Autor Thema:  Suche Infos zu LCM 3 und LCVP  (Gelesen 401 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

mhase

  • MB Star
  • ****
  • Beiträge: 935
Suche Infos zu LCM 3 und LCVP
« am: 01. März 2017, 19:23:19 »
Hallo Zusammen,

für ein kleineres "Wochenendprojekt" im Maßstab 1/76 oder 1/72 suche ich noch technischen Infos zu den beiden o. g.  Landungsbooten der Alliierten im 2. Weltkrieg. Ein "Manual" o.ä. oder ein "walk around" wären hilfreich, bei dem Details und - vor allem - die Funktionen / Verläufe der Schließmechanismen (Seilführungen) der Bugklappen erkennbar wären.

Ich habe die letzten Tage ziemlich rumgegoogelt, doch waren die dortigen Artikel über die einzelnen Bauten eher "unrecherchiert" und was den historischen Aspekt angeht, etwas undifferenziert.

Die in Großbritannien gebauten LCM 3 unterschieden sich ja offensichtlich nicht nur durch das Fehlen der MG-Stände, auch baulich im Heckbereich, zudem gab es wohl herstellerbedingt gewisse unterschiede bei den Bugklappen. Die LCVP waren allesamt eher "gleich".

Falls jemand eine Idee hat, wo es gute Bilder in Form eines "walk arounds" gibt, wäre ich um jede info dankbar

Vielen Dank!

Michael



Hat einer von euch

mhase

  • MB Star
  • ****
  • Beiträge: 935
Re: Suche Infos zu LCM 3 und LCVP
« Antwort #1 am: 01. März 2017, 20:05:29 »
Etwas habe ich jetzt gerade zum LCVP gefunden:

http://www.onthewaymodels.com/articles/AlMagnus_LCVP_details.htm

Das ist sehr hilfreich und so was suche ich auch für das LCM 3

Eimerchen

  • MB Stammgast
  • *
  • Beiträge: 209
Re: Suche Infos zu LCM 3 und LCVP
« Antwort #2 am: 01. März 2017, 20:11:13 »
Hallo Michael,

vielleicht hilft dir das ein wenig weiter.

http://www.onthewaymodels.com/reviews/Trumpeter/AlMagnus_Trumpeter_LCM(3)_review.htm

http://images.google.de/imgres?imgurl=http%3A%2F%2Fwww.ussrankin.org%2F66cf4b20.gif&imgrefurl=http%3A%2F%2Fwww.ussrankin.org%2Flcm.htm&h=434&w=500&tbnid=MQ4c_kzsUo8ykM%3A&vet=1&docid=M2UBIsxTYS6eOM&ei=VlWHWKXeNMWcsgGFhIuoDw&tbm=isch&client=firefox-b&iact=rc&uact=3&dur=662&page=0&start=0&ndsp=41&ved=0ahUKEwil4bKv8NrRAhVFjiwKHQXCAvUQMwgmKAwwDA&bih=921&biw=1920#h=434&imgrc=MQ4c_kzsUo8ykM:&vet=1&w=500

Ich beschäftige mich akut selbst gerade mit dem Bau eines LCM-3 und kann dir berichten, dass es selbst unter den wenigen am Niederrhein eingesetzten U.S.-Booten, teilweise recht auffällige bauliche  Unterschiede gab. Rechteckige statt runde Lüfterhutzen zum Beispiel.
So wie ich, vom Bild eines Originals abgucken zu können, hat da gewisse Vorteile.

Bei den 35ger Booten von Italeri und Trumpeter sind die MG Lafetten (zumindest für ein WWII Boot am Niederrhein) grottig wiedergegeben.
Ich schätze das wird bei 72ger Modellen ähnlich sein.
Daher noch ein Link, der auch mir sehr geholfen hat, umindest halbwegs dem Vorbild entsprechende Lafetten zu basteln:

http://www.network54.com/Forum/47208/thread/1269816550/LCM-3+Machine+Gun+Mounts

Viel Spaß bei rumrecherchieren und falls du dabei noch auf eine ordentliche Quelle zum LCM-3 stößt, lass es mich wissen! ;)


Beste Grüße
Jörg


Jeder Mensch ist zu etwas nütze und sei es als schlechtes Beispiel.

Universalniet

  • Globaler Moderator
  • MB Superstar
  • *****
  • Beiträge: 5791
  • Marc Schimmler

mhase

  • MB Star
  • ****
  • Beiträge: 935
Re: Suche Infos zu LCM 3 und LCVP
« Antwort #4 am: 02. März 2017, 19:39:05 »
Hallo Jörg, hallo Universalniet,

besten Dank zunächst an euch beide!

@Jörg:
Die AlMagnus-Berichte zu LCM/LCVP bei "onthewaymodels" habe ich (natürlich) auch gelesen, das ist einfach nur qualifiziert geschrieben und auch toll gebaut. Und die Fender von Thatchweaves....
ich bin gerade dabei, mir diese zuzulegen.

Es gab da ja durchaus unterschiedliche Ausführungen der beiden Schiffe, die AlMagnus für das LCVP sehr gut aufbereitet hat. Für das LCM 3/6 fehlt das leider komplett.

Die MG-Lafetten sind vermutlich noch das geringere Problem der diversen Bausätze, zumindest bei den 72ern... Gerade bei den 72ern fehlen vernünftige USN-Figuren für die Pazifikregion, sowie Marines aus Hartplastik. Ich komme einfach mit den Weichplastikfiguren nicht klar. Wenn man, wie ich, 1/72 oder 1/76 baut, dann steht man vor diesem Dilemma. Für 1/76 gibt es tolle Figuren (u.a. Dan Taylor Modelworks bzw. Milicast) aus Resin, dafür sind die Auswahl an Kits und Fahrzeugen etc. in 1/72 um vieles besser.
Man kann darüber diskutieren, aber ich finde, man kann beide Maßstäbe nicht kombinieren, das fällt einfach auf - besonders bei den Figuren.

Mal sehen, was daraus wird....

Viele Grüße

Michael


« Letzte Änderung: 02. März 2017, 21:47:15 von mhase »

maxim

  • MB Superstar
  • *******
  • Beiträge: 5156
  • Reling-Verweigerer
Leichter Kreuzer Kiso (Tamiya)


mhase

  • MB Star
  • ****
  • Beiträge: 935
Re: Suche Infos zu LCM 3 und LCVP
« Antwort #6 am: 03. März 2017, 22:16:04 »
Danke! Ich habe mir das französische Heft mal bestellt....