Autor Thema:  Farbe von US Navy oder Marines Fahrzeugen  (Gelesen 817 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Fumator

  • MB Experte
  • **
  • Beiträge: 325
Farbe von US Navy oder Marines Fahrzeugen
« am: 01. Februar 2018, 18:39:56 »
Meine im Bau befindliche PV-1 Ventura möcht ich nach Fertigstellung auf einem kleinen Diorama präsentieren. Es wird eine Maschine der Navy 1944 auf Tarawa. Nun dürften Palmen und Sand nicht das Problem werden, aber ich möchte ein paar Fahrzeuge dazustellen, ich denke da etwa an Jeep, GMC Tankwagen oder auch eine Dodge Ambulanz.
Meine Frage ist nun, wie diese Fahrzeuge getarnt waren. Navy Hellgrau oder Olive Drab? Kann mir jemand weiterhelfen???

Gruß Axel

Warlock

  • B.A.f.H in Rente
  • MB Superstar
  • *******
  • Beiträge: 5264
  • Dirk Fries
Re: Farbe von US Navy oder Marines Fahrzeugen
« Antwort #1 am: 01. Februar 2018, 19:42:42 »
Bei der Navy "matt slate grey", was ungefähr FS36176 entspricht. Italeri hat da eine passende Acrylfarbe im Angebot (Kann ich bei Bedarf raussuchen)

Bei der Airforce Olive Drab.
50 Shades of Olive Drab

Warlock

  • B.A.f.H in Rente
  • MB Superstar
  • *******
  • Beiträge: 5264
  • Dirk Fries
Re: Farbe von US Navy oder Marines Fahrzeugen
« Antwort #2 am: 01. Februar 2018, 19:59:34 »
Ah sorry, vergessen :

Marines hatten damals auch noch OD.
50 Shades of Olive Drab

Romeo Delta

  • MB Stammgast
  • *
  • Beiträge: 246
  • We love to MB you :-)
Re: Farbe von US Navy oder Marines Fahrzeugen
« Antwort #3 am: 01. Februar 2018, 20:20:34 »
Ah sorry, vergessen :

Marines hatten damals auch noch OD.
Wirklich? Bei meiner (Marine) Huey sagt auch jeder, daß OD passt, genau wie bei den Hueys der Army. In Wirklichkeit ist es aber ein helleres, kräftigeres Grün, das (glaube ich) als Medium Field Green oder Marine Green bezeichnet wird. Solche Dinge müssen ja nicht unbedingt irgendeiner Logik folgen und bei den Fahrzeugen kann wieder alles ganz anders sein, aber es ist möglicherweise besser, nochmal nachzusehen.  Und ich schlage nochmal den FSXXXXX Farbcode nach.

Warlock

  • B.A.f.H in Rente
  • MB Superstar
  • *******
  • Beiträge: 5264
  • Dirk Fries
Re: Farbe von US Navy oder Marines Fahrzeugen
« Antwort #4 am: 01. Februar 2018, 20:43:06 »
Vorsicht - die Huey ist 20 Jahre später ! Hier geht es im WW2

Wenn man unbedingt bei WW2 Marines kein OD möchte kann man auch Forrest Green nehmen, wobei das (meiner Meinung nach) eher die Ausnahme war. Es soll wohl auch Navy Fahrzeuge in Forrest Green gegeben haben.
50 Shades of Olive Drab

Romeo Delta

  • MB Stammgast
  • *
  • Beiträge: 246
  • We love to MB you :-)
Re: Farbe von US Navy oder Marines Fahrzeugen
« Antwort #5 am: 01. Februar 2018, 21:21:57 »
Vorsicht - die Huey ist 20 Jahre später ! Hier geht es im WW2

Wenn man unbedingt bei WW2 Marines kein OD möchte kann man auch Forrest Green nehmen, wobei das (meiner Meinung nach) eher die Ausnahme war. Es soll wohl auch Navy Fahrzeuge in Forrest Green gegeben haben.
Ok, das ist natürlich ein Argument. Ich habe keine Ahnung, ab wann die Marines ihr eigenes Grün benutzten und auf welchen Fahrzeugen es dann benutzt wurde. Dies ist jedenfalls die Farbe der Hueys: Flat Field Green FS34095

mhase

  • MB Star
  • ****
  • Beiträge: 1039
Re: Farbe von US Navy oder Marines Fahrzeugen
« Antwort #6 am: 02. Februar 2018, 15:23:54 »
Hallo Axel,

und das ist nicht die Farbe für Fahrzeuge der US-Armee/Marines im WW2.... wie Warlock schon geschrieben hatte. WW2-Fahrzeuge waren nicht nach "FS-Standard" lackiert. Die Teilstreitkräfte hatten eigene Farben, die mehr oder weniger FS-Farben entsprachen. Zudem hat sich auch der FS in den Nachkriegsjahren teilweise etwas verändert.... wie BS oder RAL auch

Ich würde für Bodenfahrzeuge im Pazifik 1944 grundsätzlich OD nehmen und dies dann ziemlich aufhellen und  "altern". Die Farbe veränderte in der Hitze und Luftfeuchte im Pazifik rasant schnell den Ton... wenn Du Dir Bilder von dort ansiehst, sind die Fahrzeuge eher "grün" als grau. dann kommt es auch an,w er den Flugplatz betreibt. meist sind die Support Units der Flugfelder eigenständige Einheiten gewesen, die quasi den Betrieb aufrecht erhielten.

M. W. waren auch die USA 1944 schon soweit, dass sie für die Kfz/Panzer Ihrer Kampfeinheiten in Übersse nahezu ausschließlich einheitlich OD als Grundfarbe nahmen. Es geht das Gerücht, dass die Marines ein eigenes, gräuliches Grün für Ihre Kampfpanzer hatten, bestätigt ist das aber nicht. Die Fahrzeuge der USN waren zwar auch in grau lackiert, diese waren aber eher bei den größeren Häfen etc. stationiert.

Mit OD gehst Du m. E. nicht fehl, wobei sich das bei den einzelnen Farbherstellern durchaus unterscheidet...  und dann soll Dir mal jemand das Gegenteil Deiner Farbwahl beweisen....

Und wenn Du den amerikanischen Farbpäpsten folgst, darfst Du mit 40% gebochenem Weiß für 1/72 "aufhellen" damit der "scale-effect" passt.....  dann erkennst sowieso niemand mehr ein "OD"

Arbeite nach Gefühl mit einem OD-ähnlichen Grünton, dann passt das schon

Gruß

Michael


Fumator

  • MB Experte
  • **
  • Beiträge: 325
Re: Farbe von US Navy oder Marines Fahrzeugen
« Antwort #7 am: 02. Februar 2018, 19:56:20 »
Vielen Dank für Eure Informationen. Die Maschine gehörte zur VB-144, und das war eine Marine Einheit.
Da wird es dann wohl auf OD hinauslaufen. Das entspricht auch meinem "Bauchgefühl" und meinen Farbvorräten. Ich fange dann langsam an zu überlegen, wie ich den Tankwagen beschrifte...


Murdock

  • Krokettenkapitän
  • MB Großmeister
  • ******
  • Beiträge: 3459
Re: Farbe von US Navy oder Marines Fahrzeugen
« Antwort #8 am: 03. Februar 2018, 00:54:42 »
Hallo Axel,

ich habe mich eine Zeit lang mit Jeeplackierungen beschäftigt und versuche ein paar hilfreiche Infos zusammenzutragen. Vorab:
-    OD (Olive drab) ist keine definierte Farbe, eher eine Farbempfindung für alles, was irgendwie olivgrün erscheint.
-   Im 2. Weltkrieg wurde nicht nach dem Federal Standard lackiert. Er wurde erst Mitte der 50er Jahre eingeführt ( u.a. auch, weil es so viele OD´s gab)
Eine sehr interessante Auflistung der verschiedenen US-Oliv-Spezifikationen  kannst Du hier nachlesen:

http://olive-drab.com/od_mvg_odpaint.php

Interessant ist die Spezifikation A/N (Army-Navy) 319, häufig auch  OD319 genannt.  Mit ihr „erschlägt“ man den Großteil aller gebauten Willys/GPW/GPA. Ebenfalls empfehlenswert und informativ:

http://www.tm9ordnance.com/research.htm

Zurück zu Deiner Hauptfrage. Ab 1943 waren alle Jeeps aus Armeekontrakten (Quartermaster Corps) nach OD319 lackiert.  Fahrzeuge dieser Gruppe wurden aber auch an die Navy abgegeben und somit auch an das USMC (weil der Navy unterstellt). Sie tragen im Typschild die Bezeichnung Willys-MB. Hier eine Fertigungsauftragskarte dieser Serie:



Die Navy schloss auch separate Lieferverträge mit Willys/Ford, hauptsächlich für Spezialjeeps mit Funkausrüstung, Startergeneratoren, Schweißgeneratoren, im Wesentlichen die Vertragskontingente MB-NOM12, MB-NAVY MZ-1 und MB-NAVY MZ-2 (Typschildkennzeichnung: Willys-NAVY). In diesen Verträgen konnten die Farben explizit festgelegt werden. Hier eine Fertigungsauftragskarte dieser Serie für MZ-2 Kontingente (USMC-Funkausführung mit zus. 12V Generator) in Forest Green mit gelber Schrift:



Bilder am besten runterladen und vergrößern, dann kann man den Text auch deutlich lesen.

Während OD319 und Forest Green für Navy/USMC-Jeeps belegt sind, habe ich für eine graue Werkslackierung keine Belege. Jeep- Restaurierer berichten sowohl von Fahrzeugen, die direkt über dem Primer grau lackiert sind (verm. Werkslackierung), als auch von Fahrzeugen, die ursprünglich OD319 lackiert waren und nachträglich grau oder auch Waldgrün nachlackiert wurden wobei Unterboden/Rahmen und Motorraum in der Originalfarbe Oliv verblieben (Feldmodifikation). Eingesetzt wurden im Pazifik alle Farbvarianten. Für die anderen Fahrzeuge (GMC/Dodge) gilt vermutlich ähnliches. Ein Bekannter mit einem WC56 hat z.B. für seinen Wagen ähnliche Freiheitsgrade bei der Farbwahl recherchiert.


Für ein Modell ist das von Warlock genannte FS36176 eine gute Annäherung an Navy Grey. OD319 wird ganz passabel von FS34087 wiedergegeben und Forest Green von FS34079. Für Kampfeinheiten würde ich zwischen den Grüntönen wählen. Grau ist eher die Farbe für Ordonanz und Hafeneinsatz. Die umfangreichsten Infos zu Navy und USMC Jeeps findest Du sicher hier:

http://forums.g503.com/viewforum.php?f=84&start=50

 :winken: Lutz