja als Halbrundniete gedacht, natürlich mit der positiven Punzierung nach außen verwendet.

109

  • MB Routinier
  • Beiträge: 87
Re: WIP: Fw 190 D-9; 1:12
« Antwort #61 am: 19. März 2017, 19:02:52 »
OK, einfach mit einem Schleifstick, relativ grobe Körnung. Das Biegen und Rollen mache ich je nachdem auf einem Stück Schaumstoff, gefalteten Stofflappen, etc. Je größer der Radius desto weicher der Untergrund. Entsprechend auch unterschiedliche Durchmesser der Werkzeuge, meist Stahlstangen. Bin natürlich viel am experimentieren....  :15:

Schönen Abend noch!

109

  • MB Routinier
  • Beiträge: 87
Re: WIP: Fw 190 D-9; 1:12
« Antwort #62 am: 01. April 2017, 12:31:10 »
Hallo,

bin am Bodenblech im Bereich des zusätzlichen 85l-Tanks dran ... ünsche ein schönes Modellbau-Wochenende!  :winken:

109

  • MB Routinier
  • Beiträge: 87
Re: WIP: Fw 190 D-9; 1:12
« Antwort #63 am: 25. April 2017, 21:54:09 »
Hallo,

nach einer Zeit mit einigen Zwangsablenkungen geht es mit Modellbau weiter ...

Die Tankklappe ist nun fertig mit den Schlitzschrauben aus der Krabbelkiste:


109

  • MB Routinier
  • Beiträge: 87
Re: WIP: Fw 190 D-9; 1:12
« Antwort #64 am: 25. April 2017, 21:59:04 »
Nun geht es zum Cockpit. Dafür habe ich eine Schablone erstellt, um die Seitenwände herstellen zu können, wichtige Spanten wurden angezeichnet und als Schablonen aus MDF erstellt.
Danach ging es an die Decke des Gepäckabteils bei Spant 6 bis 7. Dafür auch erst eine Vorrichtung gebaut und darüber dann das Blech geformt. Hat nicht beim erstenmal geklappt, aber schlussendlich dann doch. Habe meine erste Erfahrung nun also mit solchen Teilen. Nach dem Formen habe ich ein paar Ausschnitte angebracht und die Seiten abgewinkelt um Platz für die Führungsschienen der Haube zu haben:

Bohemund

  • MB Star
  • ****
  • Beiträge: 767
  • (Modell/Jahr)>1=Stress
Re: WIP: Fw 190 D-9; 1:12
« Antwort #65 am: 26. April 2017, 19:33:08 »
Hab Deinen Baubericht erst heute entdeckt. Wirklich ganz große Klasse was Du hier zeigst!  :P

cookiemonster

  • MB Großmeister
  • ******
  • Beiträge: 3049
  • Duncan Cook
Re: WIP: Fw 190 D-9; 1:12
« Antwort #66 am: 26. April 2017, 19:43:59 »
Top! :P

109

  • MB Routinier
  • Beiträge: 87
Re: WIP: Fw 190 D-9; 1:12
« Antwort #67 am: 26. April 2017, 21:41:08 »
Hab Deinen Baubericht erst heute entdeckt. Wirklich ganz große Klasse was Du hier zeigst!  :P

Danke für die Rückmeldung!  ☺

109

  • MB Routinier
  • Beiträge: 87
Re: WIP: Fw 190 D-9; 1:12
« Antwort #68 am: 26. April 2017, 21:41:48 »

bughunter

  • MB Gigant
  • *****
  • Beiträge: 2933
Re: WIP: Fw 190 D-9; 1:12
« Antwort #69 am: 26. April 2017, 22:45:17 »
Die Sicken oben sind Klasse :P

Da hast Du ja noch megaviel Arbeit vor Dir! 8o  Ich drücke Dir (und uns ;)) echt die Daumen, daß Du das Projekt ohne Motivationsloch durchhälst!
Hast Du schon Ideen, wie Du solche Teile wie Motor und Fahrwerk bauen möchtest?

Viele Grüße,
Bughunter
Meine Motivation und ich leben zur Zeit getrennt.

Wikipedia sagt: "Ein Modell ist ein vereinfachtes Abbild der Wirklichkeit."
Deshalb baue ich lieber verkleinerte Originale.

109

  • MB Routinier
  • Beiträge: 87
Re: WIP: Fw 190 D-9; 1:12
« Antwort #70 am: 27. April 2017, 07:33:37 »
Hallo Bug hunter,

Fahrwerk sind wohl Drehteile. Habe seit 2 Tagen eine Drehmaschine und werde mir ein Fachbuch besorgen, von Jürgen Eichhardt.

Motor weiß ich noch nicht,  vielleicht kommt die Motorhaube zu. Ziel ist es, innerhalb von zwei Jahren fertig zu werden. Danach kommt ein neues Projekt. Nur so kann man sich entwickeln und besser werden. Nur mit angefangenen Projekten wird es schwierig.

Grüße,
Bernd.

bughunter

  • MB Gigant
  • *****
  • Beiträge: 2933
Re: WIP: Fw 190 D-9; 1:12
« Antwort #71 am: 27. April 2017, 19:46:36 »
Oh ha, ne Drehbank habe ich auch seit einiger Zeit - einige Male damit gedrehte Teile in meinen Projekten benutzt. Bin aber noch weit davon entfernt, der perfekte Dreher zu sein. Das ist auch eine gewisse Wissenschaft für sich, mit jedem Teil lernt man dazu.

Viel Spaß & Erfolg,
Bughunter
Meine Motivation und ich leben zur Zeit getrennt.

Wikipedia sagt: "Ein Modell ist ein vereinfachtes Abbild der Wirklichkeit."
Deshalb baue ich lieber verkleinerte Originale.

Zapata

  • MB Routinier
  • Beiträge: 85
Re: WIP: Fw 190 D-9; 1:12
« Antwort #72 am: 28. April 2017, 19:28:02 »
Brutal!!!
Das ist einsame Spitze!Bitte weiter so. :P
 :winken:
Glück ab!

Wolf

  • The Vacuform Victim
  • Administrator
  • Lebende MB Legende
  • *****
  • Beiträge: 17838
  • Wolfgang Henrich <1/72>addicted
    • Wolfs Modellwelt
Re: WIP: Fw 190 D-9; 1:12
« Antwort #73 am: 29. April 2017, 12:47:47 »
Eine wahre Pracht.
Wer Future hat, hat noch lange keine Zukunft
Wolfs Modellwelt
Stand 19.02.2009, Neues Kapitel "Airbrush, Erweiterung Galerie Bf 109 E-7/trop"

f1-bauer

  • MB Gigant
  • *****
  • Beiträge: 2102
  • Jon "Walrus" Lord R.I.P.
Re: WIP: Fw 190 D-9; 1:12
« Antwort #74 am: 29. April 2017, 13:16:17 »
Ich luschere hier immer wieder rein. Das ist für mich Modellbau vom feinsten  :klatsch:. Da ich weder Ahnung vom Flieger habe noch meine handwerklichen Fähigkeiten dazu ausreichen, hier irgendetwas zu kommentieren, beschränke ich mich auf still gnießen, staunen und lernen. Voraussetzung: immer ein Kissen auf dem Schreibtisch für die Kinnlade  :pffft:

Bitte weiter so und durchhalten. Ich drück die Daumen, auch damit das Mojo bleibt  :D

Gruß
Jürgen  :winken: