Autor Thema: Propeller Militär Markierungen für dänische Spitfires  (Gelesen 452 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Jensel1964

  • MB Gigant
  • *****
  • Beiträge: 2561
  • Es ist letztendlich nur Modellbau....
Propeller Militär Markierungen für dänische Spitfires
« am: 25. April 2018, 21:46:42 »
Hallo zusammen.
Mein Faible für alles Dänische ist ja nicht unbekannt. Auch meine "Zuneigung" zur Spitfire ist kein Geheimnis.
Was läge näher, als das zu kombinieren?
Ich habe heute diese Seite gefunden:

http://www.danishww2pilots.dk/articles.php?article=40

Weiter unten finden sich drei Seitenrisse von dänischen, bzw. von Dänen geflogenen Mk b Spitfires.
Auch wenn es diese Markierungen nicht gibt, wären andere dänische Markierungen der Spitfire auch klasse. Ich meine, dass von Eduard eine dänische Variante der Mk IX in 1/48 existierte, bin mir aber nicht sicher.
Nun die Frage: weiß jemand, ob ein Hersteller diese Markierungen als Decals in 1/72oder 1/48 anbietet?

 Ich bin da nicht fündig geworden.

Ich danke Euch schon mal im Voraus.
Jens  :winken:

Warlock

  • B.A.f.H in Rente
  • MB Superstar
  • *******
  • Beiträge: 5265
  • Dirk Fries
Re: Markierungen für dänische Spitfires
« Antwort #1 am: 25. April 2018, 22:08:57 »
Here you go bzgl. Eduard :

https://www.scalemates.com/kits/253038-eduard-8283-spitfire-mk-ixe

Ansonsten versuch mal noch folgendes :

https://www.scalemates.com/search.php?fkSECTION[]=All&q=danish&fkSCALE[]=%221:48%22

Da findest Du Decals und andere Kits zu dem Thema
50 Shades of Olive Drab

Jensel1964

  • MB Gigant
  • *****
  • Beiträge: 2561
  • Es ist letztendlich nur Modellbau....
Re: Markierungen für dänische Spitfires
« Antwort #2 am: 25. April 2018, 22:19:52 »
Vielen Dank für die Info, Dirk.
Richtig, das war die Mk IX mit dänischen Decals. Ich muss da mal in meinem Fundus gucken....
Die Scalemates-Suche hat einen Decalsatz ergeben, der genau eine  dänische Maschine in 1/48 enthällt.

Zwischenzeitlich habe ich auf der Homepage von Stoppel-Hobby in Kopenhagen geguckt. Da gibt es zwei Nachkriegsmarkierungen für jeweils eine Maschine (Mk. IX)  in 1/72 für 10 € zzgl. Versand. Das erscheint ganz ok zu sein, ich bestelle das mal.
Aber einen WW2-Satz gibt es wohl nicht. :2:
Jens  :winken:

Rafael Neumann

  • MB Meister
  • ***
  • Beiträge: 622
Re: Markierungen für dänische Spitfires
« Antwort #3 am: 26. April 2018, 17:35:37 »
Hallo Jens,

wenn Du konkrete Vorgaben hast, kannst Du Dir solche Decals ja auch von Peddinghaus machen lassen. Sein Geschäftgebahren ist manchmal gewöhnungsbedürftig (macht gerne etwas sofort fertig, ohne ein Angebot zu schicken, und wundert sich dann, dass noch gar kein Auftrag vorlag), aber er kann halt individuelle Decals anfertigen.

Schöne Grüße
Rafael
Wenn ich mal sterbe, hoffe ich, dass meine Frau die Bausätze nicht zu den Preisen verkauft, die ich Ihr genannt habe ...

Hans

  • Figurenbau Moderator
  • Globaler Moderator
  • Lebende MB Legende
  • *****
  • Beiträge: 18178
Re: Markierungen für dänische Spitfires
« Antwort #4 am: 26. April 2018, 17:56:38 »
http://spitfiresite.com/2010/04/new-spitfire-decals-from-vingtor.html

Hier sind zumindest mal in 1/48 dänische Flaggen als Bonus dabei.
Poly(1-phenylethan-1,2-diyl) makes it all

BAT21

  • MB Star
  • ****
  • Beiträge: 1380
Re: Markierungen für dänische Spitfires
« Antwort #5 am: 26. April 2018, 19:06:54 »
Hier gibt es die Flaggen:

https://www.hannants.co.uk/product/LN72-D02
https://www.hannants.co.uk/product/LN48-D02

Hoheitsabzeichen, Kennzeichen und Seriennummern kann man vielleicht aus anderen Abziehbilderbögen zur Spitfire zusammenstückeln.
Schwierig wird es bei den Namen... gibt es noch Abrubbelbuchstaben in Weiß?

maxim

  • MB Superstar
  • *******
  • Beiträge: 5799
  • Reling-Verweigerer
Re: Markierungen für dänische Spitfires
« Antwort #6 am: 27. April 2018, 09:05:24 »
Flog Dänemark überhaupt während des Kriegs Spitfire? Also gab es dänische Exilstaffeln?

Auf Wikipedia steht:
Zitat
Efter anden verdenskrig modtog Danmark 38 stk. Mk.IXe (2 stk. 12,7 mm og 2 stk. 20 mm maskinkanoner) og 3 stk. Mk.XI (ubevæbnet fotofly) i perioden fra 26. oktober 1947 og et års tid frem. Flyene blev brugt til uddannelse af jagerpiloter både i Marinens Flyvevæsen og Hærens Flyvertropper. Da Flyvevåbnet blev oprettet i 1950 blev alle militærfly overført til det nye værn. De fleste fly blev ophugget i 1951 og 1952, men enkelte fløj i eskadrille 722 til 1. juni 1955.
https://da.wikipedia.org/wiki/Supermarine_Spitfire

Für die, die im Gegensatz zu Jens kein Dänisch können: da steht, dass Dänemark nach dem Zweiten Weltkrieg 38 Mk. IXe und drei Mk.XI-Aufklärer ab dem 26. Oktober 1947 innerhalb eines Jahres erhielt. Sie dienten erst zur Ausbildung von Jagdpiloten für die Marine- und Heersflieger und wurde dann 1950 an die neu aufgestellte dänische Luftwaffe übergeben. Die meisten Maschinen wurden 1951 abgewrackt, einzelne Maschinen flogen bei der Eskadrille 722 noch bis zum 1. Juni 1955.

Hier gibt es ein Buch über dänische Jagdflugzeuge:

Danmarks jagerfly Fra Spitfire til F-16
http://www.gyldendal.dk/produkter/ole-rossel/danmarks-jagerfly-40241/indbundet-9788702184761
Im Bau: indonesische Fregatte KRI Raden Eddy Martadinata (DFNM)


Jensel1964

  • MB Gigant
  • *****
  • Beiträge: 2561
  • Es ist letztendlich nur Modellbau....
Re: Markierungen für dänische Spitfires
« Antwort #7 am: 27. April 2018, 19:37:15 »
Es gab Spitfires mit britisch/dänischen Markierungen, die im Krieg von Dänen geflogen wurden.
In dem Link in meinem Eröffnungspost wird die Geschichte der Piloten erzählt.
Die dänische Luftwaffe im 2. Weltkrieg hatte keine Spitfires. Ich bin ziemlich sicher, dass das besetzte Dänemark keine eigene Luftwaffe hatte.  Ich halte das aber für ausgeschlossen. Bis auf 2.200 Soldaten wurde die dänische Armee aufgelöst. Allerdings hatte Dänemark bis zum 28.08.1943 eine eigene Regierung.

Das Buch sieht interessant aus, ist aber kein Schnäppchen. Ich gucke mal.....
Vielen Dank für Eure Hilfe,
Jens  :winken:

maxim

  • MB Superstar
  • *******
  • Beiträge: 5799
  • Reling-Verweigerer
Re: Markierungen für dänische Spitfires
« Antwort #8 am: 27. April 2018, 19:44:56 »
Ups, hatte den Link übersehen. Ich hatte nicht gewusst, dass es dänische Piloten im Exil gab - scheinen auch nicht viele gewesen zu sein.

Meine Frage hatte sich auf solche Einheiten im Exil bezogen. Die dänischen Flieger in Dänemark wurden meines Wissens 1940 eingemottet, teilweise 1943 von den Dänen zerstört, teilweise von den Deutschen übernommen (z.B. Fokker C.V).
Im Bau: indonesische Fregatte KRI Raden Eddy Martadinata (DFNM)