Autor Thema: Zivilfahrzeuge 1/12 Kremer K3 Porsche 935  (Gelesen 1278 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Capri-Schorsch

  • MB Großmeister
  • ******
  • Beiträge: 3124
  • Der einzig wahre Maßstab: 1/12
    • Mezzo-Mix-Models
Zivilfahrzeuge 1/12 Kremer K3 Porsche 935
« am: 29. März 2018, 21:33:30 »
Hallo, hier möchte ich euch gerne meine neustes Projekt zeigen.
Während des Baus meines Zakspeed C1/8 habe ich gedacht das ich nach Beendigung erstmal etwas "aus der Schauchtel" Bauen werde.
Noch vor einem Monat war ich sicher es wird ein Motorrad.
Kurz nach ende sollte es der Tamiya Porsche 935 OOB werden.
Jetzt habe ich bei der Bildersuche aber den Kremer K3 gefunden.
Das Fahrzeug war der erste,und bisher einzigste Sportwagen der das Legendäre Langstreckenrennen in LeMans gewonnen hat.
Das war im Jahre 1979.Fahrer war Klaus Ludwig zusammen mit den Whittington Brüdern.
Das wars,der wird jetzt gebaut.


Quelle: Bruce Canepa Autokollektion USA  http://canepa.com/1979-porsche-935-k3/

Ich werde als Basis den Tamiya Kit des Porsche 935 Martini nehmen.
Die meisten Umbaumaßnahmen betreffen die Karosserie.Am Motor und Innenraum muss nicht viel gemacht werden.



Neben einem kompletten Neuen Bausatz habe ich noch diesen alten gebauten samt einiger neuer Gußäste zum Basteln zuhause.
Damit kann man den Start wagen.



Werde zum Beginn einige Schablonen anfertigen um die Form der Kotflügel und der Finnen auf der vorderen Haube zu gestalten.
Mal schauen wie schnell das geht.

Das wars dann wieder mit meinem OOB Vorsatz.
Ich kann einfach nicht einfach Bauen.

gruss Christian

robdog.ch

  • MB Star
  • ****
  • Beiträge: 1041
    • Privat
Re: 1/12 Kremer K3 Porsche 935
« Antwort #1 am: 30. März 2018, 06:09:02 »
Moin Christian

Der Porsche gefällt mir mal richtig gut. Bin gespannt wie Du den Umbau umsetzen wirst.  :P

 :winken:
Röbi
Vettel war früher mal sympathisch........................

mumm

  • MB Großmeister
  • ******
  • Beiträge: 3543
  • Peter Justus
Re: 1/12 Kremer K3 Porsche 935
« Antwort #2 am: 30. März 2018, 07:52:29 »
Wow, sehr schönes Vorbild.
Da bin ich gerne, wie immer schweigend aber staunend, im Hintergrund  :klatsch:

Peter  :D

Modellbau jürgen

  • MB Star
  • ****
  • Beiträge: 895
Re: 1/12 Kremer K3 Porsche 935
« Antwort #3 am: 31. März 2018, 10:50:53 »
Hallo zusammen

Bitte etwas zur Seite rutschen...ich möchte mich auch noch in die erste Reihe setzen :winken:
Sehr cooles Modell, da schau ich gerne zu :P

LG, Jürgen

Capri-Schorsch

  • MB Großmeister
  • ******
  • Beiträge: 3124
  • Der einzig wahre Maßstab: 1/12
    • Mezzo-Mix-Models
Re: 1/12 Kremer K3 Porsche 935
« Antwort #4 am: 06. Juli 2018, 19:59:04 »
Hallo,
hier nun ein kleiner Fortschritt am Porsche.
Da es doch etwas aufwändiger ist die Karosserieteile zu Designen habe ich den Standart Tamiya 935 begonnen.

Ich lasse das ganze mal hier im K3 Bericht laufen.



Das Chassis wurde Matt Schwarz Lackiert.



Kleinteile streng nach Anleitung fertig zum Grundieren gemacht.



Decals habe ich genug dafür.
Auf der linken Seite könnt ihr die Decals von Wim aus Belgien sehen.Da ist der Rote Streifen aus Fluoreszierendem Rot genauso wie es das Vorbild in LeMans getragen hat.Gewaltiger Unterschied zu den Tamiya Decals.
Tolle Arbeit.

gruss Christian

Capri-Schorsch

  • MB Großmeister
  • ******
  • Beiträge: 3124
  • Der einzig wahre Maßstab: 1/12
    • Mezzo-Mix-Models
Re: 1/12 Kremer K3 Porsche 935
« Antwort #5 am: 18. Juli 2018, 21:02:13 »
Heute kam das erste 3d gedruckte Teil an.
Die Fronthaube.






Bin sehr zufireden mit dem aussehen und der größe.
Passt Perfekt!
Danke Torsten!

Nun kanns mit den anderen Teilen weitergehen.
gruss Christian

tengel

  • Globaler Moderator
  • MB Gigant
  • *****
  • Beiträge: 2405
    • http://www.scaleautofactory.com
Re: 1/12 Kremer K3 Porsche 935
« Antwort #6 am: 18. Juli 2018, 21:05:28 »
Wow - das Teil passt ja wie angegossen.
Müsste noch ein wenig mehr quadface smoothing machen, damit man die Stufen nicht so sehr sieht.
Best Regards
Torsten
The difference between genius and stupidity is that genius has its limits - Albert Einstein

scaleautofactory

Zakspeed

  • Erstmalgucken
  • Beiträge: 17
Re: 1/12 Kremer K3 Porsche 935
« Antwort #7 am: 19. Juli 2018, 11:09:17 »
Hallo Christian,

sieht toll aus! Ich hoffe, den kann man bei dir dann auch wieder erwerben?

Capri-Schorsch

  • MB Großmeister
  • ******
  • Beiträge: 3124
  • Der einzig wahre Maßstab: 1/12
    • Mezzo-Mix-Models
Re: 1/12 Kremer K3 Porsche 935
« Antwort #8 am: 19. Juli 2018, 12:19:33 »
So sieht mein Plan aus.
Entweder nur als transkit oder vielleicht auch mehr.
Muss mal schauen wie das wird.

Zakspeed

  • Erstmalgucken
  • Beiträge: 17
Re: 1/12 Kremer K3 Porsche 935
« Antwort #9 am: 20. Juli 2018, 11:17:56 »
PLUMPS
Das war der Stein, der mir gerade vom Herzen gefallen ist!

Thomas 1976

  • Erstmalgucken
  • Beiträge: 13
  • We love to MB you :-)
Re: 1/12 Kremer K3 Porsche 935
« Antwort #10 am: 02. September 2018, 10:48:49 »
Also wenn du von dem 935er einen transkit bringst, hättest du mit mir schon einmal einen abnehmer sicher. Eventuell sogar mehrfach.  Habe die 2. Auflage mit den Ätzteilen auf Lager liegen. Werde aber trotzdem hier regelmäßig mal reinschauen. Mfg Thomas

tengel

  • Globaler Moderator
  • MB Gigant
  • *****
  • Beiträge: 2405
    • http://www.scaleautofactory.com
Re: 1/12 Kremer K3 Porsche 935
« Antwort #11 am: 14. September 2018, 13:16:30 »
2. 3D Design Projekt (neben dem AMG W08)
Sketchup mit Quadface und Subd-Plugin.
Nase:
grün = Quadface, blau = Dreieck


Quadfaces and Subd (Catmull–Clark Subdivision Surface) -> ergibt eine glatte saubere Oberfläche.
BTW: eine "Lütferklappe" ist nicht mit Subd behandelt...



hintere Motorhaube, fertig in Quadfaces und nun die entsprechende Dicke anbringen für den 3D-Druck.
Best Regards
Torsten
The difference between genius and stupidity is that genius has its limits - Albert Einstein

scaleautofactory

tengel

  • Globaler Moderator
  • MB Gigant
  • *****
  • Beiträge: 2405
    • http://www.scaleautofactory.com
Re: 1/12 Kremer K3 Porsche 935
« Antwort #12 am: 17. November 2018, 21:20:20 »
Es ist zwar mühsam, die ganze Quadface-Gewchichte, aber das Ergebnis überzeugt:

Best Regards
Torsten
The difference between genius and stupidity is that genius has its limits - Albert Einstein

scaleautofactory