Autor Thema:  Farbe der 15cm-Granaten der sFH18  (Gelesen 547 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

hein52

  • MB Junior
  • Beiträge: 47
  • We love to MB you :-)
Farbe der 15cm-Granaten der sFH18
« am: 20. März 2017, 19:46:05 »
Ich restauriere gerade meine Hummel in 1:15. Die im Kampfraum bereitgestellten Granaten wurden seinerzeit grasgrün gestrichen, was mir nicht wirklich vorbildgetreu erscheint. Im Netz habe ich nichts erhellendes dazu gefunden (oder ich bin zu blöd zum suchen) und hoffe, dass mir hier jemand weiterhelfen kann. Bei der Farbe der Kartuschen gehe ich mal davon aus, dass diese aus Messing gefertigt waren.

Gruß Heiner

Scale35

  • MB Stammgast
  • *
  • Beiträge: 130
  • We love to MB you :-)
Re: Farbe der 15cm-Granaten der sFH18
« Antwort #1 am: 21. März 2017, 05:10:38 »

hein52

  • MB Junior
  • Beiträge: 47
  • We love to MB you :-)
Re: Farbe der 15cm-Granaten der sFH18
« Antwort #2 am: 21. März 2017, 19:23:33 »
Vielen Dank für den Link. Das hilft mir weiter. Wie ich vermutet habe, waren die Kartuschen aus Messing. Nur mit der Deutung der Farbe der Granate habe ich so mein Problem. Das sieht mir fast nach RLM02 aus. Aber eine Luftwaffen-Farbe beim Heer-eher unwahrscheinlich. Vielleicht kann mir da noch jemand auf die Sprünge helfen.

Gruß Heiner


Steffen

  • MB Star
  • ****
  • Beiträge: 767
Re: Farbe der 15cm-Granaten der sFH18
« Antwort #3 am: 21. März 2017, 20:36:33 »
Kurze Anmerkung nebenbei:
Zum Kriegsende hin waren Kartuschen üblicherweise aus Eisen ... aufgrund Messingmangel.

Scale35

  • MB Stammgast
  • *
  • Beiträge: 130
  • We love to MB you :-)
Re: Farbe der 15cm-Granaten der sFH18
« Antwort #4 am: 21. März 2017, 20:38:37 »
Mit Musealen Exponaten ist das immer so eine Sache, sprich originale Farben zu deuten ist eine Wissenschaft für sich an denen sich schnell die Geister scheiden  :pffft: .

Hier ein paar vermeintlich originale ... https://goo.gl/images/36g5p5

AFV gibt beispielsweise für seine sFH18 Feld Grau als Farbton an.

http://www.ipmsdeutschland.de/FirstLook/AFV_Club/AFV_AG35043_sFH18_Munset/AFV-Munition.html

f1-bauer

  • MB Gigant
  • *****
  • Beiträge: 2167
  • Jon "Walrus" Lord R.I.P.
Re: Farbe der 15cm-Granaten der sFH18
« Antwort #5 am: 21. März 2017, 22:42:29 »
Servus Heiner und willkommen im Forum.,

Die Farbangabe Feldgrau von AFV für die Granaten stimmt schon, das hat aber einen grünstich. Da kommt das Museums-Foto der Granate im erstem Post von Scale35 schon hin, das wäre RAL 7009. RLM 02 ist einfach Grau in Richtung RAL 7003. Das RLM hat wohl häufig die RAL-Farbtöne übernommen aber neu benamst, weil dahinter auch besondere Anforderungen an die Rezeptur (Löse- und Bindemittel) und Haltbarkeit der Flieglacke steckten. [Klugschiss]RAL kam ende der 1920er auf und ist die Abkürzung für Reichsausschuss für Lieferbedingungen, mit dem Ziel, über Farbtöne reden zu können, ohne Farbtonmuster austauschen zu müssen. [/Klugschiss].

Ich habe mir nach den Frabmarkierungen der Granaten der Wehrmacht einen Wolf gesucht, aber online ist da nichts genaues rauszufinden. Ich bin im Forum der Wehrmacht auf Feldgrau für Ausrüstung und Munition von 1939 bis 1945 gestoßen. In einem Thread da ist auch die Rede von sog. K-Farben für Granaten http://www.forum-der-wehrmacht.de/index.php/Thread/30953-P-Farben-W-Farben-laut-Heeresmitteilung/. Ich habe weder unter "Technische Leitfäden OKH" noch unter K-Farben Farbtonmuster gefunden, geschweige denn, welche Munitionsart wie markiert war. Ich weiß nur, die Sprenggranaten waren Feldgrau. Die Leuchtgranten hatten eine andersfarbige Markierung ebenso wie die Nebelgranaten, nur, welcher Farbton da zutrifft ... ????  :woist:

1/15 ist ein sonderbarer Maßstab - ist die Hummel etwa ein Eigenbau?? Fotos???

Gruß
Jürgen  :winken: 

Edit hat es gerade entdeckt - 1:15 RC Bausätze von Bandai  :8:
« Letzte Änderung: 21. März 2017, 22:52:36 von f1-bauer »

hein52

  • MB Junior
  • Beiträge: 47
  • We love to MB you :-)
Re: Farbe der 15cm-Granaten der sFH18
« Antwort #6 am: 22. März 2017, 19:23:12 »
An dieser Stelle allen nochmals vielen Dank für die tatkräftige Hilfe. Also werde ich die Granaten in Feldgrau spritzen. XF65 von Tamiya (hab ich gerade hier) wird wohl keine schlechte Wahl sein.

@f1-bauer: Wie du schon festgestellt hast, war die Hummel ein Bandai-Bausatz, ich meine so aus den siebziger Jahren, aber recht gut detailliert. Der Panzer ist mit Motoren ausgerüstet und auch schon gefahren, allerdings ist die Qualität der Getriebe nicht das "Gelbe vom Ei". Daher lasse ich ihn lieber in der Vitrine in Gesellschaft seiner 1:16 Tamiya-Brüder sein Dasein fristen.

Gruß Heiner