Autor Thema:  Geschützrohre (1:350) für SMS Seydlitz und HMS Agamemnon  (Gelesen 1042 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

control

  • MB Star
  • ****
  • Beiträge: 902
Geschützrohre (1:350) für SMS Seydlitz und HMS Agamemnon
« am: 23. Februar 2018, 12:31:51 »
Hallo Leute,

habt Ihr irgendwo schon Geschützsätze für die beiden obigen Hobby-Boss-Bausätze gefunden? Bei den üblichen Verdächtigen habe ich nichts gefunden, aber vielleicht bin ich ja auch nur blind. Dankenswerterweise sind ja schon die wichtigsten Ätzteile im Bausatz enthalten, aber die Rohre würde ich halt auch gerne ersetzen.

Die Hauptgeschütze der Agamemnon gibt es bei RB Models, leider ohne die 9,2"-Rohre.

Lg Jochen
Zur Zeit im Bau: HMS Warspite (1937) 1:350

Ogyvara

  • MB Stammgast
  • *
  • Beiträge: 238
  • Essen, Schlafen, Modellbau..wiederholen
Re: Geschützrohre (1:350) für SMS Seydlitz und HMS Agamemnon
« Antwort #1 am: 02. März 2018, 09:47:04 »
Ich hab mal jemanden gefragt der jegliches Zubehör kennt.
Leider sind die Schiffe zu neu ergo es gibt noch keine Sets auf dem Markt.
Aber die Originalen also die die ihm Bausatz sind sind gut...die kannst du ruhig verwenden.
Modellbauer
Eine Person, die Probleme löst, von denen die du nicht mal wusstest, das sie exestieren, auf eine Art und Weise die du nicht verstehst.
Siehe auch: Zauberer, Hexenmeister

Wolfsherz

  • MB Stammgast
  • *
  • Beiträge: 169
Re: Geschützrohre (1:350) für SMS Seydlitz und HMS Agamemnon
« Antwort #2 am: 02. März 2018, 09:55:13 »
Das einzige was du für Beide inzwischen  bekommst sind Holzdecks und auch nur aus China alles andere lässt auf sich warten
Nur weil ich graue Haare habe bin ich nicht Weise.
Gruß Peter

control

  • MB Star
  • ****
  • Beiträge: 902
Re: Geschützrohre (1:350) für SMS Seydlitz und HMS Agamemnon
« Antwort #3 am: 02. März 2018, 11:22:07 »
Danke, ihr Beiden  :)

Werden dann wohl auch die Bausatz-Rohre werden, die sind ja wirklich nicht schlecht. Ob ich die Holzdecks nehme, weiß ich noch nicht, eigentlich bin ich nicht so ein Freund davon. Und alles Andere ist ja schon von Haus aus an Bord, zumnidest die wichtigen Sachen (Reling, Treppen, Kräne usw.). Eine sehr gute Entwicklung, wie ich finde. 

Blöderweise hat Hobby Boss keinerlei Ständer beigefügt, den muß ich mir also selber schnitzen. Hmm, mal sehen, was ich da mache. Ist aktuell eh noch zu kalt an meinem Bastelplatz, da habe ich noch Zeit, mir Gedanken zu machen :D
Zur Zeit im Bau: HMS Warspite (1937) 1:350

Wolfsherz

  • MB Stammgast
  • *
  • Beiträge: 169
Re: Geschützrohre (1:350) für SMS Seydlitz und HMS Agamemnon
« Antwort #4 am: 02. März 2018, 15:02:48 »
Hatte die Nelson  OOB gebaut  da hat man nichts vermisst und nichts gebraucht war ist ein top Bausatz
Nur weil ich graue Haare habe bin ich nicht Weise.
Gruß Peter

LVT

  • MB Stammgast
  • *
  • Beiträge: 216
Re: Geschützrohre (1:350) für SMS Seydlitz und HMS Agamemnon
« Antwort #5 am: 02. März 2018, 19:04:02 »
Ich habe für die Seydlitz auch schon mal gesucht, auf Ebay habe ich dann ein passendes Holzdeck und gedrehte Rohre für die Hauptartillerie und ich glaube die 2 nächstkleineren Kaliber gefunden. Sah alles ziemlich gut aus auf den Fotos, was mich aber sehr gewundert hat war, dass das Zubehör von Hobbyboss selbst sein sollte, war mir neu, dass HB jetzt auch Holzdecks anbietet.
Naja, hab außer auf Ebay auch nirgends sonst auch nur einen Kommentar zu den Sets gefunden, aber geben muss es sie ja, waren ja genug Fotos der Sets auf Ebay zu sehen.
Ich hab sie dann allerdings nicht gekauft, da ich das Modell selbst noch nicht habe. Ich warte mal ab und hoffe, dass HB noch eine Seydlitz mit Torpedonetzen bringt...

control

  • MB Star
  • ****
  • Beiträge: 902
Re: Geschützrohre (1:350) für SMS Seydlitz und HMS Agamemnon
« Antwort #6 am: 03. März 2018, 01:46:36 »
Hast Du ggf. einen Link zu den Geschützrohren? Ich hatte nur welche in 1:200 gefunden, aber nicht in 1:350. Eine Alternative wären vielleicht die Rohre der SMS König, das größere Kaliber dürfte in dem Maßstab eigentlich nicht auffallen. Aber ich weiß nicht, ob die Rohre ansonsten mit denen der Seydlitz (optisch) identisch sind ...

Die Torpedonetze werde ich mir wohl vom Grafen abschauen und selber machen.
« Letzte Änderung: 03. März 2018, 01:48:13 von control »
Zur Zeit im Bau: HMS Warspite (1937) 1:350

SewuSan

  • MB Routinier
  • Beiträge: 57
Re: Geschützrohre (1:350) für SMS Seydlitz und HMS Agamemnon
« Antwort #7 am: 03. März 2018, 09:07:25 »
Bruce Buchner / BdBarrels. Preise sind allerdings gesalzen.
Habe dort Ende letzten Jahres als Test meine Rohre für eine Strasbourg gekauft.
Qualität und Kommunikation sind gut, ansonsten Abwarten bis Master Model ein Set rausbringt.

LG Sebastian

« Letzte Änderung: 03. März 2018, 09:09:57 von SewuSan »

control

  • MB Star
  • ****
  • Beiträge: 902
Re: Geschützrohre (1:350) für SMS Seydlitz und HMS Agamemnon
« Antwort #8 am: 03. März 2018, 11:55:12 »
Super, vielen Dank, Sebastian :P :P

Die Auswahl ist ja wirklich beeindruckend, für die Agamemnon hat er auch ein Set parat. Aber bei den Preisen hast Du leider nicht übertrieben, 42$ für die Agamemnon- und 60$ für die Seydlitz-Rohre sind in der Tat eine Ansage! Das habe ich ja für die Bausätze selbst schon bezahlt, und da sind schon alle Ätzteile mit dabei :D

Gruß Jochen
Zur Zeit im Bau: HMS Warspite (1937) 1:350

Ogyvara

  • MB Stammgast
  • *
  • Beiträge: 238
  • Essen, Schlafen, Modellbau..wiederholen
Re: Geschützrohre (1:350) für SMS Seydlitz und HMS Agamemnon
« Antwort #9 am: 05. März 2018, 12:41:42 »
40-60 Dollar für gedrehte Rohre?
Sorry das hat nichts mit gesalzen zu tun
Das ist reine Abzocke!
Modellbauer
Eine Person, die Probleme löst, von denen die du nicht mal wusstest, das sie exestieren, auf eine Art und Weise die du nicht verstehst.
Siehe auch: Zauberer, Hexenmeister

control

  • MB Star
  • ****
  • Beiträge: 902
Re: Geschützrohre (1:350) für SMS Seydlitz und HMS Agamemnon
« Antwort #10 am: 05. März 2018, 16:00:02 »
Man wird ja nicht gezwungen, sie zu kaufen, mit "Abzocke" wäre ich vorsichtig  ;)

Ich habe auch keine Ahnung, wie aufwendig sowas ist. Bei der Agamemnon sind es immerhin 14 Rohre und bei der Seydlitz 22, beides in zwei Größen. Also so etwa 3$ pro Rohr. Ist mir persönlich zu teuer (insbesondere weil die Bausatzteil ziemlich gut sind), aber ich sage es mal ganz ehrlich: bei meinem Stundensatz würde ich damit nicht hinkommen :D
Zur Zeit im Bau: HMS Warspite (1937) 1:350

Wolfsherz

  • MB Stammgast
  • *
  • Beiträge: 169
Re: Geschützrohre (1:350) für SMS Seydlitz und HMS Agamemnon
« Antwort #11 am: 05. März 2018, 17:37:46 »
Ein guter Rohrsatz  kostet im schnitt 10 - 20 euro nicht mehr . Ich würde warten den Master wird für die Seydlitz bald den satz rausbringen sowie ich von guter quelle gehört habe .
Nur weil ich graue Haare habe bin ich nicht Weise.
Gruß Peter


control

  • MB Star
  • ****
  • Beiträge: 902
Re: Geschützrohre (1:350) für SMS Seydlitz und HMS Agamemnon
« Antwort #13 am: 06. März 2018, 12:48:37 »
Vielen Dank für die Links  :P

Da steht übrigens nicht explizit, daß die Setzs von Hobby Boss sind, sondern nur für den HB-Bausatz. Der hat nur kackfrech das HB-Logo überall mitdrauf gepappt. Keine Ahnung, ob das so legal ist :D
Zur Zeit im Bau: HMS Warspite (1937) 1:350

Ogyvara

  • MB Stammgast
  • *
  • Beiträge: 238
  • Essen, Schlafen, Modellbau..wiederholen
Re: Geschützrohre (1:350) für SMS Seydlitz und HMS Agamemnon
« Antwort #14 am: 06. März 2018, 23:18:44 »
Ich würd auf Master warten...
Top Quali zum niedrigen Preis...

Und ja das is kackfrech und absolut nich erlaubt ohne Genehmigung!
Modellbauer
Eine Person, die Probleme löst, von denen die du nicht mal wusstest, das sie exestieren, auf eine Art und Weise die du nicht verstehst.
Siehe auch: Zauberer, Hexenmeister