Autor Thema:  Figuren von Maim, Qualität?  (Gelesen 4687 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Monnem01

  • Erstmalgucken
  • Beiträge: 14
  • We love to MB you :-)
Re: Figuren von Maim, Qualität?
« Antwort #30 am: 15. August 2018, 11:12:38 »
Hi,

gestern sind bei mir auch zwei MAIM Modelle ins Haus geflattert. Einmal der oben bereits gezeigte "Hammerschlag" und dazu noch der Scharfschütze, deutsch, weiblich. Letzters ist auch ein gedrucktes Modell.
Die Angussstruktur finde ich auf den ersten Blick recht komplex, aber ich glaube sie lässt sich gut entfernen. Ich werde das Ganze nächste Woche mal von der Struktur lösen und versäubern, unter zur Hilfe nahme der Technik die MAIM empfiehlt.

Fotos der Ergebnisse stelle ich dann gerne ein.
Aktuell im Bau:
Revell TIE-Fighter
Trumpeter 1/700 HMS Dreadnought

Koffeinfliege

  • MB Gigant
  • *****
  • Beiträge: 1626
  • Aachen - Köln
Re: Figuren von Maim, Qualität?
« Antwort #31 am: 15. August 2018, 11:19:32 »
Ein Tipp: Auch wenn es verlockend ist und leicht geht, breche die Angüsse nicht weg, sonst verbleiben kleine Löcher/Vertiefungen.

Monnem01

  • Erstmalgucken
  • Beiträge: 14
  • We love to MB you :-)
Re: Figuren von Maim, Qualität?
« Antwort #32 am: 15. August 2018, 11:28:42 »
Danke für den Hinweis  :1:

Sowas hätte ich früher tatsächlich gemacht - mittlerweile verfüge ich aber über ein ganz ansehnliches Arsenal an Seitenschneidern, Skalpellen, Sägen und Feilen  8o

Meine Frau findet das alles....sagen wir seltsam
Aktuell im Bau:
Revell TIE-Fighter
Trumpeter 1/700 HMS Dreadnought

doom99

  • MB Großmeister
  • ******
  • Beiträge: 3735
  • Null Problemo!
Re: Figuren von Maim, Qualität?
« Antwort #33 am: 15. August 2018, 12:03:35 »
Da war ja mal was. Also eine Figur musste ich reklamieren da die Details beim behandeln mit aceton völlig verloren gegangen sind. Die neue Figur war hingegen ohne Versäuberung einwandfrei. Wichtig ist nicht zu viel aceton zu nehmen sondern wirklich ganz wenig in ein Wattestäbchen auf zu nehmen. Und dieses ohne Druck auf der Figur zu verstreichen. Mit einem Pinsel voll aceton macht man die Figur kaputt.

Monnem01

  • Erstmalgucken
  • Beiträge: 14
  • We love to MB you :-)
Re: Figuren von Maim, Qualität?
« Antwort #34 am: 17. August 2018, 11:52:42 »
So....ich habe gestern Abend mal die MAIM Sachen die ich jetzt daheim habe genauer begutachtet und Frau Scharfschütze mal von ihrem Anguss befreit.

Zwei Sachen sind mir aufgefallen. Die gedruckte Figur (Scharfschützin) ist sehr spröde. Kann ich mit umgehen, so ist es nicht, aber für die Handhabung nicht so angenehm. Das Lösen von der Struktur ging ganz gut mit feiner Säge, scharfen und flachem Seitenschneider und Skalpell. Versäubern kommt dann in den nächsten Tagen.

Der "Hammerschlag" gefällt mir als Model gut, aber leider sind die Teile nur bedingt passgenau und an ein paar Stellen gibt es eine etwas unschöne Blasenbildung. Kein Beinbruch, aber ärgerlich bei einem 50€-Model.

Gruß

Guido

P.S.:
Meine Hammerschlagpilotin hat auch die lange Kerbe am linken Bein wie sie hier im Thread ja schon zu bewundern war - dürfte somit ein Standardfehler sein.
Aktuell im Bau:
Revell TIE-Fighter
Trumpeter 1/700 HMS Dreadnought