Autor Thema:  Betreff Modellneuheiten und fragen zu einem Thema  (Gelesen 528 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Ostwind

  • MB Stammgast
  • *
  • Beiträge: 197
  • We love to MB you :-)
Betreff Modellneuheiten und fragen zu einem Thema
« am: 02. Oktober 2018, 18:11:13 »
Auf die Frage was ihr von dem CMK VW Typ 82E haltet und eine Diskussion über den auch jetzt
ankündigten neuen RFM Käfer wurde mein Artikel als Neuvorstellung gleich wieder mal versetzt.

Eine Untergruppe Militär Neuheiten ist ja ganz nett, nur landen die Antworten komplett zerrissen irgend wo auf Seite 93+94.

Weiter diskutiert wird dann kaum noch wenn überhaupt, ein zusammenhängendes Thema kann so nicht geführt werden.

Ich bin mal gespannt ob ich  jetzt wieder im falsche Unterforum bin, eigentlich lebet so ein Forum ja durch Informationen und einen Austausch unter gleichgesinnten.

Wenn ich ein Frage habe und auch Infos zu Verbesserungen und Neuheiten einfließen,
und die antwortenden Parteien sich nur auf die Neuheit fokussieren…


ich bin müde Schade.


MfG Ostwind


 



 
« Letzte Änderung: 02. Oktober 2018, 18:12:48 von Ostwind »

Hans

  • Figurenbau Moderator
  • Globaler Moderator
  • Lebende MB Legende
  • *****
  • Beiträge: 18160
Re: Betreff Modellneuheiten und fragen zu einem Thema
« Antwort #1 am: 02. Oktober 2018, 18:16:15 »
Was bitte soll man diskutieren, wenn nur ein Bild einer Neuheit vorhanden ist? Dann gehört das zu Neuheiten und das wars. Wenn du konkret einen Bausatz diskutieren willst, mach ne Neuheitenvorstellung (wenn er denn dann da ist) oder stell den alten Kit vor und sag genau, was dich da dran stört.

Bin auch müde.
Hans
Poly(1-phenylethan-1,2-diyl) makes it all

Ostwind

  • MB Stammgast
  • *
  • Beiträge: 197
  • We love to MB you :-)
Re: Betreff Modellneuheiten und fragen zu einem Thema
« Antwort #2 am: 02. Oktober 2018, 18:41:56 »
warum soll ich nicht diskutieren ist das in diesem Land auch schon nicht erwünscht.

nur diskutiere ich mit gleichgesinnten gerne zu einem Thema auch in einem Thread wo andere mich finden und mir etwas Mitteilen können.

und nicht ach wo finde ich das jetzt von dem VW Käfer, unter 94 Seiten.

Mfg Ostwind


Der Lingener

  • Globaler Moderator
  • MB Großmeister
  • *****
  • Beiträge: 4849
  • In memoriam Ulf Petersen 1967-2018
    • Modellbaufreunde Lingen
Re: Betreff Modellneuheiten und fragen zu einem Thema
« Antwort #3 am: 02. Oktober 2018, 22:57:04 »
Ok, mein Gudster,

dann mal Tacheles:
Du hattest mehrfach neue threads aufgemacht, um mit einem Bild (meist nur einem link) auf eine Neuheit aufmerksam zu machen.
Soweit, so gut!
Aaaber: Wir haben dafür extra diesen "Neuheiten-thread". Und wir vom Team haben bislang immer klaglos DEine einzelnen threads dorthin verschoben.
Es waren nichts Anderes als Neuheitenankündigungen!
Also gehören sie in den Neuheitenthread!

Und Deine Anmerkung, man habe Deinen CMK VW Typ 82-thread jetzt sozusagen zerrissen: Was kam denn eigentlich inhaltlich von Dir zum CMK VW Typ 82?
1. Das da:
Hallo, endlich gibt es Ersatz für die alten CMK VW Käfer.
Von RFM gibts ersatz demnächst.
https://hobbylink.tv/the-latest-scale-model-news-from-the-all-japan-model-hobby-show-2018/
Ich habe noch 3 Stück davon im Lager, habe mal versucht einen zu bauen so ein Schrott.
Habt ihr auch so Probleme mit dem Ding, was so gar nicht Typ 82E sein will?
MfG Ostwind
und 2. das da:
Hallo ja ich habe einen halb fertig auf Regal geschickt.
Hier noch mal bessere aufnahmen.
https://armorama.com/modules.php?op=modload&name=News&file=article&sid=30081
jetzt wollen drei CMK VW ein neues zuhause, oder kitbash da einer mit Koffer sowie Holzvergaser.
MfG Ostwind
Das soll der Beginn einer Diskussion sein?
nur diskutiere ich mit gleichgesinnten gerne zu einem Thema auch in einem Thread wo andere mich finden und mir etwas Mitteilen können.
Zwei externe links und eine Äußerung, der CMK VW Typ 82 sei Schrott!
Wieso? Weshalb? Warum? Diese grundlegenden Informtionen für eine Diskussion unter Gleichgesinnten bleibst Du leider schuldig!

Und, mal ganz deutlich geschrieben - DIESEN Kommentar

warum soll ich nicht diskutieren ist das in diesem Land auch schon nicht erwünscht.
kannst Du getrost auf einer "Wutbürger-Versammlung" anbringen!
Hier ist er fehl am Patz!
Warum?
Wenn Du Dir objektiv die Forenwelt anschaust, wirst Du feststellen, dass wir hier mehr als liberal sind und gerade WIR die freie Meinungsäußerung mit Zähnen und Klauen verteidigen!
Wenn dann jemand "ZENSUR" schreit, weil er sich nicht verstanden fühlt ... dann ist es sein Problem!
Wer hier behauptet, wir würden zensieren, hat noch keine Zensur erlebt!

Sorry, dass ich coram publico so deutlich geworden bin ...
Ganz ernst gemeint: Ich würd mich freuen, wenn Du mal für uns alle in einem eigenen thraed den CMK VW Käfer kritisieren würdest - ich hab hier die Koffervariante und die normale Version in Revell-Verpackung und würd schon gerne wissen, was man dran machen kann, um ein einigermaßen vernünftiges Modell zu erhalten.
In diesem Sinne: Diskussion um CMKs Käfer eröffnet!
Und ich stehe jederzeit für Anmerkungenund Kritik parat...

Michael
http://www.modellbaufreunde-lingen.de

Nächster "Auftritt" der Modellbaufreunde Lingen bei der eigenen Ausstellung am 16. September 2018

Steffen

  • MB Star
  • ****
  • Beiträge: 1047
Re: Betreff Modellneuheiten und fragen zu einem Thema
« Antwort #4 am: 03. Oktober 2018, 14:11:06 »
Um mal auf den Kern der Sache zu kommen. Im Original gab es vom "Käfer" verschiedene Typen, welche sich in diversen Details unterschieden.

Typ 62 war der Prototyp für den späteren Typ 82. Er basierte auf dem zivilen Typ 60 "Kdf-Wagen".

Bildquelle: bugland.be

Der Typ 82 ist der berühmte "Kübelwagen.  Typ 82 besaß gegenüber dem "Kdf-Wagen" nicht nur ein einfaches Blechkleid, er erhielt an der Hinterachse auch ein Vorgelege-Getriebe um die Bodenfreiheit zu erhöhen. Für heiße Klimazonen wurde er alternativ auch mit Tropenreifen ausgerüstet.

Bildquelle beide : bugland.be

Der Typ 82 E ist eine Kombination des Typ 82 Chassis mit der Karosse des Typ 60 "Kdf-Wagens".

Der Typ 92 SS war eine Abart des Typ 82 E nur für die SS an der Ostfront. Er besaß im Unterschied zum Typ 82 E Ledersitze, einen ausklappbaren Kartentisch unter dem Handschuhfach und Halterungen für Handfeuerwaffen.

Bildquelle alle drei : bugland.be

Der Typ 86 war die Allrad-Variante des Typ 82 E. Der Motor und die gesamte Antriebseinheit wurden vom Typ 166 "Schwimmwagen" übernommen. Typ 86 besaß breitere Gelände-Reifen und daher auch breitere Kotflügel und breitere Trittbretter sowie Änderungen im Innenraum. Im Innenraum ist neben einem zusätzlicher Schalthebel für den Allradantrieb auch ein größeres Zentralrohr vorhanden, um neben dem Schaltgestänge auch die Kardanwelle für den Antrieb der Vorderachse aufzunehmen. Typ 86 war der Prototyp für den Typ 87.

Der Typ 87 "Kommandeurwagen" ist die Serienversion des Typ 86. Eine Hälfte der Rückbank ist durch einen Kartentisch ersetzt.  Anstatt des soliden Blechdaches ist ein Faltdach aus Stoff vorhanden. In Anpassung an heiße Klimazonen gab es optional den Typ 87 Tp als Tropenausrüstung mit Ballonreifen und besonderen Staubschutz an Kraftstoffzuführung, Luftfilter und Elektrik.



CMK hat diese Feinheiten nicht oder nur grob berücksichtigt. Die Bausätze sind mehr ein Mix aus den oririnalen Typen.  ;)

Hans

  • Figurenbau Moderator
  • Globaler Moderator
  • Lebende MB Legende
  • *****
  • Beiträge: 18160
Re: Betreff Modellneuheiten und fragen zu einem Thema
« Antwort #5 am: 03. Oktober 2018, 17:12:21 »
CMK hat den 82E (den du nur mit einem Satz vorstellst) mit dem normalen Zweiradchassis. Und vier Sitzplätzen. Wieso ist das ein Mix aus was? Steht er zu hoch, sieht aus wie ein 87, ist aber "innen" und "unten" keiner?

H
« Letzte Änderung: 03. Oktober 2018, 17:15:06 von Hans »
Poly(1-phenylethan-1,2-diyl) makes it all

Ostwind

  • MB Stammgast
  • *
  • Beiträge: 197
  • We love to MB you :-)
Re: Betreff Modellneuheiten und fragen zu einem Thema
« Antwort #6 am: 03. Oktober 2018, 18:30:11 »
Hallo da ich nur den CMK habe stimmt irgendwas mit den Proportionen nicht so ganz ?

Da ich den Käfer mit dem Faltdach und den dicken Reifen habe, auch steht mein Hinterrad weiter vorne als bei normalen Käfer zu sehen ist.

Ob das der Kübel Bodengruppe  geschuldet ist, ich weis es nicht.

Wie Steffen schon erwähnte (gute zusammen Stellung) könnte es ein Mix aus diversen Typen sein.

MfG Ostwind