Autor Thema:  Future in USA kaufen und im Gepäck mitnehmen. Erfahrungen?  (Gelesen 2237 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Skyfox

  • Globaler Moderator
  • MB Großmeister
  • *****
  • Beiträge: 3517
  • Wyrd bið ful aræd...
    • Modellbau Stammtisch Hamburg
MBSTHH 
Im Gedenken an meinen Freund Ulf Petersen, 1967 – 2018

albatros32

  • MB Stammgast
  • *
  • Beiträge: 173
Re: Future in USA kaufen und im Gepäck mitnehmen. Erfahrungen?
« Antwort #31 am: 13. April 2018, 15:08:37 »
Ich bin kein "Chemieker", oder sonstwie mit den Inhaltsstoffen der unterschiedlichen Produkte vertraut, aber ich sehe zumindest was bei der Anwendung herauskommt....
Auf die schnelle mal ein Klarteil der Revell/ Dragon Ju88, die ich bei Erscheinen (in den 90ern?) gebaut hatte;
Damals in das Mittel von "Emsal" gestippt, und offenbar seit dem nicht vergilbt, getrübt, oder was auch immer!
Habe ich das was falsch gemacht?  8)

Marco Scheloske

  • MB Gigant
  • *****
  • Beiträge: 2414
Re: Future in USA kaufen und im Gepäck mitnehmen. Erfahrungen?
« Antwort #32 am: 13. April 2018, 18:54:38 »
Nein, Du hast nichts falsch gemacht, und Erdal Glänzer funktioniert auch ganz nett... aber mit Future wird das Ergebnis um Längen besser. Ich habe beides ausprobiert. Dachte auch vorher immer „warum der Aufwand, geht doch mit Glänzer gut?“, bis das ich dann mal Future eingesetzt hatte. Ich nehm nix anderes mehr.
Gruß aus MG und "Just glue it!"
Marco (Triliance.de), "The Baseman"


Gilmore

  • MB Gigant
  • *****
  • Beiträge: 2200
Re: Future in USA kaufen und im Gepäck mitnehmen. Erfahrungen?
« Antwort #33 am: 13. April 2018, 19:09:09 »
Ich benutze Future auch gern für Klarsichtteile, abder nur, wenn es notwendig ist, z. B. bei feinen Kratzern oder wenn ich auf den Teilen rumgeschliffen und poliert hatte. Ich finde aber manchmal, daß die Fenster / Verglasungen damit zu klar werden, so sehen Flugzeugfenster in Wirklichkeit nicht aus. Das ist natürlich immer Geschmacksache.
Man sollte das ganze Leben nicht so ernst nehmen, man kommt da sowieso nicht lebend raus.
Die Realität ist eine Illusion, hervorgerufen durch zu wenig Alkohol.

Hans

  • Figurenbau Moderator
  • Globaler Moderator
  • Lebende MB Legende
  • *****
  • Beiträge: 17760
Re: Future in USA kaufen und im Gepäck mitnehmen. Erfahrungen?
« Antwort #34 am: 24. April 2018, 17:15:41 »
Der von Skyfox vorgeschlagene Weg sich Pledge direkt aus den US via Amazon kommen zu lassen, funktioniert einwandfrei. Bei der einzelnen Flasche wurde bei mir nicht mal Einfuhrumsatzsteuer verlangt und heute morgen direkt an die Haustür gebracht. Danke, Skyfox!

Hier noch mal Skyfox' Link:

https://www.amazon.de/JOHNSON-WAX-Floor-Care-27-oz/dp/B000ARPH4C/ref=sr_1_1?ie=UTF8&qid=1523534928&sr=8-1&keywords=Pledge
Poly(1-phenylethan-1,2-diyl) makes it all