Autor Thema: SciFi&Weltraum&Fantasy Super Star Destroyer Executor (Eigenbau/1:19.000) **Galeriebeitrag**  (Gelesen 3094 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

passra

  • MB Meister
  • ***
  • Beiträge: 639
  • Niederbayern
SciFi&Weltraum&Fantasy Super Star Destroyer Executor (Eigenbau/1:19.000) **Galeriebeitrag**
« am: 20. Juni 2018, 11:00:52 »
Hallo,

hier der gewünschte BB für meinen Super Star Destroyer. Dre Baubericht wird bisschen länger dauern, da ich den Bau bald unterbreche um meine Super Hornet fertigzustellen. Und ich werde jetzt nicht so ausfühlich schreiben, da ich nicht so viel Zeit habe, ich muss "nebenbei" noch eine Seminararbeit schreiben. :D

Alles wird von mit selbst gebaut, da ich keine Lust hatte mir ein sau teures Resinmodell für 400€ mit Luftblasen zu kaufen. Also selber bauen. ;).
Hier gibt es ein paar Info`s zum "Original":
http://jedipedia.wikia.com/wiki/Exekutor

Geplant habe ich alles von Bildern weg, ich hatte keine detailierten Pläne gefunden habe. Vll wird mein Modell nicht 100% dem Original gleichen, aber wenn es wie ein SSD aussieht und meine Eltern es als solchen erkennen, bin voll zufrieden.
Orientieren tu ich mich an solchen Bildern:
https://pre00.deviantart.net/957b/th/pre/f/2013/315/9/6/super_star_destroyer_ortho___executor_by_unusualsuspex-d6tquni.jpg

Geplant hab ich die Grundstruktur in Vektorworks (2D), denn Rest mach ich dann wenn des Modell so weit ist. Des meiste werde ich dann aber auch per Hand mit Zeichenschiene konstruieren und dem Modell anpassen.

Gebaut wird das Modell aus PS-Platten (1 und 0,5mm). Der Massstab ist 1:19000 und somit ist das fertige Modell dann ca. 1m lang.

Als ersten Schritt habe ich die beiden Teile aufgezeichnet und Plattenstöße auf der Ober- und Unterseite ergänzt. Die Platten habe ich mit einer normalen Nähnadel (von meiner Mama geklaut :D) eingeritzt. Dann alle Teile zusammenbaut.
Die Vertiefung der Stadt auf der Oberseite ist 7mm tief, auf der Unterseite 5mm. Der nächste Schritt ist jetzt das Triebwerkheck grob zu bauen und dann zu verfeinern. Die Neigung der Ober- und Unterseite beträgt 10°, die habe ich mit eingeklebten Winkeln hergestellt.

Wenn es Fragen gibt her damit und auch wenn ich was genauer erklären soll. Sorry für den gelben Tisch, ist nur ein Nottisch (mein normaler Tisch ist mit der Hornet belegt)

Danke für's reinschauen und bis zum nächsten Mal.

Servus
Simon :winken:
« Letzte Änderung: 16. August 2018, 22:17:37 von passra »

hakkikt

  • MB Star
  • ****
  • Beiträge: 774
Re: Super Star Destroyer Executor (Eigenbau/1:19000)
« Antwort #1 am: 20. Juni 2018, 11:55:00 »
Sehr interessant, da bleib ich dran!

Heavensgate

  • MB Star
  • ****
  • Beiträge: 1412
  • Ich weiss Alles! Vor allem besser!
    • Dioramen &  Modellbau
Re: Super Star Destroyer Executor (Eigenbau/1:19000)
« Antwort #2 am: 20. Juni 2018, 13:09:56 »
Ich auch  :P

 :winken: Jonns

Schwabe
Dioramenbau-Site
IG Schwobabaschdler
Die Schwobabaschdler

Popeye

  • MB Stammgast
  • *
  • Beiträge: 127
Re: Super Star Destroyer Executor (Eigenbau/1:19000)
« Antwort #3 am: 20. Juni 2018, 13:13:10 »
Geil!!  :P :P
Da guckt man doch gerne zu  :D

Skyfox

  • Globaler Moderator
  • MB Großmeister
  • *****
  • Beiträge: 3643
  • Wyrd bið ful aræd...
    • Modellbau Stammtisch Hamburg
Re: Super Star Destroyer Executor (Eigenbau/1:19000)
« Antwort #4 am: 20. Juni 2018, 14:49:49 »
Hat was!  :P Das schaue ich mir auch an!  :1:

 :V:
Skyfox
MBSTHH 
Im Gedenken an meinen Freund Ulf Petersen, 1967 – 2018

mumm

  • MB Großmeister
  • ******
  • Beiträge: 3536
  • Peter Justus
Re: Super Star Destroyer Executor (Eigenbau/1:19000)
« Antwort #5 am: 20. Juni 2018, 15:10:54 »
Jungs, ich muss ganz vorne sitzen  :D


Puchi

  • MB Großmeister
  • ******
  • Beiträge: 3716
  • Was gefällt, wird gebaut Puchi-o-rama-Bauer
Re: Super Star Destroyer Executor (Eigenbau/1:19000)
« Antwort #6 am: 20. Juni 2018, 15:58:39 »
Goiles Vorhaben! :P Da bin ich auch mit von der Zuschauerpartie! :9:

Jungs, ich muss ganz vorne sitzen  :D
Siehst schon so schlecht, Peter? :ziel: :6:


Liebe Grüße,

Karl
Es gibt eine grundlegende und sehr wertvolle Aussage in der Wissenschaft, sie ist ein Zeichen von Weisheit und lautet: Ich weiß es nicht. (Data in TNG/"Illusion oder Wirklichkeit")


mm

  • MB Stammgast
  • *
  • Beiträge: 171
  • Keine Frage ist mir zu blöd ...
Re: Super Star Destroyer Executor (Eigenbau/1:19000)
« Antwort #7 am: 20. Juni 2018, 16:40:52 »
Cool, ich hab den BB vorgeschlagen, bin somit schuld und da haste mich nun als Leser auch an der Backe Simon :D

Modell-Ostfriese

  • MB Meister
  • ***
  • Beiträge: 560
  • Carpe Diem
Re: Super Star Destroyer Executor (Eigenbau/1:19000)
« Antwort #8 am: 20. Juni 2018, 20:34:41 »
Da bin ich als Star Wars Fan aber so was von dabei!  :1:
Und alles in Handarbeit...... :respekt:

Gruß Erich  :winken:

Flugwuzzi

  • MB Großmeister
  • ******
  • Beiträge: 4065
  • Walter
    • Modellbaufreunde
Re: Super Star Destroyer Executor (Eigenbau/1:19000)
« Antwort #9 am: 20. Juni 2018, 21:08:26 »
Ehrensache dass ich dir bei dem interessanten Bauprojekt über die Schulter schau und dir dabei die Daumen drücke  :P

Respekt dass du dich über den kompletten Selbstbau traust, tolle Sache. Die bisherigen Baufortschritte machen schon richtig was her!
Ich hoffe du hast auch vor eine Beleuchtung einzubauen ... damit bekommt das Riesending dann erst den richtigen WOW-Effekt  :D

lg
Walter
MACHEN ist wie WOLLEN ... nur viel besser!

nagelfahri

  • MB Experte
  • **
  • Beiträge: 420
Re: Super Star Destroyer Executor (Eigenbau/1:19000)
« Antwort #10 am: 20. Juni 2018, 21:28:10 »
ohh ja das hat was
aber ich hoffe da kommt licht mit rein oder? :D
möge der Kleber mit dir sein :winken:
vorsicht RC Pirat

Postbote

  • MB Experte
  • **
  • Beiträge: 310
  • 36043 Fulda/Osthessen
Re: Super Star Destroyer Executor (Eigenbau/1:19000)
« Antwort #11 am: 21. Juni 2018, 00:21:44 »
Servus Simon,

bei so einem Monster-Scratchbau setz ich mich als stiller Teilhaber dazu :P

Mit schönem Gruß
Christoph
Perfekt ist Mathe, und Mathe ist 'ne Körperöffnung!

Baue zur Zeit
VW Typ 83 Reichspost "No retreat, Baby, no surrender"

passra

  • MB Meister
  • ***
  • Beiträge: 639
  • Niederbayern
Re: Super Star Destroyer Executor (Eigenbau/1:19000)
« Antwort #12 am: 21. Juni 2018, 14:37:42 »
Danke für Euer Interesse.  :1:
Beleuchtung gibt es leider nicht, da muss ich Euch enttäuschen. Bin ja schon froh wenn ich des Ding auch ohne fertig bekomme. Die Beleuchtung hätte ich auch nur mit sehr viel Aufwand rein bekommen, da is nicht so viel Platz in dem SSD. Auch hätte ich das Ganze dann anders bauen müssen und ich hatte Angst um die Stabilität.

Jungs, ich muss ganz vorne sitzen  :D
Siehst schon so schlecht, Peter? :ziel: :6:
Keine Angst, des Dink is so groß, des sieht man noch in 1km Entfernung :7: :7:

Ich hab mich mal mit dem Thema der Aussenverkleidung beschäftig (Stadt oben und unten und der schmale Streifen an der Seite). Grundsätzlich muss des ja so wie bei dem ISD von Revell aussehen.
https://www.revell.de/produkte/star-wars/star-wars-episode-iv-vi/imperial-star-destroyer-revell.html?listtype=search&searchparam=Imperial%20Star%20Destroyer

Also war mein erster Gedanke, die Teile von Revell abzuformen und vervielfältigen. Aber ich bräuchte dann sehr viel abgeformte Teile und ich habe auch keine Teile von meinen ISD über die abformen könnte. Und ich kann auch keine Silikonformen erstellen und mit Resin ausgiesen, hab ich noch nie gemacht... Dann hat man auch wieder das Problem mit den Luftblasen (des wollte ich ja eig vermeiden) und des Ding wird dann sehr schwer.

Zweiter Gedanke, mit diesen Platten hier
https://www.architekturbedarf.de/kunststoffe/gehwegplatten/1 (für die Bodenplatte der Stadt oben)
https://www.architekturbedarf.de/kunststoffe/trapezblech/1 (für senkrechte Flächen)
und diese vll auch für senkrechte Flächen https://www.architekturbedarf.de/kunststoffe/bretterverschalung/bretterverschalung-brett-breite-25-mm (tendiere aber eher zum Trapezblech)

eine Grundstruktur zu erzeugen und dann mit Evergreen-Leisten/Profilen/Rohren den Rest aufzubauen.
Diese Idee gefällt mir momentan am besten, da sie relativ kostengünszig ist. Außerdem muss man sowieso überlegen was man in 1:19.000 darstellen kann, ohne dass es zu wenig oder zu viel ist.

Habt Ihr da vll noch ne andere Idee?

Danke für's reinschauen und bis zum nächsten Mal.

Servus
Simon :winken:

Skyfox

  • Globaler Moderator
  • MB Großmeister
  • *****
  • Beiträge: 3643
  • Wyrd bið ful aræd...
    • Modellbau Stammtisch Hamburg
Re: Super Star Destroyer Executor (Eigenbau/1:19.000)
« Antwort #13 am: 21. Juni 2018, 15:21:06 »
Moin

Für eine Art Oberflächenstruktur empfehle ich die Lektüre dieses Bauberichts: *NOSTROMO 1/480 SCRATCHBUILT*
Da lässt sich sicherlich einiges abkupfern bzw. für Deinen SSD ableiten... 8)
Ich verstehe aber echt nicht, warum in dem Riesending kein Platz für eine Beleuchtung ist??? ?(
Ein paar Glasfaserlitzen und eine Lichtquelle passen doch mittlerweile sogar in ein Bf 109 Cockpit in 1:144... :pffft:
In den SSD könntest du ja sogar schon LED-Ketten verlegen...

 :V:
Skyfox
MBSTHH 
Im Gedenken an meinen Freund Ulf Petersen, 1967 – 2018

passra

  • MB Meister
  • ***
  • Beiträge: 639
  • Niederbayern
Re: Super Star Destroyer Executor (Eigenbau/1:19.000) **Update 1**
« Antwort #14 am: 24. Juni 2018, 15:59:59 »
@Skyfox: Danke für den Link hat mir schon extrem weitergeholfen, DANKE. Für Beleuchtung is es schon zu spät, alles schon fest verklebt. Außerdem ist der SSD nur größ im Sinne von lang, aber sehr schmal und nicht sehr hoch. Die beiden Einschnitte oben und unten machen des Platzproblem nicht besser. Ich bräuchte unmengen von den Glasfasern und da hab ich ehrlich gesagt keine Lsut drauf, ich will ja auch irgendwann mal fertig werden. Und, ich hab ja schon ein Modell mit Beleuchtung, wenn des jetzt auch mit wäre, ist des andere nichts besinderes mehr. Deshalb keine Beleuchtung.