Autor Thema:  Italeri Alfa Romeo 179/179C, 1/12  (Gelesen 973 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

robdog.ch

  • MB Star
  • ****
  • Beiträge: 1040
    • Privat
Italeri Alfa Romeo 179/179C, 1/12
« am: 13. April 2018, 20:51:31 »
Alfa Roemo 179/179C  
 


Modell:  Alfa Romeo 179/179C
Hersteller:  Italeri
Maßstab:   1/12
Art. Nr. :   4704
Preis ca. :  ab 110.- €








Beschreibung:  

Mit dem Kit (früher von Protar produziert und nun von Italeri neu aufgelegt) lassen sich zwei verschiedene Versionen bauen:

Version 179 von 1979/1980 mit den Piloten Patrick Depailler (Startnummer 22) und Bruno Ciacomelli (Startnummer 23).
Version 179C von 1981 mit den Piloten Mario Andretti (Startnummer 22) und Bruno Ciacomelli (Startnummer 23).

Verpackt sind die Teile schonmal recht ansprechend. Das Schwarz wirkt edel und die Farben Weiss/Leuchtrot sorgen für den Rest des wohlwollenden Anblicks.
Geöffnet geht es erstmal weiter in dem Stil. Die Bauanleitung ist aber nur aussen rum so ansprechend. Die Innenseiten sind ganz schlicht und wirken eher wie vor vielleicht 40 oder noch mehr Jahren. Die Farbangaben sind sperrlich, da hilft nur, anständig zu recherchieren. Sehr cool hingegen sind die Angaben zu Farbtrennlinien - mal ein anderer Ansatz als eine feine erhabene Linien.

Die Gussäste sehen spontan recht vernünftig aus. Fischhäute suche ich zu einem sehr grossen Teil vergebens. Grate gibts hin und wieder, aber nichts schlimmes. Ausserdem scheinen sie (ist vielleicht nur Zufall) an Stellen zu sein, welche relativ gut bearbeitet werden können und nicht an heiklen Stellen.
Die Auswurfmarken sind zu einem grossen Teil erhaben und nicht vertieft, was etwas Mehraufwand mit sich bringen dürfte. Sinkmarks dürften das grösste Kriterium sein. Sie sind weit verbreitet und teilweise an heiklen, nicht gut zugänglichen Stellen. Die Karosserie ist bis auf eine Ausnahme frei von Sinkstellen, was immerhin ein kleiner Trost ist.
Die Gussäste sind teilweise in mattem Silber bzw. Chrom gegossen - oder vorlackiert. Bei der "Farbgebung" der Gussäste hat Italeri zudem nicht gespart. Somit dürften auch weniger ambitionierte Modellbauer ein recht ordentliches Modell hin bekommen.
Ein Gussast ist bei mir deutlich verzogen (siehe Foto). Die Teile scheinen aber i.O. zu sein.

Die Reifen fühlen sich spontan komisch an (rauh). Sie sind an der Oberfläche mit einer dezenten Verschleiss-Struktur versehen, was abgesehen vom Mittelgrat echt gut rüberkommen könnte/wird.

Italerie legt drei Sorten Schläuche, Draht, Federn, Schrauben, Nylonnetzchen und Gurtband bei. Die Schläuche sind etwas gar grob gewählt wie ich meine.

Die Decals sind sauber gedruckt und enden wirklich pracktisch genau an den Farbkanten. Das Rot der Startnummern ist immo zu dunkel.

Nun sehen wir uns aber mal die Teile an.


Schachtelinhalt



Anleitung





Gussäste St.1 - St.11 (nicht zwingend der Reihe nach)














Einzelne Teile





Kleinmaterial, Federn, Schrauben usw.



Reifen



Decalbogen




Fazit:  

Zur Passgenauigkeit kann zum jetzigen Zeitpunkt keine gerechte Aussage gemacht werden.
Trotz ein paar Kritikpunkten sei erwähnt, dass wohl quantitativ mehr und detaillierteres Material spendiert wurde, als so manch einer es sich vorgestellt hat.
Die Farbgebung der Gussäste ermöglicht auch weniger ambitionierten Modellbauern ein ansehnliches Modell zu bauen. Mit etwas Recherche, Geschick und Farben sollte ein recht respektables Modell zu bauen sein.

+ Karre aus 'ner tollen Zeit
+ zwei verschiedene Versionen baubar
+ Angaben zu Farbtrennlinienverlauf
+ Struktur der Reifen-Lauffläche
+ Decals (ausgenommen das Rot der Startnummern)
+ Rauchzeichen bereits enthalten
+ niedriger Preis

- Sinkmarks
- Farbangaben in Bauanleitung
- grobe Schläuche

Und nun viel Vergnügen beim grübeln, ob der Kit angeschafft werden soll oder nicht  :winken:

Viele Grüsse
Röbi
« Letzte Änderung: 15. April 2018, 12:17:18 von robdog.ch »
Vettel war früher mal sympathisch........................

robdog.ch

  • MB Star
  • ****
  • Beiträge: 1040
    • Privat
Re: Italeri Alfa Romeo 179/179C, 1/12
« Antwort #1 am: 13. April 2018, 20:56:06 »
Platzhalter für evtl. auf den Markt kommendes Zubehör  :winken:
Vettel war früher mal sympathisch........................

Andy2605

  • MB Stammgast
  • *
  • Beiträge: 111
Re: Italeri Alfa Romeo 179/179C, 1/12
« Antwort #2 am: 15. April 2018, 09:36:38 »
Ja da kommt mann gewaltig ins Grübeln. Schöner Bausatz zu einem fairen Preis. Schön ist das der Decalbogen sogar die Marlboro`s enthält.

Gruß Andreas

tengel

  • Globaler Moderator
  • MB Gigant
  • *****
  • Beiträge: 2398
    • http://www.scaleautofactory.com
Re: Italeri Alfa Romeo 179/179C, 1/12
« Antwort #3 am: 15. April 2018, 12:00:09 »
Mal sehen, ob er auch in DE mit den Rauchzeichen verkauft wird - mir fällt die Trennline auf dem Decalbogen auf...
Best Regards
Torsten
The difference between genius and stupidity is that genius has its limits - Albert Einstein

scaleautofactory

Tormentor

  • Globaler Moderator
  • MB Großmeister
  • *****
  • Beiträge: 4065
Re: Italeri Alfa Romeo 179/179C, 1/12
« Antwort #4 am: 16. April 2018, 04:06:29 »
Danke für die Vorstellung!

 :winken:

daniel

  • MB Gigant
  • *****
  • Beiträge: 2036
    • Scale Details
Re: Italeri Alfa Romeo 179/179C, 1/12
« Antwort #5 am: 16. April 2018, 12:17:27 »
Danke für die Vorstellung..toller Bausatz und klasse das der neu aufgelegt wurde sogar inkl. Marlboros. Ich werde ihn mir leider nicht kaufen weil ich noch genug der Originalauflage habe.
Aber ich hoffe mal auf Zurüstteile irgendwelcher Art. Leider läßt sich nur eine Version bauen dafür sind die 179 und die C-Version zu verschieden, aber was solls :)