Autor Thema: Militär Panzer IV Ausf.D (1:35-Tamiya)  (Gelesen 443 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Sergas

  • MB Junior
  • Beiträge: 30
  • We love to MB you :-)
Militär Panzer IV Ausf.D (1:35-Tamiya)
« am: 12. März 2017, 02:10:46 »
Vorgestellt habe ich mich ja schon  :1:

Hier nun mein erstes fertige Project nach fast 16 Jahren.
Darstellen wollte ich ein Panzer waehrend der anfangsphase vom Unternehmen Barbarossa, da diese Panzer staendig auf verstaubten Rollbahnen fahren mussten, hab ich versucht ein "staubiges" Fahrzeug darzustellen. Ich bin kein Braendle, trozdem denke ich das sich das ergebnis sehen lassen kann!
Gebaut wurde der Panzer IV Ausf.D von Tamiya. Die Grundfarbe wurde mit Tamiya Spraycans aufgetragen (habe leider noch keine Airbrush). Fuer die Alterung habe ich Valleyo Pigments und Washes genutzt.

Der Bausatz ist wirklich sehr gut fuer einen Anfaenger (allgemein sind Tamiya Bausaetze wirklich einsteiger freundlich). Das einzige Problem das ich beim Bauen hatte. Mir ist staendig die Antenne abgebrochen und das Abschleppseil wollte einfach nicht kleben bleiben.  Aber denn groessten fehler denn ich gemacht habe: Ich hab versucht die Gummi Ketten mit einem heissen Schraubenzieher zu verbinden. Bevor ich gucken konnte hatte ich aufeinmal ein stueck der rechten Kette in der Hand   :12: . Zum glueck hat Tamiya einige extra Kettenglieder im Bausatz dazugelegt. Also konnte ich die Kette "reparieren".

Ich muss wirklich noch lernen vernuenftige Fotos von meinen Modellen zu machen. Ich hab Gestern bestimmt 1-2Stunden versucht gute Bilder von meinen Panzer zu machen. Nach etwa 50 8o Bildern sind mir einige mehr oder weniger gelungen. Hoffe man kann so einiges erkennen.














gruesse aus Canada
« Letzte Änderung: 12. März 2017, 07:57:11 von Sergas »

tsurugi

  • MB Großmeister
  • ******
  • Beiträge: 3374
Re: Panzer IV Ausf.D (1:35-Tamiya)
« Antwort #1 am: 12. März 2017, 03:38:59 »
Gefällt mir gut Dein Pz IV, vor allem die dezente Alterung !

eydumpfbacke

  • MB Star
  • ****
  • Beiträge: 974
  • Quot erat demonstrandum->Germanys Next Top Modell
Re: Panzer IV Ausf.D (1:35-Tamiya)
« Antwort #2 am: 12. März 2017, 08:24:26 »
Für das erste Modell nach 16 Jahren ist der Panzer IV doch recht ansehnlich geworden.  :P
Die Bemalung ist soweit in Ordnung; passt doch alles.  :P
Die Verschmutzung/Alterung könnte sich noch mehr auf die echten "Schmutzzonen" beziehen, ist aber schon ziemlich gut.
Was deinem Modell fehlt ist ein dunkles "Pinwash" mit dem man die Kanten und Vertiefungen besser zur Geltung bringt.

Schau dir hierzu bei YouTube mal ein paar Filmchen an, dann weißt du was ich meine.

Später dann könntest du versuchen, Modulation, also Licht und Schatteneffekte, in die einfarbige Lackierung zu bringen.
Da macht man durch Aufhellung einiger Bereiche.

Ich finde aber (nochmal gesagt) für den ersten nach so langer Zeit: Klasse  :P
Es grüßt der Reinhart :santa:

Pille: Eins muss ich sagen, Sie erstaunen mich immer wieder.
Spock: Ich mich auch Doctor.

Sergas

  • MB Junior
  • Beiträge: 30
  • We love to MB you :-)
Re: Panzer IV Ausf.D (1:35-Tamiya)
« Antwort #3 am: 12. März 2017, 16:36:14 »
Danke fuer die komplimente.

Ich habe das komplete Fahrzeug einem "DarkWash" unterzogen und danach die grobben flaechen mit Thinner abgetupft. Ich dachte ein Pinwash wuerde hier nicht wirklich zur geltung kommen.
Wie schon gesagt, ich habe fuer die Grundfarbe Spraycans benutzt. Diese sind nicht wirklich geeignet um "Modulation" hinzu bekommen, entweder man sprueht das ganze Modell ein oder es sieht schrecklich aus. Oder kann man das auch einfach mit einem Pinsel hinbekommen?? Einfach die grossen flaechen Weiss streichen (nachdem man das Fahrzeug vorher Schwarz grundiert hat) und dann die Tarnfarbe drueber??

Und was meinst du mit "echten" Schmutzzonen ??

Ich danke dir trozdem schonmal fuer die konstruktive kritik.

eydumpfbacke

  • MB Star
  • ****
  • Beiträge: 974
  • Quot erat demonstrandum->Germanys Next Top Modell
Re: Panzer IV Ausf.D (1:35-Tamiya)
« Antwort #4 am: 12. März 2017, 17:57:48 »
Hallo sergas,

schau dir mal ein paar Bilder von Panzerfahrzeugen im Gefecht an.
Du kannst da auch moderne Fahrzeuge nehmen.
Schau dir an, wo der Schmutz hochspritz und welche Bereiche sauber bleiben.
Das gleich gilt für Staub. Der bleibt auch nicht überall so einfach liegen.

Das hat mir auch geholfen, zu schauen, wo der Schmutz dann eigentlich an der Karosserie hängenbleibt.
Zwischen den Ketten; an den Enden der Kettenbleche; am Heck; selten am Turm oder auf dem Motordeck
Staub ist oft an der Kante zum Turm und an Kanten am Motordeck oder zwischen den Werkzeugen.

Wie gesagt, dein Panzer sieht schon gut aus, es geht nur noch um die Feinheiten.
Es grüßt der Reinhart :santa:

Pille: Eins muss ich sagen, Sie erstaunen mich immer wieder.
Spock: Ich mich auch Doctor.