Autor Thema: Zivilfahrzeuge Ford Model-T Light Delivery Car, ICM 1:24, Update 3.7.2018 Finale!  (Gelesen 2643 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

bughunter

  • MB Großmeister
  • ******
  • Beiträge: 3834
Zivilfahrzeuge Ford Model-T Light Delivery Car, ICM 1:24, Update 3.7.2018 Finale!
« am: 10. Mai 2018, 21:13:58 »
Ford Model-T Light Delivery Car  
 


Während bei der GBU die Farbe trocknet, habe ich einen Bausatz angefangen, den ich auf der Ausstellung in FFB erbeutet habe. Vor einiger Zeit hatte ich schon einmal einen Fort Model T von ICM gebaut, vielleicht erinnert sich ja noch jemand.
Das war ein Touring, aber neben dem damals schon erhältlichen Zweisitzer hat ICM, wohl wegen des Erfolges, fleißig weitere Varianten nachgeschoben. Nach einer Feuerwehr folgten dieses Jahr noch ein "1912 Light Delivery Car" und ein "Speedster".

Und da der Bau wirklich Spaß gemacht hatte und noch Platz in der Wohnzimmervitrine neben dem Touring ist, habe ich diese Schachtel mitgenommen:



Die Räder sind in allen Bausätzen, ich finde, man merkt, daß die Form bereits gelitten hat. Das Versäubern von 48 Speichen und Zwischenräumen an der Felge macht nicht gerade Spaß :pffft: Grundiert mit Alclad Weiß.



Statt hölzern sind die Räder hier rot, für das blasse Rot vom Deckel habe ich von MR-Paint das MRP-250 "Richthofens Red" genommen:



Einer der neuen Spritzlinge dieses Kits. Neben einem neuen Chassis ist hier die Karosserie dabei.
Vorsicht, Falle! Laut Anleitung soll man die Bodenplatte (unten Mitte) auf das Chassis kleben und später die Karosserie aufsetzen. Das funktioniert durch die gespritzten Vertiefungen/Verzapfung nicht! :12: Ich habe es bemerkt und die Bodenplatte als Basis benutzt. Die fertig lackierte Kabine läßt sich dann später aufsetzen. 



Nach einer Grundierung des Laderaums mit Alclad weiß habe ich die Basisfarbe für die Holzlackierung gepinselt. Sicher man könnte alles mit Echtholz ausrüsten, aber am Ende ist es kaum noch zu sehen.



Mit Acryl habe ich dann die Holzoptik erzeugt. Bodenbretter dunkler, Verkleidung eher sperrholzmäßig heller. Geht sicher besser, aber genügt mir hier.



Auch unter der Fahrersitzbank ist ein Holzbrett:



Alles abgeklebt ...



... und mit Alclad schwarz grundiert und verschliffen. Habe nicht die Glanzgrundierung benutzt, weil das Zeug in meiner Pulle ewig nicht trocknen will, bei Weiß/Grau und normal Schwarz habe ich das nicht.



Die Kabine wurde anschließend mit MRP Black lackiert.



Nach einer Schicht Future können in Kürze die Decals drauf. Sind toll gedruckt und enthalten Goldfarben. Ich bin gespannt, wie sie sich verarbeiten lassen. 



Die Sitzbank habe ich mit Revell Lederfarbe gepinselt und mit Ölfarbe dunkel gewaschen. Kann das so bleiben? So lassen oder später noch Glanzlack?



Einige Teile des Fahrwerks sind auch schon entgratet, zum Glück sind die Messingteile hier nicht am Werk verchromt und mit klarem Gelb lackiert, sondern normal grau gespritzt. Demnächst mehr von diesem Theater!


Viele Grüße,
Bughunter
« Letzte Änderung: 03. Juli 2018, 21:55:34 von bughunter »

Wikipedia sagt: "Ein Modell ist ein vereinfachtes Abbild der Wirklichkeit."
Deshalb baue ich lieber verkleinerte Originale.

tsurugi

  • MB Großmeister
  • ******
  • Beiträge: 3784
Re: Ford Model-T Light Delivery Car, ICM 1:24
« Antwort #1 am: 10. Mai 2018, 21:17:17 »
Klasse das Du noch son T Modell baust !
Bisher sieht das schon wieder fabelhaft aus und ich schaue weiter gebannt zu !

GZ-Q2

  • MB Experte
  • **
  • Beiträge: 400
  • 37+01 the first and the last 1973-2013
    • Meine Pendlerstrecke
Re: Ford Model-T Light Delivery Car, ICM 1:24
« Antwort #2 am: 10. Mai 2018, 22:01:45 »
Da setze ich mich doch auch dazu, immer wieder schön anzuschauen.
Countdown bis WD 2019

Gruß Peter
Professioneller Nichtbastler und großer Bewunderer der Modellbaukunst.

mumm

  • MB Großmeister
  • ******
  • Beiträge: 3534
  • Peter Justus
Re: Ford Model-T Light Delivery Car, ICM 1:24
« Antwort #3 am: 11. Mai 2018, 05:52:28 »
Komisch, als ich Titel und wer hier baut gelesen habe dachte ich sofort an selbstgebaute Holzräder... :6:

Egal, sieht schon gut aus, dein Lieferwagen, und ich bin gespannt wie´s hier weitergeht.

Viel Spaß, Frank... :winken:
Peter

Universalniet

  • Globaler Moderator
  • MB Superstar
  • *****
  • Beiträge: 6348
  • Marc Schimmler
Re: Ford Model-T Light Delivery Car, ICM 1:24
« Antwort #4 am: 11. Mai 2018, 07:12:40 »
Der Bausatz hatauch schon in meinem Händen gejuckt, trotz menes:" Ich baue keine Autos ......",

HI-Lok

  • Globaler Moderator
  • MB Meister
  • *****
  • Beiträge: 614
  • Marcel K.
Re: Ford Model-T Light Delivery Car, ICM 1:24
« Antwort #5 am: 11. Mai 2018, 08:58:43 »
Marc, halt Stand vor der dunklen Seite der Autos....ganz böses Terrain  :7:

Frank, es ist eine Freunde Dir über die Schulter zu schauen. Alclad scheint neben Holz Deine versteckte Leidenschaft zu sein... :pffft:

Gruß  :winken:
Marcel

Puchi

  • MB Großmeister
  • ******
  • Beiträge: 3716
  • Was gefällt, wird gebaut Puchi-o-rama-Bauer
Re: Ford Model-T Light Delivery Car, ICM 1:24
« Antwort #6 am: 11. Mai 2018, 10:26:59 »
Sehr schön! Mit dem Kit habe ich auch schon geliebäugelt. Aber jetzt warte ich lieber einmal das Ende des BB ab.

So lassen oder später noch Glanzlack?
Ich würd's so lassen. :1:


Liebe Grüße,

Karl
Es gibt eine grundlegende und sehr wertvolle Aussage in der Wissenschaft, sie ist ein Zeichen von Weisheit und lautet: Ich weiß es nicht. (Data in TNG/"Illusion oder Wirklichkeit")


Flugwuzzi

  • MB Großmeister
  • ******
  • Beiträge: 4064
  • Walter
    • Modellbaufreunde
Re: Ford Model-T Light Delivery Car, ICM 1:24
« Antwort #7 am: 11. Mai 2018, 10:28:01 »
Das sieht ja richtig fein aus Frank  :klatsch: :klatsch:
Echt schön dass dein Modellbauinteresse nicht nur bei Doppeldeckern liegt ... da macht es Freude dir auch bei anderen Modellbauten über die Schulter zu gucken. Zu lernen gibts bei dir immer jede Menge  :P

Die Sitzbank würde ich erst mal so belassen. Falls nötig kannst du späger immer noch mit dem Pinsel und Future drübergehen. Das klappt ganz gut.

Komisch ... wieso will ich plötzlich ein Auto bauen? Husch, husch, geh weg du geldbörsenfeindlicher Gedanke  :pffft:

lg
Walter
MACHEN ist wie WOLLEN ... nur viel besser!

mm

  • MB Stammgast
  • *
  • Beiträge: 171
  • Keine Frage ist mir zu blöd ...
Re: Ford Model-T Light Delivery Car, ICM 1:24
« Antwort #8 am: 11. Mai 2018, 11:00:13 »
Klasse hänge mich mal ran.

@Walter der berühmte Blick über den Tellerrand lohnt immer :D

tsurugi

  • MB Großmeister
  • ******
  • Beiträge: 3784
Re: Ford Model-T Light Delivery Car, ICM 1:24
« Antwort #9 am: 11. Mai 2018, 17:16:21 »
Angeregt durch den tollen BB fiel mir ein das ich son Vehikel auch mal gebaut hab und das vor meinem offiziellen Wiedereinstieg in den Modellbau.
Das baute ich als ich noch in der 1/1 Ford-Oldtimerszene aktiv war und Ford Modelle sammelte und von der Sorte hier ein paar baute.
Das ist somit eines meiner ältesten noch existierenden Modelle !







Sollten die Bilder hier in Deinem thread stören dann entferne ich diese wieder.

Gruss

Markus

bughunter

  • MB Großmeister
  • ******
  • Beiträge: 3834
Re: Ford Model-T Light Delivery Car, ICM 1:24
« Antwort #10 am: 11. Mai 2018, 18:14:29 »
Vielen Dank für Euer Interesse :winken:

Angeregt durch den tollen BB fiel mir ein das ich son Vehikel auch mal gebaut hab
Laß die Bilder ruhig drin, aber was für ein Maßstab ist das? Wirkt schon sehr klein.
Ob es ein toller BB wird, wird sich zeigen. Das Resultat mit den Decals ist eher durchwachsen, habe noch nie solche schwierigen Decals verarbeiten müssen. Habe bisher eben meist die problemlosen von Cartograf oder Eduard in den Fingern gehabt.

Da setze ich mich doch auch dazu, immer wieder schön anzuschauen.
Das wird zügig vorangehen, denke ich.

Komisch, als ich Titel und wer hier baut gelesen habe dachte ich sofort an selbstgebaute Holzräder... :6:
:n??: Kontrastprogramm zum anderen Model-T, zum Glück nur Rot (Bastelbeschleunigung 8)).

Der Bausatz hatauch schon in meinem Händen gejuckt, trotz menes:" Ich baue keine Autos ......",
Das ist kein Auto - das ist ein Stück Industriegeschichte und Kultgegenstand! Falls Du eine Ausrede suchst :1:
Welcher der aktuell 5 Varianten reizt Dich?

Alclad scheint neben Holz Deine versteckte Leidenschaft zu sein... :pffft:
Dat Zeuch ist g..l! Und lässt sich, im Gegensatz von anderen Produkten, die sich Primer nennen, nicht vom Plastik abziehen ;) Kann man auch mit einer 0,2mm Düse ultrafein verteilen.

Sehr schön! Mit dem Kit habe ich auch schon geliebäugelt. Aber jetzt warte ich lieber einmal das Ende des BB ab.
Die Decals schrecken schon mal ab, zumindest komme ich damit nicht klar.

Komisch ... wieso will ich plötzlich ein Auto bauen? Husch, husch, geh weg du geldbörsenfeindlicher Gedanke  :pffft:
Je nach Umfang sind die recht günstig, den Speedster gibt es gerade für knapp 15€, da sind wohl auch keine Decals dabei.

@Walter der berühmte Blick über den Tellerrand lohnt immer :D
Genau :P

Vielleicht schaffe ich dieses mal (fast oob), so als AMS-Therapie :pffft:

Bis bald,
Bughunter

Wikipedia sagt: "Ein Modell ist ein vereinfachtes Abbild der Wirklichkeit."
Deshalb baue ich lieber verkleinerte Originale.

tsurugi

  • MB Großmeister
  • ******
  • Beiträge: 3784
Re: Ford Model-T Light Delivery Car, ICM 1:24
« Antwort #11 am: 11. Mai 2018, 18:29:10 »
Hallo bughunter, der ist in 1/87 von Jordan Products.

Gruss

Markus

bughunter

  • MB Großmeister
  • ******
  • Beiträge: 3834
Ford Model-T Light Delivery Car, ICM 1:24, Update 11.5.2018 Decals
« Antwort #12 am: 11. Mai 2018, 22:28:44 »
Decals

Das war eine nicht so schöne Erfahrung. Diese Decals ließen sich auch mit reichlich Set kaum verschieben, bildeten in sich Falten, schlugen am Rand bei Berührung nach innen um ... damit war ich überfordert, weil ich sonst nur mit Cartograf und Eduard zu tun habe.


Die rechte Seite. Beide zu weit vorn, das obere ist am Kringel links unten kaputt und der untere Schriftzug ist nicht gerade, kippt links nach unten.



Am linken Decal fehlt die obere Spitze, Ränder doppelt.



Auf der linken Seite hatte ich mich nach tausend Flüchen langsam drauf eingestellt, aber weiter nach hinten habe ich sie auch nicht mehr bekommen. Trotzdem die "Schokoladenseite".



Sind die Decals bei den Flugzeugkits von ICM auch so tricky? Na wenigstens ist der Trägerfilm dünn.
Meine Frau meinte nur, die Lackierer waren auch nicht immer nüchtern, daher würde es passen.

Viele Grüße,
Bughunter

Wikipedia sagt: "Ein Modell ist ein vereinfachtes Abbild der Wirklichkeit."
Deshalb baue ich lieber verkleinerte Originale.

cookiemonster

  • MB Großmeister
  • ******
  • Beiträge: 3189
  • Duncan Cook
Re: Ford Model-T Light Delivery Car, ICM 1:24, Update 11.5.2018 Decals
« Antwort #13 am: 11. Mai 2018, 22:44:54 »
ICM Decals sind nicht das gelbe vom Ei. Tolle Arbeit so weit.

tsurugi

  • MB Großmeister
  • ******
  • Beiträge: 3784
Re: Ford Model-T Light Delivery Car, ICM 1:24, Update 11.5.2018 Decals
« Antwort #14 am: 11. Mai 2018, 22:47:34 »
Mit ICM Decals  stehe ich auch auf dem Kriegsfuss, lösen sich häufig auf.