Autor Thema:  Zokei Mura Airbrusches in DE Besorgen und Qualität  (Gelesen 541 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Wolf

  • The Vacuform Victim
  • Administrator
  • Lebende MB Legende
  • *****
  • Beiträge: 18187
  • Wolfgang Henrich <1/72>addicted
    • Wolfs Modellwelt
Re: Zokei Mura Airbrusches in DE Besorgen und Qualität
« Antwort #15 am: 23. April 2018, 14:11:40 »
Ich kann mir nicht vorstellen dass Iwata eigentlich von RichPen ist. Gibt es dafür irgendeinen Nachweis?
Wer Future hat, hat noch lange keine Zukunft
Wolfs Modellwelt
Stand 19.02.2009, Neues Kapitel "Airbrush, Erweiterung Galerie Bf 109 E-7/trop"

Schröder

  • MB Stammgast
  • *
  • Beiträge: 214
  • Frieden schaffen ohne Waffen....Emden Ostfriesland
    • DKMS
Re: Zokei Mura Airbrusches in DE Besorgen und Qualität
« Antwort #16 am: 23. April 2018, 16:24:19 »
Ich meine auch das Iwata selbst Produziert,aber so gut kenne ich mich da auch nicht aus.

Michael 


Mund auf,Stäbchen Rein,Spender Sein
https://www.dkms.de/de/spender-werden

jackrabbit

  • MB Star
  • ****
  • Beiträge: 1144
Re: Zokei Mura Airbrusches in DE Besorgen und Qualität
« Antwort #17 am: 23. April 2018, 16:25:38 »
Hallo,

so aus dem Hut: nein.

Die ANEST IWATA Group ist ein weltweit führender Hersteller im Bereich der Lackiertechnik, also im Bereich Industrie,
Fahrzeug, Holz und auch in der Sparte Airbrush.
Die Aussage, dass die japanischen Marken-Airbrushpistolen wie IWATA oder TAMIYA "gemeinsam" in einem Werk gefertigt werden, gibt es in verschiedenen Quellen im Internet, meist internationale Foren.
Da ich kein "newbie" oder "Fanboy" bin, übernehme ich diese Aussagen nicht leichtfertig.

M.E. kommen die meisten Pistolen der japanischen brands/Marken wirklich aus einem Haus, aus einer gemeinsamen Produktionsstätte. Da wird dann "RICH"/"richpen" genannt.
Die Neo for IWATA eher nicht, dies wird durch japanische Blume auch so beschrieben.

EDIT: so in diese Richtung gehen die Beiträge auch in Airbrush-Foren
https://armourinscale.wordpress.com/2016/08/18/demystifying-japans-airbrush-industry/


Grüsse



« Letzte Änderung: 23. April 2018, 16:30:53 von jackrabbit »