Autor Thema:  "Aufgehellte Grundfarbe" (und Pastellkreide etc.)  (Gelesen 919 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

PaladinX

  • MB Stammgast
  • *
  • Beiträge: 170
"Aufgehellte Grundfarbe" (und Pastellkreide etc.)
« am: 24. Juli 2005, 09:56:23 »
Guten Tag zusammen.
Momentan muss (wegen Umzugs) mein Modellbau bissel ruhen, ich hoffe im Herbst kann ich wieder einsteigen.
Trotzdem verfolge ich natürlich eure exzellenten Bauberichte und Bildergalerien, man will ja aufm neuesten Stand bleiben.

Ich hätte nun mal ein paar Fragen und hoffe, dass sie mir jemand beantworten kann:

1) Ich lese immer wieder (vor allem beim Panzerbau) von aufgehellter Grundfarbe. Was is damit genau gemeint? Ich meine, mir ist klar, die Farbe in der das Modell gepinselt oder gebrusht wird, etwas heller zu machen, aber warum und wie? Nehmen wir an wir bauen einen frühen Panzer IV D, der ja in German Grey gehalten ist. German Grey mit bissel Weiss mischen, aufpinseln? Was bringt das?

2) Pastellkreide: Was genau is das, wo kriegt man es her, und wie setzt man es ein? Ich hör es immer wieder, hab diese Kreide aber noch nie irgendwo zu kaufen gesehn ;(

Danke schomma!

Wolf

  • The Vacuform Victim
  • Administrator
  • Lebende MB Legende
  • *****
  • Beiträge: 19005
  • Wolfgang Henrich <1/72>addicted
    • Wolfs Modellwelt
"Aufgehellte Grundfarbe" (und Pastellkreide etc.)
« Antwort #1 am: 24. Juli 2005, 10:48:30 »
Sinn des aufhellens ist, dass man damit Licht und Schatteneffekte erzielen kann, bzw das ausbleichen von Farben an exponierten Stellen. So ist es oftmals so, dass aufgrund von Verschmutzungen oder tieferliegenden Stellen Farben an bestimmten Bereichen dunkler oder heller wirken. Um das zu erreichen werden die Farben entsprechend abgedunkelt oder aufgehellt. Ein zweiter Grund ist der sogenannte Scaleeffekt. Originalfarben würden an einem Modell zu dunkel wirken, da sie weniger Licht reflektieren, deshalb müsste man Originalfarben entsprechend aufhellen. Allerdings ist der Scaleeffekt viel diskutiert. Es gibt sowohl Argumente dafür als auch dagegen.

siehe auch hier
http://www.modellboard.de/index.php?topic=12233&boardid=17&styleid=1

und hier:
http://www.modellboard.de/index.php?topic=8951&boardid=17

Pastellkreiden sollte man in jedem Künstler-Hobbyladen bekommen. Dabei ist zu beachten dass man Pastellkreiden kauft und nicht Öl-Pastellstifte.
Wer Future hat, hat noch lange keine Zukunft

The Gunslinger

  • MB Gigant
  • *****
  • Beiträge: 1587
"Aufgehellte Grundfarbe" (und Pastellkreide etc.)
« Antwort #2 am: 24. Juli 2005, 10:52:33 »
Morgen  PaladinX

Ich versuchsmal zu erläutern , die Experten hier im Forum werden sicher noch
das eine oder andere hinzufügen oder mich verbessern;)

zum 1. Punkt : aufgehellte Grundfarbe benötigt man zum einen zum Drybrushen ,
                        also dem Betonen von erhabenen Details am Modell .
                        ausserdem verwenden sie viele um damit die Mitte von grossen        
                        Flächen aufzuhellen damit das unregelmäßige Erscheinungsbild der  
                        Lackierung durch Abnutzung ,  Ausbleichung durch die Sonne etc.
                        realistischer dargestellt wird . Frag mich ber nicht wie diese  
                        Alterunstechnik heisst .

zu Punkt 2    :  Pastelkreide gibts u.a. in Geschäften für Künstlerbedarf (   Ich
                        verwende Kreide von Schmincke ) .
                        Eingesetzt wird sie im allgemeinen da wo es um Partikel geht
                        z.b. Schmauchsuren , Abgasspuren oder Staub und Dreck .
                        Wobei sie im Normalfall zu Pulver zerkleinert wird und mit dem
                        Pinsel entweder direkt oder als Gemisch z.b. mit Terpentin
                        aufgetragen wird .

Meine Ausführungen hier sind mit Sicherheit nicht vollständig aber ich denke
es ist zumindest ein grober Anhaltspunkt

Mfg Thomas:winken:
zur Zeit in Arbeit :
1:200 Trumpeter Sovremenny + WEM Ätzteilsatz
Baubericht   Stand 3.6.07