Autor Thema: Flugzeuge Focke Wulf Fw 190A-6 "Sturmstaffel 1", Special Hobby, 1/48  (Gelesen 842 mal)

Pawel und 1 Gast betrachten dieses Thema.

BAT21

  • MB Star
  • ****
  • Beiträge: 1356
Flugzeuge Focke Wulf Fw 190A-6 "Sturmstaffel 1", Special Hobby, 1/48
« am: 14. September 2018, 15:41:14 »
Hallo zusammen,

da ich schon lange keine Fw 190 mehr gebaut habe, ist ein weiterer Bausatz auf meinem Basteltisch gelandet.



Das Modell war ein Geburtstagsgeschenk, da muss ich das Teil in einem Baubericht verarbeiten.  :1:
Der Bausatz von Special Hobby enthält die bekannten Teile von Eduard.
Es können vier Maschinen der Sturmstaffel 1 gebaut werden. Diese waren mit Zusatzpanzerungen versehen.
Dafür hat Special Hobby ein paar neue Ätzteile in die Schachtel gepackt. Weiterhin gibt es noch etwas Resin von SH, aber dazu dann mehr im Laufe des Baus.

Aktuell habe ich mir die "Weiße 2" vom Deckelbild als Lackierziel ausgesucht.


Quelle: https://www.britmodeller.com/forums/index.php?/topic/235017900-eduard-172-fw-190a-6-conversion-a-8-gefr-gerhard-vivroux-%E2%80%9Cwhite-2%E2%80%9D-sturmstaffel-1-dortmund-january-1944/

Etwas Zubehör kann beim Bau nicht schaden, also hat sich in den letzten Monaten noch das ein oder andere Set eingefunden:



Auch wenn die Farbgebung von Cockpit und Fahrwerksschacht nicht mehr geklärt werden müssen, würde ich mich über den ein oder anderen Mitleser und viele Kommentare freuen.  :pffft:

Jens
 :winken:
« Letzte Änderung: 14. September 2018, 16:21:53 von BAT21 »

Wolf

  • The Vacuform Victim
  • Administrator
  • Lebende MB Legende
  • *****
  • Beiträge: 18370
  • Wolfgang Henrich <1/72>addicted
    • Wolfs Modellwelt
Re: Focke Wulf Fw 190A-6 "Stumrstaffel 1", Special Hobby, 1/48
« Antwort #1 am: 14. September 2018, 16:07:18 »
Da simmer dabei....
Wer Future hat, hat noch lange keine Zukunft
Wolfs Modellwelt
Stand 19.02.2009, Neues Kapitel "Airbrush, Erweiterung Galerie Bf 109 E-7/trop"

Spritti Mattlack

  • MB Superstar
  • *******
  • Beiträge: 8805
Re: Focke Wulf Fw 190A-6 "Sturmstaffel 1", Special Hobby, 1/48
« Antwort #2 am: 14. September 2018, 16:37:00 »
Jupp.....   :P
A man who is tired of Spitfires is tired of life

Mini sein Assistent

  • MB Gigant
  • *****
  • Beiträge: 1599
  • Markus Pudziow
Re: Focke Wulf Fw 190A-6 "Sturmstaffel 1", Special Hobby, 1/48
« Antwort #3 am: 14. September 2018, 23:00:54 »
aber immer, geht los.  8)

Grüße,
Markus

F U B A R

Hans

  • Figurenbau Moderator
  • Globaler Moderator
  • Lebende MB Legende
  • *****
  • Beiträge: 18098
Re: Focke Wulf Fw 190A-6 "Sturmstaffel 1", Special Hobby, 1/48
« Antwort #4 am: 14. September 2018, 23:16:32 »
...was ist denn an den Eduard-Teilen falsch oder anders... 8o 8o
Poly(1-phenylethan-1,2-diyl) makes it all

Wolf

  • The Vacuform Victim
  • Administrator
  • Lebende MB Legende
  • *****
  • Beiträge: 18370
  • Wolfgang Henrich <1/72>addicted
    • Wolfs Modellwelt
Re: Focke Wulf Fw 190A-6 "Sturmstaffel 1", Special Hobby, 1/48
« Antwort #5 am: 14. September 2018, 23:32:09 »
Wenn ich dass richtig im Kopf habe, haben die Eduard Waffenabdeckungen ein Problem bei der Passung
Wer Future hat, hat noch lange keine Zukunft
Wolfs Modellwelt
Stand 19.02.2009, Neues Kapitel "Airbrush, Erweiterung Galerie Bf 109 E-7/trop"

IchBins

  • MB Star
  • ****
  • Beiträge: 788
  • Home of the Focke-Wulf
Re: Focke Wulf Fw 190A-6 "Sturmstaffel 1", Special Hobby, 1/48
« Antwort #6 am: 14. September 2018, 23:43:58 »
Die Waffenabdeckungen bei den eduards sind ein Horror. Hab ich anderthalb Mal gemacht, gab hier im Board aber mal eine gute Anleitung, wie man das relativ leicht hinbekommt. Abgesehen davon passt das Brandschott nicht (naja, bisschen Schleifen). Ad hoc vielen mir noch die etwas schmalen Räder ein.

Bleibe dran!

Olli
Sine Ira et Studio

Hagewi

  • MB Junior
  • Beiträge: 48
  • We love to MB you :-)
Re: Focke Wulf Fw 190A-6 "Sturmstaffel 1", Special Hobby, 1/48
« Antwort #7 am: 14. September 2018, 23:45:21 »
Das wird interessant!
Ist da die alte oder die neue Eduard drin??
Happy Modelling, Hermann

BAT21

  • MB Star
  • ****
  • Beiträge: 1356
Re: Focke Wulf Fw 190A-6 "Sturmstaffel 1", Special Hobby, 1/48
« Antwort #8 am: 15. September 2018, 09:31:21 »
Ist da die alte oder die neue Eduard drin??

Das sind noch die alten Teile von Eduard - bekannt und gefürchtet für den komplexen Aufbau, der keine Fehler verzeiht. Was habe ich mir da wieder vorgenommen?

...was ist denn an den Eduard-Teilen falsch oder anders... 8o 8o

Das Seitenleitwerk soll bei Eduard zu breit sein. Mal sehen, ob die AML Teile schmaler aufbauen und ob dann noch das Seitenruder von Eduard passt.

Die Motorhaube ist bei Eduard eigentlich korrekt, setzt sich aber aus mehreren Teilen zusammen.
Da ich mir das Gepuzzel ersparen möchte, habe ich das Angebot von Quickboost für faule Modellbauer angenommen.
Außerdem sind hier schon die Auspuffenden an den Enden leicht aufgebohrt.

Wenn ich dass richtig im Kopf habe, haben die Eduard Waffenabdeckungen ein Problem bei der Passung

Ja, das habe ich auch in einigen Bauberichten gelesen. Ich hoffe, dass die 5 € Investition hier ein besseres Ergebnis liefert.


Die Waffenabdeckungen bei den eduards sind ein Horror. Hab ich anderthalb Mal gemacht, gab hier im Board aber mal eine gute Anleitung, wie man das relativ leicht hinbekommt. Abgesehen davon passt das Brandschott nicht (naja, bisschen Schleifen). Ad hoc vielen mir noch die etwas schmalen Räder ein.

Die Räder hat Special Hobby nochmal in Resin beigelegt, sehen etwas anders aus als die Eduard Teile.
Beim Brandschott werde ich dann mal besonders aufpassen.

 :winken:

toty7584

  • MB Gigant
  • *****
  • Beiträge: 1622
Re: Focke Wulf Fw 190A-6 "Sturmstaffel 1", Special Hobby, 1/48
« Antwort #9 am: 15. September 2018, 10:40:26 »
na da bin ich dabei die liegt hier auch noch im Regal.

Gruß
Thorsten

Skyfox

  • Globaler Moderator
  • MB Großmeister
  • *****
  • Beiträge: 3606
  • Wyrd bið ful aræd...
    • Modellbau Stammtisch Hamburg
Re: Focke Wulf Fw 190A-6 "Sturmstaffel 1", Special Hobby, 1/48
« Antwort #10 am: 15. September 2018, 11:45:14 »
Moin

Fein! ein "Sturmbock mit Scheuklappen" – das schau ich mir natürlich auch an  :1:

Ein Tip/Hinweis zu Eduard's 190er Erstauflagen:

Zitat
Construction Tips from Eduard
As a result of test-building several kits, Eduard has pointed out several areas requiring special attention during assembly. These include the following:
   •   Check the position of the completed cockpit interior to the fuselage halves. Especially the back (upper) part of the cockpit tub must be aligned exactly with line on the fuselage halves. Also the weapon bay must be carefully positioned.

   •   Another important point is the wing spar (part I16) installation. In this step (page 5 of the instructions), first glue part K20 into the wing, and then add part I16. This sequence will guarantee that the wing spar will be exactly vertical to the wing bottom. This is crucial for wheel well assembly and the whole wing geometry.

   •   Another sensitive point is the engine mount installation. In this point, find the exact position of the part K18 on the reverse (inside of the fuselage) side of the part H12 (wheel well). K18 fits exactly to the notch in the H12. If you glue K18 carefully to the given position, the engine block will easily assume the correct position when it is glued to the engine mount.

   •   The locating holes for the main wheels are quite large. This is because the wheel fits to the axle at an angle. Use the instruction picture (page 10) to determine the exact angle of the wheel to the undercarriage leg.

   •   While we are talking about the undercarriage, when you will assembly the K7 (u/c leg) to the H1 (u/c cover), the location pins on the leg will give you exact position of the hatch (H1) to the leg. This is similar to the assembly of the u/c to the wing – glue the leg to the fine locating position in the wheel well, and immediately add J30/J37 to the position in the wheel well and on the u/c leg (there is a fine location pin on the leg which fits to the small hole on the end of the tow bar). It will give you exact position of the undercarriage to the wing. This is a different system compared to other manufacturers' kits, but it delivers surprisingly good result.

(Quelle: Hyperscale review Fw 190 A8 )

...und bebildert hier in Bohemund's Baubericht einer 1:48er A-5: *Focke-Wulf Fw 190A-5*(Eduard 1/48)

Good luck!  :P
 :V:
Skyfox

« Letzte Änderung: 15. September 2018, 11:47:25 von Skyfox »
MBSTHH 
Im Gedenken an meinen Freund Ulf Petersen, 1967 – 2018

BAT21

  • MB Star
  • ****
  • Beiträge: 1356
Re: Focke Wulf Fw 190A-6 "Sturmstaffel 1", Special Hobby, 1/48
« Antwort #11 am: 16. September 2018, 12:06:07 »
Hallo zusammen,

die ersten Schritte an dieser Baustelle sind geschafft.
Eigentlich soll es laut Bauanleitung ja klassisch mit dem Cockpit beginnen, aber ich habe mal mit den Tragflächen begonnen.
Das schafft etwas Luft im Karton und beim Verkleben der Rumpfinnereien und Rumpfhälften habe ich immer etwas zur Kontrolle und zum Ausrichten... soweit jedenfalls der Plan.



Hier zeigte der Bausatz bereits seine unschöne Seite: alle Kleinteile waren mit Formversatz versehen und mussten aufwändig gesäubert werden. Das war dann der Passgenauigkeit auch nicht sonderlich zuträglich. Irgendwie wollte der Fahrwerksschacht mit den ganzen Innereien nicht wirklich passen. Da war stellenweise rohe Gewalt notwendig.



Immerhin passen die Masterrohre hervorragend. Und da die inneren Kanonenrohre aus zwei Teilen bestehen, kann die Endmontage nach dem Verschleifen der Tragfächen erfolgen. Da besteht erst mal keine Gefahr von Bruch oder Verbiegen.

Die Tragfächenoberteile wollten auch nicht richtig passen. Also wieder viel Tamiya Extrathin und jede Menge Klammern verwendet, damit es halbwegs hält.
Während die Öffnung für die Kanone wunderbar passt und die Gravuren halbwegs stimmen, lässt die angedeutete Kameraöffnung Schlimmes für den weiteren Bau erwarten:



Verwöhnt von der Passgenauigkeit bei der Tamiya Spitfire, erwarte ich bei diesem Bausatz viel von meiner "Lieblings"beschäftigung: Spachteln, Schleifen und Gravieren.
Gleich mal die Tragflächenklebenähte verschleifen...  :pffft:

 :winken:

Marderkommandant

  • MB Meister
  • ***
  • Beiträge: 733
Re: Focke Wulf Fw 190A-6 "Sturmstaffel 1", Special Hobby, 1/48
« Antwort #12 am: 16. September 2018, 17:00:10 »
Da bleibe ich ebenfalls dran! Das Modell hat mich sämtliche Nerven gekostet, da man teilweise Fehler erahnen muss um sie ausgleichen zu können.
Ein echtes Problem ist das Armaturenbrett, es ist zu breit für den Innenraum - was ich wirklich nicht erwartet hatte.
Fügt man die Seitenteile nach und nach zusammen, klebt von hinten nach vorne, so folgt die überaus unangenehme Überraschung, dass das Armaturenbrett einen Spalt von rund einem Millimeter im Rumpf produziert.  :5:
Sei gewarnt - ansonsten wünsche ich Dir viel Erfolg und verfolge mit Bangen Deinen Baufortschritt...

Beste Grüße,
Andreas
Als der Herr am siebten Tag über die Erde wandelte und Sein Werk betrachtete, stellte Er fest, dass die Steine zu weich geraten waren. Darauf schuf Er den Panzergrenadier.

Exodus

  • MB Experte
  • **
  • Beiträge: 370
Re: Focke Wulf Fw 190A-6 "Sturmstaffel 1", Special Hobby, 1/48
« Antwort #13 am: 16. September 2018, 17:26:39 »
Hallo,

da setze ich mich auch mal dazu, schaue
über die Schulter und drück dir die Daumen
das die Kiste gut zusammen passt.

Gruß Johne

BAT21

  • MB Star
  • ****
  • Beiträge: 1356
Re: Focke Wulf Fw 190A-6 "Sturmstaffel 1", Special Hobby, 1/48
« Antwort #14 am: 17. September 2018, 12:46:49 »
Und gleich noch die nächste Spaßbremse hinterher - die Haube von Quickboost passt nicht.
Bei der ersten Probeanpassung musste ich feststellen, dass die Haube zu kurz ist:



Der Durchmesser passt, Schrumpfung kann hier nicht das Problem sein:



Hat sonst noch jemand mal die Quickboost Haube verarbeitet? Habe ich nur ein Montagsteil erwischt oder passt das Teil grundsätzlich nicht?
Die A-8 Haube passt von der Länge... jetzt heißt es grübeln:
Auspuffrohre von Quickboost an die Eduard Teile anpassen?
A-8 Haube auf A-5 Haube umbauen?
Oder zocken und eine weitere A-5 Haube bestellen?

 :winken: