Autor Thema:  Kaufempfehlung JS-2 / JS-3 in 1:35  (Gelesen 1689 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

fuchsjos

  • MB Routinier
  • Beiträge: 72
Re: Kaufempfehlung JS-2 / JS-3 in 1:35
« Antwort #15 am: 19. März 2018, 23:02:36 »
Wenn Du was großes und mächtiges bauen willst, wäre ein ISU-152 in 1:25 vielleicht mal eine Überlegung wert ... ist aber aus Papier  :D

toppertino

  • MB Star
  • ****
  • Beiträge: 1178
Re: Kaufempfehlung JS-2 / JS-3 in 1:35
« Antwort #16 am: 20. März 2018, 21:15:19 »
@fuchsjos
Bei Papier würde ich völlig versagen. 8o

@sachse
Laufrollen und Antriebsräder von Friul?? Was stimmt denn mit denen aus dem Bausatz nicht?

Steffen

  • MB Star
  • ****
  • Beiträge: 940
Re: Kaufempfehlung JS-2 / JS-3 in 1:35
« Antwort #17 am: 21. März 2018, 08:41:33 »
Die originalen Laufrollen haben einen Durchmesser von 550mm, was für den Maßstab 1:35 einem Durchmesser von 15,71mm entspricht.
Die FRIUL Laufrollen bringen absolut keine Verbesserung, sie haben 15,43mm Durchmesser.

Beim Tamiya JS-2 haben die Laufrollen einen Durchmesser von 15,42mm und beim Tamiya JS-3 sind es 15,77mm.
Bei Trumpeters JS-3M sind es 15,99mm Durchmesser.
Die Zvezda/Italeri Laufrollen haben 15,33mm Durchmesser.

Das sind alles Abweichungen von unter 0,5mm. Ich denke, damit kann man leben.

DRAGONS JS-1/JS-2 Laufrollen sind übrigens einen ganzen Millimeter zu klein im Durchmesser. Da würde Ersatz schon eher Sinn machen. Dann aber die Laufrollen von MiniArm, welche exakt auf 15,71mm kommen.
« Letzte Änderung: 21. März 2018, 14:43:41 von Steffen »

sachse

  • MB Experte
  • **
  • Beiträge: 335
    • Toms Modellbauseite
Re: Kaufempfehlung JS-2 / JS-3 in 1:35
« Antwort #18 am: 21. März 2018, 09:12:45 »
Ich hab sie hier noch liegen und dachte ich "biete" sie mal an, mir ging es ne darum ob die Bausatzteile stimmig sind oder ne ;)
Der Bausatz ist auch aus der Kiste Top  :P

toppertino

  • MB Star
  • ****
  • Beiträge: 1178
Re: Kaufempfehlung JS-2 / JS-3 in 1:35
« Antwort #19 am: 21. März 2018, 13:02:38 »
Aha, ok.
Da könnte ich mich noch eher mit Friul-Ketten anfreunden. Aber erstmal schauen was mit den Bausatz-EGK und der genialen Schablone rauskommt.

toppertino

  • MB Star
  • ****
  • Beiträge: 1178
Re: Kaufempfehlung JS-2 / JS-3 in 1:35
« Antwort #20 am: 21. März 2018, 20:49:22 »
Bevor es als „PS“ untergeht:
Wo bekommt man eigentlich dieses prominente 12,7mm Fla-MG für den Turm her? Oder hatte der
JS-2 sowas nicht?

vonMackensen1914

  • MB Star
  • ****
  • Beiträge: 1453
  • Veteran of WW I /WH 40 K Chaos Spieler /Sci FI Fan
Re: Kaufempfehlung JS-2 / JS-3 in 1:35
« Antwort #21 am: 21. März 2018, 20:51:38 »
Der js 3 hatte die auf jedem Fall gibt es glaube von rb und aber
Eine menge Zurzeit im Bau.

toppertino

  • MB Star
  • ****
  • Beiträge: 1178
Re: Kaufempfehlung JS-2 / JS-3 in 1:35
« Antwort #22 am: 21. März 2018, 23:25:49 »
@vonMackensen
RB und ABER machen doch aber nur die Rohre und nicht das ganze MG oder?

Und mir ist das noch was aufgefallen: Die Kommandantenluke soll jeweils um 90 Grad gedreht eingebaut werden, je nachdem ob die Luke geöffnet oder geschlossen ist.  ?( Was hat es denn damit auf sich? Da muss ich mich ja sofort festlegen ob ich ne Figur reinsetze oder nicht.  :rolleyes:

vonMackensen1914

  • MB Star
  • ****
  • Beiträge: 1453
  • Veteran of WW I /WH 40 K Chaos Spieler /Sci FI Fan
Re: Kaufempfehlung JS-2 / JS-3 in 1:35
« Antwort #23 am: 22. März 2018, 10:13:53 »
Kann sein weiß ich nicht genau müßte man mahl suchen
Eine menge Zurzeit im Bau.

toppertino

  • MB Star
  • ****
  • Beiträge: 1178
Re: Kaufempfehlung JS-2 / JS-3 in 1:35
« Antwort #24 am: 28. März 2018, 20:37:30 »
Kurze Frage: Was sind das für rechtwinklig gebogene Rohrstummel, die jeweils vorn und hinten an die Oberwanne geschweißt sind? Entweder ist im Bausatz die Position falsch angegeben oder die Position der Werkzeugkiste ist falsch. Wie dem auch sei, theoretisch würde der vordere „Stummel“ auf der linken Seite den Deckel der Werkzeugkiste blockieren.  ?(
Hier mal ein Bild vom Original:

Quelle: Siehe Bild

Steffen

  • MB Star
  • ****
  • Beiträge: 940
Re: Kaufempfehlung JS-2 / JS-3 in 1:35
« Antwort #25 am: 28. März 2018, 22:05:28 »
Diese "Rohrstummel" sind Positionslichter für Kolonnenfahrt.

Die Staukästen (in denen das Bordwerkzeug war) waren abnehmbar und sind dort schon richtig positioniert.


Bildquelle : tanks-encyclopedia.com
« Letzte Änderung: 28. März 2018, 22:09:15 von Steffen »

toppertino

  • MB Star
  • ****
  • Beiträge: 1178
Re: Kaufempfehlung JS-2 / JS-3 in 1:35
« Antwort #26 am: 28. März 2018, 23:31:40 »
@Steffen
Ok. Dank für die Info.  :P
Im Vergleich zum deutschen Kolonnenlicht wirkt die russische Variante recht aufwändig. Das kennt man von den Russen ja so gar nicht.  :1:
Muss ich da farblich was beachten?

Steffen

  • MB Star
  • ****
  • Beiträge: 940
Re: Kaufempfehlung JS-2 / JS-3 in 1:35
« Antwort #27 am: 28. März 2018, 23:57:02 »
Gute Frage. Auf Originalbildern sieht man die Dinger nie aus der Nähe. Und bei sämtlichen erhaltenen Exemplaren fehlen die Gläser.
Insofern ; keine Ahnung, welche Farbe die Positionsleuchten hatten.

Ostwind

  • MB Routinier
  • Beiträge: 81
  • We love to MB you :-)
Re: Kaufempfehlung JS-2 / JS-3 in 1:35
« Antwort #28 am: 29. März 2018, 18:14:57 »
Hallo, nach vorne weiß und nach hinten rot.
Die gibt's heute noch bei T-55, T-72 , T-64.einfach zwei Rohre zusammen geschweißt, Innen hohl  Kabel durch, und Lampe rein fertig.

Halt russisch kann jeder Reparieren, nix high tech.

MfG Ostwind

toppertino

  • MB Star
  • ****
  • Beiträge: 1178
Re: Kaufempfehlung JS-2 / JS-3 in 1:35
« Antwort #29 am: 31. März 2018, 01:36:56 »
Da will man die Kiste nur „mal eben“ OOB bauen und trotzdem gibt es Fragen über Fragen. :rolleyes:
Ich wollte eigentlich die EGK aus dem Bausatz nehmen aber da das Leitrad nicht justierbar ist, wird die Kette entweder zu lang oder zu kurz. Nach Sichtung von Originalbildern hab ich mich nun für die lange Variante entschieden. So weit, so gut. Durch das zusätzliche Kettenglied geht aber nun die Zahnung nicht mehr auf, d.h. entweder es liegen 2 gezahnte Glieder nebeneinander oder eben 2 ungezahnte.  :rolleyes:
Zudem sehe ich auf vielen Fotos eine komplett gezahnte Kette und nicht (wie die Bausatzkette)
„ein Zahn-kein Zahn“.
Über Hilfe würde ich mich sehr freuen.