Autor Thema: Flugzeuge Saab Draken J-35Ö Mk.II Einsatzlackierung ÖBH (Hasegawa 1/48)  (Gelesen 798 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Flugwuzzi

  • MB Großmeister
  • ******
  • Beiträge: 4086
  • Walter
    • Modellbaufreunde
Flugzeuge Saab Draken J-35Ö Mk.II Einsatzlackierung ÖBH (Hasegawa 1/48)
« am: 15. Mai 2018, 18:50:15 »
Das Vorbild
1988 wurden von Österreich 24 schwedische Saab Draken J-35Ö beschafft und standen bis 2005 im aktiven Einsatz.
Anfangs waren die österr. Saab Draken nur mit Maschinenkanonen bewaffnet. Erst im Zuge der Jugoslawien Krise wurde offensichtlich klar (nachdem eine MiG-21 unbehelligt nach Graz und wieder retour flog) dass die österr. Luftwaffe nicht mehr auf den Staatsvertrag Rücksicht nehmen kann und dringet Luft-Luft Raketen benötigt. Es wurden dann rasch Sidewinder AIM-9x Raketen beschafft und installiert.

Der Bausatz
Der Hasegawa Bausatz ist in weiten Teilen gut und passgenau. Es gab aber an einigen Stellen Probleme (Gun Bays, Nase und Flügel) wo aber doch ordentlich geschliffen und gespachtelt werden musste.

Ergänzungen
Das Cockpit wurde fast OOB gebaut, die beiden typischen Streben beim Windshield wurden scratch gebaut.
Die Pilotenteile stammen von aus diversen Piloten von PJ-Production.
Problematisch sind bei "in Flug" Darstellungen oft die geschlossenen Fahrwerksklappen. So war das auch bei diesem Bausatz, da hat recht wenig für geschlossene Klappen gepasst.
Die Positionslichter wurden mit UV-Kleber aufgebracht.
Die beiden Sidewinder Pylonen und Startschienen sind so nicht im Bausatz von Hasegawa enthalten und mussten aus Einzelteilen umgebaut werden. Die beidenSidewinder AIM-9P stammen vom MENG US Short Range Air to Air Missiles Zurüstset.

Die Lackierung
Grundiert wurde der Einsatz Draken mit Tamiya Surface Primer L Grey aus der Spraydose. Die 3farben Tarnung wurden mit MRP Farben gesprüht ( MRP-38 Light Grey, MRP-39 Grey und MRP-40 Dark Grey). Nach den Decals erhielt der graue Draken einen Klarlacküberzug von Mr. Super Clear UV Cut aus der Dose um das die Verschmutzungsarbeiten zu erleichtern.
Die Verschmutzung erfolgte mit Flory Model Dark Dirt Wash und diversen grauen und orangen Wash-Fertigprodukten von Ammo und AK bzw. mit Ölfarben. Der matte Endlack wurde mit Mr. Hobby H-20 aufgesprüht.

Die Decals
Die Decals stammen aus der Eduard Reboxing Version und sind von Cartograf gedruckt. Die Verarbeitung war problemlos möglich.

In-Flug Darstellung
Für die Flugdarstellung wurden, wie üblich,  passende Acrylstäbe über einem Heißluftföhn in Form gebogen und das Modell über die Triebwerksauslässe angebracht. Die Base wurde mit Hilfe von Vinylmasken (selbstgeschnitten mit Silhouette Cutter) lackiert.

Das Modell wurde im Zuge eines Draken Dreifachbaus, gleichzeitig mit zwei anderen Lackierungsvarianten gebaut. Das sorgte auf der einen Seite für effiziente Abläufe und einen raschen Bau. Auf der anderen Seite hatte ich, in meinem kleinen Modellbaubereich, logistische Probleme all die unterschiedlichen Teile, Bauguppen, Decals usw. ordentlich zu lagern und immer zu wissen wo was zu finden ist. Schlussendlich haben dann aber doch alle Einzelteile ihr korrektes Modell gefunden.

Einen Baubericht zum Dreifachbau findet ihr hier: http://modellboard.net/index.php?topic=60196.0

Liebe Modellbaugrüße und Danke fürs Ansehen.  :winken:
Walter






















MACHEN ist wie WOLLEN ... nur viel besser!

Hobbybastler

  • MB Star
  • ****
  • Beiträge: 1079
    • Modellboard-Portfolio
Re: Saab Draken J-35Ö Mk.II Einsatzlackierung ÖBH (Hasegawa 1/48)
« Antwort #1 am: 15. Mai 2018, 20:31:43 »
Moin Walter,

ich kann mich gar nicht entscheiden, welchen der drei Drachen ich am schönsten und am gelungensten finde, die sind alle drei herausragend.

Nochmals vielen Dank für den tollen Baubericht und die genialen Bilder! :klatsch: :klatsch: :klatsch:

Herzliche Grüße
Christian  :winken:

bughunter

  • MB Großmeister
  • ******
  • Beiträge: 3868
Re: Saab Draken J-35Ö Mk.II Einsatzlackierung ÖBH (Hasegawa 1/48)
« Antwort #2 am: 15. Mai 2018, 21:03:59 »
Wieder einmal drei wunderbare Jets, die Du wirklich im gnadenlosen Makromodus fotografieren und zeigen kannst.
Die Einsatzversion hat was, die riesigen Nummern sind ein willkommener Farbtupfer am Modell, machen aber am Original irgendwie all Tarnbemühungen zunichte ?(

Viele Grüße,
Bughunter

Wikipedia sagt: "Ein Modell ist ein vereinfachtes Abbild der Wirklichkeit."
Deshalb baue ich lieber verkleinerte Originale.

Taylor Durbon

  • MB Star
  • ****
  • Beiträge: 881
  • Ettlingen bei Karlsruhe
Re: Saab Draken J-35Ö Mk.II Einsatzlackierung ÖBH (Hasegawa 1/48)
« Antwort #3 am: 16. Mai 2018, 01:05:00 »
Für mich persönlich die schönste der drei! Ein Klasse Finish mit toller Alterung und Verschmutzung. :klatsch:

CallMeOlli

  • MB Meister
  • ***
  • Beiträge: 647
Re: Saab Draken J-35Ö Mk.II Einsatzlackierung ÖBH (Hasegawa 1/48)
« Antwort #4 am: 16. Mai 2018, 07:59:01 »
Da ich die Einsatzmaschine am schönsten finde, schreibe ich mal hier  :3: . Drei geniale Jets hast du hier wieder auf das Fahrwerk die Stäbe gestellt! Die gefallen mir ohne Ausnahme einfach gut!

Bewundernswert finde ich auch, wie du bei den Deals der schwarzen Maschine alle Klippen umschiffen konntest. An der Stelle hätte ich wohl die Schnauze voll gehabt  :3: . Danke auch für die Mühen des coolen Triple-BBs, sowas macht immer eine ganze Menge Arbeit und beansprucht einiges an Zeit. Also Danke dafür!  :1:

Gruß Olli


" The moral of the story is I chose a half measure when I should have gone all the way. I'll never make that mistake again. No more half measures, Walter."

edha

  • MB Stammgast
  • *
  • Beiträge: 211
    • Modellmanufaktur Linz - Land
Re: Saab Draken J-35Ö Mk.II Einsatzlackierung ÖBH (Hasegawa 1/48)
« Antwort #5 am: 16. Mai 2018, 08:08:01 »
Da ich die Einsatzmaschine am schönsten finde, schreibe ich mal hier  :3: .

Da häng ich mich mal dazu!  :D
Du hast alle drei wirklich genial gebaut, lackiert und entsprechend dem jeweiligen Original gealtert! Einfach nur TOP! :P

 :winken: Harry
Grüße aus Oberösterreich


http://www.modellmanufaktur-ll.at

Puchi

  • MB Großmeister
  • ******
  • Beiträge: 3723
  • Was gefällt, wird gebaut Puchi-o-rama-Bauer
Re: Saab Draken J-35Ö Mk.II Einsatzlackierung ÖBH (Hasegawa 1/48)
« Antwort #6 am: 16. Mai 2018, 10:23:23 »
 :klatsch: :klatsch: :klatsch:

Das Modell macht einen hervorragenden Eindruck! :1: Zuerst dachte ich: Einsatzmaschine... das wird die langweiligste Lackierung von allen dreien. Aber ich muss mich korrigieren: sie gefällt mir ausnehmend gut! :P

Liegt sicher auch an der dezenten Alterung, die das Modell unaufdringlich, aber doch sehr aufwertet. Ich kann nur sagen: gekonnt! :P


Liebe Grüße,

Karl
Es gibt eine grundlegende und sehr wertvolle Aussage in der Wissenschaft, sie ist ein Zeichen von Weisheit und lautet: Ich weiß es nicht. (Data in TNG/"Illusion oder Wirklichkeit")


heinz baccardi

  • MB Experte
  • **
  • Beiträge: 452
  • Christoph Meens
Re: Saab Draken J-35Ö Mk.II Einsatzlackierung ÖBH (Hasegawa 1/48)
« Antwort #7 am: 17. Mai 2018, 20:52:57 »

Servus Walter,

ich hab mir gedacht, ich schreibe meine Lobhudeleien bei dem Drachen, der mir am besten gefällt.
Vielleicht liegt das auch daran, dass ich meißtens mit den Sonderlackierungen nicht viel anfangen kann.
Trotzdem gefallen mir alle drei und der Baubericht war mal wieder erste Sahne  :P
By the way, die Vampire ....ich find den Vogel ja grottenhäßlich - aber ich bin sicher, da steht am Ende wieder ein Hingucker auf dem Acrylstab.

Danke fürs zeigen,
Christoph  :winken:

Floppar

  • MB Großmeister
  • ******
  • Beiträge: 3219
  • Go ahead, make my day
Re: Saab Draken J-35Ö Mk.II Einsatzlackierung ÖBH (Hasegawa 1/48)
« Antwort #8 am: 17. Mai 2018, 22:42:40 »
Eine wirklich sehr schöne Draken mit einem schönen dezenten Weathering.  :P
Ich habe einen ganz einfachen Geschmack: Ich bin immer mit dem Besten zufrieden.
Oscar Wilde

Flugwuzzi

  • MB Großmeister
  • ******
  • Beiträge: 4086
  • Walter
    • Modellbaufreunde
Re: Saab Draken J-35Ö Mk.II Einsatzlackierung ÖBH (Hasegawa 1/48)
« Antwort #9 am: 17. Mai 2018, 22:56:15 »
Auch hier beim grauen Draken sage ich vielen Dank für die netten Kommentare  :1:

Nochmals vielen Dank für den tollen Baubericht und die genialen Bilder! :klatsch: :klatsch: :klatsch:
Gern geschehen Christian  :1:

Die Einsatzversion hat was, die riesigen Nummern sind ein willkommener Farbtupfer am Modell, machen aber am Original irgendwie all Tarnbemühungen zunichte ?(
Andere Theorie Frank ... Hans hat mal in einem anderen BB vermutet dass die großen DayGlo Ziffern drauf sind, um die Maschine nach dem Crah besser lokalisieren zu können  :3: das Argument hat was  :D

Für mich persönlich die schönste der drei! Ein Klasse Finish mit toller Alterung und Verschmutzung. :klatsch:
Danke Taylor, in der Endverarbeitung hat die Verschmutzung bei dem Drachen auch am meisten Spaß gemacht. Fast wie Panzer, nur mit Flügeln links und rechts  :D

Das Modell macht einen hervorragenden Eindruck! :1: Zuerst dachte ich: Einsatzmaschine... das wird die langweiligste Lackierung von allen dreien. Aber ich muss mich korrigieren: sie gefällt mir ausnehmend gut! :P
Danke Karl, ich hatte Anfangs auch Sorge dass die graue Lackierung gegen die beiden Farbendraken voll abstinken wird, aber sie hält sich im direkten Vergleich richtig gut  :D

Danke auch für die Mühen des coolen Triple-BBs, sowas macht immer eine ganze Menge Arbeit und beansprucht einiges an Zeit. Also Danke dafür!  :1:
Olli, Ich bin ja ein Fan von deinen großartigen Luftquirln und deinen interessanten Bauberichten. Da du selbst weißt wieviel Arbeit dahinter steckt sind deine anerkennenden Worte auch doppelte Wohltat.  :3:


Vielleicht liegt das auch daran, dass ich meißtens mit den Sonderlackierungen nicht viel anfangen kann.
Christoph, gut dass ich gleich drei Farbvarianten gemacht habe, so war für jeden Geschmack das Richtige dabei  :D Danke für die netten Worte und man leist sich im Vampire - BB.

Eine wirklich sehr schöne Draken mit einem schönen dezenten Weathering.  :P
Danke Floppar, ich musste mich auch richtig zurückhalten um den Draken nicht noch mehr mit Schmutz zu versauen   :D

lg
Walter
MACHEN ist wie WOLLEN ... nur viel besser!

Wolf

  • The Vacuform Victim
  • Administrator
  • Lebende MB Legende
  • ******
  • Beiträge: 18566
  • Wolfgang Henrich <1/72>addicted
    • Wolfs Modellwelt
Re: Saab Draken J-35Ö Mk.II Einsatzlackierung ÖBH (Hasegawa 1/48)
« Antwort #10 am: 18. Mai 2018, 10:27:44 »
Alle Drachen sind wirklich toll gelungen und in der Präsentation zusammen wird es richtig zum Hit.
Als Einzelstück gefällt mir, wie so manchem Kollegen, die getarnte Version aber am besten.

Tolle saubere und ausgewogene Lackierung, sehr schöne Präsentation und prima Fotos
Wer Future hat, hat noch lange keine Zukunft

mm

  • MB Stammgast
  • *
  • Beiträge: 191
  • Keine Frage ist mir zu blöd ...
Re: Saab Draken J-35Ö Mk.II Einsatzlackierung ÖBH (Hasegawa 1/48)
« Antwort #11 am: 18. Mai 2018, 16:38:03 »
Jedes Stück für sich ne Wucht. Als Fliegerlaie gefällt mir dieser Drache am besten. Da hast Du ja was abgeliefert! :)

robdog.ch

  • MB Star
  • ****
  • Beiträge: 1041
    • Privat
Re: Saab Draken J-35Ö Mk.II Einsatzlackierung ÖBH (Hasegawa 1/48)
« Antwort #12 am: 19. Mai 2018, 09:25:16 »
Schon der Bau wahr ja wieder toll und ausführlich dokumentiert und das Resultat hier in der Galerie würdigt die Arbeit!

Gratuliere zum tollen Resultat der drei Drachen!

Gruss
Röbi
Vettel war früher mal sympathisch........................

Flugwuzzi

  • MB Großmeister
  • ******
  • Beiträge: 4086
  • Walter
    • Modellbaufreunde
Re: Saab Draken J-35Ö Mk.II Einsatzlackierung ÖBH (Hasegawa 1/48)
« Antwort #13 am: 19. Mai 2018, 21:41:15 »
Danke für eure netten Worte Leute ... der graue Drache scheint sich zum Favoriten aus dem Trio zu entwickeln  :D

lg
Walter
MACHEN ist wie WOLLEN ... nur viel besser!

Skyfox

  • Globaler Moderator
  • MB Großmeister
  • *****
  • Beiträge: 3661
  • Wyrd bið ful aræd...
    • Modellbau Stammtisch Hamburg
Re: Saab Draken J-35Ö Mk.II Einsatzlackierung ÖBH (Hasegawa 1/48)
« Antwort #14 am: 21. Mai 2018, 11:48:08 »
...nicht bei mir... :pffft:
Weiß gerade nicht, wieso – aber die beiden "bunten" gefallen mir besser  :D
Hat nichts, aber auch gar nichts mit diesem Modell zu tun – das ist auch erstklassig lackiert und gealtert!
Alle drei österreichischen Drachen hast Du hier hervorragend präsentiert und wie gewohnt schön "in Action" gezeigt.
Deine Displays sind einfach nur Spitzenklasse!

Danke für die Bilder und den Baubericht
 :V:
AnD.Y.
MBSTHH 
Im Gedenken an meinen Freund Ulf Petersen, 1967 – 2018