Autor Thema: Doppel und Mehrdecker 28-Zylinder LeRhone Umlaufmotor  (Gelesen 742 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

bughunter

  • MB Großmeister
  • ******
  • Beiträge: 3868
Doppel und Mehrdecker 28-Zylinder LeRhone Umlaufmotor
« am: 13. März 2018, 20:42:36 »
Auf aircraftengine.cz habe ich einen 28(in Worten achtundzwanzig!)-Zylinder-Umlaufmotor 8o in Moissy-Cramayel gefunden:



Quelle: www.aircraftengine.cz

Zwei gekoppelte 7-Zylinder gab es ja in Pfalz- und Fokker-Eindeckern, aber einen vierfach hatte ich noch nicht gesehen.
Hat jemand eine Idee, ob es ein Flugzeug(projekt) dafür gab?

Viele Grüße,
Bughunter

Wikipedia sagt: "Ein Modell ist ein vereinfachtes Abbild der Wirklichkeit."
Deshalb baue ich lieber verkleinerte Originale.

HI-Lok

  • Globaler Moderator
  • MB Meister
  • *****
  • Beiträge: 631
  • Marcel K.
Re: 28-Zylinder LeRhone Umlaufmotor
« Antwort #1 am: 13. März 2018, 21:37:23 »
Hallo Frank,
Wenn mich mein begrenztes Französisch nicht irrt,war der 28E nur ein Prototyp, gebaut 1918.
Unter dem Link:
https://www.hydroretro.net/etudegh/moteursdelegende_lerhone.pdf
Gruß
Marcel

Rafael Neumann

  • MB Meister
  • ***
  • Beiträge: 639
Re: 28-Zylinder LeRhone Umlaufmotor
« Antwort #2 am: 14. März 2018, 11:40:42 »
Moin Frank,

hast Du schon eine Idee, welche Basis sich dafür "missbrauchen" ließe ?
Das muss doch zu machen sein ...  :D

Liebe Grüße
Rafael
Wenn ich mal sterbe, hoffe ich, dass meine Frau die Bausätze nicht zu den Preisen verkauft, die ich Ihr genannt habe ...

Gilmore

  • MB Gigant
  • *****
  • Beiträge: 2328
  • Mir doch egal!
Re: 28-Zylinder LeRhone Umlaufmotor
« Antwort #3 am: 14. März 2018, 12:13:36 »
Ich glaube, der Motor mit seiner gewaltigen rotierenden Masse würde zumindest bei einmotorigen Jägern kaum beherrschbare Flugeigenschaften verursachen. Theoretisch könnte er für mehrmotorige Bomber geplant gewesen sein, am besten noch mit der gleichen Anzahl Motoren in umgekehrter Drehrichtung.
Man sollte das ganze Leben nicht so ernst nehmen, man kommt da sowieso nicht lebend raus.
Die Realität ist eine Illusion, hervorgerufen durch zu wenig Alkohol.

Hans

  • Figurenbau Moderator
  • Globaler Moderator
  • Lebende MB Legende
  • *****
  • Beiträge: 18298
Re: 28-Zylinder LeRhone Umlaufmotor
« Antwort #4 am: 14. März 2018, 13:37:01 »
Ich weiss in dem Fall auch nur das, was man googeln kann. Und.....man hätte eine Saturn Vb mit der Masse stabilisieren können.
Poly(1-phenylethan-1,2-diyl) makes it all

bughunter

  • MB Großmeister
  • ******
  • Beiträge: 3868
Re: 28-Zylinder LeRhone Umlaufmotor
« Antwort #5 am: 14. März 2018, 22:55:13 »
Danke Dir Marcel, das ist ein interessantes PDF, auch wenn ich kein französisch kann.

hast Du schon eine Idee, welche Basis sich dafür "missbrauchen" ließe ?
Leider nein, deswegen die Frage. Und die Fotos waren einfach zu gut.

Selbst bei den 2x7 Zylindern gab es ja Probleme, da war die rotierende Masse schon zu hoch und bei der Pfalz E.IV und Fokker E.IV mußte man die Motoren auch vorn mit einer Art Stützgestell lagern, was natürlich auch etwas wog.

Theoretisch könnte er für mehrmotorige Bomber geplant gewesen sein, am besten noch mit der gleichen Anzahl Motoren in umgekehrter Drehrichtung.
Genau in diese Richtung habe ich auch gedacht, eventuell auch als stationärer Motor.


Und.....man hätte eine Saturn Vb mit der Masse stabilisieren können.

Das ist doch mal innovativ, eine Rakete mit Umlaufmotor zum Antrieb der Turbopumpe :7:
Mal bei Ariane Space oder noch besser beim Elon Musk anfragen :6:

Viele Grüße,
Bughunter

Wikipedia sagt: "Ein Modell ist ein vereinfachtes Abbild der Wirklichkeit."
Deshalb baue ich lieber verkleinerte Originale.