Autor Thema:  "Verglasungen" welches Mittel?  (Gelesen 1851 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Hans

  • Figurenbau Moderator
  • Globaler Moderator
  • Lebende MB Legende
  • *****
  • Beiträge: 17203
"Verglasungen" welches Mittel?
« am: 19. Mai 2017, 11:20:34 »
Es gab/gibt mehrere Mittel um kleine und kleinste "Verglasungen" zu simulieren. Ich hab da ein kleines Projekt, bei dem für die kleinsten Fenster keine Klarteile beiliegen und solche Mittel wären das Mittel der Wahl. Was nimmt man da zur Zeit? Irgendwas gabs da mal von Revell und von Microscale? (Hinweis auf Ponal: Kenn ich!).

Danke!
Poly(1-phenylethan-1,2-diyl) makes it all

bughunter

  • MB Großmeister
  • ******
  • Beiträge: 3107
Re: "Verglasungen" welches Mittel?
« Antwort #1 am: 19. Mai 2017, 11:24:22 »
Von Microscale meinst Du bestimmt "Micro Kristal Klear". Das ist fast wie Holzleim, wird aber deutlich klarer.
Ich nehme das für Instrumente.

Viel Glück,
Bughunter

Wikipedia sagt: "Ein Modell ist ein vereinfachtes Abbild der Wirklichkeit."
Deshalb baue ich lieber verkleinerte Originale.

f1-bauer

  • MB Gigant
  • *****
  • Beiträge: 2215
  • Jon "Walrus" Lord R.I.P.
Re: "Verglasungen" welches Mittel?
« Antwort #2 am: 19. Mai 2017, 12:28:03 »
Servus Hans,
ich habe mich, neben den genannten Klassikern, gerade dunkel an das da erinnert ... Spannlack von Graupner ...
http://www.modellversium.de/galerie/8-flugzeuge-modern/2134-antonow-an-2-colt-bilek.html
... hat der Gilmore bei seinem Steak-Flieger auch gemacht http://modellboard.net/index.php?topic=43037.msg735024#msg735024

und der Tip hier von hakkit, UV-härtender Kleber UHU-Glas ... sollte für kleine Fenster als Verglasung auch funktionieren
http://modellboard.net/index.php?topic=57296.msg884700#msg884700

Gruß
Jürgen  :winken:

Wolf

  • The Vacuform Victim
  • Administrator
  • Lebende MB Legende
  • *****
  • Beiträge: 17923
  • Wolfgang Henrich <1/72>addicted
    • Wolfs Modellwelt
Re: "Verglasungen" welches Mittel?
« Antwort #3 am: 19. Mai 2017, 12:46:23 »
Ich hätte jetzt auch den Spannlack Tipp genommen.

Ansonsten, weil du es angesprochen hast, von Microscale gibt es Crystal Clear und von Humbrol Clearfix
Wer Future hat, hat noch lange keine Zukunft
Wolfs Modellwelt
Stand 19.02.2009, Neues Kapitel "Airbrush, Erweiterung Galerie Bf 109 E-7/trop"

bughunter

  • MB Großmeister
  • ******
  • Beiträge: 3107
Re: "Verglasungen" welches Mittel?
« Antwort #4 am: 19. Mai 2017, 13:06:12 »
Wolf, mit K ala "Kristal Klear", sonst bleibt die Suchmaschine der Wahl leer :6:

Wikipedia sagt: "Ein Modell ist ein vereinfachtes Abbild der Wirklichkeit."
Deshalb baue ich lieber verkleinerte Originale.

Wolf

  • The Vacuform Victim
  • Administrator
  • Lebende MB Legende
  • *****
  • Beiträge: 17923
  • Wolfgang Henrich <1/72>addicted
    • Wolfs Modellwelt
Re: "Verglasungen" welches Mittel?
« Antwort #5 am: 19. Mai 2017, 14:10:34 »
Auch wenn es korrekterweise mit K geschrieben wird, solltest du dann vielleicht die Wahl deiner Suchmaschine überdenken, wenn die leer bleibt.
Ich denke der Hans wird es schon finden, wenn es für ihn in Betracht kommt.
Wer Future hat, hat noch lange keine Zukunft
Wolfs Modellwelt
Stand 19.02.2009, Neues Kapitel "Airbrush, Erweiterung Galerie Bf 109 E-7/trop"

Rafael Neumann

  • MB Meister
  • ***
  • Beiträge: 526
Re: "Verglasungen" welches Mittel?
« Antwort #6 am: 19. Mai 2017, 15:18:51 »
Future sollte dafür auch funktionieren.
Wenn ich mal sterbe, hoffe ich, dass meine Frau die Bausätze nicht zu den Preisen verkauft, die ich Ihr genannt habe ...

Flugwuzzi

  • MB Großmeister
  • ******
  • Beiträge: 3309
  • Walter
    • Modellbaufreunde
Re: "Verglasungen" welches Mittel?
« Antwort #7 am: 19. Mai 2017, 17:14:58 »
Glue 'n' Glaze von  Deluxe Materials oder Microscale Kristal Klear
Das Geheimnis des Erfolgs ist ... anzufangen. (Mark Twain)

padebigoru

  • MB Meister
  • ***
  • Beiträge: 503
Re: "Verglasungen" welches Mittel?
« Antwort #8 am: 24. Mai 2017, 20:10:21 »
Vor Jahren nach Vergleichen auf Clearfix umgestiegen, weil sich damit, so meine Erfahrung, noch Öffnungen in einer Größe verglasen lassen, bei denen die MicroScale-Flüssigkeit beim Trocknen immer wieder wegplatzte.
Habe noch ein angebrochenes Fläschchen rumzustehen, dessen Inhalt längst eingetrocknet ist. Der Produktname darauf liest sich allerdings 'Kristal Kleer'.
« Letzte Änderung: 24. Mai 2017, 20:12:45 von padebigoru »

Hans

  • Figurenbau Moderator
  • Globaler Moderator
  • Lebende MB Legende
  • *****
  • Beiträge: 17203
Re: "Verglasungen" welches Mittel?
« Antwort #9 am: 24. Mai 2017, 22:49:35 »
Danke soweit! Ich lass mir mal Glue n Glaze kommen, wird schon dafür taugen.
Poly(1-phenylethan-1,2-diyl) makes it all