Autor Thema:  Pre-shading  (Gelesen 1269 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Bartek

  • Gast
Pre-shading
« am: 17. Mai 2002, 02:56:38 »
Hallo,

das wird mein erster solcher Versuch, was muss ich beachten?
Der Vogel, eine  Mirage 2000C 1/48 Italeri, hat eine  hellgraue Grundierung und dunkelblaue Tarnschemen.
Muss  ich vor der Grundierung pre-shaden und dann noch vor den Tarnschemen das zweite Mal oder reicht einmal? ?(

Mirage 2000C Italeri

Peter Pommes

  • Gast
Pre-shading
« Antwort #1 am: 17. Mai 2002, 07:55:00 »
vor dem auftragen der tarnschemen sollte reichen.
du kannst auch für jede tarnfarbe eine andere farbe zum pre-shaden nehmen.
ich habe mit preshading nicht so gute erfahrungen gemacht: entweder zu viel oder zu wenig.
ich mache jetzt immer so eine art post-shading:

1. grundfarbe auftragen

2. grundfarbe mit 50% weiss mischen und die blechstösse bis auf einen dünnen rand damit übersprühen

3. die grundfarbe mit einem sehr aggressiven Verdünner (mr.color für acrylfarben) versetzen 25%farbe zu 75% verdünner und aufsprühen um die hellen flächen der blechstösse mit den dunkleren rändern zu verschmelzen

4. das mache ich für jede tarnfarbe einzeln und decke die anderen dabei ab

5. abschliessend stelle ich mir durch maskieren einzelne blechstösse dar und besprühe sie mit leichten tönungen der grundfarben

es gibt da sehr viele techniken: alle führen zum erfolg (nachdem man geübt hat  ;)  also nicht verzweifeln)

LINK: http://www.scalevision.com/new/gekkogc_3.htm

Wolf

  • The Vacuform Victim
  • Administrator
  • Lebende MB Legende
  • *****
  • Beiträge: 18561
  • Wolfgang Henrich <1/72>addicted
    • Wolfs Modellwelt
Pre-shading
« Antwort #2 am: 17. Mai 2002, 09:11:14 »
also pre shading habe ich auch schon probiert und wieder sein gelassen. Besonders bei dunklen Farben wird es schwieriger. Auf jeden Fall darf man nach dem Pre shading die eigentliche Tarnfarbe nur sehr dünn auftragen damit der Effekt nicht verloren geht. Die Methode von Peter hört sich sehr gut an ist aber auch sehr aufwendig. Ich denke mal dass man so aber den besten Effekt erziehlt. Wen man es etwas einfacher haben will kann man Post shading auch mit Pastellkreide machen. Wird vielleicht nicht ganz so gut aber für den Anfang sieht dass schon mal ganz brauchbar aus.
Wer Future hat, hat noch lange keine Zukunft