Autor Thema:  Anregungen und Fragen zum Contest  (Gelesen 82047 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Ralf

  • MB Star
  • ****
  • Beiträge: 805
Anregungen und Fragen zum Contest
« Antwort #45 am: 07. Juli 2004, 20:28:54 »
Ich habe auch ein paar Anmerkungen zu dem Thema OOB. Soweit ist die Regelung schon OK, nur - was mache ich, wenn die Decals nicht dem heutigen Stand entsprechen?
Es gibt ja noch genügend ältere Modelle, die noch erhältlich sind, aber eben nicht Up to Date in der Fertigung. Hier ein paar Beispiele:

Solche Decals würde ich nie auf meinen Modell anbringen. Oder Ihr? Klar, könnte man vielleicht ein anderes Modell nehmen. Vielleicht Me-109, Fw-190, F-104, F-86, F-4, Corsair alt und neu in der xten Auflage?

Vielleicht möchte man seinen Modellbaukollegen ja ein Modell vorstellen, was man nur selten sieht? Und gerade bei vielen dieser Bausätze ist es mit der Qualität der Decals nicht so besonders bestellt. Oder die Teile sind einfach zu teuer.

Was macht wohl zum Schluss auf den Bildern einen besseren Eindruck?
Nietentechnisch gutes Teil, Decals naja, oder nietentechnisch Durschnitt, Decals gut?

P.S. Kann ein Mod den Beitrag mal verschieben, sollte eigentlich hier (Anregungen und Fragen zum Contest) landen. Danke.

Ecki

  • Gast
Anregungen und Fragen zum Contest
« Antwort #46 am: 07. Juli 2004, 21:08:08 »
@ Spitti: musst aber auch schon alles falsch verstehen :rolleyes: :2: :15:

Spritti Mattlack

  • MB Superstar
  • *******
  • Beiträge: 8790
Anregungen und Fragen zum Contest
« Antwort #47 am: 07. Juli 2004, 21:12:28 »
schon gut Ecki Tschuldigung.   .. mal ´ne Frage nebenbei.

Was baust Du da gerade, nen Borg-Klo in 1:6?

A man who is tired of Spitfires is tired of life

Ecki

  • Gast
Anregungen und Fragen zum Contest
« Antwort #48 am: 07. Juli 2004, 21:16:23 »
@ Spritti: eine Locutus Figur bau ich, oder fang am Wochenende damit an

wohlgemerkt Locutus, nicht Locus!
Weißt schon: " Ich bin Locutus von Borg, Ihre Eigenschaften werden den unseren hinzugefügt und sie werden uns dienen - Wiederstand ist und war schon immer zwecklos."
Der Assimillierte Picard, eben!

Ecki

  • Gast
Anregungen und Fragen zum Contest
« Antwort #49 am: 07. Juli 2004, 21:19:20 »
@ Duckman :rolleyes:  ihr macht es einem aber echt nicht leicht, ein Regelwerk aufzustellen.
Mal schaun, was der Max dazu meint

Spritti Mattlack

  • MB Superstar
  • *******
  • Beiträge: 8790
Anregungen und Fragen zum Contest
« Antwort #50 am: 07. Juli 2004, 21:24:29 »
Scherz mal kurz Beiseite. Was spricht gegen andere Decals?

Andere Frage. Kann man sich auch bei den Profs anmelden und trotzdem ein Modell OOB bauen?


:winken: Spritti
A man who is tired of Spitfires is tired of life

Ecki

  • Gast
Anregungen und Fragen zum Contest
« Antwort #51 am: 07. Juli 2004, 21:31:28 »
@ Spitti: letzeres kannst Du natrülich machen, da spricht nix dagegen.

ich möchte zu den Decals noch nix weiter sagenda soll der Max auch mal sein Senf dazugeben:)
Eigentlich sagt das Regelwerk: so wies kommt, wird in der Rookie Klasse gebaut; bei vergilbten Decals ist das aber Käse. Da stellt sich dann aber halt die Frage: soll da genau der gleiche Decal draufkommen wie mitgeliefert, nur eben neu gedruckt, ohne Gilb und etwas passgenauer, was vertretbar wäre, oder was komplett anderes, mit zusätzlichen Details oder so, was dann eher schon was für die fortgeschrittenen wäre?

Max

  • Gast
Anregungen und Fragen zum Contest
« Antwort #52 am: 07. Juli 2004, 23:02:51 »
the decal-topic - tricky, in deed ?( :6:

Bedenkzeit

Wolf

  • The Vacuform Victim
  • Administrator
  • Lebende MB Legende
  • ******
  • Beiträge: 18201
  • Wolfgang Henrich <1/72>addicted
    • Wolfs Modellwelt
Anregungen und Fragen zum Contest
« Antwort #53 am: 07. Juli 2004, 23:21:53 »
Wie sieht es denn z.B. bei der Profiklasse Fly aus? Darf ein begleitender Text mit zu dem Model zur Veröffentlichung gegeben werden?
Denn schließlich sollen ja wohl alle bewerten und wie soll ein Nichtflugzeugbauer wissen, was an einem Flugzeug alles gemacht bzw. umgebaut worden ist. Dazu bedarf es dann eines erläuternden Textes.
Wer Future hat, hat noch lange keine Zukunft
Wolfs Modellwelt
Stand 19.02.2009, Neues Kapitel "Airbrush, Erweiterung Galerie Bf 109 E-7/trop"

raven_bd

  • Gast
Anregungen und Fragen zum Contest
« Antwort #54 am: 07. Juli 2004, 23:24:14 »
hm IMHO sollten die Mods die Möglichkeit besitzen, vorallem bei solchen Fällen, von Fall zu Fall selbst zu entscheiden. Sprich der Teilnehmer macht ne PN oder Mail oder oder an die/den Mod/s und erklärt was er gerne machen würde und weshalb. Die Mods können dann entscheiden, obs ok ist oder nicht. Somit müsstet Ihr nicht alles bis ins kleinste Detail "verregeln". Dadurch wären die Regeln einfach und übersichtlich, liesen aber genug Spielraum für "Ausnahmefälle".
Greets

Michel

Max

  • Gast
Anregungen und Fragen zum Contest
« Antwort #55 am: 07. Juli 2004, 23:58:22 »
Zitat
Original von Wolf
Wie sieht es denn z.B. bei der Profiklasse Fly aus? Darf ein begleitender Text mit zu dem Model zur Veröffentlichung gegeben werden?
Denn schließlich sollen ja wohl alle bewerten und wie soll ein Nichtflugzeugbauer wissen, was an einem Flugzeug alles gemacht bzw. umgebaut worden ist. Dazu bedarf es dann eines erläuternden Textes.


Nun, von der T&T-Materie verstehe ich nicht allzu viel, dennoch konnte 2003 guten Gewissens abstimmen.
Jeder soll für das Modell abstimmen, dass ihm am gelungensten vorkommt.

Ich verstehe den Gedanken, der hinter dem Vorschlag steht, Wolf, bin aber dafür, das Modell sprechen zu lassen.

Max

  • Gast
Anregungen und Fragen zum Contest
« Antwort #56 am: 08. Juli 2004, 12:26:33 »
Es gibt eine Entscheidung in Sachen Decal-Frage.

Das Ersetzten von Decals ist nicht gestattet.

Es ist wirklich nicht leicht, da zu einem guten Schluss zu kommen.
Ich möchte auch, dass klar ist, dass es dabei nicht um die Bevorzugung oder Benachteiligung einzelner Teilnehmer geht.
Und um gerade dies zu gewährleisten sollte alles versucht werden um Ausnahmen, die zum Aufweichen der Regeln führen könnten zu vermeiden.
Ich verstehe sehr gut, dass die Abziehbilder einen bedeutenden Faktor ausmachen, allerdings kann die unterschiedliche Qualität von Bausätzen sich in verschiedenen Schwächen zeigen. Jeden einzelnen Fall abzuwägen schafft eine Subjektivität, die dem Contest zwar nciht zwangläufig schaden müsste, aber dennoch ein Risiko beinhaltet.

An dieser Stelle sei auch erwähnt, dass die Kombination aus zwei Bausätzen unterschiedlicher Reihen (Hersteller, veschiedene Versionen gleicher Hersteller u.ä.) ebenfalls nicht erlaubt ist.

Cybermike610

  • Gast
Anregungen und Fragen zum Contest
« Antwort #57 am: 08. Juli 2004, 12:47:25 »
Zitat
...nicht gebaut werden dürfen Transporter, Kleinbusse, Formel Rennwagen und ähnliches


Formel Rennwagen und ähnliches  : schliesst das Rennsportmodelle (Rallye, Gruppe C etc.) allgemein aus oder
worauf bezieht sich "und ähnliches" ??(

Andy

  • Gast
Anregungen und Fragen zum Contest
« Antwort #58 am: 08. Juli 2004, 13:15:14 »
Hmm gut Frage....im Extremfall ist nicht mal ein Proll-Golf erlaubt, so ein Innenstadt-Racer, wodran nix mehr Tüv-konform ist :7:


Ecki

  • Gast
Anregungen und Fragen zum Contest
« Antwort #59 am: 08. Juli 2004, 13:52:27 »
damit sind Monopostos gemeint, also Autos mit freistehenden Rädern, z.B Formel 1, CART, IRL, Formel 3 etc.