Autor Thema:  Verkleidung/ Haube und Flügel Ferrari 126CK  (Gelesen 763 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Bellof

  • MB Experte
  • **
  • Beiträge: 275
  • "Bellof ersetzt jeden Turbo" Ken Tyrrell
Verkleidung/ Haube und Flügel Ferrari 126CK
« am: 02. September 2018, 11:35:06 »
Hallo Leute,

da ich ja demnächst wieder an meinem Ferrari 126CK weitermachen werde, brauche ich aufgrund nicht vorhandener Bilder im Netz Eure Hilfe.

Es geht um die Innenseite der Verkleidung/ Haube des 126CK. Ich meinte irgendwo mal gelesen zu haben, dass die Innenseite schwarz war, bei manchen Rennen aber auch dieses GFK-typische gelb. Hat jemand ein Bild bzw. Infos darüber?

Weiterhin geht es um das Geflügel Auch hier gibt es, je nach Bild, Abweichungen von Chrom über glänzendes Alu bis hin zu mattem Alu. Die Bauanleitung von Fujimi ist da nicht sonderlich hilfreich, da dort einfach die verchromten Teile verbaut werden sollen. Ich liebäugele da mit dem "Polished Aluminium" von Alclad, was meiner Meinung nach hinkommen könnte.

 :winken:
Dominik

A7

  • MB Stammgast
  • *
  • Beiträge: 216
Re: Verkleidung/ Haube und Flügel Ferrari 126CK
« Antwort #1 am: 02. September 2018, 12:03:47 »
Wenn Du es ganz genau wissen willst, versuche doch mal hier http://modena-motorsport.de/ Kontakt aufzunehmen. Uwe Meissner hat einen 126 C2 in seinem Fundus.
Grüße
Ralf

Bellof

  • MB Experte
  • **
  • Beiträge: 275
  • "Bellof ersetzt jeden Turbo" Ken Tyrrell
Re: Verkleidung/ Haube und Flügel Ferrari 126CK
« Antwort #2 am: 02. September 2018, 13:09:44 »
Danke für die Info Ralf. Ich hab mit Modena Motorsport Kontakt aufgenommen. Hoffentlich geht es mir nicht so wie mit ATS und Renault Sport... :rolleyes:

 :winken:
Dominik

jaykay

  • MB Gigant
  • *****
  • Beiträge: 1525
Re: Verkleidung/ Haube und Flügel Ferrari 126CK
« Antwort #3 am: 02. September 2018, 13:59:30 »
 
Schau nal hier auf Gurneyflap:  http://gurneyflap.com/formula1ferrari.html

Wenn Du auf der Seite runterscrollst kommen ein paar Bilder aus einem Museum.
Man sieht, dass der Cockpitbereich innen weiß bis hellgrau ist. Der Rest ist auf den Bildern, die ich sonst noch so habe, schwarz. Vermutlich etwas rauh direkt auf die Glasfaseroberfläche lackiert.
Kann natürlich sein, dass das auch mal anders war. Damals hat man sich um solche Oberflächen nicht so sehr gekümmert :-)

Mit polished Aluminium für die Chassis- und Flügelflächen dürftest Du ganz gut liegen. Das Bausatzchrom glänzt auf jeden Fall zu sehr.
Die blanken Aluoberflächen sind sicher im Laufe der Zeit korrodiert und stumpfer geworden. Je neuer desto glänzender, aber extra poliert waren die Teile vermutlich nicht.
Wahrscheinlich sieht es sogar am Modell besser aus, wenn Da ein paar Unterschiede zwischen den Bauteilen sind und nicht alles gleich aussieht.
So ein bischen wie bei den Fliegern in "bare metal"... nur vielleicht nicht ganz so plakativ übertrieben wie das manchmal gemacht wird :-)
 

Bellof

  • MB Experte
  • **
  • Beiträge: 275
  • "Bellof ersetzt jeden Turbo" Ken Tyrrell
Re: Verkleidung/ Haube und Flügel Ferrari 126CK
« Antwort #4 am: 02. September 2018, 14:21:22 »
Hallo Jaykay,

die Gurneyflap-Bilder sind bei mir schon gespeichert. Mir ging es hauptsächlich um die Unterseite. Also habe ich das doch noch richtig in Erinnerung gehabt.

Dann werde ich mal das Polished Aluminium für alles Metallische nehmen. Die korrodierten Stellen dürften ja mit einem leichten Washing gut darstellbar sein.

Danke für Deine Hilfe!

 :winken:
Dominik

Bellof

  • MB Experte
  • **
  • Beiträge: 275
  • "Bellof ersetzt jeden Turbo" Ken Tyrrell
Re: Verkleidung/ Haube und Flügel Ferrari 126CK
« Antwort #5 am: 10. September 2018, 09:52:46 »
[...] Hoffentlich geht es mir nicht so wie mit ATS und Renault Sport... :rolleyes:

Tja, was soll man sagen. Es ging mit so wie mit ATS und Renault Sport...So was nervt einfach  :2:


 :winken:
Dominik

f1-bauer

  • MB Gigant
  • *****
  • Beiträge: 2616
  • Jon "Walrus" Lord R.I.P.
Re: Verkleidung/ Haube und Flügel Ferrari 126CK
« Antwort #6 am: 18. September 2018, 11:16:58 »
Servus Dominik,
auf Seite 2 Deines "Salut Gilles BB" hast Du ein Foto, das m.E. schon mal zwei Deiner Fragen beantwortet. Hier das Foto nochmal, deutlich größer
http://madokaneo.free.fr/Images/DOC/FERRARI126CK/M.jpg

Im Hintergrund lehnt die Motorhaube an der Wand. Innenseite Cockpit weiß oder ein sehr helles grau. Die Unterseite Motorhaube ist, und das ist m.E. nicht nur Schatten, eindeutig schwarz. So hat es auch Marco Saupe in seinem BB zum 126 CK gemacht und so sagt es auch Hiro-San in der Anleitung zum 1:12er 126 CK. Ich denke, ebenso wie jaykay, mit matt Schwarz bist Du da safe  :D

Was den Flügel anbelangt: polished Aluminium ist eine gute Wahl, oder - wie damals schon angedacht - mit Alufolie tapezieren. Hier die matte Seite nach oben, für den worn-look.

Gruß
Jürgen  :winken:

Bellof

  • MB Experte
  • **
  • Beiträge: 275
  • "Bellof ersetzt jeden Turbo" Ken Tyrrell
Re: Verkleidung/ Haube und Flügel Ferrari 126CK
« Antwort #7 am: 18. September 2018, 12:29:11 »
Mensch Jürgen... ich hab mir soooo viele Bilder gezoomt und und und...dann kommst Du um die Ecke und zeigst genau auf das Bild, welches ich mir nicht genauer betrachtet habe.  *dummi*

Marco's BB hab ich in den Favoriten abgespeichert... Den hätte ich mir sowieso nochmal zu Gemüte gezogen.

Den Frontflügel werde ich mit Alclad bearbeiten...Alufolie birgt die Gefahr, eine Falte reinzutapezieren... :D

Danke Jürgen!

 :winken:
Dominik

f1-bauer

  • MB Gigant
  • *****
  • Beiträge: 2616
  • Jon "Walrus" Lord R.I.P.
Re: Verkleidung/ Haube und Flügel Ferrari 126CK
« Antwort #8 am: 18. September 2018, 13:04:48 »
Denk Dir nichts - ging mir auch nicht anders, bis ich bei der Bildersuche im www wieder über das Foto aus Deinem BB gestolpert bin -  :8: