Autor Thema:  Welches grau für Fahrzeuge/ Geschütze?  (Gelesen 616 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

VoodooRacer

  • MB Gigant
  • *****
  • Beiträge: 2057
  • "Walking Dead-Survivor"
    • Ein Teil meiner Arbeiten auf MV
Welches grau für Fahrzeuge/ Geschütze?
« am: 30. Juni 2017, 10:34:11 »
Momentan sitze ich an einem Krupp 21cm Mörser (Erster Weltkrieg) und es geht Richtung Lackierungsarbeiten...

Mein Plan ist, diesen einheitlich grau zu gestalten. Leider bin ich mir total unsicher, welches grau man hier am besten nützen könnte. Zuerst hatte ich Humbrol 31 als Favoriten, doch wirkt es eigentlich viel zu dunkel...
Ich bevorzuge hier grundsätzlich Emaile-Farben von Humbrol oder Revell...
Im Bau (natürlich 1:72)    
- im 28mm-Figurenbereich: "Return of the living dead"-Diorama...

f1-bauer

  • MB Gigant
  • *****
  • Beiträge: 2215
  • Jon "Walrus" Lord R.I.P.
Re: Welches grau für Fahrzeuge/ Geschütze?
« Antwort #1 am: 30. Juni 2017, 11:14:40 »
Der Farbton für den ersten WK wäre Feldgrau, das entspricht ungefähr RAL 7009 Graugrün Grüngrau. Das wäre bei Revell Nr. 67 und bei Humbrol Nr. 91, wobei mir der Humbrol-Ton zu dunkel wäre. Humbrol 31 Schiefergrau geht zu sehr in richtung Blaustich.

Guckst Du hier http://modellboard.net/index.php?topic=55994.msg866867#msg866867 und hier http://modellboard.net/index.php?topic=55994.msg866913#msg866913 im BB von doom99 zum Krupp-Mörser.

Gruß
Jürgen  :winken:
« Letzte Änderung: 30. Juni 2017, 11:29:28 von f1-bauer »

Hans

  • Figurenbau Moderator
  • Globaler Moderator
  • Lebende MB Legende
  • *****
  • Beiträge: 17201
Re: Welches grau für Fahrzeuge/ Geschütze?
« Antwort #2 am: 30. Juni 2017, 11:19:50 »
Mit ungefähr Revell 7009 machst du nix falsch, aber auch nix richtig. Die Farben waren weder genormt, noch dokumentiert. Man käme nur durch Pigmentanalysen oder originale Mischrezepte auf den Farbton. Letzteres muss es aufgrund der Mangelbewirtschaftung gegeben haben, hat sich aber keiner bislang gekümmert.
Poly(1-phenylethan-1,2-diyl) makes it all

VoodooRacer

  • MB Gigant
  • *****
  • Beiträge: 2057
  • "Walking Dead-Survivor"
    • Ein Teil meiner Arbeiten auf MV
Re: Welches grau für Fahrzeuge/ Geschütze?
« Antwort #3 am: 30. Juni 2017, 11:25:17 »
Eben @Hans...dieses RAL-System wurde ja auch später eingeführt...

@f1-bauer...das ist eben genau mein Problem. Hatte zuerst auch dieses Humbrol 31 im Sinn. Es wirkt mir aber viel zu dunkel, gerade auch im kleinen Maßstab...

Aus irgendwelchen Gründen hatte ich Revell 67 und Humbrol 91 überhaupt noch nicht auf dem Schirm...
Im Bau (natürlich 1:72)    
- im 28mm-Figurenbereich: "Return of the living dead"-Diorama...

f1-bauer

  • MB Gigant
  • *****
  • Beiträge: 2215
  • Jon "Walrus" Lord R.I.P.
Re: Welches grau für Fahrzeuge/ Geschütze?
« Antwort #4 am: 30. Juni 2017, 11:41:20 »
Stimmt, Du baust ja nur 1/72 - noch ein Grund mehr für Revell Nr. 67 als Basis.

Gruß
Jürgen  :winken:

Hans

  • Figurenbau Moderator
  • Globaler Moderator
  • Lebende MB Legende
  • *****
  • Beiträge: 17201
Re: Welches grau für Fahrzeuge/ Geschütze?
« Antwort #5 am: 30. Juni 2017, 12:49:49 »
Von Vallejo ist das, was sie als RLM o2 verkaufen, auch eine gute Option.
Poly(1-phenylethan-1,2-diyl) makes it all

Steffen

  • MB Star
  • ****
  • Beiträge: 811
Re: Welches grau für Fahrzeuge/ Geschütze?
« Antwort #6 am: 30. Juni 2017, 13:29:27 »
...dieses RAL-System wurde ja auch später eingeführt...
Das RAL System (RAL = Reichs-Ausschuß für Lieferbedingungen) wurde eben aus diesem Grund im Jahr 1927 eingeführt ; es standartisierte erstmals die genaue Zusammensetzung und Beschaffenheit der Farben.
Vorher gab es keine genaue Definition und die Industrie interpretierte Farbangaben verschieden und mischte sie auch verschieden zusammen. Je nach Zusammensetzung verändert/altert eine Farbe auch anders. Das macht es so schwierig, heute Aussagen zu Farben vor dem 2. Weltkrieg zu treffen. Selbst bei erhaltenen Farbmustern muss man sich fragen, inwiefern sich deren Erscheinungsbild über die letzten 100 Jahre bis heute verändert hat. Letzlich bleibt heute kaum mehr als eine grobe Orientierung.

VoodooRacer

  • MB Gigant
  • *****
  • Beiträge: 2057
  • "Walking Dead-Survivor"
    • Ein Teil meiner Arbeiten auf MV
Re: Welches grau für Fahrzeuge/ Geschütze?
« Antwort #7 am: 30. Juni 2017, 13:49:16 »
Danke Euch  :P

Ich habe mir mal Revell 67 genauer angeschaut und denke, dass ich diese am besten nutzen kann. Da ich hier eh immer mit starken Aufhellungen, Schattierungen und Weathering arbeite, muss man abwarten, was dabei am Schluss heraus kommt... :rolleyes:

Deswegen arbeite ich auch nicht immer original nach Farbvorgaben, sondern mehr nach Gefühl...

In der Regel fahre ich damit auch ganz gut, nur war ich jetzt beim Mörser sehr irritiert. Auf manchen Bilder (s/w) wirkte der Mörser sehr hell, auf anderen wieder sehr dunkel...
Im Bau (natürlich 1:72)    
- im 28mm-Figurenbereich: "Return of the living dead"-Diorama...

f1-bauer

  • MB Gigant
  • *****
  • Beiträge: 2215
  • Jon "Walrus" Lord R.I.P.
Re: Welches grau für Fahrzeuge/ Geschütze?
« Antwort #8 am: 30. Juni 2017, 15:39:46 »
Helleres oder dunkleres Feldgrau hängt wohl auch auch mit dem Jahr zusammen. Hier hast Du ein Foto von einem (wohl) original Stahlhelm M16 http://www.militariacompany.com/auktion/images/upload/281538_1.jpg. Da hast Du eine ungefähre Richtung für den Farbton Feldgrau, mit dem Gerät und Geschütze 1916 gestrichen waren. Das wäre m.E. in Richtung Revell 67.

Hier ist ein (wohl) originaler Stahlhelm M17 für 1917 (und wohl auch für 1918 vor dem Buntfarbenanstrich) https://assets.catawiki.nl/assets/2015/11/29/7/2/0/720c0c96-96a2-11e5-88f4-f60858d747a0.jpg, da wurde das Feldgrau schon dunkler. Das wäre dann eher Humbrol 91.

doom99 hat in seinem BB auch zwei Fotos von unifarbenen Geschützen mit Bedienmannschaft. Auf dem hier http://modellboard.net/index.php?topic=55994.msg865978#msg865978 erscheint das Geschütz dunkler als die Uniformen. Auf dem hier http://modellboard.net/index.php?topic=55994.msg865986#msg865986 scheint der Farbton von Geschütz und Uniformen fast gleich. Voraussetzung ist natürlich, die Bedienmannschaften tragen auf beiden Fotos feldgraue Uniformen  :pffft: 

Gruß
Jürgen  :winken:

Hans

  • Figurenbau Moderator
  • Globaler Moderator
  • Lebende MB Legende
  • *****
  • Beiträge: 17201
Re: Welches grau für Fahrzeuge/ Geschütze?
« Antwort #9 am: 30. Juni 2017, 17:55:27 »
Der Helm mit dem Wappen ist überlackiert, man muss da Obacht geben. Das ist ein typisches Reichswehrstück. Was die Uniformen anbelangt: Die waren höchst unterschiedlich - was man bei genauem Hinsehen auch sieht. Blusen in "Feldgrau", Hosen in "Steingrau" war bis ans Kriegsende üblich, auch wenn zunehmend Stücke in "Feldgrau" über alles (Blusen und Hosen) ausgegeben wurden, die keinen "Grünstich" mehr hatten. Was die Anstriche der Hardware anbelangt, sind die Teile in Ingolstadt immer noch die besten Muster.
Poly(1-phenylethan-1,2-diyl) makes it all

Hans

  • Figurenbau Moderator
  • Globaler Moderator
  • Lebende MB Legende
  • *****
  • Beiträge: 17201
Re: Welches grau für Fahrzeuge/ Geschütze?
« Antwort #10 am: 30. Juni 2017, 18:03:15 »
Das Foto zeigt ein restauriertes Teil, meine Fotos der unrestaurierten Objekte sind aber für diesen Zweck noch untauglicher, da dort die Beleuchtungsbedingen komplex sind.
Poly(1-phenylethan-1,2-diyl) makes it all