Autor Thema: Zivilfahrzeuge Yamaha YZR M1 2005 Laguna Seca US Inter Coloring Edition Tamiya 1/12  (Gelesen 2671 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Exodus

  • MB Experte
  • **
  • Beiträge: 311
Zivilfahrzeuge Re: Yamaha YZR M1 2005 Laguna Seca US Inter Coloring Edition Tamiya 1/12
« Antwort #30 am: 13. August 2017, 13:15:30 »
Hallo,

von den Problemen kann ich aber nix mehr sehen.
Sehr gut gelöst  :P

Gruß Johne

anvil2002

  • Erstmalgucken
  • Beiträge: 14
  • Lass mich, ich kann das! ..... Oh, kaputt.
Re: Yamaha YZR M1 2005 Laguna Seca US Inter Coloring Edition Tamiya 1/12
« Antwort #31 am: 13. August 2017, 19:15:54 »
Absolut beeindruckende Arbeit.
Als leidenschaftlicher Motorradfahrer schlägt mein Herz bei diesem Baubericht höher   :klatsch:

hammerhand

  • MB Junior
  • Beiträge: 47
  • go hard or go home
Re: Yamaha YZR M1 2005 Laguna Seca US Inter Coloring Edition Tamiya 1/12
« Antwort #32 am: 14. August 2017, 22:38:43 »
Ich danke Euch beiden!

Bevor jetzt die Klarlackorgie startet, hab ich noch die Teile für den Endtopf vorbereitet. Auch hier fehlt noch Klarlack und etwas Hitze. Die Montage wird auch knifflig, hier werde ich wohl schrauben. Die Ohren mit der Frontkamera sind auch dran, passen tuts einigermaßen.

Grüße vom Sachsenring

HH

hammerhand

  • MB Junior
  • Beiträge: 47
  • go hard or go home
Re: Yamaha YZR M1 2005 Laguna Seca US Inter Coloring Edition Tamiya 1/12
« Antwort #33 am: 22. August 2017, 20:08:36 »
Kleines Update:

Die Details sind etwas aufwendig, daher geht es nur gemessenen Schrittes voran. Das Heck sitzt, der Endtopf auch. Klarlack war kein Problem, beim montieren hab ich ein paar kleine Lackschäden bekommen, das besser ich später noch aus. Den Lenker hab ich inzwischen auch ran und auch die gescratchten Ausgleichsbehälter. Was jetzt folgt sind die Kabel und Schläuche und davon gibt es genug ;)
Grüße vom Sachsenring

HH

WaltMcLeod

  • MB Großmeister
  • ******
  • Beiträge: 4117
  • Sir Walter by the Grace of Palin
    • Walt's Homepage
Re: Yamaha YZR M1 2005 Laguna Seca US Inter Coloring Edition Tamiya 1/12
« Antwort #34 am: 22. August 2017, 20:48:41 »
Gut, dass Du das mit den Lackschäden ansprichst, die sind ja echt ätzend ...  :pffft: .......... HAMMER, was Du da ablieferst .....

 :winken: Walter
         ... dahoam im schönen Oberalm

Countdown bis Wilnsdorf 2018

Marstec

  • MB Meister
  • ***
  • Beiträge: 507
  • Frag wenn du was wissen willst.
Re: Yamaha YZR M1 2005 Laguna Seca US Inter Coloring Edition Tamiya 1/12
« Antwort #35 am: 23. August 2017, 14:17:50 »
wo sind da Lackschäden? Sieht sehr gut aus, wie echt  8o
An manchen Tagen gewinnt man,an manchen verliert man.

pixar1744

  • MB Experte
  • **
  • Beiträge: 466
Re: Yamaha YZR M1 2005 Laguna Seca US Inter Coloring Edition Tamiya 1/12
« Antwort #36 am: 23. August 2017, 15:19:19 »
Servus,

der Baubericht ist 1. Sahne
Deine Arbeiten habe ich, wenn ich mich nicht irre schon mal live vor Ort in Frankfurt bestaunen können. Hut ab  :klatsch:

Beste Grüße
Seb

hammerhand

  • MB Junior
  • Beiträge: 47
  • go hard or go home
Re: Yamaha YZR M1 2005 Laguna Seca US Inter Coloring Edition Tamiya 1/12
« Antwort #37 am: 23. August 2017, 22:56:18 »
Ja, jammern auf hohem Niveau... ich weiß. Trotzdem grätzt es mich, wenn ich fertig lackierte Teile beim Zusammenbau anramsche. ich hatte das Heck nur mit den 2 Schrauben befestigt und beim anheben hat sich das Teil eingedreht und die 2 Stellen hatten eine harte Berührung mit dem Rahmen. Leider hab ich die Stellen dann auch erst nach dem zusätzlichen Verkleben bemerkt. Ich werd das hoffentlich unauffällig ausbessern können. Ich hab die Bilder mal unter die Lupe gelegt, da sieht man es vielleicht doch ganz gut.

@ Pixar1744: Ähh,... nöö. War ich nicht, Ausstellungen sind nicht so meins und Frankfurt wäre mir dafür dann auch noch zu weit. Trotzdem danke, es freut mich wenn es Dir gefällt
Grüße vom Sachsenring

HH

hammerhand

  • MB Junior
  • Beiträge: 47
  • go hard or go home
Re: Yamaha YZR M1 2005 Laguna Seca US Inter Coloring Edition Tamiya 1/12
« Antwort #38 am: 27. August 2017, 17:31:13 »
Wieder ein Stück weiter, allerdings ist das Meiste kaum zu sehen. Die Kabel am Lenker sind übrigens wirklich so schnoddrig verlegt, naja, muss nur funktionieren... Die Hohlniete in der Cockpitverkleidung (das wo die Kanzel befestigt wird) hab ich noch hinzugefügt, ist beim Original auch so. Das waren Schlauchfittinge, aus denen ich das Gewinde ausgebohrt habe (was mach ich bloß manchmal für einen Schwachsinn, sieht eh kein Schwein :D ) Die Splinte dienen zum Befestigen der dann aufgesteckten Verkleidung. Wenn der Kleber ausgehärtet ist mach ich die Kabelverbindungen am Cockpit, dann ist dort erstmal alles fertig. Im Heck ist dann noch etwas Videoequipment zu verbauen und dann kommt noch die Elektronik auf der Airbox. Das mach ich aber wirklich zuletzt, da das und die Ölwanne die einzigen Stellen sind, an denen ich das Teil greifen kann. Die schwarze Grundierung und die Aquaglossversiegelung sind da absolut stabil und greifen sich nicht ab.
Grüße vom Sachsenring

HH

hammerhand

  • MB Junior
  • Beiträge: 47
  • go hard or go home
Re: Yamaha YZR M1 2005 Laguna Seca US Inter Coloring Edition Tamiya 1/12
« Antwort #39 am: 30. August 2017, 20:12:53 »
Nun, Forum der Schweigsamen, geht weiter :D

Der Kabelsalat am Cockpit ist etwas geordnet, Schrumpschlauch direkt am Modell schrumpfen ist aber risikobehaftet. Mir ist schonmal ein Teil regelrecht kollabiert, weil eine darin eingeschlossene Luftblase hochging. Ist hier gutgegangen, wenn auch ein etwas merkwürdiger Geruch aufstieg. Danach war die Heckkamera dran, die ich so gut wie eben möglich nachempfunden habe. Eine richtig gute Vorlage gab es nicht, die Kameras waren in der Regel nur während der Rennen montiert. Nachdem nun Yamaha Racing das Jahr 2005 aus dem Archiv entfernt hat wird das auch nicht besser. Ein Foto in Schräglage gibt nur grob wieder, wie das Teil aussieht. Nur Größe und Position sind einigermaßen auszumachen. Material ist hier Evergrenn,  Edelstahlrohr und eine ATK Linse. Bissi Carbonfolie und ein paar PE Fuzzelchen aus der Restekist kamen noch als Deco dran. Die Verdrahtung ist immer ein besonderes Highlight, selbst 0,35er Draht ist da steif wie Stahl.

Grüße vom Sachsenring

HH

WaltMcLeod

  • MB Großmeister
  • ******
  • Beiträge: 4117
  • Sir Walter by the Grace of Palin
    • Walt's Homepage
Re: Yamaha YZR M1 2005 Laguna Seca US Inter Coloring Edition Tamiya 1/12
« Antwort #40 am: 30. August 2017, 21:14:30 »
Nun, Forum der Schweigsamen, geht weiter :D

Nun, Du Spassvogel ....... da liegt wohl bei jedem die Kinnlade auf der Tastatur ........ konte die meine grad wieder anheben
Das ist absolutes Megakino ........  also echt ein klein wenig viel       G E I L    !!!!

 :winken: Walter
         ... dahoam im schönen Oberalm

Countdown bis Wilnsdorf 2018

Haupti

  • MB Stammgast
  • *
  • Beiträge: 132
Re: Yamaha YZR M1 2005 Laguna Seca US Inter Coloring Edition Tamiya 1/12
« Antwort #41 am: 31. August 2017, 17:26:40 »
Du hast doch nen absolut Knall! Das ist mit das beste was ich seit langen in der Richtung gesehen habe. Du solltest dich mal mit Jaykay zusammen untersuchen lassen  :7:

Ich weiß nicht ob ich das bike das ich hier habe jemals anfangen kann ohne an das hier denken zu müssen.

Geno

  • MB Gigant
  • *****
  • Beiträge: 1508
  • Je suis Deniz
Re: Yamaha YZR M1 2005 Laguna Seca US Inter Coloring Edition Tamiya 1/12
« Antwort #42 am: 31. August 2017, 18:06:01 »
Tja, watt soll man groß sagen? Das Moped ist einfach nur der Hammer!  :P

Eine Frage hätte ich aber noch: Warum hast du die Lochung an der Hinterradbremse nur mit Farbe angedeutet? (Bevor jetzt der Eindruck entsteht ich bin nur am Meckern; die damalige Bemerkung zur Beschriftung war eher scherzhaft gemeint...)  ;)

Geno  :winken:

hammerhand

  • MB Junior
  • Beiträge: 47
  • go hard or go home
Re: Yamaha YZR M1 2005 Laguna Seca US Inter Coloring Edition Tamiya 1/12
« Antwort #43 am: 31. August 2017, 18:43:22 »
Der Wahnsinn ist eng mit dem Modellbau verstrickt, mich hat er offensichtlich gepackt :D  und... natürlich: Danke!

@Geno: fragen ist erwünscht. Bremsscheiben sind zwar oft gelocht, hier aber eben nicht. Es sind von beiden Seiten wirklich nur Vertiefungen, in denen sich Schmutz sammelt und es auch etwas oxidiert. Hobby Design hat aber sogar ein PE Set versemmelt und tatsächlich Löcher geätzt. Die Scheiben sind übrigens immer noch so gebaut ( http://www.bikesrepublic.com/wp-content/uploads/2017/01/2017-Movistar-Yamaha-MotoGP-Team-Launch-Yamaha-YZR-M1-17.jpg ) Wahrscheinlich ist das stabiler als gebohrt und zur Belüftung der Reibflächen reicht das offensichtlich aus.

So, ein kleines Update hab ich auch noch. Die Videobox und zwei 2D Datarecordinggeräte sind gescratcht und müssen noch dran. Dazu muss ich noch die Decals machen. Zwischenzeitlich hab ich das Entlüftungssystem für die Kraftstoffanlage (oder was auch immer das ist...) eingebaut und der Ausgleichsbehälter der hinteren Bremsanlage ist auch dran. Der milchige Farbton lässt soviel Licht durch, das die Transparenz des Teils noch gut zur Wirkung kommt.


« Letzte Änderung: 31. August 2017, 20:05:42 von hammerhand »
Grüße vom Sachsenring

HH

Geno

  • MB Gigant
  • *****
  • Beiträge: 1508
  • Je suis Deniz
Re: Yamaha YZR M1 2005 Laguna Seca US Inter Coloring Edition Tamiya 1/12
« Antwort #44 am: 31. August 2017, 21:42:43 »
Es sind von beiden Seiten wirklich nur Vertiefungen, in denen sich Schmutz sammelt und es auch etwas oxidiert.

Hätte mich auch ernsthaft gewundert, wenn jemand ein solch episches Modell zaubert und dann die Löcher... äh... Vertiefungen in einer Bremsscheibe versemmelt. Kannte ich bisher allerdings in dieser Form auch noch nicht. Wobei ich sagen muss, dass mein letztes ernsthaftes Interesse am Motorradrennsport irgendwo in der Ära von Fast Freddie eingeschlafen ist. Also, wieder was gelernt, meinen Dank dafür.

Geno  :winken: