Autor Thema: Schiffe Tirpitz (1:350/Revell)  (Gelesen 15407 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Ogyvara

  • MB Stammgast
  • *
  • Beiträge: 246
  • Essen, Schlafen, Modellbau..wiederholen
Schiffe Re: Tirpitz (1:350/Revell) - Mai-November 1944
« Antwort #15 am: 17. Dezember 2017, 20:05:49 »
Neues Update.

Zuerst entfernen wir ein paar Details am Deck gemäß Eduard Anleitung.

* image.jpg (77.01 KB)


* image.jpg (46.38 KB)


* image.jpg (74.25 KB)


* image.jpg (77.84 KB)


* image.jpg (77.05 KB)


* image.jpg (92.02 KB)


Danach widmen wir uns den Deckdetails. Es gibt insgesamt 3 verschiedene Deckdetails. Da man nur 15 Bilder p/Beitrag hochladen kann muss ich das auf 2 Updates aufteilen.

Nummer 1

* image.jpg (87.18 KB)

Quelle Kagero
Und die dazugehörigen Ätzteile von Toms Modelworks

* image.jpg (100.07 KB)

Hier wird es richtig interessant. Ich hoffe ich kann es verständlich erklären.
Also hier sieht man die Luken von Revell. Plötzlich fehlt eine Luke. (schwarzer Kreis)

* image.jpg (77.74 KB)

Arbeit man ohne Holzdeck und Ätzteile ist das kein Problem, einfach drüber malen o.ä.
Arbeit man mit Holzdecks, benötigt man das Eduard Set denn beim Holzdeck muss man ja gewisse Bereiche frei machen.
Genau da wo Revell die Luke vergessen hat sagt das Pontos Holzdeck hier muss eine Luke sein.

* image.jpg (80.07 KB)

Und jetzt kommt man in die Zwickmühle.
Man muss nämlich den Bereich wie vorgeben ausstanzen am Holzdeck. Das bedeutet es bleibt ein hässliches loch oder man stanzt nicht aus und hat nen hässlichen unpassenden Fleck am Holzdeck.
Abhilfe schafft hier das zuvor erwähnte Eduard Set. Dort gibts genau das was Revell vergessen hat.

* image.jpg (59.92 KB)

So und jetzt kommt die nächste Unstimmigkeit...
Wie man an dem Bild zuvor erkennen kann hat Eduard eine "Abdeckung" vorgesehen aber laut Kagero gibt es diese Abdeckung nicht.
Hier kann man sich wieder mal frei entscheiden denk ich.

Nummer 2

* image.jpg (93.88 KB)


* image.jpg (83.31 KB)

Und die dazugehörigen Ätzteile von Toms Modelworks

* image.jpg (99.93 KB)

Hier sind keine Probleme vorhanden, bischen schleifen wenns blöd kommt  :D

Es folgt gleich Teil 2 des heutigen Updates
Modellbauer
Eine Person, die Probleme löst, von denen die du nicht mal wusstest, das sie exestieren, auf eine Art und Weise die du nicht verstehst.
Siehe auch: Zauberer, Hexenmeister

Ogyvara

  • MB Stammgast
  • *
  • Beiträge: 246
  • Essen, Schlafen, Modellbau..wiederholen
Re: Tirpitz (1:350/Revell) - Mai-November 1944
« Antwort #16 am: 17. Dezember 2017, 20:40:28 »
Nummer 3

* image.jpg (95.52 KB)


* image.jpg (100.13 KB)

Und die dazugehörigen Ätzteile von Toms Modelworks (Schwarz)

* image.jpg (100.19 KB)

Auch hier wird es ein wenig knifflig. Revell kennt bzw verzichtet auf dieses Detail komplett aber Pancerniki Detailpläne und Kagero zeigen hier eindeutig runde Kreise bzw Runde Luken.
Unter Turm A und D sind auch solche Luken. Die sieht man nur bei Kagero bzw am Holzdeck.
Bei den Pancerniki Detail Plänen fehlen diese 2 zusätzlichen Luken

* image.jpg (94.01 KB)

Und diesesmal ist Pontos das schwarze Schaf.
Vorne wird an die Details gedacht,

* image.jpg (82.58 KB)

aber hinten hat Pontos das total
übersehen,vergessen what ever.

* image.jpg (101.25 KB)


Des weiteren fehlen vorne am Bug Details bei Revell und beim Holzdeck.
Ob ich diese mit dem Holzdeck realisieren kann sehen wir später.

* image.jpg (104.24 KB)


* image.jpg (87.5 KB)


* image.jpg (97.95 KB)


Im nächsten Update werden die Eduard und Tom Ätzteile in panzergrau lackiert und auf das Deck geklebt.
Auf dem Holzdeck die ausgestanzten Bereiche frei machen und danach widmen wir uns dem Heck Anker.
Revell und Eduard haben hier anscheinend nicht ausreichend recherchiert.
Wenn das alles erledigt ist folgt das bekleben mit dem Holzdeck.

Modellbauer
Eine Person, die Probleme löst, von denen die du nicht mal wusstest, das sie exestieren, auf eine Art und Weise die du nicht verstehst.
Siehe auch: Zauberer, Hexenmeister

Ogyvara

  • MB Stammgast
  • *
  • Beiträge: 246
  • Essen, Schlafen, Modellbau..wiederholen
Re: Tirpitz (1:350/Revell) - Mai-November 1944
« Antwort #17 am: 17. Dezember 2017, 20:52:02 »
Ach, jetzt hab ich glatt vergessen in den 2 Updates zu erwähnen das ich mir von Veteran Models eine beachtliche Liste an Zubehör bestellt habe. Danke an Unilee!!!
Leider war das Fire Control Set nicht mehr verfügbar, 4-6 Wochen werd ich auf das eine Set warten müssen. Aber wenn es in dem Tempo weitergeht beim Schiff ist das völlig vertretbar  :7:

* image.jpg (39.53 KB)


So jetzt, nach 3 Beiträgen is aber Schluss. Jetzt gehts ab in die Werft :mariinee: trinken
« Letzte Änderung: 17. Dezember 2017, 20:54:23 von Ogyvara »
Modellbauer
Eine Person, die Probleme löst, von denen die du nicht mal wusstest, das sie exestieren, auf eine Art und Weise die du nicht verstehst.
Siehe auch: Zauberer, Hexenmeister

Sorcerer

  • MB Stammgast
  • *
  • Beiträge: 173
Re: Tirpitz (1:350/Revell) - Mai-November 1944
« Antwort #18 am: 17. Dezember 2017, 20:52:44 »
Das geht ja richtig affengeil los hier. :P :P :P
Da bin ich aber sowas von dabei. :D

Ogyvara

  • MB Stammgast
  • *
  • Beiträge: 246
  • Essen, Schlafen, Modellbau..wiederholen
Re: Tirpitz (1:350/Revell) -Juli-November 1944
« Antwort #19 am: 18. Dezember 2017, 09:58:39 »
Hey Sorcerer :D
Ja ich geb mir Mühe ! ;)
Freut mich das der Thread doch ein bischen Anklang gefunden hat.

Kleine Anmerkung:
In der Überschrift ist mir Fehler passiert. Bei Tausend Infos im Kopf kann man schon etwas durcheinander bringen.
Der richtige Zeitraum ist Juli bis November 1944
Das Veteran Model Zubehör wurde im Starterpost hinzugefügt.

Heut Abend gibts dann wieder ein Update.
Modellbauer
Eine Person, die Probleme löst, von denen die du nicht mal wusstest, das sie exestieren, auf eine Art und Weise die du nicht verstehst.
Siehe auch: Zauberer, Hexenmeister

Scale35

  • Gast
Re: Tirpitz (1:350/Revell) -Juli-November 1944
« Antwort #20 am: 18. Dezember 2017, 10:17:49 »
Schön zu sehen wie aufwendig solch ein Set zu verarbeiten ist. Super dokumentiert nur weiter so  :klatsch: .

Knutelod

  • MB Stammgast
  • *
  • Beiträge: 203
    • Kölner Modellbauforum
Re: Tirpitz (1:350/Revell) -Juli-November 1944
« Antwort #21 am: 18. Dezember 2017, 10:27:10 »
Echt Toll was Du hier zeigst. Ich bin auch begeistert über das ganze Zubehör das Du dir gekauft hast. Sogar das Holzdeck hast du noch bekommen.
Ich bleib dran :-)

Marstec

  • MB Meister
  • ***
  • Beiträge: 552
  • Frag wenn du was wissen willst.
Re: Tirpitz (1:350/Revell) -Juli-November 1944
« Antwort #22 am: 18. Dezember 2017, 12:08:49 »
sehr ausführlicher BB, weiter so  :P :klatsch:
An manchen Tagen gewinnt man,an manchen verliert man.

Ogyvara

  • MB Stammgast
  • *
  • Beiträge: 246
  • Essen, Schlafen, Modellbau..wiederholen
Re: Tirpitz (1:350/Revell) -Juli-November 1944
« Antwort #23 am: 18. Dezember 2017, 12:17:58 »
Hey Knut :D

Freut mich irre das du mich begleitest auf den langen steinigen Weg. :meister:

Ja das Holzdeck und das Zubehör von Veteran Models war ein Glücksgriff bei SSN Modellbau.
Holzdeck genau ein Stück vorhanden, natürlich gleich zugeschlagen.
Veteran Models konnten ich auch die letzten Stücke ergattern.

Hey Scale35
Ja ist schon etwas aufwendig aber das Endergebnis rechtfertigt all diese Mühe.

Grüss dich Marstec.
Ich geb mir Mühe.
Ausführliche BB sind genau das woraus man was lernen kann, sich abschauen kann oder auf neue Ideen kommt.
Genau deswegen versuch ich so ausführlich wie möglich zu berichten.
Freut mich das es euch gefällt.
« Letzte Änderung: 19. Dezember 2017, 17:35:33 von Ogyvara »
Modellbauer
Eine Person, die Probleme löst, von denen die du nicht mal wusstest, das sie exestieren, auf eine Art und Weise die du nicht verstehst.
Siehe auch: Zauberer, Hexenmeister

Darklighter

  • MB Experte
  • **
  • Beiträge: 316
  • We love to MB you :-)
Re: Tirpitz (1:350/Revell) -Juli-November 1944
« Antwort #24 am: 18. Dezember 2017, 13:00:47 »
Alter Falter!  :respekt:
Du bist ja verrückt! :D Ich liebäugle ja auch mit der Tirpitz in 1:350, würde mich aber mit der Revell Platinum Edition wohl zufrieden geben.
Sehr unterhaltsamer Baubericht bisher!  :klatsch:
Gruß
Markus

mause

  • MB Star
  • ****
  • Beiträge: 1073
Re: Tirpitz (1:350/Revell) -Juli-November 1944
« Antwort #25 am: 18. Dezember 2017, 13:01:28 »
Ist das mit dem Holzdeck ein Problem?
Das Biest schlummert hier auch noch im Karton.
Im Moment komme ich aber nicht dazu, eines von meinen größeren Schiffen zu bauen.
Jedenfalls schaue ich hier zu und kupfere bei Gelegenheit fleißig ab.

<°JMJ-

Ogyvara

  • MB Stammgast
  • *
  • Beiträge: 246
  • Essen, Schlafen, Modellbau..wiederholen
Re: Tirpitz (1:350/Revell) -Juli-November 1944
« Antwort #26 am: 18. Dezember 2017, 14:04:35 »
Hey Darklighter und Mause.
Das werden ja immer mehr Zuschauer  :D
Freut mich tierisch.

@Darklighter
Ein bischen ja  :7:
Wenn ich ganz ehrlich bin, dazu würd ich dir auch raten.
Hätt ich das vorher gewusst, hätte ich die Tirpitz auf die Seite gelegt und mit Bismarck 1:350 inklusive Pontos Detail Up Set 35022F1 begonnen.
Die Platinum Tirpitz im März 2018 wird entweder ein Eduard Set oder ein abgespecktes Pontos Set enthalten.
Letzteres könnte wiederum bedeuten das es dann auch vielleicht ein Pontos Full Detail Up Set geben wird für die Revell Tirpitz.
Kurz und Knapp, es kommt einem bei weitem günstiger auf die neue Tirpitz zu warten und diese dann mit Veteran Models Kits noch verfeinern.

@mause
Wie meinst du das mit Problem?
Es zu bekommen? In Deutschland wirds sehr schwer, aber wenn du Sven von SSN Modellbau per Email anschreibst bestellt er es dir mit Sicherheit nach.
Bei Ebay ist auch grad eins Pontos Holzdeck Typ R online aus Polen.
27 Euro plus 5 Euro versand.
Schade das du zu keinem deiner grossen Schiffe kommst.
Ich hatte die Tirpitz hier einen Monat liegen, nach und nach kam Zubehör, aber als das letzte Entscheidende Zubehör Päckchen ankam wars vorbei mit warten. Ich habs einfach nicht ausgehalten und wollte unbedingt anfangen. Zeit hab ich eigentlich auch gar keine aber ich nehm sie mir ganz frech.
Geschenke kaufen, Plätzchen backen alles was Stress verursacht, Nerven/Zeit (Bastelzeit) kostet wurde von mir akribisch mit Terminplaner in der ersten Dezember Woche alles abgearbeitet :laaaang: :santa:


Anmerkung
Im Starterpost hab ich zusätzlich erwähnt das man die 20mm und 37mm Geschützrohre von Master Model nicht benötigt wenn man sich die Veteran Model Flak's kauft.
Modellbauer
Eine Person, die Probleme löst, von denen die du nicht mal wusstest, das sie exestieren, auf eine Art und Weise die du nicht verstehst.
Siehe auch: Zauberer, Hexenmeister

marco_1973

  • MB Experte
  • **
  • Beiträge: 265
Re: Tirpitz (1:350/Revell) -Juli-November 1944
« Antwort #27 am: 19. Dezember 2017, 15:06:04 »
Hallo alle zusammen.

Ich habe mir auch mal ein Abo gezogen und bin gespannt wie ein Flitzebogen. Hab ja die TIRPITZ schon hinter mir und nehme mir für 2018 die BISMARCK vor.

Jedenfalls - Gutes Gelingen!

LG
Marco :winken: :winken: :winken:
Modellbau ist brotlose Kunst auf höchstem Niveau
Im Bau: Schlachtschiff Bismarck (Revell-Platinum-Edition) 1:350
Geplant: BMW-R75 1:9   Prinz Eugen Umbau 1941 (Trumpeter)
Über mich
Portfolio

Ogyvara

  • MB Stammgast
  • *
  • Beiträge: 246
  • Essen, Schlafen, Modellbau..wiederholen
Re: Tirpitz (1:350/Revell) -Juli-November 1944
« Antwort #28 am: 19. Dezember 2017, 15:17:33 »
UPDATE 1

Grüss euch,
Ja ich wollte gestern eigentlich ein Update bringen.
Tut mir leid wenn ich einige neugierige Zuschauer in Stich gelassen habe ;)
Aber ihr kennt das bestimmt, hat einem die Bastelsucht in den Bann gezogen kommt man da nicht mehr so leicht raus.

Und ausführlich Berichten kosten fast genauso viel Zeit wie das basteln selbst
Fotos kleiner machen, von Handy aufs Tablet schicken, dort dann speichern hochladen und Text zu Bilder schreiben.
Seit heut morgen hab ich einen neuen Laptop, ich hoffe damit gehts schneller mit den nächsten Berichten.
ES SIND 4 UPDATES HEUTE!!!

Also zuerst mal zum Heck Anker.
Eduard, Revell und bismarck-class.dk haben hier AUF dem Deck eine Kette vorgesehen.

* image.jpg (72.81 KB)

Pancerniki Detail Pläne und Kagero zeigen aber eine andere Version.
Und zwar diese hier.

* image.jpg (86.83 KB)


* IMG_1339.JPG (114.8 KB)


Diese werde ich auch umsetzen und hab dafür schon Vorbereitungen getroffen.
Durch das Loch werden genau 2 Kettenglieder (Pontos Holzdeck hat eine Kette dabei die etwas länger ist als benötigt) rausgucken aus der Ätzteile Abdeckung und mit einer weiteren Kette (die ich silber/stahl ehat ever bemale) wird das dann so dargestellt wie auf dem Bild. Die Halterungen dafür klau ich mir von Eduard

* image.jpg (73.62 KB)


* image.jpg (36.83 KB)


nächstes Update folgt gleich....

Grüss dich Marco,
Freut mich das du mit an Bord bist!
« Letzte Änderung: 19. Dezember 2017, 16:47:13 von Ogyvara »
Modellbauer
Eine Person, die Probleme löst, von denen die du nicht mal wusstest, das sie exestieren, auf eine Art und Weise die du nicht verstehst.
Siehe auch: Zauberer, Hexenmeister

Ogyvara

  • MB Stammgast
  • *
  • Beiträge: 246
  • Essen, Schlafen, Modellbau..wiederholen
Re: Tirpitz (1:350/Revell) -Juli-November 1944
« Antwort #29 am: 19. Dezember 2017, 15:21:42 »
UPDATE 2

Ich hab mich dann mal um die Decktdetails gekümmert.
Man sollte sich wirklich gut überlegen ob einem das Wert ist.
Den Toms Ätzteile sind a) nicht so sauber geätzt wie Eduard und b) muss man hier etwas anders arbeiten als bei anderen Ätzteile Herstellern.
Es sind zwar Luken, Türen etc auf der Platine vorhanden die man im geschlossen Zustand nur biegen muss aber es gibt auch welche die muss man "selbst" schliessen.
Das heisst man hat a) einen Rahmen und b) eine Türe. Zuerst Rahmen aufkleben und dann die Türe.
Das sowas absolut unwitzig und unnötig ist muss ich hier wohl nicht erwähnen.
Ein Teil so ein Teil so, völlig unverständlich. Muss man halt ne grössere Platine ätzen Gruzi Fix.
Hier mal ein paar Eindrücke

* IMG_1363.JPG (98.47 KB)


* IMG_1362.JPG (88.52 KB)


* IMG_1364.JPG (126.1 KB)


* IMG_1359.JPG (112.23 KB)


* IMG_1365.JPG (119.62 KB)


* IMG_1360.JPG (130.11 KB)

Bei Eduard siehts da anders aus, hier geht alles stressfreier einfacher und genauer.

* IMG_1356.JPG (96.8 KB)


* IMG_1366.JPG (124.29 KB)


* IMG_1355.JPG (96.43 KB)


* IMG_1361.JPG (121.5 KB)

Dann folgt abkleben, grundieren schleifen.
Hier ist mir grosser Mist passiert denn ich war zu ungeduldig.
Ganz dicke Anmerkung, Tamiya Grundierung nicht zu dick auftragen (da fehlt noch die Übung) UND GANZ WICHTIG MIND. 6 Stunden trocknen lassen bevor man mit EINER REVELL Farbe draufsprüht. Sonst hat das ganz böse Folgen.
Wie bei mir, da ist bei Turm Cäsar alles aufgerissen an Farbe.
Hier dürfte zuviel Grundierung aufgetragen worden sein von mir was wiederum eine längere Trocknungszeit nach sich zog als die anderen Bereiche.
Und Tamiya Grundierung mit Revell Farbe runterbekommen müssen ist so ziemlich das be*****te was einem passieren kann. Entweder lässt man das ganze mind. 24h trocknen und schleift alles mühselig ab ( und das kann dauern meine lieben Freunde) oder ihr arbeitet mit 2 verschiedenen Lösungen.
Einmal Iso für die Revell Farbe und Revell Aqua Clean für die Tamiya Grundierung.
So habs ich auch gemacht und konnte es gerade so retten. Der Bereich der noch immer bescheiden aussieht (man kommt da nicht ordentlich hin) ist dann zum Glück komplett verdeckt, Glück gehabt und Zeit gespart
« Letzte Änderung: 19. Dezember 2017, 16:51:38 von Ogyvara »
Modellbauer
Eine Person, die Probleme löst, von denen die du nicht mal wusstest, das sie exestieren, auf eine Art und Weise die du nicht verstehst.
Siehe auch: Zauberer, Hexenmeister