Autor Thema:  Jetzt reicht's ... Airbrush Pistole Käse, oder bin ich doch zu blöd?  (Gelesen 1274 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

eydumpfbacke

  • MB Gigant
  • *****
  • Beiträge: 1602
  • Exercitatio potest omnia->Germanys Next Top Modell
Also ich habe eine H&S und sprühe mit diversen Farben diverser Hersteller.
Alles ohne Probleme.
Habe mit so einer günstigen "China"-Gun angefangen und nach einiger Zeit Probleme, ähnlich wie Cappy bekommen.
Vor 2 Jahren habe ich dann in den sauren Apfel gebissen und mit eben für 120,-€ die H&S gekauft.
Seit dem funktioniert alles sehr gut. Die günstigen Guns habe ich noch, benutze sie aber nicht mehr, weil ich diese nicht so gut
sauber bekommen, wie die H&S, und daher diese schlecht arbeiten. Irgendwann vielleicht mache ich die mal so richtig sauber  :woist:

Meine Vermutung ist, wie bereits geschrieben, dass da irgendwo Rest drin sind und/oder Dichtungen eben nicht mehr in Ordnung.
2. Möglichkeit ist, dass die Düse und/oder die Nadel "abgenutzt" sind, d.h. krumm oder ausgefranzt.
Auch so etwas trägt zur Verschlechterung des Sprühbildes bei. Insofern auch das immer kontrollieren.
Es grüßt der Reinhart :santa:

Pille: Eins muss ich sagen, Sie erstaunen mich immer wieder.
Spock: Ich mich auch, Doctor.

Universalniet

  • Globaler Moderator
  • MB Superstar
  • *****
  • Beiträge: 6310
  • Marc Schimmler
Ob Iso oder Ethanol macht keinen Unterschied (außer beim Preis).
Ich habe auch eine China Gun mit der ich auch Aquas lackiere, die ist aber schwerer zu reinigen, wie Reinhart schon sagte.

Wolf

  • The Vacuform Victim
  • Administrator
  • Lebende MB Legende
  • *****
  • Beiträge: 18372
  • Wolfgang Henrich <1/72>addicted
    • Wolfs Modellwelt
Irrungen und Wirrungen.....
Natürlich hat jeder seine Lieblings-Airbrush und seine Lieblingsfarbe, die er dann mit seiner Lieblingsverdünnung verdünnt. Argumente was man warum nimmt gibt es auch zu Haufe.
Vielleicht sollte man einfach mal mit dne Basics anfangen und nicht mit Vorlieben

Zu den Basics gehört das Grundwissen über Farben und deren Verdünnungen. Dazu habe wir hier ja ein Standardwerk im Modellboard:

http://modellboard.net/index.php?topic=31663.0

Wenn man sich daran hält, hat man schon einmal eine gute Ausgangsposition, insbesondere was auch das Thema Originalverdünnung angeht.
Dazu noch eine Anmerkung: Ja ich weiß auch dass man nicht immer unbedingt auf originalen Verdünner zurückgreifen muss abe rdann muss man sich auch auskennen, wissen was man will und was man tut.

Basic zwei: wasserverdünnbare Farben sind in der Regel schwieriger zu verarbeiten als Alkohol oder auf Ölbasis verdünnbare Farben.
Dazu kommt noch, dass nicht jede Airbrush gleich gut mit jeder Farbe harmoniert.

In der Regel lassen sich aber alle Farben irgendwie durch eine Airbrush bringen. Die Düse muss nur groß genug sein und die Farbe richtig verdünnt.
Auch preiswerte Airbrushs funktionieren meist. Manche allerdings nicht auf Anhieb oder mit Schwierigkeiten. Je nachdem die Verarbeitungsqualität ist.

Grundvoraussetzung ist aber, dass definitiv das Werkzeug, sprich Airbrush in Ordnung ist. Hier würd eich erstmal ansetzen. Alle Dichtungen prüfen, Düse und Nadel prüfen, Farb und Lufkanäle prüfen.

Die Frage welche Dichtung denn jetzt wo kaputt ist kann dir auch keiner sagen den bisher, falls ich nichts überlesen habe, wissen wir ja noch nicht einmal was für eine Airbrush deine ist. Aber auch das lässt sich rausfinden. In der Regel sind die Billig AB's irgendwelche Fengda Klons


Wer Future hat, hat noch lange keine Zukunft
Wolfs Modellwelt
Stand 19.02.2009, Neues Kapitel "Airbrush, Erweiterung Galerie Bf 109 E-7/trop"

cappy0815

  • MB Stammgast
  • *
  • Beiträge: 233
  • Was ist das hier eigentlich für ein Bumms
Hi nochmal,

da habe ich ja was zu lesen ;-)

Tja ... meine Airbrush ... ich habe Heute Morgen schonmal gesucht. Ich glaube es ist eine Timbertech. De rPReis lag bei etwa 40€ wenn ich nicht täusche.
Leider finde ich aber kein Bild im Netz oder ne genaue Bezeichnung.

Cappy
Kannste schon so machen, aber dann isses halt Kacke

Wolf

  • The Vacuform Victim
  • Administrator
  • Lebende MB Legende
  • *****
  • Beiträge: 18372
  • Wolfgang Henrich <1/72>addicted
    • Wolfs Modellwelt
Timbertech ist nur einer von vielen Namen von China Airbrushs. Wenn man danach sucht findet man die üblichen Verdächtigen.

Da solltest du doch was finden um uns einen Hinweis zu geben.
Wer Future hat, hat noch lange keine Zukunft
Wolfs Modellwelt
Stand 19.02.2009, Neues Kapitel "Airbrush, Erweiterung Galerie Bf 109 E-7/trop"

cappy0815

  • MB Stammgast
  • *
  • Beiträge: 233
  • Was ist das hier eigentlich für ein Bumms
Hab vorhin schon gesucht, aber ich finde nix.

Der erste Versuch war die ABPST04 von Timbertech.
Dann habe ich mir eine andere geholt.
Bin mir eigentlich ziemlich sicher, dass das auch Timbertech war, aber ich finde wirklich kein Bild.

Ich mache gleich mal ein Foto.
Sieht aber ziemlich genau so aus, nur mit einem viel kleineren Kelch.
https://images-na.ssl-images-amazon.com/images/I/41fm7vixVlL._SX425_.jpg

Cappy
Kannste schon so machen, aber dann isses halt Kacke

eydumpfbacke

  • MB Gigant
  • *****
  • Beiträge: 1602
  • Exercitatio potest omnia->Germanys Next Top Modell
So eine, wie auf dem Foto, habe ich auch, die funktioniert noch einigermaßen.
Ist halt schwierig mit Ersatzteilen, wie Düse und Nadel.
Ich habe auch eine mit einem kleineren Becher, die ansonsten ähnlich aussieht, die bei mir
ganze 2x funktioniert hat und dann nicht mehr und seit dem ungenutzt in der Schublade liegt.
Es grüßt der Reinhart :santa:

Pille: Eins muss ich sagen, Sie erstaunen mich immer wieder.
Spock: Ich mich auch, Doctor.

Der Lingener

  • Globaler Moderator
  • MB Großmeister
  • *****
  • Beiträge: 4826
  • In memoriam Ulf Petersen 1967-2018
    • Modellbaufreunde Lingen
Moin Jungs,

also an der Spritzpistole KANN es liegen, MUSS aber nicht: Es kommt halt auf die Verarbeitung und Nachkontrolle an.
Meine "Billig"-Spritze ist die hier:
https://www.airbrushdesign4you.de/202/40/127/1634:airbrushpistolen_komplettset_al130k_9_tlg
Oh Gott ... "nur" 33 Euro? DAS kann ja nix werden!
 :rolleyes:
Benutze ich seit fünf Jahren - ohne Probleme!
Gewiss: Für eine Rumpfseitenflecktarnung Luftwaffe 1:72 nehme ich liebe meine Evolution, einfach, weil die eine bessere Leichtgängigkeit hat! Aber sonst: Nur die China-"Billig"-Spritze!
Das Geheimnis ist: NICHT bei Ebay kaufen! Da wird einem der gleiche Kram angeboten, nur nicht kontrolliert!
Bei Airbrushdesign4you in Bönen bei Kamen/Dortmund kriegst Du nur Ware, die Frank oder seine beiden Mitarbeiter tatsächlich auseinandergebaut und kontrolliert haben! Und wenn trotzdem mal was nicht funktioniert: Die haben miur schonmal meine Pistole eine Stunde lang GRUNDGEREINIGT, ohne dafür was zu nehmen!

Die Jungs dort haben eben noch ein Herz für die Ware, die sie verkaufen!
Und was jetzt wie schamlose Werbung klingt, ist einfach nur Ausdruck meiner Überzeugung, dass man solche Sachen, mit denen man ja jahrelang "arbeiten" möchte, nur beim Fachmann kaufen sollte.
Und es müssen nicht immer 150 Euro für ne Harder&Steenbeck sein!
Auch wenn ich meine Evo liebe!

Michael
http://www.modellbaufreunde-lingen.de

Nächster "Auftritt" der Modellbaufreunde Lingen bei der eigenen Ausstellung am 16. September 2018

darkmoon2010

  • Globaler Moderator
  • MB Star
  • *****
  • Beiträge: 1328
Zum üben kann ich Dir nur empfehlen, die üblichen Joghurtbecher zu verwenden und dort die ersten Gehversuche mit der Airbrush zu machen.
Da kannst Du echt, wie auch schon vorgeschlagen mit den verschiedenen Einstellungen gut üben und experimentieren.

Zeig uns doch mal Deine Gun und auch die Ergebnisse, die Du damit erreicht hast, Bilder sagen ja immer mehr als 1000 Worte. Alles andere ist doch nur Kaffeesatzleserei. Irgendwelche Katalogbilder sind auch nicht gerade zielführend.
Du kannst auch die Gun zerlegen und von den einzelnen Teilen Bilder posten, vielleicht ergibt sich ja dadurch der entscheidende Hinweis.
Thomas  :winken:

Surrender is not an option
--------------------------------
Der Kluge lernt aus allem und von jedem, der Normale aus seinen Erfahrungen und der Dumme weiß alles besser.
--------------------------------
Modellbaustammtisch Nürnberg

cappy0815

  • MB Stammgast
  • *
  • Beiträge: 233
  • Was ist das hier eigentlich für ein Bumms
Danke für die ganzen Tipps und Hilfen.

Das klingt ja alles gut.
Die Joghurt-Becher kommen immer mal wieder zum Einsatz.

Einige Ergebnisse hatte ich auch schon ... die meisten für mich in Ordnung.

Ich habe gerade keine Bilder am Start, daher verlinke ich mal was:

https://www.instagram.com/p/BgZTv1KDlu7/?taken-by=cappy0815
https://www.instagram.com/p/BeLVmj-BgQz/?taken-by=cappy0815
https://www.instagram.com/p/BdDsJsrjC5G/?taken-by=cappy0815
https://www.instagram.com/p/BZrW10xjVdj/?taken-by=cappy0815

Die Pistole werde ich zerlegen und Bilder schicken ...

Cappy
Kannste schon so machen, aber dann isses halt Kacke

Darklighter

  • MB Experte
  • **
  • Beiträge: 334
  • We love to MB you :-)
Gewiss: Für eine Rumpfseitenflecktarnung Luftwaffe 1:72 nehme ich liebe meine Evolution, einfach, weil die eine bessere Leichtgängigkeit hat! Aber sonst: Nur die China-"Billig"-Spritze!
Warum nimmst du denn nicht die Evo für alles? Muss die geschont werden? :D
Das Angebot klingt gut, vor allem sind ja gleich 3 Düsen und Nadeln dabei. Da kommt man schon ins Grübeln...
Gruß
Markus

cappy0815

  • MB Stammgast
  • *
  • Beiträge: 233
  • Was ist das hier eigentlich für ein Bumms
.. habe mir die Seite auch angesehen und liebäugel doch glatt mit einer der beiden Sparmax.
Allerdings blicke ich den Unterschied noch nicht :-)
Kannste schon so machen, aber dann isses halt Kacke

Floppar

  • MB Großmeister
  • ******
  • Beiträge: 3171
  • Go ahead, make my day
Der Unterschied steht im Text  :1:
Die eine ist mit 0,25mm Düse und die andere Gun hat eine 0,35mm Düse.
Ich habe einen ganz einfachen Geschmack: Ich bin immer mit dem Besten zufrieden.
Oscar Wilde

cappy0815

  • MB Stammgast
  • *
  • Beiträge: 233
  • Was ist das hier eigentlich für ein Bumms
... aber kann man sich darauf verlassen?

Bei der Max-2 steht auch erst was von 0,35 und dann nix mehr.

Kannste schon so machen, aber dann isses halt Kacke

eydumpfbacke

  • MB Gigant
  • *****
  • Beiträge: 1602
  • Exercitatio potest omnia->Germanys Next Top Modell
Hallo Michael,
also an der Spritzpistole KANN es liegen, MUSS aber nicht
da stimme ich dir voll zu

Oh Gott ... "nur" 33 Euro? DAS kann ja nix werden!
auch hier sage ich dir, dass das nicht meine Meinung ist

Und es müssen nicht immer 150 Euro für ne Harder&Steenbeck sein!

Der Grund, weshalb ich meine "Billig"-Guns behalten habe.

Wichtig ist, und das kann ich nur betonen:
Man muss sein Werkzeug gut behandeln, dann behandelt es auch einen gut.
Will sagen:
Immer schön reinigen, keine unnötig scharfen Verdünner, wenn es Dichtungen angreift, immer schön auf Düse und Nadel acht geben.

und trotzdem arbeite ich gerne mit meiner Evolution  X(
Es grüßt der Reinhart :santa:

Pille: Eins muss ich sagen, Sie erstaunen mich immer wieder.
Spock: Ich mich auch, Doctor.