Autor Thema:  Schraubgewinde von Düse durch Reiniger Durchgefressen  (Gelesen 531 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

vonMackensen1914

  • MB Gigant
  • *****
  • Beiträge: 1592
  • Veteran of WW I /WH 40 K Chaos Spieler /Sci FI Fan
Hallo,
eventuell könnt ihr mir helfen,

meine Meng Airbrusch hat eine Schraubdüse, die ist heute kaputtgegangenen, scheinbar wurde das Gewinde durch den Reiniger immer mehr durch gefressen bis die düse beim aufschrauben einfach abgefallen ist, kann es sein das diese gewinde mit der Zeit immer mehr durch Reiniger angegriffen werden?
Eine menge Zurzeit im Bau.

Hans

  • Figurenbau Moderator
  • Globaler Moderator
  • Lebende MB Legende
  • *****
  • Beiträge: 17990
Re: Schraubgewinde von Düse durch Reiniger Durchgefressen
« Antwort #1 am: 01. Mai 2018, 17:09:19 »
Welcher Reiniger frisst Metall? Oder ist das ein Kunststoffgewinde?
Poly(1-phenylethan-1,2-diyl) makes it all

Schröder

  • MB Stammgast
  • *
  • Beiträge: 222
  • Frieden schaffen ohne Waffen....Emden Ostfriesland
    • DKMS
Re: Schraubgewinde von Düse durch Reiniger Durchgefressen
« Antwort #2 am: 01. Mai 2018, 17:12:49 »
Da müsstest du beim Reinigen schon Säure einsetzen haben,sonst kann ich mir das nicht vorstellen,es wird eher so sein das die Düse der Meng  Airbrushpistole eine schlechte Qualität hatte.

Hast du mal ein Foto von der Düse ??

Michael


Mund auf,Stäbchen Rein,Spender Sein
https://www.dkms.de/de/spender-werden

Hans

  • Figurenbau Moderator
  • Globaler Moderator
  • Lebende MB Legende
  • *****
  • Beiträge: 17990
Re: Schraubgewinde von Düse durch Reiniger Durchgefressen
« Antwort #3 am: 01. Mai 2018, 17:18:58 »
Ist da überhaupt ein Gewinde dran? Es gibt genügend Luftpinselm bei denen die Düse gesteckt wird.
Poly(1-phenylethan-1,2-diyl) makes it all

vonMackensen1914

  • MB Gigant
  • *****
  • Beiträge: 1592
  • Veteran of WW I /WH 40 K Chaos Spieler /Sci FI Fan
Re: Schraubgewinde von Düse durch Reiniger Durchgefressen
« Antwort #4 am: 01. Mai 2018, 17:40:01 »
Hi ist Metall und ja ist ein schraubgewinde, Foto müsste ich noch reinstellen dann kann man eventuell mehr sagen
Eine menge Zurzeit im Bau.

vonMackensen1914

  • MB Gigant
  • *****
  • Beiträge: 1592
  • Veteran of WW I /WH 40 K Chaos Spieler /Sci FI Fan
Re: Schraubgewinde von Düse durch Reiniger Durchgefressen
« Antwort #5 am: 04. Mai 2018, 07:58:01 »
Hat was gedauert/ Berufsmäßig immer fast nie Zeit um sich um das Hobby aktiv zu kümmern.
man sieht deustchl die bruchstelle an der Verschraubung der Düsse.

Eine menge Zurzeit im Bau.

mumm

  • MB Großmeister
  • ******
  • Beiträge: 3463
  • Peter Justus
Re: Schraubgewinde von Düse durch Reiniger Durchgefressen
« Antwort #6 am: 04. Mai 2018, 09:43:22 »
Das hatte ich auch mal.
Ich denke da ist wahrscheinlich Farbe zwischen die Gewinde gekommen und eingetrocknet, und da die Düse an genau   dieser Stelle aus sehr dünnem Material ist wird das Gewinde einfach abgerissen sein...

vonMackensen1914

  • MB Gigant
  • *****
  • Beiträge: 1592
  • Veteran of WW I /WH 40 K Chaos Spieler /Sci FI Fan
Re: Schraubgewinde von Düse durch Reiniger Durchgefressen
« Antwort #7 am: 04. Mai 2018, 10:19:20 »
Hi ja habe ich auch vermutet und die meng gun ist ja außerordentlich leicht, das Ding ist nicht aus so einem stabilen Metall wie herkömmliche airbrusches denke das gilt auch für die Düse und desen Gewinde
Eine menge Zurzeit im Bau.

Keks_nascher

  • MB Star
  • ****
  • Beiträge: 1093
  • Eat my Shorts
Re: Schraubgewinde von Düse durch Reiniger Durchgefressen
« Antwort #8 am: 04. Mai 2018, 12:56:32 »
Das würde heißen mit einer neuen Düse wäre es nicht getan, sondern man hat noch das Vergnügen das Reststück aus dem Gewinde zu popeln.

Steckdüsen waren mir immer schon lieber. Aber Iwata und Co. funktionieren ja auch astrein mit den Schraubdüsen  :woist:
Gruß Michi

mumm

  • MB Großmeister
  • ******
  • Beiträge: 3463
  • Peter Justus
Re: Schraubgewinde von Düse durch Reiniger Durchgefressen
« Antwort #9 am: 04. Mai 2018, 13:21:22 »
Die Gewindereste hab´ ich einfach rausbekommen indem ich, nachdem der Kopf ein paar Stunden in Verdünnung gebadet hatte, mit einem geringfügig grüßeren Nagel, ließ sich recht einfach rausschrauben.

vonMackensen1914

  • MB Gigant
  • *****
  • Beiträge: 1592
  • Veteran of WW I /WH 40 K Chaos Spieler /Sci FI Fan
Re: Schraubgewinde von Düse durch Reiniger Durchgefressen
« Antwort #10 am: 04. Mai 2018, 13:29:11 »
Ok Danke wäre ne Möglichkeit um den Schraubrest noch rauszubekommen/ gibt aber für die Meng keinerlei Ersatzteile/ ob andere Düsen da reinpassen vom Gewinde herr. Keine Ahnung. 8o
Eine menge Zurzeit im Bau.

Keks_nascher

  • MB Star
  • ****
  • Beiträge: 1093
  • Eat my Shorts
Re: Schraubgewinde von Düse durch Reiniger Durchgefressen
« Antwort #11 am: 04. Mai 2018, 13:51:40 »
Das ist doch bestimmt sowieso nur ein Klon oder? Ursprungsmodell herausfinden und dann kriegst du deine Düse.
Gruß Michi

Schröder

  • MB Stammgast
  • *
  • Beiträge: 222
  • Frieden schaffen ohne Waffen....Emden Ostfriesland
    • DKMS
Re: Schraubgewinde von Düse durch Reiniger Durchgefressen
« Antwort #12 am: 04. Mai 2018, 13:52:28 »
Du kannst es auch mit einem Zahnstocher versuchen,du solltest die Firma Meng anschreiben und dein Problem schildern. Am schnellsten sollte das über deren Facebook Seite laufen,vielleicht kannst du auch da deine Bilder hochladen.

Michael


Mund auf,Stäbchen Rein,Spender Sein
https://www.dkms.de/de/spender-werden

vonMackensen1914

  • MB Gigant
  • *****
  • Beiträge: 1592
  • Veteran of WW I /WH 40 K Chaos Spieler /Sci FI Fan
Re: Schraubgewinde von Düse durch Reiniger Durchgefressen
« Antwort #13 am: 04. Mai 2018, 15:47:47 »
Ok Danke für den Tipp wäre toll wenn die auch so einen Reparatur Service hätten also Ersatzteile Service
Eine menge Zurzeit im Bau.

Geno

  • MB Gigant
  • *****
  • Beiträge: 1563
  • You'll never walk alone
Re: Schraubgewinde von Düse durch Reiniger Durchgefressen
« Antwort #14 am: 05. Mai 2018, 12:46:56 »
Da müsstest du beim Reinigen schon Säure einsetzen haben...

Nun, nicht unbedingt... Manche Metalle reagieren auch mit Basen, was ebenfalls zu Korrosion führen kann. Eine andere Art von Korrosion ist dann noch die Sauerstoffkorrosion, die im Grunde nur ein Metall, Luft und Wasser benötigt. Mutter Natur ist grundsätzlich mal sehr einfallsreich, um Dinge in einen energieärmeren Zustand zu überführen.

Die Ursache für den Bruch der Düse, Korrosion oder mechanische Überlastung, könnte man zwar herausfinden, was u.U. allerdings relativ aufwändig wäre. Evtl. ist es aber auch eine Kombination von beidem: Die Oberfläche wird durch Korrosion geschädigt, das führt zu einer deutlich verringerten Festigkeit des Bauteils und dann zum Bruch bei der nächsten größeren mechanischen Belastung.

So, wie die Düse aussieht, könnte sie aus Messing bestehen und mit einer galvanischen Nickerlschicht versehen sein. Messing besteht aus Kupfer und Zink, wobei der Zinkanteil die Legierung nicht unbedingt widerstandsfähiger gegenüber chemischen Einflüssen macht, deshalb die Nickelschicht. Wenn die Schutzschicht allerdings nicht mehr intakt ist können Probleme entstehen. Fragt mal Siegfried...

Naja, viel erzählt und die Düse ist trotzdem noch kaputt. Eigentlich wollte ich ja nur auf folgendes hinaus: Wenn man reinigt, nur so kurz wie nötigt und dannach sollte man das Teil so schnell wie möglich wieder trocknen, dann sollte eigentlich am wenigsten passieren und, es muss nicht immer Säure sein...  ;)

Geno
> & <

In futurum videre

"Nur der Schwache wappnet sich mit Härte. Wahre Stärke kann sich Toleranz, Verständnis und Güte leisten." - Tilly Boesche-Zacharow