Autor Thema: Dioramen "Daisy cutter" - GBU-43/B Massive Ordnance Air Blast, Eduard 1:48, Update  (Gelesen 3053 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

bughunter

  • MB Großmeister
  • ******
  • Beiträge: 3846
Dioramen Re: "Daisy cutter" - GBU-43/B Massive Ordnance Air Blast, Eduard 1:48, Update
« Antwort #45 am: 01. Juli 2018, 23:08:00 »
Na das ehrt doch  :P
Danke Jürgen, und erklärt die Zugriffszahlen (seit der Veröffentlichung auf der Museums-FB-Seite deutlich gestiegen).


ice, auch für einen Beifall gibt es ein Dankeschön :winken:


Da bin ich aus dem Wanderurlaub zurück und komme nicht umhin, nochmal hier im MB was zu schreiben.
Hatte Sorge das mein Zünddrahtfragehinweis zu Oberlehrermäßig rüberkam. Weil Du des obendrein so schnell behoben hast.
Mein Wanderurlaub kommt noch, war aber an beiden Tagen am Wochenende wandern ;)
Ich war Dir für den Hinweis echt dankbar! Ich konnte es auch so schnell umsetzen, weil ich mir das auf den Fotos schon mal angesehen und mir Gedanken dazu gemacht hatte, wie ich das umsetzen könnte (da war es noch zu früh dafür). Und am Ende hatte ich es im Eifer der Endmontage einfach vergessen - ich schiebe es mal aufs Alter :pffft:


Viele Grüße,
Bughunter

Wikipedia sagt: "Ein Modell ist ein vereinfachtes Abbild der Wirklichkeit."
Deshalb baue ich lieber verkleinerte Originale.

Skyfox

  • Globaler Moderator
  • MB Großmeister
  • *****
  • Beiträge: 3646
  • Wyrd bið ful aræd...
    • Modellbau Stammtisch Hamburg
Moin Bughunter

Ich habe tatsächlich verpennt, das Du die MOAB schon in die Galerie geschoben hast – shame on me!  :pffft:
Viel anderes als die anderen kann ich allerdings zu dem kleinen Dio nicht mehr beitragen: das Du unfassbar sauber löten und lackieren kannst,
hatte ich bereits im Baubericht geschrieben – bleibt mir nur noch für das Endergebnis der  :respekt: - Smiley  :D

Mal etwas anderes und als "Museumsstück" wirklich schick!
(hoffentlich haben die Ami's – anders als die Briten mit einer "Grand Slam" – das Ding auch entschärft...  :pffft:
Zitat
"...Im Jahre 1958 stellte sich anlässlich von Straßenbauarbeiten heraus, dass 1946 am Eingang der englischen Luftwaffenbasis Scampton eine scharfe Grand-Slam-Bombe aufgestellt worden war. Sie war weder leer noch mit Beton ausgegossen, wie all die Jahre angenommen. Die Zehn-Tonnen-Bombe wurde daraufhin unter strengen Sicherheitsvorkehrungen zum Experimental-Schießplatz von Shoeburyness transportiert und dort gesprengt. Ihre Explosion war noch in einer Entfernung von 16 Kilometern zu hören..."
QUELLE: Wikipedia)

Ich hab' noch Artikel zur MOAB mit ein paar Hintergrundinfo's gefunden – die Videos sind schon beeindruckend, besonders der Abwurf:
https://www.welt.de/geschichte/article163717182/Die-Muetter-der-Mutter-aller-Bomben.html

https://www.welt.de/wirtschaft/article163702767/Die-US-Superbombe-reisst-Krater-mit-140-Meter-Durchmesser.html

 :V:
Skyfox
« Letzte Änderung: 03. Juli 2018, 10:56:53 von Skyfox »
MBSTHH 
Im Gedenken an meinen Freund Ulf Petersen, 1967 – 2018

bughunter

  • MB Großmeister
  • ******
  • Beiträge: 3846
Lieber Skyfox,
vielen Dank für Deine Wortmeldung :P
Wirklich schade, daß Du das "pure" gelötete Gestell in WD dieses Jahr durch den Virus verpasst hast und mit den Bildern vorlieb nehmen musst. Was Eduard da für ein Kit rausgehauen hat, ist einfach nur beeindruckend. Ok, man sollte kein Anfänger im Umgang mit Ätzteilen sein :6:

Das Dio gefällt mir, es ist aber leider so, daß es für Außenstehende nicht nachvollziehbar ist, was da auf der Grundplatte steht. Immerhin war auch Eduard begeistert :tröt:

Viele Grüße,
Bughunter

Wikipedia sagt: "Ein Modell ist ein vereinfachtes Abbild der Wirklichkeit."
Deshalb baue ich lieber verkleinerte Originale.

Wolf

  • The Vacuform Victim
  • Administrator
  • Lebende MB Legende
  • ******
  • Beiträge: 18527
  • Wolfgang Henrich <1/72>addicted
    • Wolfs Modellwelt
Ich bin ja jetzt schon paarmal um diesen Beitrag drumherum geschlichen und wusste so recht nichts damit anzufangen. Es ist garnicht mein Thema. Aber irgendwann begann es mir dann doch zu gefallen.
Es ist zwar weiter nicht mein Thema aber die Art wie es gemacht ist, die Ideee und die Kleinigkeiten drumherum die es dann zu einer Impression machen haben mich überzeugt.

Prima Arbeit und tolle Anerkennung durch das Museum  :P
Wer Future hat, hat noch lange keine Zukunft

WaltMcLeod

  • MB Großmeister
  • ******
  • Beiträge: 4343
  • Sir Walter by the Grace of Palin
    • Walt's Homepage
Toll gemacht, gefällt mir wirklich gut ... vor allem mit dieser Doppeldeutigkeit  :P
Und dann noch Anerkennung durch das Museum, das geht runter mit Öl ... warum ich das weiss?
Na ... ich kenn da einen Purchen, der hatte mal einen Typen angechrieben und tatsächlich Antwort erhalten 

:winken: Walte
         ... dahoam im schönen Oberalm

bughunter

  • MB Großmeister
  • ******
  • Beiträge: 3846
Vielen Dank Euch beiden für die netten Zeilen!
Es war am Anfang überhaupt nicht abzusehen, als ich aus reinem Spaß begonnen habe, das Gestell zusammenzulöten, was daraus wird. Das hat sich frei entwickelt, indem eine Anregung der anderen folgte - und das ging faszinierender Weise bis zum Schluß so weiter :P

Viele Grüße,
Bughunter

Wikipedia sagt: "Ein Modell ist ein vereinfachtes Abbild der Wirklichkeit."
Deshalb baue ich lieber verkleinerte Originale.

Postbote

  • MB Experte
  • **
  • Beiträge: 310
  • 36043 Fulda/Osthessen
Ich weiß, ist total OT...
Aber lebt denn Roger Moore noch  :ziel: :ziel: :ziel:
Perfekt ist Mathe, und Mathe ist 'ne Körperöffnung!

Baue zur Zeit
VW Typ 83 Reichspost "No retreat, Baby, no surrender"