Autor Thema: Schiffe HMS Middleton (IBG Models, 1/700) 1942, in schwerer See  (Gelesen 3432 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

matz

  • Galeristen
  • MB Gigant
  • *****
  • Beiträge: 1931
  • LiLaLauneKlebär
Schiffe HMS Middleton (IBG Models, 1/700) 1942, in schwerer See
« am: 27. Oktober 2017, 18:12:23 »
Britischer Geleitzerstörer HMS Middleton,  IBG Models 1/700



Angeregt durch die diversen 1/700 Projekte hier im Modellboard, der schönen Bausatzbesprechung von  Michael Hase (leider jetzt ohne Bilder   ;(  ) und Lust auf was Neues (Wassergestaltung) möchte ich heute einen  Baubericht zu dem kleinen HUNT II-Class Zerstörer beginnen.

Zu der spezifischen Einheit hier hier eine Zusammenfassung .     

Geplant ist ein Bau OOB, aber Verbesserungsmöglichkeiten können nicht schaden. Gefunden hab ich bisher bei Flyhawk  "Britisch 4.0in (102mm) Mk XVI guns" (FH 730002).
Interessant wäre, ob der RN Anti-Aircraft Weapons Satz (FH 700034)  verwendbar ist.

Einen Upgrade-Satz "HUNT-Klasse" konnte ich bisher nicht finden.

Das Tarnschema stammt aus Raven/Roberts "HUNT class escort destroyers" S. 26,  und ist entgegen der Bauanleitung ein 3-farbiges "Admiralty disruptive design" mit 507A, MS4 und MS4A. Die Farben sollen aus Vallejio ModelColor gemischt werden, dabei will ich mich an den Vorschlag von Peter Ohm auf minships1250 halten.

Die Wassergestaltung erfolgt auf einer Styrodurplatte und soll "schwere See" darstellen. Die Fläche beträgt 18x18cm (hatte da noch eine Vitrine übrig)  und sollte für das knapp 12cm lange Schiffchen passen.

Als erstes wurde aus Styrodur 2cm ein entsprechendes Quadrat geschnitten, dann der Wellengang mit Bleistift grob vorgezeichnet und mit einem Mini-Bunsenbrenner die Zwischenräume weggebrannt. Mit einer Schablone die Lage des Schiffchens markiert und ausgeschnitten. Sieht jetzt aus wie "Schiff in Wüste"

Bild




Dabei wird gleich der Waterline-Bausatz pervertiert. Bei so wildem Seegang wird natürlich das Unterwasserschiff sichtbar. Das werd ich jetzt also erstmal mit PE-Platte aufdoppeln  :D

matz
« Letzte Änderung: 05. November 2017, 18:13:00 von matz »
Wer aufhört, besser zu werden, hat aufgehört, gut zu sein.
(Philip Rosenthal, Unternehmer, *1916 +2001)

passra

  • MB Meister
  • ***
  • Beiträge: 615
  • Niederbayern
Re: HMS Middleton (IBG Models, 1/700) 1942, in schwerer See
« Antwort #1 am: 27. Oktober 2017, 18:27:40 »
Ohah, schaut ja gefährlich aus der Seegang.
Bin auf jeden Fall dabei, allein schon wegen der Wasserdarstellung.

Servus
Simon  :winken:
« Letzte Änderung: 27. Oktober 2017, 19:35:33 von passra »

Jensel1964

  • MB Gigant
  • *****
  • Beiträge: 2560
  • Es ist letztendlich nur Modellbau....
Re: HMS Middleton (IBG Models, 1/700) 1942, in schwerer See
« Antwort #2 am: 27. Oktober 2017, 19:15:13 »
Hey Matz, da bin ich natürlich dabei. Ich freue mich auf den Baubericht. :klatsch:
Jens  :winken:

Uwe B.

  • MB Star
  • ****
  • Beiträge: 915
Re: HMS Middleton (IBG Models, 1/700) 1942, in schwerer See
« Antwort #3 am: 28. Oktober 2017, 11:48:33 »
Spannende Begleitinfos und ein interessantes See-Diorama. Da kann auch der bekennende Figuren- und Dioramen-Fan nicht widerstehen. Da bin ich dabei.

LG - Uwe   :winken:
MSV - einmal ein Zebra, immer ein Zebra

mhase

  • MB Star
  • ****
  • Beiträge: 1042
Re: HMS Middleton (IBG Models, 1/700) 1942, in schwerer See
« Antwort #4 am: 28. Oktober 2017, 15:54:13 »
Hallo Zusammen,

ich versuche, die Bilder wieder in meine Besprechung einzufügen. Da fehlen durchaus ein paar in diversen Berichten, die Bilder habe ich aber noch hier am PC.

Das Thema ist toll, die Hunt-II sowieso.

Korrigiert mich bitte, aber ich habe mal gelernt, dass man nicht senkrecht auf Wellen zufahren soll... zudem liegt er bei dem wellengang sehr "waagrecht" im Wasser. das würde ich von Anfang an etwas dynamischer gestalten. Ansonsten bin ich mal auf den Fortgang dieses Berichtes gespannt.

Übrigens, Hataka und Life Colors haben die meisten Farben der RN aus der Zeit schon fertig im Programm. Ich habe beide Sets rumliegen, doch leider nboch nicht vernwendet.

Gruß

Michael

Puchi

  • MB Großmeister
  • ******
  • Beiträge: 3695
  • Was gefällt, wird gebaut Puchi-o-rama-Bauer
Re: HMS Middleton (IBG Models, 1/700) 1942, in schwerer See
« Antwort #5 am: 28. Oktober 2017, 16:08:10 »
Das schau ich mir auch an! :1:

Durch die Kleinheit des Schiffes kommt der Seegang schon jetzt sehr bedrohlich rüber. Da bin ich auf Weiteres gespannt.


Gutes Gelingen und liebe Grüße,

Karl
Es gibt eine grundlegende und sehr wertvolle Aussage in der Wissenschaft, sie ist ein Zeichen von Weisheit und lautet: Ich weiß es nicht. (Data in TNG/"Illusion oder Wirklichkeit")


matz

  • Galeristen
  • MB Gigant
  • *****
  • Beiträge: 1931
  • LiLaLauneKlebär
Re: HMS Middleton (IBG Models, 1/700) 1942, in schwerer See
« Antwort #6 am: 29. Oktober 2017, 12:12:26 »
Willkommen an Board   :winken:

... kommt der Seegang schon jetzt sehr bedrohlich rüber.

.. dass man nicht senkrecht auf Wellen zufahren soll... zudem liegt er bei dem wellengang sehr "waagrecht" im Wasser. das würde ich von Anfang an etwas dynamischer gestalten.

Hab ich mir so garnicht überlegt, aber senkrecht auf die Welle ist sicher keine gute Idee. Hab mal die „freakwave“ etwas geglättet. Leichte Krängung dazu. Von der waagrechten Lage komm ich irgendwie nicht weg ohne das Heck zu tief verschwinden zu lassen.

Hier ein neuer Versuch, auch nach Aufdoppelung des Rumpfes.





Übrigens, Hataka und Life Colors haben die meisten Farben der RN aus der Zeit schon fertig im Programm.

Wollte keine neue Farbserie einführen. Werde versuchen die Farben entsprechend aus Vallejio ModelColor anzumischen.

Als nächstes wird die Meeresoberfläche mit Acrlyweiß nach der Methode „Frank Spahr“ gestippt.

matz
« Letzte Änderung: 29. Oktober 2017, 12:28:28 von matz »
Wer aufhört, besser zu werden, hat aufgehört, gut zu sein.
(Philip Rosenthal, Unternehmer, *1916 +2001)

Jensel1964

  • MB Gigant
  • *****
  • Beiträge: 2560
  • Es ist letztendlich nur Modellbau....
Re: HMS Middleton (IBG Models, 1/700) 1942, in schwerer See
« Antwort #7 am: 29. Oktober 2017, 12:58:02 »
Das mit den Wellen und dem Umbau zum Waterline+etwas Unterwasserschiff-Modell ist schon mal gelungen.  :1:
Das sieht nach verdammte bescheidenen Wetterverhältnissen aus. Als Wasserfarbe würde ich ein dunkles Blau-Grün mit etwas Braun wählen. Ein richtiges, leuchtendes Blau würde nicht passen. Der Himmel ist bei Sturm schließlich auch sehr bedeckt.
Für die Gischt auf den Wellenkämmen würde ich mit Watte und Acrylgel arbeiten. Das sieht i.d.R. echt überzeugend dreidimensional aus .
Das wird was :P
Jens  :winken:

matz

  • Galeristen
  • MB Gigant
  • *****
  • Beiträge: 1931
  • LiLaLauneKlebär
Re: HMS Middleton (IBG Models, 1/700) 1942, in schwerer See
« Antwort #8 am: 29. Oktober 2017, 13:09:43 »
Bei der Methode wird einfach Acrylweiß (hier ein Rest Fassadenfarbe) mit einem Borstenpinsel "aufgestippt“ also getupft.



… Als Wasserfarbe würde ich ein dunkles Blau-Grün mit etwas Braun wählen. Ein richtiges, leuchtendes Blau würde nicht passen. Der Himmel ist bei Sturm schließlich auch sehr bedeckt.
Für die Gischt auf den Wellenkämmen würde ich mit Watte und Acrylgel arbeiten.

Yep, das ist der Plan. Dazu ist Acrylfarbe Weiß, Dunkelblau, Grün und Schwarz vorgesehen. Hab mich an der tollen Beschreibung zur Wassergestaltung von M.Pohl orientiert.

Die Trockenzeit wird zum Weiterbau am Zerstörer genutzt.

matz
« Letzte Änderung: 30. Oktober 2017, 21:39:43 von matz »
Wer aufhört, besser zu werden, hat aufgehört, gut zu sein.
(Philip Rosenthal, Unternehmer, *1916 +2001)

Jensel1964

  • MB Gigant
  • *****
  • Beiträge: 2560
  • Es ist letztendlich nur Modellbau....
Re: HMS Middleton (IBG Models, 1/700) 1942, in schwerer See
« Antwort #9 am: 29. Oktober 2017, 13:42:07 »
Haaaaalt!!!!  8o
Nimm kein Schwarz, denn diese Farbe lässt das Wasser schmutzig und "tot" wirken. Mit Blau, Grün und Dunkelbraun erhältst Du einen realistischen nahezu schwarzen Farbton.  :1:
Genauso stumpf Weiß Farbtöne ab.

Jens  :winken:

matz

  • Galeristen
  • MB Gigant
  • *****
  • Beiträge: 1931
  • LiLaLauneKlebär
Re: HMS Middleton (IBG Models, 1/700) 1942, in schwerer See
« Antwort #10 am: 29. Oktober 2017, 13:58:43 »
O.k., das ist sicher ein wichtiger Hinweis. :P  Werde also noch Dunkelbraun besorgen und die „Unfarben“ Schwarz und Weiß weglassen   :D

matz
Wer aufhört, besser zu werden, hat aufgehört, gut zu sein.
(Philip Rosenthal, Unternehmer, *1916 +2001)

matz

  • Galeristen
  • MB Gigant
  • *****
  • Beiträge: 1931
  • LiLaLauneKlebär
Re: HMS Middleton (IBG Models, 1/700) 1942, in schwerer See
« Antwort #11 am: 29. Oktober 2017, 19:25:44 »
Erste Aufbauten und leichte Spachtelarbeiten





Morgen geht´s an die Kleinteile, dann folgt die Grundierung. Die Farben für den 3-farbigen Tarnanstrich sind erst bestellt, vielleicht klappt´s noch vor den Feiertagen.

matz
Wer aufhört, besser zu werden, hat aufgehört, gut zu sein.
(Philip Rosenthal, Unternehmer, *1916 +2001)

Flugwuzzi

  • MB Großmeister
  • ******
  • Beiträge: 4034
  • Walter
    • Modellbaufreunde
Re: HMS Middleton (IBG Models, 1/700) 1942, in schwerer See
« Antwort #12 am: 29. Oktober 2017, 21:26:49 »
 :P Die neue Positionierung im Wasser gefällt mir deutlich besser.
Das Unterwasserschiff hast du auch schick hinbekommen  :1:

lg
Walter
MACHEN ist wie WOLLEN ... nur viel besser!

AnobiumPunctatum

  • aus Leidenschaft
  • Globaler Moderator
  • MB Superstar
  • *****
  • Beiträge: 6319
  • Holzwurm aus Leidenschaft
    • Modellmarine.de
Re: HMS Middleton (IBG Models, 1/700) 1942, in schwerer See
« Antwort #13 am: 29. Oktober 2017, 21:30:58 »
Daher die Begeisterung für das Foto in meinem Bericht. Du kommst bei Deinem kleinen Die gut voran.
Schau Dir auf jeden Fall Farbfotos vom Seegebiet an, indem das Die angesiedelt ist. Das Meer hat unendlich viele Schattierungen.
:winken:  Christian

Hafenkran Stade, Shipyard 1/72

"Behandle jedes Bauteil, als ob es ein eigenes Modell ist; auf diese Weise wirst Du mehr Modelle an einem Tag als andere in ihrem Leben fertig stellen."

mhase

  • MB Star
  • ****
  • Beiträge: 1042
Re: HMS Middleton (IBG Models, 1/700) 1942, in schwerer See
« Antwort #14 am: 30. Oktober 2017, 09:29:01 »
Jetzt wirkt das Ganze deutliuch dynamischer! Weiter so.

Ich hirne als "Nichtschiffsmodellbaier"  ja ebenfalls an der Hunt-II-Class von Mirage, da ich zwei Stück für die berühmte Schleppszene der SS Ohio in den Hafen von Valetta bauen möchte. Doch scheitert mein Projekt momentan an den unklaren "Farbangaben" bzw. -muster meiner beiden Hunts

Ich bleibe auf alle Fälle dabei

Gruß

Michael