Autor Thema: Jet Militär Me 262 V167 + V186 Farbgebung  (Gelesen 1384 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Mr. Hudson

  • MB Star
  • ****
  • Beiträge: 1069
Jet Militär Me 262 V167 + V186 Farbgebung
« am: 28. Dezember 2017, 13:44:37 »
Hallo Zusammen,

ich bin gerade über dieses Bild gestolpert. Es zeigt Me 262 V167 in Farbe.



Quelle: Luftarchiv.de

Welche Farben sind hier oberseitig zu sehen, RLM 81/82? Wurde das Bild koloriert? Weiss jemand mehr dazu?

Das gleiche Flugzeug kurze Zeit später mit Ersatztriebwerk. Der Farbeindruck passt gut zu obigem Bild. Auch koloriert?



Quelle: taringa.net

Viele Grüße

Kai  :winken:

« Letzte Änderung: 29. Dezember 2017, 15:22:22 von Mr. Hudson »

Meine Modelle und Bauberichte (auf das Banner klicken)

Green-Tiger

  • MB Routinier
  • Beiträge: 57
  • We love to MB you :-)
Re: Me 262 V167 Farbgebung
« Antwort #1 am: 28. Dezember 2017, 17:00:11 »
Also ich finde zwar auch Bilder zu der ME-262 167, aber ein genauer Farbton steht nicht dabei.

Bild entfernt wg. Verstoß nach 86a StGB.


Quelle: pinimg
« Letzte Änderung: 28. Dezember 2017, 20:18:28 von Hans »

toty7584

  • MB Gigant
  • *****
  • Beiträge: 1629
Re: Me 262 V167 Farbgebung
« Antwort #2 am: 28. Dezember 2017, 17:25:14 »
Ich würde sagen 81 & 82 oben und unten 76 

Hans

  • Figurenbau Moderator
  • Globaler Moderator
  • Lebende MB Legende
  • *****
  • Beiträge: 18160
Re: Me 262 V167 Farbgebung
« Antwort #3 am: 28. Dezember 2017, 20:01:35 »
Seh ich auch so, 81/82/76. Die Zelle flog aber bereits vor dem Mai 1944, die war wahrscheinlich 76 über alles am Anfang (nach einigen Quellen) und wurde dann in 81/82 nachgetarnt.
Poly(1-phenylethan-1,2-diyl) makes it all

eydumpfbacke

  • MB Gigant
  • *****
  • Beiträge: 1628
  • Exercitatio potest omnia->Germanys Next Top Modell
Re: Me 262 V167 Farbgebung
« Antwort #4 am: 28. Dezember 2017, 20:08:14 »
Nix gegen die Recherche, Green-Tiger, aber magst du noch das böse Zeichen kaschieren  ;)
Es grüßt der Reinhart :santa:

Pille: Eins muss ich sagen, Sie erstaunen mich immer wieder.
Spock: Ich mich auch, Doctor.

GZ-Q2

  • MB Experte
  • **
  • Beiträge: 396
  • 37+01 the first and the last 1973-2013
    • Meine Pendlerstrecke
Re: Me 262 V167 Farbgebung
« Antwort #5 am: 28. Dezember 2017, 20:33:38 »
Das gleiche gilt auch für die ersten beiden Bilder.  :2:
Countdown bis WD 2019

Gruß Peter
Professioneller Nichtbastler und großer Bewunderer der Modellbaukunst.

Skyfox

  • Globaler Moderator
  • MB Großmeister
  • *****
  • Beiträge: 3620
  • Wyrd bið ful aræd...
    • Modellbau Stammtisch Hamburg
Re: Me 262 V167 Farbgebung
« Antwort #6 am: 28. Dezember 2017, 20:54:55 »
Nein, das sind Originalaufnahmen – da sind diese Zeichen erlaubt...
MBSTHH 
Im Gedenken an meinen Freund Ulf Petersen, 1967 – 2018

GZ-Q2

  • MB Experte
  • **
  • Beiträge: 396
  • 37+01 the first and the last 1973-2013
    • Meine Pendlerstrecke
Re: Me 262 V167 Farbgebung
« Antwort #7 am: 28. Dezember 2017, 21:02:17 »
Ok, wieder was gelernt.
Countdown bis WD 2019

Gruß Peter
Professioneller Nichtbastler und großer Bewunderer der Modellbaukunst.

eydumpfbacke

  • MB Gigant
  • *****
  • Beiträge: 1628
  • Exercitatio potest omnia->Germanys Next Top Modell
Re: Me 262 V167 Farbgebung
« Antwort #8 am: 28. Dezember 2017, 21:05:16 »
Nein, das sind Originalaufnahmen – da sind diese Zeichen erlaubt...

Dann will ich nix gesagt haben.  :winken:
Es grüßt der Reinhart :santa:

Pille: Eins muss ich sagen, Sie erstaunen mich immer wieder.
Spock: Ich mich auch, Doctor.

Mr. Hudson

  • MB Star
  • ****
  • Beiträge: 1069
Re: Me 262 V167 Farbgebung
« Antwort #9 am: 28. Dezember 2017, 22:12:21 »
Erstmal vielen Dank für die schnellen Antworten.

Ich frage auch deshalb:

81/82 sehen auf diesen Bildern mehr nach einem eher hellen und dunklen Grün aus, etwa so wie Gunze 81/82. Insbesondere bei 82 Braunviolett kätte ich mehr Braun erwartet. So schlecht liegt Gunze also zumindest für die V167 nicht  :D .

Viele Grüße

Kai  :winken:

P,S.: Ich bin nicht sicher, ob mir oben jemand die Bildlinks gelöscht hatte (habe Sie wieder eingefügt).

Meine Modelle und Bauberichte (auf das Banner klicken)

Hans

  • Figurenbau Moderator
  • Globaler Moderator
  • Lebende MB Legende
  • *****
  • Beiträge: 18160
Re: Me 262 V167 Farbgebung
« Antwort #10 am: 28. Dezember 2017, 22:32:40 »
Schau dir die ar 234 in washington an. Je nach licht kommt die braun bis grün. Der beste 82er ton ist bei vallejo zu finden.
Poly(1-phenylethan-1,2-diyl) makes it all

Wolf

  • The Vacuform Victim
  • Administrator
  • Lebende MB Legende
  • *****
  • Beiträge: 18429
  • Wolfgang Henrich <1/72>addicted
    • Wolfs Modellwelt
Re: Me 262 V167 Farbgebung
« Antwort #11 am: 28. Dezember 2017, 23:43:22 »
Ich werfe mal 82/83/76 in den Ring

Edit: aber ich revidiere das wieder. Laut Merrick war die Maschine 81/82/76.
Es gibt auch eine Nahaufnahme dazu mir FK Baur im Cockpit. Da sieht man dass die dunkle Farbe einen Braunstich hat. Es ist allerdings nicht das klassische 81er Braun wie man es zuletzt immer mal gesehen hat. Es sieht eher wie ein schmutziges dunkles braunoliv aus. Wobei die Betonung mehr auf oliv liegt.
Ich tendiere dann hier auch zu dem was Kai bezüglich dem Gunze 81 schreibt.

Edit2: Es sind übrigens auf beiden Seiten Ersatztriehwerke
« Letzte Änderung: 29. Dezember 2017, 00:02:00 von Wolf »
Wer Future hat, hat noch lange keine Zukunft

Skyfox

  • Globaler Moderator
  • MB Großmeister
  • *****
  • Beiträge: 3620
  • Wyrd bið ful aræd...
    • Modellbau Stammtisch Hamburg
Re: Me 262 V167 Farbgebung
« Antwort #12 am: 29. Dezember 2017, 12:41:50 »
Moin!

Nur der Form halber: ich gehe auch von 81/82 Oberseite (kräftig Nachgetarnt) und 76 für die Unterseite aus.
Ich würde – um Deine andere Frage zu beantworten – vermuten, das es sich um eine Original-Farbaufnahme handelt und nicht nachträglich koloriert wurde.
Begründung: es existieren mehrere Farbaufnahmen dieser Maschine – der Aufwand, diese alle zu kolorieren wäre zu groß und Sinnfrei.
Das hat man ggf. mal für ein einzelnes Propagandafoto gemacht, nicht für eine ganze Serie an Bildern (Meine Meinung, kein Beweis...)

Und damit kommen wir zu den Farbtönen auf dem Foto:
Ich gehe davon aus, das sich die Farben der Aufnahme über die Zeit doch ziemlich verändert haben (Material, Lagerungsbedingungen etc.).
Von daher ist eine 73 Jahre alte Farbaufnahme natürlich wie immer mit Vorsicht zu genießen...
(so von wegen "Braunstich" oder "grünlich" – schaut Euch mal Eure Kinderfotos aus den 70ern an... :D )

Und hier noch ein paar weitere Aufnahmen der V167:





das Farbmotiv als Panorama-Aufnahme:


von Hinten (hier ist eine weitere V167 Markierung unter dem Leitwerk zu erkennen)


Und von Steuerbord (leider in s/w):


Quelle: http://www.warbirdphotographs.com/

 :V:
Skyfox
MBSTHH 
Im Gedenken an meinen Freund Ulf Petersen, 1967 – 2018

Hans

  • Figurenbau Moderator
  • Globaler Moderator
  • Lebende MB Legende
  • *****
  • Beiträge: 18160
Re: Me 262 V167 Farbgebung
« Antwort #13 am: 29. Dezember 2017, 13:05:24 »
Damalige Farbaufnahmen waren alles Dias, meist Agfa "Agfacolor-Neu". Gerne blaustichig.

H
« Letzte Änderung: 29. Dezember 2017, 13:07:41 von Hans »
Poly(1-phenylethan-1,2-diyl) makes it all

Mr. Hudson

  • MB Star
  • ****
  • Beiträge: 1069
Re: Me 262 V167 + V 186 Farbgebung
« Antwort #14 am: 29. Dezember 2017, 15:16:32 »
der Aufwand, diese alle zu kolorieren wäre zu groß und Sinnfrei.
Das hat man ggf. mal für ein einzelnes Propagandafoto gemacht, nicht für eine ganze Serie an Bildern (Meine Meinung, kein Beweis...)

Moin Andy, das sehe ich ebenso. Auch mit dem nachtarnen bin ich bei Dir, insbesondere unten am Rumpf scheint der Übergang zum 76 stark bearbeitet worden zu sein.

Hallo Hans, danke für das farbkorrigierte Bild. So passt es noch besser zu Gunzes Farbinterpretation: RLM 82 mit ganz leichtem Braunstich aber wesentlich Oliv, wie auch Wolfgang schreibt und RLM 81 recht Hellgrün.

Es gibt noch eine weitere interessante V-Maschine mit einem offenbar nahezu gleichen Anstrich: V186 ! Leider habe ich dazu keine Farbaufnahmen:



Quelle: asisbiz.com

Weiss jemand mehr dazu?

Viele Grüße

Kai


 
« Letzte Änderung: 29. Dezember 2017, 15:22:04 von Mr. Hudson »

Meine Modelle und Bauberichte (auf das Banner klicken)