Autor Thema: Flugzeuge Revell He 219 A scale 1:32 + Eduard BiG Ed  (Gelesen 2898 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Puchi

  • MB Großmeister
  • ******
  • Beiträge: 3716
  • Was gefällt, wird gebaut Puchi-o-rama-Bauer
Flugzeuge Re: Revell He 219 A scale 1:32 + Eduard BiG Ed
« Antwort #15 am: 11. Juli 2018, 07:49:36 »
Prima Arbeit mit einer Menge Details und auch Tipps zum Mitnehmen, Jens! :klatsch:


Liebe Grüße,

Karl

Es gibt eine grundlegende und sehr wertvolle Aussage in der Wissenschaft, sie ist ein Zeichen von Weisheit und lautet: Ich weiß es nicht. (Data in TNG/"Illusion oder Wirklichkeit")


Exodus

  • MB Experte
  • **
  • Beiträge: 391
Re: Revell He 219 A scale 1:32 + Eduard BiG Ed
« Antwort #16 am: 11. Juli 2018, 11:13:01 »
Ja da nehme ich doch auch noch schnell Platz,
bevor der Jens schon wieder ferddisch ist  :6:
Das sieht doch bis jetzt sehr gut aus  :P

Gruß Johne

Viquell

  • MB Großmeister
  • ******
  • Beiträge: 3080
Re: Revell He 219 A scale 1:32 + Eduard BiG Ed
« Antwort #17 am: 12. Juli 2018, 07:30:16 »
Moin Moin

Nachtschicht geschafft  :D

Cockpit bis auf die Panzerscheibe an der Front fertig
Trockenpassen ganz okay,
was bleibt ist wieder die Suche nach Stauraum für das Gewicht,
im Rumpf wird es nur der erste Spantzwischenraum sein, sonst kommt man wohl über den Schwehrpunkt,
ich werde den Raum mit einer Mischung aus Blei und Patafix auffüllen  :1:

Die Sitze bekommen die Gurte, im BiG Set sind die Edu Fabrik (?) dabei, optisch wirken die schon mal deutlich besser als die Stahl Version,

Mit der Rumpfmontage legt man sich auf die endgültige Version fest, ich wollte die Schwarze Unterseite haben also eine A-2 , damit keine Schräge - Musik und nur 2 Mk in der Rumpfwanne
Das Radar werde ich erst lackieren und mir mal anschauen wie es wirkt,
wenns nicht gefällt, scratche ich die Dipole, ich denke Master ist einfach nicht das Geld wert, meine Erfahrung, ein Staurohr der MiG 21 und auch eine Radaranlage für eine Ju 88 G10 habe ich damit ersetzt, die Preis /Leistung kann mich absolut nicht überzeugen .....


ein Vergleichsbild zu einer Ju 88 C6  zeigt dann das Volumen der 219
die Patina der Sitze wirkt live wie Patina und nicht wie aufgeklebt, sorry , aber Bilder sind eben nicht mein Ding ....... ;(


und damit sage ich

Tschööö bis Morgen
 :winken: :winken: :winken:
« Letzte Änderung: 12. Juli 2018, 07:36:48 von Viquell »
((( ړײ).......Nein, ich mache keine Sachen
.(▒.)..kaputt!!
.╝╚...Ich verändere nur die Gebrauchfähigkeit

eydumpfbacke

  • MB Gigant
  • *****
  • Beiträge: 1645
  • Exercitatio potest omnia->Germanys Next Top Modell
Re: Revell He 219 A scale 1:32 + Eduard BiG Ed
« Antwort #18 am: 12. Juli 2018, 07:48:23 »
Schaut ja alles schon mal gut aus  :P
Was so kleine Ätzteile doch schon bewirken  :klatsch:
Es grüßt der Reinhart :santa:

Pille: Eins muss ich sagen, Sie erstaunen mich immer wieder.
Spock: Ich mich auch, Doctor.

Viquell

  • MB Großmeister
  • ******
  • Beiträge: 3080
Re: Revell He 219 A scale 1:32 + Eduard BiG Ed
« Antwort #19 am: 12. Juli 2018, 08:41:53 »
Ich Korrigiere meine Meinung zu den Gurten

Es sind die einfachen Metallversionen die man auch als 48er Versionen für Jäger und Bomber bekommt,
die Schlösser und Schnallem sind nur einzeln aufzufädeln, das ist nicht die Arbeit und auch ohne Sorgen zu schaffen,

::::::ABER ::::::: das macht dann den Ersatz durch die Textilversionen von HGW mehr als sinnvoll,
durch das Biegen der Gurte um die Schnallen und Schlösser aufzufädeln bricht die Farbe oder platz sogar ab,
und das kann man sich  alles etwas leichter machen, Alu Streifen aus der Teelichthülle sind angenehmer zu formen,
die Farben muss man eh ausbessern oder im ganzen neu machen
also für jeden der was für Zubehör übrig hat https://www.scalemates.com/kits/170746-hgw-132510-seatbelts-for-heinkel-he-219
die Gurte sind absolut die bessere Wahl
und wenn man schon mal bestellt
https://www.scalemates.com/kits/1121537-eduard-632016-he-219-wheels
Das Fahrwerk macht auch einiges einfacher, abgeflchte Reifen und die noch aus eiem Stück, also nix mit Klebenaht polieren  :D :D :D :D

 :winken: :winken: :winken: :winken:

Gruss Jens
((( ړײ).......Nein, ich mache keine Sachen
.(▒.)..kaputt!!
.╝╚...Ich verändere nur die Gebrauchfähigkeit

mumm

  • MB Großmeister
  • ******
  • Beiträge: 3542
  • Peter Justus
Re: Revell He 219 A scale 1:32 + Eduard BiG Ed
« Antwort #20 am: 12. Juli 2018, 09:32:24 »
Moin Jens,

wenn ich diese Blechstreifengurte nehme und biegen muss halte ich die einfach erstmal an der Biegestelle ein paar Minuten zwischen den Fingern um sie anzuwärmen.
Ich bilde mir ein dadurch wird die Farbe irgendwie beim Biegen nicht beschädigt, bisher klappt´s bei mir... :1:

Ansonsten ist das ja ein mächtiger Trum, da werde ich wohl noch ein Zimmer anbauen müssen wenn die´s mal auf den Basteltisch schafft...

Peter  :winken:

HotShot

  • MB Routinier
  • Beiträge: 73
  • Broken By Design.
Re: Revell He 219 A scale 1:32 + Eduard BiG Ed
« Antwort #21 am: 12. Juli 2018, 16:37:06 »
Moin Jens,

wenn ich diese Blechstreifengurte nehme und biegen muss halte ich die einfach erstmal an der Biegestelle ein paar Minuten zwischen den Fingern um sie anzuwärmen.
Ich bilde mir ein dadurch wird die Farbe irgendwie beim Biegen nicht beschädigt, bisher klappt´s bei mir... :1:

Ansonsten ist das ja ein mächtiger Trum, da werde ich wohl noch ein Zimmer anbauen müssen wenn die´s mal auf den Basteltisch schafft...

Peter  :winken:

Er hat geschummelt. Die Ju 88 ist 1/48.  :pffft:
"If you can't do something smart, do something right."

Viquell

  • MB Großmeister
  • ******
  • Beiträge: 3080
Re: Revell He 219 A scale 1:32 + Eduard BiG Ed
« Antwort #22 am: 13. Juli 2018, 09:55:40 »
@ mumm, danke für den Tip mit dem Erwärmen, funktioniert ganz gut  :P
@ HotShot  ich hab nicht geschummelt , ev. geschusselt   :D

Diese Ju 88 C6 im Patafixlook ist vom Stammtisch und auch von Ausstellungen bekannt, Galerie und Baubericht zu dem Vogel habe ich auch gemacht,
da ich dann einfach mal davon ausgehe, das solche "Exoten" im Gedächtniss bleiben habe ich den Maßstab der Ju nicht erwähnt,
stimmt aber , es ist eine Dragon / Revell Ju 88 C6 im Maßstab 1:48, da man die 48er Ju auch häufiger als Modell sieht als die 32er dachte ich mir, es wäre ein sinniger Vergleich
Bf 109 oder Fw 190 hätten wohl das Cockpit als Hangar haben können  :7: :7: :7:

Nun denne zu Gestern
Gurte sind fertsch und an den Sitzen verklebt, und ich bleibe bei meinem Urteil, wenn ich wieder 32er Gurte brauche, dann sind mir die 5 Euro mehr nicht an den Arsch gewachsen, dann verwende ich die HGW Sachen, selbst beim anpassen an die Sitze ist das störrische Zeugs einfach kein Spass mehr, das nenne ich Lerneffekt  :D

Zu den Gurten habe ich dann noch das Gewicht verteilt, eine Mischung aus Patafix und Schrotblei, insgesamt 140 Gramm, 60 sind wohl von Revell vorgeschlagen ....
Die Waffengondel im Rumpf bekommt 1,2er Kanülen statt der plumpen Plastikteile, Revell hat da mitgedacht und für die Versionen entsprechen Abdeckungen beigelegt, die brauchen etwas Spachtel, aber sonst nette Idee spaart Plastiksheet und langes Scheiden und anpassen  :1:

Der Rumpf selbst passt links perfekt , das Cockpit schmiegt sich in die Rumpfschale wie angegossen, lrechts  ist es wohl etwas verzogen, es hängt nach unten, aber nichts grosses und mit Kleber sicher in Form zu bringen  :1:

Für Heute dann geplant, Rumpfabdeckung Oben und Unten , Waffenrohre und Kleinteile am Rumpf  (Ätzteile in blanken Messing reichlich  :D ) , dazu das Dach und das Panzerglas im Frontbereich des Cockpits

aber nun Bilder zum Sachstand He 219  :1: :1: :1:


Bis später

 :winken: :winken: :winken:

Gruss Jens
« Letzte Änderung: 13. Juli 2018, 10:39:40 von Viquell »
((( ړײ).......Nein, ich mache keine Sachen
.(▒.)..kaputt!!
.╝╚...Ich verändere nur die Gebrauchfähigkeit

Iceman-Pilot

  • MB Experte
  • **
  • Beiträge: 377
  • far away from all the trouble
Re: Revell He 219 A scale 1:32 + Eduard BiG Ed
« Antwort #23 am: 13. Juli 2018, 10:03:18 »
 :respekt:

Das Cockpit und die Sitze finde ich echt super. Nur der Plastiksprengstoff, äääh das Patafix sieht lieblos aus  :7:


Alex
 :winken:


Viquell

  • MB Großmeister
  • ******
  • Beiträge: 3080
Re: Revell He 219 A scale 1:32 + Eduard BiG Ed
« Antwort #24 am: 13. Juli 2018, 18:30:06 »
 
@ Iceman-Pilot
Joooooo der Plastiksprengstoff, das wäre das Ideal, Silvestervorbereitungen  :7: :7: :7: :7:
was für ein Spass, aber wenn man bedenkt, wenn es treffen sollte, dann wäre es schade um jedes Stück Plastik ..  8) :D :D :D :D :D :D

nu gud nor,
erscht wenn mor wos gemocht hod, kommer ah drüber rede nor  :1:
dann sei das mal so
nach allem Aufwand am Cockpit ist der Rumpf zusammen,
die Abdeckung der Funkanlage auf dem Rumpfrücken und auch die Bodenwanne brauchen echte Nacharbeit, beide ca 1/10 zu kurz, an der Bodenwanne braucht auch die seitliche Führung dann etwas Schleifspachtel Zuwendung , nix grosses und mit dem neuen Spachtel auch schnell erledigt, mit Wasser versäubert und geglättet ....
die Ätzteile für das Exterior sind überwiegend für die Flächen gedacht, also werde ich mich denen nun zuwenden, damit verbunden sind dann auch die Fahrwerke, und auch das gibt es Messing als optische Hilfe  :1:

also Lackieren wohl wirklich erst in 1-2 Wochen, richtsche orbeit on däm Flieschor , aber da sich die Passprobleme immer im Rahmen halten doch auch ein Spass in einer neuen Grösse  :D

nu denne, dann bis Morgen mit dem aktuellen Materialstand

 :winken: :winken: :winken:

« Letzte Änderung: 13. Juli 2018, 18:33:28 von Viquell »
((( ړײ).......Nein, ich mache keine Sachen
.(▒.)..kaputt!!
.╝╚...Ich verändere nur die Gebrauchfähigkeit

eydumpfbacke

  • MB Gigant
  • *****
  • Beiträge: 1645
  • Exercitatio potest omnia->Germanys Next Top Modell
Re: Revell He 219 A scale 1:32 + Eduard BiG Ed
« Antwort #25 am: 13. Juli 2018, 18:59:44 »
Schön, schön.

Das Cockpit kann sich sehen lassen  :P :P
Das andere wird bestimmt auch noch... :D
Es grüßt der Reinhart :santa:

Pille: Eins muss ich sagen, Sie erstaunen mich immer wieder.
Spock: Ich mich auch, Doctor.

Viquell

  • MB Großmeister
  • ******
  • Beiträge: 3080
Re: Revell He 219 A scale 1:32 + Eduard BiG Ed
« Antwort #26 am: 14. Juli 2018, 09:11:40 »
Nach dem der überwiegende Teil der Exterior Ätzeis an den Flächen enden soll,
hab ich halt die schon mal verklebt,
einzig die Motorgondeln müssen die richtige Seite finden, das Innenleben ist dann identisch,
also nix was man nicht bei Nacht und Nebel schnell auf die Beine stellen könnte.
Der Fahrwerkschacht bekommt auch etwas Messing, alles Innen und es wäre Ratsam die Vorarbeiten bereits vor der Montage zu bewältigen  :D
das verkleben selbst verlangt dann aber den Zusammenbau ....
Spachtel bleibt im Rahmen, die üblichen Stellen, obwohl die Teile recht verschwommen im Guß wirken,
beim Trockenpassen ergeben sich zum Teil Spalten an den Aufnahmepunkten weil die zugegossen sind .....
Wer die Ruder und Bremmsklappen abgesenkt zeigen will braucht ein scharfes Messer, reicht absolut,
die Schnittstellen an der unteren Tragfläche sind sehr gut vorgearbeitet und lösen sich ohne Probleme,
die Nacharbeit hält sich auch in Grenzen
Einziges Teil was in die Fläche eingeklebt werden muss, das Waffenrohr am Übergang Rumpf / Tragfläche , das ist zwar gelocht, aber ich denke auch das wird noch gegen ein Stück Kanüle getauscht , gefällt mir so absolut nicht ......

Und nun ... 2. Fläche , Ätzteile , Lackvorbereitung ......


Ein schönes Wochenende für alle Neugierigen

bis denne
 :winken: :winken: :winken:

Gruss Jens 
((( ړײ).......Nein, ich mache keine Sachen
.(▒.)..kaputt!!
.╝╚...Ich verändere nur die Gebrauchfähigkeit

Exodus

  • MB Experte
  • **
  • Beiträge: 391
Re: Revell He 219 A scale 1:32 + Eduard BiG Ed
« Antwort #27 am: 14. Juli 2018, 20:04:13 »
Hallo Jens,

das passt doch so weit ganz ordentlich zusammen.
Da bleibe ich weiter dabei.

Gruß Johne

Skyfox

  • Globaler Moderator
  • MB Großmeister
  • *****
  • Beiträge: 3644
  • Wyrd bið ful aræd...
    • Modellbau Stammtisch Hamburg
Re: Revell He 219 A scale 1:32 + Eduard BiG Ed
« Antwort #28 am: 14. Juli 2018, 20:14:17 »
Moin Jens

Wat n' riesen Kübel!  8o
OK, ist 1:32 – aber trotzdem... WOW!  :P
Der Vergleich mit der 1:48 ist allerdings verwirrend – du hättest die 32er Heinkel He 162 dazustellen sollen, oder einen Bleitift/Kugelschreiber...
Man gut das ich nur die 1:48er von Tamiya habe... :pffft:

Schön weiter so – das sieht Klasse aus! :1:
 :V:
AnD.Y.
MBSTHH 
Im Gedenken an meinen Freund Ulf Petersen, 1967 – 2018

Viquell

  • MB Großmeister
  • ******
  • Beiträge: 3080
Re: Revell He 219 A scale 1:32 + Eduard BiG Ed
« Antwort #29 am: 15. Juli 2018, 08:46:49 »
Moin Moin  :1:

@ AnD.Y.  das Vergleichsbild war für einen Speziellen Kollegen gedacht, er hat die Ju 88 C6 von mir Staubgeschützt in seiner Vitirine und wartet wohl auch schon auf die Heinkel,
nur die Platzprobleme hat er wohl auch, und um eine Vorstellung zu bekommen, wie gross der nächste Glaskasten sein sollte ....,
bevor ich die 219 mit Farbe verwöhne, werde ich aber extra für Dich, und als Vergleich, noch ein Bild der 162 und 219 machen  :1: :1: :1:

aber zu der Vergangenen Nacht
2. Tragfläche verklebt
Ätzteile am Hauptfahrwerk links im Schacht fertig, die Fahrwerkstreben bekommen noch Kleinkram
Rechts Fahrwerkschacht vorbereitet, die Verkleidungen werden mit den Fahrwerkstreben dann zusammen gemacht

als kleine "Klebehilfe" für die Schalt oder Sicherungskästen habe ich die Innen mit Patafix aufgefüllt, zur Positionierung und Ausrichten optimal, zum Verkleben dann ein Extra an Klebefläche

Bei den Wartungsklappen und Deckel bin ich immer noch am Überlegen, ob ich die wirklich "Aufkleben" sollte, die optische Wirkung wäre ja okay , bei der Bücker 181 Panzerfaust sind ja auch Teile aussen aufgeklebt .... alles nachträglich zu öffnen, wäre kaum sauber zu machen, und von Eduard auch nicht angedacht
mal schauen, eine erste Schicht Schwarz auf der Unterseite wird als Entscheidungshilfe dienen können  :1:

Bis dahin

die Bilder der Nachtschicht  :1: :1: :1:

 :winken: :winken: :winken:

Gruss Jens
((( ړײ).......Nein, ich mache keine Sachen
.(▒.)..kaputt!!
.╝╚...Ich verändere nur die Gebrauchfähigkeit