Neuigkeiten:

Autor Thema: Schiffe Geleitboot Kl. 319 F209 Brummer (Heller / 1:400)  (Gelesen 3869 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Graf Spee

  • Abbadahabichscratch
  • MB Superstar
  • *******
  • Beiträge: 6384
  • You cannot kill what you did not create...
    • Modellbaustammtisch Hamburg
Schiffe Geleitboot Kl. 319 F209 Brummer (Heller / 1:400)
« am: 09. Februar 2018, 21:44:09 »
Nach fast einem Jahr habe ich es dann doch geschafft, mal wieder ein Modell fertigzubekommen.
Irgendwie muss das mit dem Thema "Fregatten" zusammenhängen.
Denn für meine Karslruhe habe ich auch so lange gebraucht.

Ein kurzes Vorwort zum Original:
Dargestellt habe ich, gemäß des Titels, F 209 Bummer, ein Geleitboot der Klasse 319, ehemals M 85, ein Minensucher des Typs 35 der Kriegsmarine.
Die Einheiten der Klasse haben alle eine wechselvolle Geschichte hinter sich.
Gebaut als Minensuchboot wurden sie nach Kriegsende den USA als Beute zugesprochen, allerdings gaben diese sie an Frankreich ab.
Von dort wurden dann 5 Boote von Deutschland zurückgekauft um als Grundstock der neuen Bundesmarine zu dienen.
Nach ein paar Umbauten wurden die Boote dann schlussendlich als Geleitboote der Klasse 319 in Dienst gestellt.
Sie erhielten die Kennungen F207 - F211, Kennungen die auch heute noch in der Marine präsent sind, wie ja bei F209 Brummer bzw. F209 Rheinland-Pfalz zu sehen ist/war.
Auch bekamen sie Traditionsnamen, so war Brummer schon der Name von je zwei Einheiten der kaiserlichen Marine und der Kriegsmarine.
Von den Anwohnern der Küste wurden die Boote auch liebevoll "Insektengeschwader" genannt, hießen sie doch alle eben nach Insekten.
Nach Ihrer Zeit als Geleitboote wurden sie offiziell als Schulboote umklassifiziert und fuhren so noch bis 1963 im Rahmen des Schulgeschwaders bevor sie, wie auch das Geschwader, außer Dienst gestellt wurden.

Genug der Worte, hier die Bilder.




Als Basis habe ich den alten Heller Bausatz eines Minensuchbootes in 1:400 genommen und entsprechend umgebaut.
Am Rumpf und der Aufbautenstruktur musste ich allzuviel geändert werden.
Aber der Teufel liegt wie immer im Detail...
...Und zwar unterscheidet sich die Schornsteinbasis erheblich, denn die Lüfter dort entfallen ebenso, wie die Rohre an der Achterkante anders angebracht sind.

Demzufolge wurde die Mastbasis in Form gefeilt und mittels Spachtelmasse neu aufgebaut.
Die erhöhte Schornsteinkappe wurde in Form gebogenem Sheet gefertigt.
Die Fußpferde fertigte ich aus Draht.





Auch sind die Masten und somit die Takelung anders, als im Bausatz vorgesehen.
Dies geht darauf zurück, das die Klasse 319, noch als Minensuchboote 35 im Dienst der Kriegsmarine stehend, zu Kampfbooten umgerüstet wurden.
Dabei entfiel der achtere Mast und wurde durch die hier im Modell dargestellten Stengen am Schornstein ersetzt.

Die Masten habe ich gegen Eigenbauten aus Kupferdraht in verschiedenen Stärken ausgetauscht der mit Sekundenkleber verklebt wurde.
Die Takelage entstand aus gezogenem Gussast.
Die Flagge am Flaggenstock konnte man so bei einigen Booten in See auf den Vorbildfotos auch finden.
Daher habe ich sie so umgesetzt, da es mal optisch aus dem Rahmen fällt.




Ebenfalls wurde die nahezu die gesamte Bewaffnung überarbeitet.
Das vordere 10,5 cm Geschütz wurde gegen einen Hedgehog-U-Jagd-Mörser ausgetauscht.
Die leichte FlaK aus Kriegsmarinebeständen, bzw. französischen Beständen, wurde ebenfalls ausgetauscht.
So zum Beispiel gegen die am Modell gezeigte 40mm Bofors.

Alle waffentechnischen Umbauten erfolgten als Eigenbauten aus Sheet, Papier, Draht und Teilen aus der Grabbelkiste.




Auch wurde die gesamte Minenräumausrüstung von Bord gegeben.
Ebenfalls wurde das Motorbeiboot gegen ein moderneres Äquivalent ausgetauscht.
Wie bei den Fotos der Originale auch habe ich mich dazu entschlossen, alles, was abgeplant war, auch am Modell abzuplanen um so ein möglichst Vorbildgetreues Erscheinungsbild zu erhalten.


Vergleich mit einem Minensuchboot Typ 1935 der Kriegsmarine


Vergleich mit dem Nachfolger mit der gleichen Kennnummer, F209 Rheinland-Pfalz (1:300 / Revell)


Vergleich mit der berühmten 1-Cent-Münze.

Ich fand es mal interessant, eine Einheit der Bundesmarine im Farbschema der Kaiserlichen Marine / Kriegsmarine darzustellen, bereits mit Anleihen an die aktuellen Anstriche.
Eine Kombination, die man so im Modell eher selten sieht.
Die Kennungen an den Bugseiten und am Heckspiegel wurden gepinselt, da es nicht passendes als Decals gibt.

Ich hoffe, das Modell gefällt soweit.
Feuer frei für Kommentare, Anmerkungen, Fragen und Kritik.

:winken:
« Letzte Änderung: 30. April 2018, 17:51:21 von Graf Spee »
Handle nur nach derjenigen Maxime,
durch die zugleich wollen kannst,
das sie ein allgemeines Gesetz werde.



Modell-Ostfriese

  • MB Meister
  • ***
  • Beiträge: 579
  • Carpe Diem
Re: Geleitboot Kl. 319 F209 Brummer (Heller / 1:400)
« Antwort #1 am: 09. Februar 2018, 22:44:45 »
Hallo Mathias,
dein Brummer gefällt mir außerordentlich gut!  :P
Echt super gearbeitet im Miniformat!  :klatsch:

Gruß Erich  :winken:

AnobiumPunctatum

  • aus Leidenschaft
  • Globaler Moderator
  • MB Superstar
  • *****
  • Beiträge: 6682
  • Holzwurm aus Leidenschaft
    • Modellmarine.de
Re: Geleitboot Kl. 319 F209 Brummer (Heller / 1:400)
« Antwort #2 am: 10. Februar 2018, 07:41:36 »
Hi Mathias,

einfach klasse.  :P
:winken:  Christian

"Behandle jedes Bauteil, als ob es ein eigenes Modell ist; auf diese Weise wirst Du mehr Modelle an einem Tag als andere in ihrem Leben fertig stellen."

mumm

  • MB Großmeister
  • ******
  • Beiträge: 3854
  • Peter Justus
Re: Geleitboot Kl. 319 F209 Brummer (Heller / 1:400)
« Antwort #3 am: 10. Februar 2018, 07:47:34 »
Was für ein Brummer...
Als absoluter Nichtkenner deiner Materie bin ich immer wieder begeistert wie filigran und sauber du arbeitest, tolle Modelle!
Da lohnt sich doch fast schon die Anschaffung eines Macroobjektives...

Gruß in den Norden
Peter  :klatsch:

maxim

  • MB Superstar
  • *******
  • Beiträge: 6959
  • Reling-Verweigerer
Re: Geleitboot Kl. 319 F209 Brummer (Heller / 1:400)
« Antwort #4 am: 10. Februar 2018, 11:33:49 »
Schönes Modell einer interessanten Variante des Typs 35!  :klatsch:

Die Schiffe der Kriegsmarine im Dienst bei diversen Marinen nach dem Zweiten Weltkrieg sieht man nur sehr selten als Modelle, genauso wie die frühen Schiffe der Bundesmarine.
Im Bau: Lenkwaffenzerstörer Nanchang (DreamModels)


nagelfahri

  • MB Experte
  • **
  • Beiträge: 420
Re: Geleitboot Kl. 319 F209 Brummer (Heller / 1:400)
« Antwort #5 am: 10. Februar 2018, 14:18:55 »
ich bin immer wieder erstaunt wie viele Details du aus so kleinen schiffen heraus arbeitest
ich bin mal wieder beeindruckt
vorsicht RC Pirat

Skyfox

  • MB Großmeister
  • ******
  • Beiträge: 3891
  • Tinkus, 2000-2020
    • Modellbau Stammtisch Hamburg
Re: Geleitboot Kl. 319 F209 Brummer (Heller / 1:400)
« Antwort #6 am: 10. Februar 2018, 17:11:05 »
Moin!

ENDLICH! Wieder ein "Seestück" aus der gräflichen Werft im (annähernd) "richtigen" Maßstab für mariniertes... :6:
Du weißt ja, ich stehe auf die 1:350iger Schiffe & Boote, und hier ist nach langer Zeit wieder was "Augenfreundliches" mit interessanten Info's zum Modell und Vorbild.
Das soll jetzt aber nicht heißen, das mir die Miniaturen in 1:2400 nicht gefallen, aber das hier ist schon mehr nach meinem Geschmack!
("Details, Details, wir wollen Details!" – frei nach "Asterix und der Kupferkessel"  :pffft:)
Schöne klare Bilder, knackige Texte mit reichlich Informationsgehalt – DAS ist eine Modellpräsentation.

Danke Dir für den schönen Beitrag!
 :V:
AnD.Y.
MBSTHH 
Im Gedenken an meinen Freund Ulf Petersen, 1967 – 2018

Jensel1964

  • MB Gigant
  • *****
  • Beiträge: 2879
  • Die Mutter der Doofen ist leider immer schwanger
Re: Geleitboot Kl. 319 F209 Brummer (Heller / 1:400)
« Antwort #7 am: 10. Februar 2018, 17:31:02 »
Sehr schön, Mathias. Ich freue mich immer, ein neues Modell aus Deiner Werft bewundern zu dürfen. Zumal der Bauprozess, wie du ja selbst schriebst, sehr langwierig war.
Wie immer finde ich Deinen vielleicht unbewussten Ansatz, einem Schiff/Schiffstyp ein Denkmal zu setzen, sehr schön. Ich muss jetzt erstmal googlen, was eigentlich die Aufgaben eines solchen Bootes waren.

Vielen Dank für's Zeigen,
Jens  :winken:

Helge

  • MB Star
  • ****
  • Beiträge: 980
Re: Geleitboot Kl. 319 F209 Brummer (Heller / 1:400)
« Antwort #8 am: 10. Februar 2018, 17:59:27 »
Es ist schon toll was Du alles im dem Maßstab baust, gefällt mir richtig richtig gut :P :P
Wenn Du denkst es geht nicht mehr, dann .... Dann gib einfach auf!

Graf Spee

  • Abbadahabichscratch
  • MB Superstar
  • *******
  • Beiträge: 6384
  • You cannot kill what you did not create...
    • Modellbaustammtisch Hamburg
Re: Geleitboot Kl. 319 F209 Brummer (Heller / 1:400)
« Antwort #9 am: 10. Februar 2018, 20:29:41 »
Danke sehr, freut mich wirklich, das es Euch allen gefällt.

@mumm:
Ein Makroobjektiv lohnt sich nicht wirklich.
Dann sieht man ja nachher die ganzen Macken. :n??: :6:

@And.Y.:
Das nächste Modell wird wieder einen Ticken größer werden. :1:

:winken:

Handle nur nach derjenigen Maxime,
durch die zugleich wollen kannst,
das sie ein allgemeines Gesetz werde.



Puchi

  • Gast
Re: Geleitboot Kl. 319 F209 Brummer (Heller / 1:400)
« Antwort #10 am: 11. Februar 2018, 07:05:43 »
Boah, was für Umbau- und Detailarbeiten auf ein paar Zentimetern Länge! 8o Typisch gräflich! :klatsch:

Und das Endergebnis spricht wieder einmal für sich. Starkes Modell! :P :klatsch:


Liebe Grüße,

Karl

ice

  • MB Star
  • ****
  • Beiträge: 1182
Re: Geleitboot Kl. 319 F209 Brummer (Heller / 1:400)
« Antwort #11 am: 11. Februar 2018, 13:20:30 »
Du hast positiv gesehen echt einen Stich. :D
Es gibt ja viele Modellbauer hier, die einen Bausatz eher so als Vorschlag sehen aber die ganzen möglichen Veränderungen halten die meisten dann doch vor den ganz großen Umbauten ab. Du bist einer von den wenigen Anderen.

Baust du auch mal oob um dich wieder zu erden? :pffft:
...wurde leider gelöscht. Darum bitte hier klicken: Profil bei scalemates.com

Flugwuzzi

  • MB Großmeister
  • ******
  • Beiträge: 4867
  • Walter
    • Modellbaufreunde
Re: Geleitboot Kl. 319 F209 Brummer (Heller / 1:400)
« Antwort #12 am: 11. Februar 2018, 15:30:58 »
Toll gemacht  :klatsch: :klatsch:

Die Umbauten und Ergänzungen entfalten ihre ganze Pracht. Man sieht wieviel Herzblut du in das Modell gesteckt hast.  :P

lg
Walter
DAS GEHEIMNIS DES ERFOLGES IST ANZUFANGEN. (Mark Twain)

Graf Spee

  • Abbadahabichscratch
  • MB Superstar
  • *******
  • Beiträge: 6384
  • You cannot kill what you did not create...
    • Modellbaustammtisch Hamburg
Re: Geleitboot Kl. 319 F209 Brummer (Heller / 1:400)
« Antwort #13 am: 11. Februar 2018, 19:50:05 »
Auch Euch ein herzliches Dankeschön für Lob und Anerkennung. :meister:

@ice:
oob??  ?(
Musste ich erst mal googlen, was das ist... 8o
Im Ernst: Habe ich schon lange nicht mehr gemacht.
Gibt aber zur Zeit noch kein Bausatz bei mir am Lager so her, also: Nein. :6:

:winken:
Handle nur nach derjenigen Maxime,
durch die zugleich wollen kannst,
das sie ein allgemeines Gesetz werde.



eydumpfbacke

  • MB Gigant
  • *****
  • Beiträge: 2376
  • Exercitatio potest omnia->Germanys Next Top Modell
Re: Geleitboot Kl. 319 F209 Brummer (Heller / 1:400)
« Antwort #14 am: 11. Februar 2018, 20:32:18 »
Hallo Mathias,

wieder eine Augenweide, dein "Boot"

Aber warum so groß?
War nix mehr in 1:2600 ??
Oder kommt da demnächst wieder was?

Aber egal. Freue mich schon, den Kahn in natura zu sehen....
Es grüßt der Reinhart :santa:

Pille: Eins muss ich sagen, Sie erstaunen mich immer wieder.
Spock: Ich mich auch, Doctor.