Autor Thema:  Airbrushen in Wohnräumen?  (Gelesen 1557 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Pacific Strafer

  • molto adagio modellismo
  • Galeristen
  • MB Großmeister
  • ******
  • Beiträge: 3555
    • http://www.Modellbaufreunde-Siegen.de
Re: Airbrushen in Wohnräumen?
« Antwort #30 am: 27. September 2018, 19:44:36 »
 Dito :D :P
"This is your hobby, and don't let anyone else tell you otherwise, as the only person you have to please is yourself!"

www.Modellbaufreunde-Siegen.de

 http://www.scale-world.de/

control

  • MB Star
  • ****
  • Beiträge: 958
Re: Airbrushen in Wohnräumen?
« Antwort #31 am: 28. September 2018, 00:51:12 »
Ich glaube, bei mir auch :D
Zur Zeit im Bau: HMS Warspite (1937) 1:350

Mike_K

  • MB Routinier
  • Beiträge: 92
Re: Airbrushen in Wohnräumen?
« Antwort #32 am: 12. Oktober 2018, 13:26:37 »
So sieht es nun aus. Bin ganz zufrieden mit der Lösung. Vielleicht werde ich die Arbeitsfläche noch ein bisschen erhöhen aber für den Anfang bin ich happy!

toty7584

  • MB Gigant
  • *****
  • Beiträge: 1629
Re: Airbrushen in Wohnräumen?
« Antwort #33 am: 12. Oktober 2018, 15:48:22 »
Und wenn du gerade lackierst und jemand muss auf Toilette? Andersrum OK brauchst du nicht aufhören.
Aber im ernst ist das nicht lästig das ständige auf und abbauen?

Mike_K

  • MB Routinier
  • Beiträge: 92
Re: Airbrushen in Wohnräumen?
« Antwort #34 am: 12. Oktober 2018, 17:06:26 »
Ich wohne alleine und die Toilette ist immer noch nutzbar im Falle des Falles. Ja, das ist lästig aber welche Alternativen kannst Du mir nennen? Keller ist genau wie der Flur zu klein für die Kabine.

Gruß Michael

toty7584

  • MB Gigant
  • *****
  • Beiträge: 1629
Re: Airbrushen in Wohnräumen?
« Antwort #35 am: 12. Oktober 2018, 17:12:58 »
Ein kleiner schreiben oder ähnliches im wohn gegebenfalls Schlafzimmer. Ich stelle mir das nur halt extrem unbequem vor  immer vor der Badewanne zu hocken und lackieren. Mal abgesehen vom ewigen auf und Abbau

Gruß Thorsten

Mike_K

  • MB Routinier
  • Beiträge: 92
Re: Airbrushen in Wohnräumen?
« Antwort #36 am: 12. Oktober 2018, 19:32:28 »
Der Auf- und Abbau nervt tatsächlich. Aber es ist die einzige Möglichkeit. Leider.

Gruß Michael

vonMackensen1914

  • MB Gigant
  • *****
  • Beiträge: 1687
  • Veteran of WW I /WH 40 K Chaos Spieler /Sci FI Fan
Re: Airbrushen in Wohnräumen?
« Antwort #37 am: 12. Oktober 2018, 19:43:13 »
Ich habe auch ne kleine Wohnung und vor dem Fenster eine Arbeitsfläche an der wand, da kommt die lakierbox hin und der absauganlage schlau einfach aus dem Fenster hängen
Eine menge Zurzeit im Bau.

asus1402

  • MB Routinier
  • Beiträge: 53
Re: Airbrushen in Wohnräumen?
« Antwort #38 am: 12. Oktober 2018, 19:56:12 »
Nabend Airbrusher,

also ich finde die Diskussion über die Geruchsbelästigung doch sehr müßig.
Wenn ich airbrushe beschweren sich meine Mitbewohner höchstens über die Lautstärke des Kompressors.

Gruß Peter

Cloud

  • MB Routinier
  • Beiträge: 78
Re: Airbrushen in Wohnräumen?
« Antwort #39 am: 12. Oktober 2018, 20:39:50 »
Moin Michael,

Der Auf- und Abbau nervt tatsächlich. Aber es ist die einzige Möglichkeit. Leider.

Das kenne ich .
Ich lege auch ein Brett über die Badewanne und lege dann die Lackierkabine darauf.
Für die Ausrüstung habe ich mir ein Schränkchen auf Rollen gebaut.
Unten ist der Kompressor, an der Seite eine Halterung für das Brett (Brett ist übertrieben.
Es ist eine 50x70x5 Malplatte) und dann ist noch Platz für den Rest, Airbrush, Maske
Lampen, Cleaner usw.
So ist es zwar lästig, aber schnell auf- und abgebaut.

Tschüss
Christian

Postbote

  • MB Experte
  • **
  • Beiträge: 301
  • 36043 Fulda/Osthessen
Re: Airbrushen in Wohnräumen?
« Antwort #40 am: 12. Oktober 2018, 21:23:27 »
'nen Abend zusammen,

ich habe meinen Lackierplatz in meinem Schlafzimmer aufgebaut. Ebenfalls mit Lackierkabineund Abluftschlauch aus dem Fenster.

Vallejo oder Tamiya/Gunze lackiere ich ohne Probleme mit Geruchsbelästigung bei gekipptem Fenster und laufendem Gebläse. :P

Enamels benutze ich allerdings nur Vormittags, damit der Dunst dann bis zur Schlafenszeit abgezogen ist. :baby:

Probleme mit dem Rauchmelder hatte ich noch nie.

Allerdings wurde der Schlauch irgendwann porös und ist gerissen. Ich benutzte jetzt den Schlauch eines Wäschetrockners, geht genauso gut.


Mit schönem Gruß
Christoph
Perfekt ist Mathe, und Mathe ist 'ne Körperöffnung!

Baue zur Zeit
VW Typ 83 Reichspost "No retreat, Baby, no surrender"

toty7584

  • MB Gigant
  • *****
  • Beiträge: 1629
Re: Airbrushen in Wohnräumen?
« Antwort #41 am: 12. Oktober 2018, 21:36:52 »
Das mit den Rauchmelder hatte mich auch interessiert deswegen hab ich den extrem Test gemacht. Auf Arbeit lackiere ich mit Airmixgeräten, habe damit mal ohne Absaugung lackiert nach 10 Minuten Ging der Rauchmelder nicht an. Und durch die zusätzliche Zerstäuberluft nebelt das richtig extrem. Das wird die Airbrush nicht annähernd schaffen.
« Letzte Änderung: 12. Oktober 2018, 22:18:42 von toty7584 »

Mike_K

  • MB Routinier
  • Beiträge: 92
Re: Airbrushen in Wohnräumen?
« Antwort #42 am: 14. Oktober 2018, 14:00:35 »
Die Idee, den Lackierbereich in Fensternähe zu platzieren ist eine gute. Aber es gibt nur ein Fenster wo ich das wirklich umsetzen könnte: Das Badfenster! Wenn ich alle meine Lebensbereiche auf den Modellbau ausrichten würde, könnte ich sicherlich auch im Wohnzimmer oder Schlafzimmer was aufbauen. Aber mir gefällt es so wie es ist. Da nehme ich den Kompromiss mit dem Bad in Kauf. Solange ich nicht auf der Keramik sitze während des Brushens auf dem Stuhl, ist für mich alles okay. ;)


Moin Michael,


Das kenne ich .
Ich lege auch ein Brett über die Badewanne und lege dann die Lackierkabine darauf.
Für die Ausrüstung habe ich mir ein Schränkchen auf Rollen gebaut.
Unten ist der Kompressor, an der Seite eine Halterung für das Brett (Brett ist übertrieben.
Es ist eine 50x70x5 Malplatte) und dann ist noch Platz für den Rest, Airbrush, Maske
Lampen, Cleaner usw.
So ist es zwar lästig, aber schnell auf- und abgebaut.

Die Idee mit dem rollbaren Schränkchen finde ich echt klasse! Da werde ich mir mal was überlegen, so dass ich es auch gut parken kann. Das würde aber schon eine Menge Aufwand sparen! Danke!!!

Gruß, Michael

vonMackensen1914

  • MB Gigant
  • *****
  • Beiträge: 1687
  • Veteran of WW I /WH 40 K Chaos Spieler /Sci FI Fan
Re: Airbrushen in Wohnräumen?
« Antwort #43 am: 14. Oktober 2018, 15:41:55 »
Solch rollschränkchen habe ich auch benutze ich für Farben und Mittelchen, gibt es Preiswährt bei zb ikea  :winken:
Eine menge Zurzeit im Bau.